Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Hunde und Hunderassen im Hundund Forum
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Anzeige
Diese Hunde Werbung ausblenden? Registriere dich kostenlos im Hundund Hundeforum oder logge dich ein!
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wolfshund Mischling??
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Benutzeravatar

Beiträge: 1
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling
Mein(e) Hund(e): Kira
Hallo,
Vor 3 1/2 Monaten habe ich mit meinem Sohn einen 10 Wochen alten Welpen geholt.
Ich lebe am östlichen Rand von Hamburg mit meinem erwachsenen Sohn
in einer 3 Zimmer Wohnung, in der auch vorübergehend meine Tochter mit
ihrem Verlobten lebt.
Ich bin als Kind mit einem Hund (Pudel) aufgewachsen.
Vor 20 Jahren hatte ich mit meinem (2001 verstorbenen) Verlobten einen Pittbull Mischling.
Wir hatten ein kleines Haus, jedoch konnte ich nach seinem Tod den Hund in dann einer
Mietwohnung nicht behalten. Ein guter Bekannter nahm sie auf.
Ein wenig kenne ich mich mit Hunden aus.
Seit zwei Jahren habe ich darüber nachgedacht mir wieder einen treuen Begleiter zu holen.
Nach ein paar schweren Jahren, entschied ich dann mir diesen Wunsch zu erfüllen.
Eigentlich wollte ich mir einen schon etwas älteren Hund holen, doch auf bitten meines Sohnes,
entschieden wir uns für einen Welpen.
Annonciert wurde diese als Jack Russel Mischling.
Von sieben waren noch vier Welpen da. Ein Rüde und drei Weibchen.
Sie unterschieden sich in Farbe und Größe, auch sahen sie nicht nach Jack Russel aus.
Die Mutter sah ein wenig aus wie ein Windhund, sehr schlank und mittelgroß. Sie war freundlich, aufgeregt
aber zutraulich. Den Vater habe ich nicht gesehen.
Ich war etwas skeptisch, doch ich konnte meinem Sohn den Wunsch nicht abschlagen,
also nahmen wir ein Weibchen mit.
Sie war von Anfang an sehr scheu und ängstlich, was ich darauf schob, das wir sie ja
von Ihrer Mutter und eben aus ihrer vertrauten Umgebung herausgeholt haben.
Sie lebte sich dann auch recht schnell ein. Sie ist sehr anhänglich. Wenn einer von uns weg geht jault sie jämmerlich
und wenn er wieder kommt, dann flippt sie aus als wäre sie unendlich lange getrennt gewesen.
Auch piescht sie dann immer.
Im dunklen hat sie große Angst. Es ist dann besonders anstrengend mit ihr rauszugehen.
Vor allem und jedem schreckt sie zurück.
Sie geht sehr wild mit anderen Hunden um und lässt sich nicht dominieren.
Sie ist sehr klug und wenn sie möchte, kann sie auch gehorsam sein.
Nachts liegt sie ruhig auf ihrem Platz und lässt sich nicht stören. Sie macht dann auch nicht mehr
in die Wohnung. Tagsüber ist sie sehr lebhaft. Sie läuft überall hinterher. Wenn sie mal nicht mit ins Bad darf,
oder der Küche verwiesen wird, dann winselt und bellt sie und kratzt an den Türen. Sie kann mittlerweile
auch die Türen öffnen. Wenn wir versuchen sie bei schlechtem Verhalten zu ignorieren, bellt sie erst und macht
dann überall hin. Selbst auf ihren Platz hat sie schon oft gepiescht.
Wenn wir nach einem langen Spaziergang wieder rein kommen, kriegt sie ihren Rappel und dann ist sie kaum
zu bremsen. Hören ist dann so gut wie gar nicht.
Sie kennt die Kommandos Sitz, Platz, Bleib und bei Fuß. Hört aber nur darauf wann es ihr beliebt, oder in Aussicht
auf Leckerlis. Wenn grad niemand aufpasst, schnappt sie sich alles was sie kriegen kann. Wäsche, Schuhe, Papier. Sie versucht an Tische und Schränke heranzukommen. Eben alles was geht.
Im Spiel ist sie sehr wild. Sie zerbeißt so gut wie alles und schnappt sehr gern nach Hände, Füße und Beine.
Sie bekommt grad ihr zweites Gebiss und das wird mitunter sehr schmerzhaft. Will man sie bremsen, fängt sie
wild an zu bellen und manchmal hilft nichts anderes mehr, als sie für 10-15 Minuten anzubinden, bis sie sich wieder
einigermaßen beruhigt hat.
Draußen ist sie sehr aufgeregt und schreckhaft. Schnelle Autos, Fahrräder, Jogger etc., allem jagt sie hinterher.
Und Vögel, da flippt sie völlig aus. Aber auch bei Papier, Mülltonnen u.ä. dreht sie durch.
Ich muss sie immer sehr kurz halten, da sie auch bei Kinder oder alten Leuten unvermittelt richtig hochgeht.
Das hört sich sehr gefährlich an und ich kann sie manchmal kaum bändigen. Sie hat jetzt schon sehr viel Kraft.
Andere Hunde bellt sie heftig an. Wenn sie hin darf, kriegt sie sich etwas ein, aber geht sehr wild mit Ihnen um
und schnappt nach Ihnen. Auf Ansprache reagiert sie in solchen Situationen fast gar nicht, auch nicht auf Leckerlies und wenn, dann nur kurz.
Wenn sie im Wald ist, dann ist sie wie ausgewechselt. Dann geht sie entweder an der Schleppleine, oder ich mache sie ganz los. Sie läuft dann nicht weit und kommt auch auf rufen sofort. Sie genießt es dann zu rennen,
zu schnuppern, Gänseblümchen (die mag sie besonders gern) abzurupfen und einfach "Hund" zu sein.
Allerdings dürfen auch keine fremden Personen oder Hunde in der Nähe sein.
Vor einer Woche war ich mit ihr im Futterhaus und mich sprach ein Mann auf sie an.
Wir unterhielten uns eine Weile und er meinte, sie sähe aus wie ein Wolfshund.
Das hat mich nachdenklich gemacht, also habe ich mich im Internet umgeschaut.
Zwar ist sie ein Mischling, aber wenn man von den etwas krummen Beinen (die tatsächlich ein wenig an einen Jack Russel erinnern) und den Schlappohren absieht, sieht sie eben aus wie ein Saarloos Wolfshund. Wenn ich nach den Bildern gehe, die ich so gesehen habe. Auch würde das eventuell ihre Verhaltensweisen erklären, die sie eben hat.
Mittlerweile bin ich wirklich ein wenig verzweifelt, weil sonst gängige Erziehungsmethoden wenig bis gar keine
Wirkung haben. Auch bin ich skeptisch, ob eine normale Hundeschule am Ende nicht doch rausgeschmissenes Geld ist. Im Moment bin ich ratlos.
Wir haben unsere Kira wirklich sehr liebgewonnen und ich möchte sie nicht mehr hergeben.
Sie ist manchmal sehr verschmust und genießt es, gestreichelt und gekrault zu werden.
Was sie mitunter vehement einfordert.
Ich bin ihre Hauptbezugsperson, werde dieses Jahr 50, bin Frührentnerin und fast immer da.
Kira ist jetzt schon sehr kräftig und das mit nicht mal einem halben Jahr.
Ich habe Sorge, das ich sie irgendwann nicht mehr halten kann.
Ich wäre für jeden Rat/Hinweis sehr dankbar :help:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfshund Mischling??
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2030
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mix
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee
Hallo Talena!

Den Wolfshund wuerde ich mal (auch ohne Bild) verneinen. Ich tippe mal eher auf Schaeferhund-Mischling.Und ich befuerchte, dass Ihr da eher einem Hundehaendler aufgesessen seid. Auch weil sie in ihrer Welpenzeit sehr wenig an Aussenreizen mitbekommen zu haben scheint. Ansonsten finde ich das Beissen recht typisch fuer Hunde in dem Alter, allerdings sind wir auch Huetehund-Halter. :)

Ich wuerde, gerade wenn Du unsicher bist, lieber einen Trainer fuer Einzelstunden nehmen. HuSchu geht immer noch.

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfshund Mischling??
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 141
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte, Fiene, Smilla
Ich schließe mich Martinas Einschätzung an.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfshund Mischling??
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3805
Wohnort: NRW
Hunderasse: SChäferhund
Ich schließe mich auch an...

Leider ist es heute öfter so,das selbst die Hündin die vor Ort ist,nicht unbedingt die Mutter der Welpen ist..
Anstelle des SCHäferhundes,könnte auch ein Husky mit gemixt haben..

Hast du noch ein Foto von deinem Hund?



Viele Grüße
Erna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfshund Mischling??
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 141
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte, Fiene, Smilla
Zitat:
Wenn wir nach einem langen Spaziergang wieder rein kommen, kriegt sie ihren Rappel und dann ist sie kaum
zu bremsen. Hören ist dann so gut wie gar nicht.


Solche 5-Minuten nach einem Spaziergang (der bei einem so jungen Hund noch gar nicht soooo lange sein muss) sind für einen Welpen völlig normal.

Zitat:
Auch piescht sie dann immer.

Auch dass kommt bei Welpen sehr oft vor.
Mein Border ist auch mit einem Jahr manchmal noch ausgelaufen, wenn die Freude zu groß war (zum Glück da nur noch draußen, wenn sie ganz tolle Freunde traf).


Zitat:
Sie bekommt grad ihr zweites Gebiss

Wann hat sie mit dem Zahnwechsel begonnen? Wenn ich richtig rechne ist sie jetzt schon ein halbes Jahr, das ist recht spät.
War sie wirklich 10 Wochen als ihr sie holtet?.
Wenn da etwas nicht ganz koscher war, wie ja schon von Martina angesprochen, dann kann es sein ,dass sie um einiges jünger war, was zu vielen Verhaltensdingen passen würde, was du beschreibst.

Aber daran könnt ihr jetzt nichts mehr ändern.

Was gerade so ein Hund braucht sind ganz klare Strukturen und Regeln.
Das heißt nicht, dass ist ihr streng und "dominant" sein müsst.

Je klarer ihr agiert, desto mehr kann sie sich an euch orientieren.
Das gibt Sicherheit.

Was genau ihr wie machen könnt ist aber aus der Ferne schwer zu beurteilen, wenn man weder euch noch den Hund noch die Örtlichkeiten kennt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfshund Mischling??
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 514
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Nun, ich finde das Verhalten größtenteils ganz normal für einen jungen Terrier. Von daher würde ich nicht ausschliessen wollen, dass irgendwo ein Jack Russel mitgemischt hat.

Eine Hundeschule würde ich auf jeden Fall empfehlen, damit Dein Hund üben kann mit Artgenossen umzugehen und jemand dabei ist der Dir beibringt, wie Du sie wann zügeln solltest.

Starke Nerven wünscht
regi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Diese Hunde Werbung ausblenden? Registriere dich kostenlos im Hundund Hundeforum oder logge dich ein!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO