Hunde und Hunderassen mit Hundeforum

Hundeforum - Hunde und Hunderassen im Hundund Forum

Werde Teil der Hundund Community!
Diese Hunde Werbung ausblenden? Registriere dich kostenlos im Hundund Hundeforum oder logge dich ein!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Futter!
BeitragVerfasst: 10.04.2006 00:13 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Registriert: 05.03.2006 23:55
Beiträge: 216
Hab mal eine Frage an Euch: Welches Futter bekommt Euren Rottis am besten und welches Futter hat er nicht vertragen? Hab zur Zeit einen jungen Hund und kann mich nicht so recht für "das" Trockenfutter entscheiden.

Hoffe um rege Beteiligung und freu mich schon auf Eure Antworten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.04.2006 11:00 
Bekommen zwar erst im Herbst unsern Rotti aber wir füttern unsere jetzigen Wuffels mit Multifit und haben jetzt mal Probepackungen "Marengo" gekauft...

Werden aber noch genau mit unserer Züchterin durchgehen was sie Ihnen füttert und zu was sie uns ratet :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2006 14:40 
Hallo,
meine damalige Rottimaus hat Bewi Dog Balance bekommen,war schon etwas älter und sehr krank.Ihr Futter hat sie sehr gut vertragen.Das bekommt auch mein jetziger Rüde.

LG

Rebecca und Yoshi :waving: :waving: :waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2006 12:47 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2004 19:13
Beiträge: 166
Wohnort: Graz/Steiermark
Also ich habe Solid Gold gefüttert . Das ist für mich das Ultimative Futter. Genauso wie California Natural und Innova.

Da ich diese Sorten aber nur übers Internet bestellen kann und es immer zu Lieferengpässen kommt kriegt sie wieder Hills Canin large breed.

Das verträgt sie sehr gut und ist für die Zoofachgeschäft-sorten auch nicht schlecht.

Habe allerdings schon mit 6 Monaten auf das Adultfutter umgestellt.

LG Jasmin :waving:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2006 22:38 
Rotti-Xena hat geschrieben:
Habe allerdings schon mit 6 Monaten auf das Adultfutter umgestellt.

LG Jasmin :waving:


Warum wenn ich fragen darf? :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2006 13:30 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2004 19:13
Beiträge: 166
Wohnort: Graz/Steiermark
Hallo.

Die meisten Welpen-Junghunde-Futtersorten (Royal Canin ist am schlimmsten, 32%) ist der Proteingehalt zu hoch.
Wenn du jetzt eine große Rasse hast die von Natur aus so schnell wächst, wird das mit dem hohen Proteingehalt beschleunigt.
Deswegen schießen die Welpen nur so in die Höhe und dann kommt es zu Wachstumproblemen, Lahmheit usw.

Allerdings gibt es immer wieder Tierärzte, Zoofachverkäufer die das rigoros abstreiten. Ist ja klar.

Ich kenne aber einige Züchter die das so machen und habe es bei meiner HÜndin auch so gemacht.

Sie ist sehr gleichmäßig gewachsen, hatte nie allzu enorme Wachstumsschübe und somit auch keine Probleme.
Die Endmasse ist ja sowieso vorgegeben.

LG Jasmin :waving:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2006 19:45 
Danke :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2006 22:08 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Registriert: 05.03.2006 23:55
Beiträge: 216
@ Rotti-Xena:
So jung ist meiner nicht, er kriegt bereits Erwachsenenfutter. Habe früher ja Hills gefüttert und bin relativ bald auf Erwachsenenfutter umgestiegen. Aber als ich das Erwachsenenfutter gegeben habe, war ihm die angegebene Menge bei weitem zu wenig, deshalb bin ich jetzt seit einer woche bei Royal Canin Giant Adult "gelandet". Werde mal sehen, wie ihm das bekommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006 12:00 
ich barfe meine zwei jungs, weil der große eindeutig eine getreideallergie hat, und es dem kleinen definitiv am allerbesten schmeckt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2006 16:39 
wenns schon ums rotti füttern geht kann mir vielleicht jemand sagen ob man einen rotti welpen auch gleich nachdem man ihn vom züchter gholt hat barfen oder ist das gefährlich?wie verträgt ein rotti rohes futter überhaupt?hat wer erfahrung damit und kann mir tipps geben?lg


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2006 16:51 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2004 19:13
Beiträge: 166
Wohnort: Graz/Steiermark
Hallo :waving:

Also ich geb meiner seid sie Welpe ist einmal die Woche rohes Fleisch. Hat schon der Züchter so gemacht und ich hab das so übernommen.

Hier im Forum ist/war eine Züchterin (Saskia, die Rasse weiß ich leider nicht mehr) die hat ihre Welpen von anfang an gebarft.

Die könntest du doch mal anschreiben und nachfragen. Du findest sie oben unter "Mitgliederliste".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2006 18:23 
Rotti-Xena hat geschrieben:
Hallo :waving:

Also ich geb meiner seid sie Welpe ist einmal die Woche rohes Fleisch. Hat schon der Züchter so gemacht und ich hab das so übernommen.

Hier im Forum ist/war eine Züchterin (Saskia, die Rasse weiß ich leider nicht mehr) die hat ihre Welpen von anfang an gebarft.

Die könntest du doch mal anschreiben und nachfragen. Du findest sie oben unter "Mitgliederliste".



danke xena werd ich machen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2006 12:51 
werde den tread gleich verwednen weil es passt.

es sagen ja viele das Royal Canin zuviele Proteine und zu wenig fleisch drin hat.
ich bin endlich froh das mein kleiner auf trockenfutter steht und jetzt bin ich aber wieder nicht sicher, nachdem ich einigen foren durchgelesen habe.

Die Bedenken sind einfach nur das er zu schnell wachst und daher Knochenproblem bzw Hüftprobleme bekommt - und das will ja keiner.

ich weis das er total auf fleisch abfährt kann bzw ist es ratsam bereits mit 9 wochen schon mit BARF zu beginnen??

muss ich ihm trotzdem 3-4mal am tag rohes fleisch geben?? oder soll ich in der früh zB RC und am abend BARFEN?

oder wird der magen damit zu beansprucht?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2006 14:33 
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2004 19:13
Beiträge: 166
Wohnort: Graz/Steiermark
Ich kenne mich mit BARF zwar nicht aus, aber ich weiß das es kein Problem ist einen Welpen mit Barf großzuziehen.
Ist sogar das beste was man machen kann.

Allerdings würde ich mich an deiner Stelle gut darüber infomieren, da es mit Fleisch alleine nicht abgetan ist.
Da kommt noch alles mögliche an Zusätzen, Kräuter, Gemüse, Knochen, etc. dazu.
Man muß genau wissen wieviel man von den verschiedenen Sorten füttern muß, um keinen Nährstoffmangel etc. zu riskieren.

Schau mal zu www.barfer.de

Und hier bei Hundund unter Gesundheit/Ernährung. Dort findest du auch einiges übers Barfen.

Wenn man sich da nicht sicher ist, sollte man die Finger davon lassen und lieber ein gutes Trockenfutter füttern, da ist alles drin was ein Welpe braucht.

Wie gesagt, das RC nicht gut ist, ist nur meine Meinung. Ich kenne wiederum anderer die ihren Hund RC gefüttert haben und die hatten nie Probleme.

Es ist nur so, dass Premiumfuttersorten (RC, Hills, Eukanuba, Bosch) von der Qualität her so ziemlich gleich sind. Nur das RC sticht mit dem hohen Proteingehalt raus.
Ich habe Hills gefüttert und dann mit ca. 6 Monaten auf Adult umgestellt. (laut TA geht das ja gar nicht, aber ich kenne so viele Züchter die das so machen). Meine Hündin hatte keine grßen Wachstumsschübe, hat nie gelahmt. Und heute ist sie HD frei und rundum gesund.
Ich würde jeden Welpen von mir wieder so füttern.

Aber im Endeffekt muß sich jeder selbst entscheiden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2006 16:23 
Welches Trockenfutter wäre dann "besser" wenn nicht RC bzw wie wirkt sich das aus wenn das RC viel Proteine drin hat? Das ist doch normal nicht schlecht oder?

beste grüsse
la-guarda


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Hunde Portal von hundund.de - das Original seit 2001: Umfangreiches Hunderassen Verzeichnis mit Fotos und Beschreibungen.
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO