Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Hunde und Hunderassen im Hundund Forum
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Anzeige
Diese Hunde Werbung ausblenden? Registriere dich kostenlos im Hundund Hundeforum oder logge dich ein!
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beim Spaziergang: Nase immer unten und Zug auf der Leine
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Parson Russel Terrier
Mein(e) Hund(e): Kalle
Hallo alle zusammen!
Unser PRT, 6 Monate alt, Rüde, folgt mir im Haus wie ein kleiner Schatten überall hin - ist sehr anhänglich und schmusig, aber draußen bin ich momentan ziemlich abgemeldet. Seine Nase ist eigentlich fast immer auf dem Boden und alles ist interessant (Vögel, Autos, andere Menschen und Hunde). Lediglich mit Leckerlies findet er ich mich beim Spaziergehen immer interessant. Ich möchte ihn aber nicht nur mit Leckerlies "bestechen" ...

In der Hundeschule haben wir folgende Tipps bekommen: Immer loben, wenn er mit lockerer Leine nah bei einem geht, außerdem in gewissen Abständen in einem Ritual (bei uns SITZ und WARTE) die Leine von kurz (ca.120cm) auf lang (ca. 250 cm) und umgekehrt stellen (momentan noch öfter lang als kurz). Mit der kurzen Leine dann das Tempo und die Richtung vorgeben und auch mal spontan die Richtung wechseln, wenn er zieht. Mit der langen darf er dann schnüffeln und "freier" sein. Manchmal funktioniert das über eine kurze Strecke auch ganz gut, aber insgesamt zieht er doch arg und ich habe oft das Gefühl, nicht zu ihm durchzudringen und dann selbst zu stark zu ziehen, was ich auf keinen Fall möchte.

Zu Hause gehorcht er recht gut, wobei er wohl gerade in einer Phase ist, grundsätzlich mehr Grenzen auszutesten (doch mal aufs Sofa springen, unseren Kater stärker zu bedrängen, Fussballstutzen immer wieder aus einem Korb zu klauen, etc ...). Man kann`s ja mal probieren.

Hat jemand einen guten Tipp, wie er und ich mehr gemeinsam gehen können? Zumal ich es mir so auch nicht traue, ihn mal abzuleinen, obwohl er im Haus und im Garten auf den Rückruf hört. Aber, da ist die Ablenkung auch geringer ...

Ich freu mich über Erfahrungsberichte und Ratschläge.

Liebe Grüße
Sophie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
nca
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Spaziergang: Nase immer unten und Zug auf der Leine
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Pekingnese, Mischling
Mein(e) Hund(e): Lucie, Zeus
Hallo!

Ich schätze, dass er gerade in der, wie du selbst gesagt hast, Grenzen-Austesten-Phase ist. Dass da alles doppelt so interessant ist wie davor, ist dann klar ;) ich finde es super, dass du mit ihm in der Hundeschule bist! Und ich würde meinen, dass du da sehr gute Tipss bekommen hast und dass ihr das zusammen hinbekommt. Er braucht wahrscheinlich einfach etwas Zeit.

Den Freigang ohne Leine würde ich langsam angehen, wenn du bedenken hast, dass er zurück kommt. Vielleicht einfach mal ein paar Wochen warten und sein Verhalten beobachten, bis du dir sicher bist, dass er auch auf dich hören würde. Aber trau ihm auch etwas zu :) es ist ja schonmal sehr super, dass er daheim auf dich hört, jetzt musst du es halt einfach nach draußen verlagern ;)

Notfalls immer bei der Hundeschule das Thema ansprechen, die kennen deinen Hund ja auch etwas besser als ich :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Spaziergang: Nase immer unten und Zug auf der Leine
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 538
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Hallo Sophie,
habe selbst einen 8jährigen Irish Terrier und kenne Dein Thema aus Erfahrung recht gut. Ich habe den Eindruck, dass Dich der Rat Deiner Hundeschule nicht ganz zufrieden stellt und ich verstehe dies und gebe Dir auch recht. Es stört sicher, dass Dein Hund an der Leine zieht, aber bei einem doch relativ kleinen Hund ist das kein grosses Problem. Das eigentliche Problem ist, dass Du draussen abgemeldet bist, er mit seinem Kopf überall ist nur nicht bei Dir und auch Deine Kommandos, wenn überhaupt nur mit einem Ohr wahrnimmt. Du möchtest aber vermutlich draussen gemeinsam Spass mit Deinem Hund haben.

Ich kann Dir daher nur raten mit Deinem Hund auf jedem Spaziergang viele kurze Spielsequenzen einzubauen. Anfangs ist da eine Schleppleine hilfreich, denn ableinen würde ich ihn nicht. Du musst testen was Dein hund mag. Bei Terriern funktionieren Futterdummies, die an einer Schnur angebunden sin recht gut. Die kann man werfen und mittels Schnur am Boden etwas zucken und zappeln lassen. Man kann sie auch shcnell wegziehen, wenn der Hund den Dummie packen will. Der Hund muss natürlich apportieren schon ein wenig gelernt haben. Man kan auch mal kurz gemeinsam rennen und Tempo reinbringen. Geliebt wird auch ein Zerrspiel oder man kann Futterbrocken verstecken und suchen lassen. Dazu müsste der Hund das Komando "Bleib " kennen. Man kann den Hund auch auf Baumstämmen balancieren lassen oder über kleine Hundernisse springen lassen.

Wichtig ist soetwas bei jedem Spaziergang einzubauen. Ziel der Übung ist, dass der Hund lernt, Frauchen ist keine Spassbremse sondern wenn sie ruft wird's lustig - nicht nur drinnen sondern auch draussen. Ich habe während dieser Zeit nur auf den Spaziergängen gefüttert und fast nur für Gegenleistung.

Terrier sind oft recht eigenständig und finden die Welt superspannend, sie binden sich nicht so schnell an ihre Menschen. Gerade bei manchen Rüden muss man sich ein wenig ins Zeug legen.

Aber das klappt schon, ers dauert nur eine wenig - gerade in der Pubertät.

Gruss
regi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Spaziergang: Nase immer unten und Zug auf der Leine
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Wieso würdet ihr alle nicht ableinen? Meine Welpen laufen sofort frei mit. Sie folgen doch automatisch, in der Zeit wird der Rückruf 100 % aufgebaut. Sitz und Platz und solche Sachen sind Kunststücke und erstmal Nebensächlich. In der Pubertätsphase wird auch hier mit ca einem Jahr zwischendurch angeleint, weil es dann schon mal lustige Phasen gibt. Ich würde einen 100 % Rückruf üben, der IMMER sitzt. Dafür ein neues Wort richtig aufbauen, kann man nachlesen oder Trainer fragen. Ansonsten musst du doch interessant machen, Richtungen wechslen, spielen usw. Scheint ja alles andere interessanter zu sein. Meine Hunde kommen auch auf lustige Ideen in der Pubertät, aber Rückruf sitzt immer, da er richtig aufgebaut ist.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Spaziergang: Nase immer unten und Zug auf der Leine
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3827
Wohnort: NRW
Hunderasse: SChäferhund
Zitat:
Sie folgen doch automatisch, in der Zeit wird der Rückruf 100 % aufgebaut.
Ich habe die Erfahrung gemacht,das nicht jeder Welpe Automatisch folgt...
Rückruf zu 100%,hört sich Super an.. :thumbsup:
Auch hier würde ich sagen,nicht immer machbar...
Allerdings,würde ich immer darauf hin arbeiten..

Wie Regi es auch sagt,würde auch ich in diesem Fall mit der Schleppleine arbeiten..
Die Leckerchen,würde ich nicht als Bestechung sehen..
Eher als Anreiz für eine gute Mitarbeit..

Man weiß die LEckerchen dann zu schätzen,wenn ein Hund keine annimmt,weil er draussen nicht aufnahme fähig ist. :zwink: .Hatte ich jetzt, bei zweien meiner Hunde...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Spaziergang: Nase immer unten und Zug auf der Leine
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 259
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997, Fiene *2008, Smilla *2016
Mit 6 Monaten ist er auch beim besten Willen kein Welpe mehr sondern eben mitten in der Pubertät.
Wie sich die Pubertät auswirkt ist von Hund zu Hund unteschiedlich, wie bei Menschen auch.
Bei meiner Bernerin merkte ich nichts und mein BorderCollie war ein Jahr lang Hardcore-Pupertier mit täglichen Schwankungen von Zuckersüß zu Kotzbrocken und zurück.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Spaziergang: Nase immer unten und Zug auf der Leine
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Parson Russel Terrier
Mein(e) Hund(e): Kalle
Vielen lieben Dank für alle Antworten! :blush:
Nur ganz kurz, bin grad im Kinderstress :roll: . Habe die vergangenen Tage die Schleppleine immer als eine Station bei meinem langen täglichen Gang eingesetzt. Wir hatten viel Spaß zusammen und es klappte echt schon gut! :) Die Leckerlies setze ich jetzt wieder etwas entspannter ein - als Belohnung! Trotzdem ist er grundsätzlich ein großes Nasentier und mir vor 2 Tagen fast vorm Haus abgehauen als wir rein wollten, er in der Veranda schon abgeleint war und plötzlich was in die Nase bekam, aber glücklicherweise haben wir eine lange Auffahrt ...
Morgen mache ich einen Spaziergang mit unserer Hundetrainerin - bin gespannt.
LG Sophie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beim Spaziergang: Nase immer unten und Zug auf der Leine
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 538
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Hallo Sopie,

Wie war denn der Spaziergang mit der Trainerin. Konntest Du neue Erkenntnisse gewinnen?

Gut Ding will Weile haben und Du wirst Dich mit diesem Problemchen noch eine Weile befassen dürfen. Ein Junghund ist nicht von heute auf morgen erzogen, gerade ein Terrier nicht. Aber die Hundepubertät geht meist schneller vorbei als die von jungen Menschen. Daher ist ein bischen Durchhaltevermögen gefragt.

Viel Erfolg weiterhin
regi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Diese Hunde Werbung ausblenden? Registriere dich kostenlos im Hundund Hundeforum oder logge dich ein!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO