Hunde und Hunderassen mit Hundeforum

Hundeforum - Hunde und Hunderassen im Hundund Forum

Werde Teil der Hundund Community!
Diese Hunde Werbung ausblenden? Registriere dich kostenlos im Hundund Hundeforum oder logge dich ein!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: GSS Haltung möglich??
BeitragVerfasst: 20.10.2006 11:45 
Hallo!

Ich bin neu hier und freue mich aber, das es so viele GSS-Freunde gibt, wie ich hier lesen konnte.
Leider hatte ich bis jetzt noch keinen Hund, würde mir aber jetzt gern einen Großen Schweizer Sennenhund zulegen.
Allerdings habe ich nur eine kleine Wohnung (45Quadratmeter), dafür aber einen naheliegenden Garten (ca. 2000Quadratmeter).
Von 07.00 bis 15.00 müßte mein Hund im Garten sein, weil ich da arbeite und ansonsten mit mir spazieren gehen und nachts in meiner Wohnung schlafen.

Ist der Große Schweizer für so etwas geeignet? Oder sollte ich mich da doch lieber nach nem andern Hund umschauen?

Daniel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2006 12:05 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2005 23:38
Beiträge: 263
Wohnort: Unterjoch
Hi, also erstmal soweit, ein Hund fühlt sich in der kleinsten Hütte wohl, solange er nur bei dir sein kann!

Also die größe der Wohnung ist unwichtig.
8 Stunden jeden Tag alleine bleiben ist schon am äussersten rand der machbarkeit. Ich finde es für jeden tag ein bisschen zu viel.
Im wie vielten Stock ist denn die Wohnung?
Hast du zeit dir am Anfang mindestens 4 Wochen frei zu nehmen für den Welpen?
Warum kann der Hund wärend deiner abwesenheit nicht in der Wohnung bleiben?

Am Besten füllst du mal bei "Welcher Hund" den Fragebogen aus, dann kann man dir besser weiterhelfen!

_________________
Bild


Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2006 12:13 
Hi! Danke für die schnelle Antwort! Meine Wohnung ist im 1. Stock und mit 4-6 Wochen Urlaub für meinen Hund machen, gibt es auch keine probleme.

Aber meinst du der Hund kann die 8h allein in meiner Wohnung bleiben? Ist es da nicht besser, wenn er in dieser Zeit im Garten rumlaufen kann?

Daniel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2006 12:26 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2005 23:38
Beiträge: 263
Wohnort: Unterjoch
Ich finde es besser wenn er diese Zeit in der Wohnung bleibt... was soll er auch im Garten zum Beispiel wenn es regnet?

Ja, mit den 8 Stunden, meinst du du könntest einen Hundesitter arangieren der dann mal gegen Mittag mit ihm eine Runde geht? Dann wäre er nicht so lange alleine und könnte mal Pipi machen zwischendurch.

Nur ist dir schon bewusst das du den Welpen/Junghund die erste Zeit (bis ca. zum 6 Monat) die Treppen hoch und runter tragen musst da er im Wachstum sogut wie gar keine Treppen steigen darf!? Das kann dann schonmal locker 40 Kg sein.

Wo kommst du denn her?

_________________
Bild


Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2006 12:46 
Bin vor nem Jahr nach Bleicherode gezogen.

Wegen Regen, hätte er im Garten ne Hütte.Ich mach mir nur sorgen, das er ne meise bekommt, bei der langen Zeit, auf so kleinem Raum.

Mit nem Hundesitter siehts schlecht aus. Aber mit dem heben, ist kein problem, gehe regelmäßig trainieren und bringe selbst stattliche 90 kg auf die Wage :)
Aber danke für den Tipp, wußte ich auch noch nicht.

Wieviel Hunde hast du und wie alt sind sie?

Daniel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2006 15:05 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2005 23:38
Beiträge: 263
Wohnort: Unterjoch
Ich habe zur Zeit leider nur noch einen Großen Schweizer der nun 5 Jahre alt ist.
Wegen dem wenigen platz mach dir da mal keine Sorge... die meisten GSS die es gewohnt sind alleine zubleiben schlafen die ganze Zeit durch. Nur musst du dir im klaren sein das der GS ein Freiheitsliebender Hund ist, also mindestes seine 2 Stunden Auslauf am tag braucht und auch Geistige Beschäftigung sollte täglich drin sein...
Aber vielleicht hast du ja auch lust Hundesport mit ihm zu machen?!

Ich mache mit meinem täglivh mindestens 10 min. Apportierarbeit... das lastet ihn schon ganz schön aus :wink:

_________________
Bild


Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2006 19:25 
Hi Daniel

also wir haben 3 Hunde die auch den ganzen Tag im Garten sind und sich dort sehr wohl fühlen. GSSH 2 Jahre / Labrador 3 Jahre und Labrador 13 Jahre.
Ich würde mir nur überlegen gleich 2 zu nehmen, einer kann ja auch schon ein älterer sein von dem der Welpe dann lernen kann.
8 Stunden können auch für einen Hund ganz schön lang werden und du bist dann bestimmt auch nicht mehr so fit um mit ihm noch großartig was zu unternehmen, oder ? Aber zu zweit toben sie doch mehr als wenn er nur allein wäre.
Wenn du dir einen Welpen hohlen willst ist es auch mit 4-6 Wochen Urlaub nicht abgetan, für die Erziehung braucht man ca 1 - 1 1/2 Jahre und im Garten kann dann doch schon ehr mal ein Haufen hinterlassen werden als in der Wohnung. ( Was in 8 Std. allein bestimmt geschied. )


LG
Doris


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2006 11:07 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2005 23:38
Beiträge: 263
Wohnort: Unterjoch
Zitat:
also wir haben 3 Hunde die auch den ganzen Tag im Garten sind und sich dort sehr wohl fühlen. GSSH 2 Jahre / Labrador 3 Jahre und Labrador 13 Jahre.


Also bei unseren ist es ganz anders, die würden nie ohne uns in den Garten gehen, vielleicht mal für 10 min aber ansonsten wollen sie nur bei IHREM Rudel sein und fühlen sich dort auch am wohlsten, ich kenne keinen GSS der gerne alleine im Garten ist.

Zitat:
Wenn du dir einen Welpen hohlen willst ist es auch mit 4-6 Wochen Urlaub nicht abgetan, für die Erziehung braucht man ca 1 - 1 1/2 Jahre und im Garten kann dann doch schon ehr mal ein Haufen hinterlassen werden als in der Wohnung. ( Was in 8 Std. allein bestimmt geschied. )


Das stimmt, die 4 Wochen sind auch eher um ihm die Stubenreinheit beizubringen und ihn langsam das alleinebleiben bei zu bringen.
Das mit dem HAufen hinterlassen stimmt, aber ich würde genau so ungern einen 12 Wochen alten Welpen alleine im Garten lassen.

Also meiner Meinung nach solltest du dich erstmal nach einem Hundesitter umschauen, das wäre das Beste.

_________________
Bild


Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2006 14:40 
@Jessi05
darf ich fragen wie alt du bist und wie lange du schon Hunde hast.
Wir haben seit 45 Jahren Hunde ( in der Zeit - 5 Stück // 16 Jahre, 13 Jahre, 11 Jahre, 3 Jahre und 2 Jahre alt geworden )
Es war auch immer noch ein älterer Hund da, wenn wir einen Welpen bekamen.

Ich habe ja auch geschrieben, dass wir 3 im Garten haben und nicht einen Welpen von 12 Wochen allein dort halten. ( Gehalten haben )Auch unsere GSSH Hündin fühlt sich bei den anderen sehr wohl.Wenn ich mich recht erinnere werden die GSSH in der Schweiz auch überwiegend als Hof Hunde gehalten. Oder ?
Ich glaube auch, so wie es ein Welpe von klein auf kennt zu leben so fühlt er sich auch wohl.


LG
Doris


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2006 19:31 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2005 23:38
Beiträge: 263
Wohnort: Unterjoch
Ich halte seid 10 Jahren Hunde... genau 4 Stück davon zwei GSS.

Zitat:
Ich habe ja auch geschrieben, dass wir 3 im Garten haben und nicht einen Welpen von 12 Wochen allein dort halten.

Habe ich auch gar nicht behauptet... Es geht hier um Daniel und seinen zukünftigen Welpen. Und dieser wäre dann zu der Zeit 12-14 Wochen und alleine im garten!

Zitat:
Ich glaube auch, so wie es ein Welpe von klein auf kennt zu leben so fühlt er sich auch wohl.


Ob er sich so wohl fühlt weiß mann nicht das kann man ja nicht beurteilen. Nur weil du so und so aufgewachsen bist heißt es ja nicht das du dich so auch wohlfühlst, kann man sich aber drum streiten.
Ich denke das es jeder Hund lieber haben würde bei seinem Menschen zu sein und raus und rein zu können wie er will.

_________________
Bild


Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2006 06:15 
Hi Jessi, Hi Amy!

Super das ihr mir so viele Tips gebt. Ich konnte leider nicht zurück schreiben, da ich übers Wochenende einen kleinen Computer absturz hatte, aber ist alles wieder in Ordnung.
Mit dem Vorschlag gleich mehrere Hunde anzuschaffen kann ich mich leider noch nicht anfreunden, da meine Erfahrung noch sehr begrenzt ist und ich denke ich bin mit einem Hund schon gefordert. Er soll ja auch erzogen werden und 2 sind da gleich nen bischen viel.
Nach dem was ihr mir so geraten habt, werd ich meinen GSSH erstmal in meiner Wohnung lassen und vielleicht, find ich ja jemand, der zur Mittagszeit mal nach ihm schaut. Ansonsten, werd ich ihn mit der Zeit versuchen, daran zu gewöhnen, das er auch mal im Garten bleibt.
Bei schönen Wetter könnte mein Hundesitter ihn ja in den Garten lassen, für den Rest der Zeit. Sollte das mit der Erziehung des Hundes und alles andere gut laufen, könnte man sich ja später auch übrlegen, einen 2. zu holen und die beiden, dann zusammen zu lassen, damit sie nicht so allein sind.

Wie transportiert ihr eure Hunde?(Anhänger??? Auto???)

Was meintest du mit Hundesport, Jessi?? Meinst du ein GSSH könnte mich auf einem Schlitten ziehen, oder müssten es da schon mehrere sein?

Ab wann geht man mit dem Welpen zur Hundeschule?

Vielen Dank!!!!

Daniel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2006 11:25 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2005 23:38
Beiträge: 263
Wohnort: Unterjoch
Zitat:
Mit dem Vorschlag gleich mehrere Hunde anzuschaffen kann ich mich leider noch nicht anfreunden, da meine Erfahrung noch sehr begrenzt ist und ich denke ich bin mit einem Hund schon gefordert. Er soll ja auch erzogen werden und 2 sind da gleich nen bischen viel.
Nach dem was ihr mir so geraten habt, werd ich meinen GSSH erstmal in meiner Wohnung lassen und vielleicht, find ich ja jemand, der zur Mittagszeit mal nach ihm schaut. Ansonsten, werd ich ihn mit der Zeit versuchen, daran zu gewöhnen, das er auch mal im Garten bleibt.


Jup, so sehe ich auch so :goldcup: :wink:

Also, wir Transportieren unseren im Auto (Kofferraum)
und mit Hundesport meinte ich zum Beispiel Wagen ziehen (Schlitten), Apportierarbeit, eventuell auch Dogdancing und Agility und und und..

Beim Schlitenziehen musst du ihn ganz langsam daran gewöhnen. Das heißt erstmal mit einer ganz leichten Zuglast daran gewhnen und immer mehr steigern (Natürlich erst damit anfangen wenn er ausgewachsen und geröngt worden ist. Aber später wenn er richtig dabei ist kann er schon gut mindestens das dreifache seines Körpergewisches ziehen (also 100-150 Kg) aber auch mehr.

Kanst dich auch mal im ssv-forum umschauen, dakönnen dir mehr Leute Tips geben :wink:

_________________
Bild


Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2006 13:49 
Hallo Jessi05
finde schon toll, das du schon mit 8 Jahren Hunde gehalten hast - oder ist dir im anderem Forum ein Fehler bei deiner Altersngabe passiert ??????????

Und wo sich ein Hund wohl fühlt oder nicht kann man ja wohl an seinem verhalten sehen und wenn ich das Alter von unseren so sehe glaube ich doch, dass es ihnen gut gegangen ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2006 19:06 
Daniel hat geschrieben:
Wie transportiert ihr eure Hunde?(Anhänger??? Auto???)

Daniel


Das ist die Kutsche von Maja und Mona (normaler weise mit Hunde Gitter) Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2006 19:35 
Thijs im auto (Urlaub)
Bild

Ahum
Bild
:dancing: :clown: :dancing:

Un es erklärt dieses foto
Bild
(Im spiegel)

Thijs schlaft im auto
Bild

Wir haben ein Stationwagen und das geht sehr gut. Wir hatten ein betriebswagen und das war sogar eben besser, but it broke down in Sweden last year so we had to buy something new!


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Hunde Portal von hundund.de - das Original seit 2001: Umfangreiches Hunderassen Verzeichnis mit Fotos und Beschreibungen.
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO