Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Zitat:
Eine neue Frage : Wie lange hat es gadauert eure Windis stubenrein zu bekommen? Dauert es länger als bei anderen Hunden, haben die Züchter gute Vorarbeit geleistet? (...Naja drei Fragen )


Horus kam mit 12 Wochen zu mir (übring find ich das viiiiiel zu spät! 10 Wochen wäre besser gewesen). Er hat Nachts nie ins Haus gemacht und brav 8 Stunden durchgeschlafen. Am Tag weiß ichs nichts...er meldet sich nciht, sondern geht zur Haustür. Allerdings steht die immer auf. Die paar Mal die er reingemacht hat kann man an einer Hand abzählen.

Wobei, als er 5 Monate alt war, hat er mich getestet wie weit er gehen kann. Erst hat er einen Abend ins Bett gemacht und anschließend 1 1/2 Wochen jeden Abend nach der Pipirunde ins Haus gemacht (obwohl er draußen gemacht hat!). Mehrfach hab ich ihn angemotzt dafür - aber der Herr hat sich nichts drauß gemacht. Tja, dann gabs einen Abend mal ordentlich einen auf den Popo - danach war Schluss.

Was ich damit sagen will, dass manche Leute denken, weil die Windis dünn sind und teilweise echt nen Seelchen für sich darf man sie nie härter anfassen. Ich schlage oder misshandel meinen Hund nicht. Aber es gab schon einige Male einen Klaps auf den Po. Und da steh ich mit meiner Methode nicht allein...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
:waving:

Also, Afghanen lassen sich sehr wohl erziehen, wenn man weiß wie mans anpacken muss... Immer ruhig bleiben, sich selber ned zu ernst nehmen und dem Hund immer zeigen, dass man ihn für jede klitzekleinigkeit lieb hat und überschwenglich belobt...

Ashley geht auf die Hundeschule, sie kann Sitz, Platz, Bleib, Geht ohne zerren an der Leine (Bei Fuß muss ja ned sein), sie kann inzwischen auch den Slalom durch die Beine und auf Komando über die Beine springen und Peng hat sie auch schon sogut wie draußen :goldcup: Und sie macht es mit einer Freude... Einfach herrlich :lovemetoo: Nur wenn sie keien Lust mehr hat, dann hat sie eben keine Lust und dann sollte man es auch ned erzwingen, weil man dann nur das Gegenteil erreicht von dem was man will... Der Hund schaltet auf Stur... Und genau deshalb ist die Rasse so verschrien, weil viele einfach denken, sie können mit Afghanen umgehen wie mit einem DSH... Eben nicht... EINFÜHLUNGSVERMÖGEN sollte man schon aufweisen und auch selbstüberwindung... Mein Gott... Dann ist halt dein hund in der Hundeschule der einzige, der noch in der Gegend rumturnt, während alle andern schon Sitz beim Herrli machen... Was solls... Kommen tut er, aber eben wann er will :evil:

M.E is des größere Problem beim Afghanen, die Fellpflege und der Jagdtrieb... Man muss schon wissen, dass man sich beim Afghanen ein sehr pflegeintensives Tier ins Haus holt... Ashley wird am Tag ca 20-30min gebürstet und alle 2 Wochen gebadet... (Föhnen dauert inzwischen auch schon gut 1 Stunde)... Unser Rüde hat nochdazu gefilzt wie blöd... Wegschneiden is ja ned drin... Also alles schön mit der Hand rausfrimmeln... Und immer am Ball bleiben, sonst hast es übersehen... Viel genug Afghanen kommen total verfilzt in die Nothilfe und müssen dann Geschoren werden...

Der Jagdtrieb... Tja... Ashley kann man momentan vergessen mit ableinen... No Way... Alles wird gnadenlos gejagt... Und wenn es nur ein Blatt ist... Sie lässt sich zwar ansonsten zu 99% abrufen... Aber wenn sie was sieht, is sie weg... Dennoch kenne ich Afghanen, die ohne Probleme frei laufen... Andereseits kenne ich auch genug Besitzer, die ihren Hund durch einen Autounfall verloren haben, weil das Karnickel über die Straße gelaufen ist...

Aber ansonsten... haaaaaaach ja... Für mich gäbe es nichts anderes mehr als Afghanen... Wenn man ein Afghanenmensch ist, dann kommt man nicht mehr los... Sie sind einfach wunderbare Tiere, nur darf man sich an ihrem äußeren nicht blenden lassen...

Am besten viel auf Austellungen gehen uns sich bei den Züchtern informieren etc...


Und was die Wohnungshaltung angeht... MAn kann nen Afghanen auch in einer 2-Zimmer wohnung halten... Im Haus ist Ashley sogut wie gar nicht da... Sie ist absolut ruhig und dreht nur draußen wirklich auf... Was auch sehr typisch für Windhunde ist...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Na dann habe ich ja vielleicht doch noch Aussichten auf einen Windi :)
Am 26.05. besuche ich endlich die erste CAC Windhundzuchtschau (wofür steht das CAC?) und bin wahnsinnig aufgeregt. Ich hoffe das verschafft mir einen kleinen ersten Eindruck von ihrem Wesen. Und hoffentlich folgen noch viele andere Besuche bei Rennen, Coursing....man hat ja zum Glück die Auswahl!
Wie ist denn die Fellpflege in der Welpenfellübergangsphase, also wenn der Hund sein Babyfell verliehrt? Oder ist die süße Ashley gerade in der Phase? Habe gelesen, dass es gerade dann sehr anstrengend mit dem filzen und bürsten ist.
Danke für die Infos, bin jetzt schon viel schlauer :cool:

LG Li Lin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
:waving:

Auf welche CAC gehts den???

CAC steht soviel ich weiß dafür, dass es sich um eine nationale Austellung handelt... Mit diesen Begriffen kann selbst ich noch ned ganz umgehn :wink:

Jo also am schlimmsten ist es wirklich beim Übergang vom Welpen zum Erwachsenenfell...

Kann sogar sein, dass du den Hund 2x die Woche in die Wanne stecken musst, weil du sonst nimma um die Runden kommst, und je heller das Fell, desto schlimmer... :wink:

Darf ich mal fragen, WAS genau dich am Afghanen fasziniert??? Rein interessehalber... Afghane ist ja doch ned eine Rasse, die jeder haben will, wenn du verstehst *g*, viele schreckt ja alleine schon das viele Fell und der Aufwand ab...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hi,
also die Fellpflege ist effektiv in der Wechselphase am schwierigsten,es kommt aber auch darauf an welche Farbe dein Affi hat,je heller desto filziger,
ich glaub,da kanns du mehr im Thread übers Filzen nachlesen,da gibts auch Tips.
CAC heisst wortwörtlich übersetzt:certificat d'aptitude au championnat,ist französich und heisst Anwartschaft auf's Championnat.
Um Champion zu werden braucht ein Hund eine gewisse Zahl dieser CAC's,die Anzahl ist von Land zu Land verschieden.Hier in Luxemburg sind's
nur 2,man bekommt sie wenn man als Erstplatzierter in Zwischenklasse,Gebrauchsklasse Offener Klasse oder Championklasse hervorgeht.
:waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Ich will noch was über das allein bleiben sagen...

Also Ashley bleibt keine 2 Stunden alleine... Ist zwar alles eine Sache der Gewöhnung, aber dennoch... Es ist ned so dass sie was kaputt macht, sie weint einfach, sie will und kann ned solange alleine bleiben... Aber ich denk des is individuell verschieden...

Und zur WG, da könnt ich mir vorstellen, kann es halt ein Problem mit den Mitbewohnern werden... Ich weiß ned ob jeder damit einverstanden ist, dass du ihnen quasi einen Hund aufbürgst, der ned so ganz ohne ist... D.h sie müssen sich vll auch etwas an der Fellpflege beteiligen (Am Affifell bleibt echt ALLES hängen) und auch beim Gassigehen ist es ned immer einfach mit ihnen...

Hast du nicht die Möglichkeit, ihn einfach derweil für z.b einen halben Tag nach Hause zu bringen, sofern du nicht etliche km weg wohnst??? So werde ich das auf jeden Fall später regeln :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Isa, und was ist dann ein CACIB?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Wieviele Punkte krieg ich denn für diese Frage :lol:
CACIB ist:Certificat d'aptitude au Championnat International de Beauté
Also Anwartschaft auf's Internationale Schönheitschampionnat.
:waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
50 :lol:

Also ist es generell schon so, das ein CAC national und ein CACIB international is oder?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Danke für die 50 Punkte :D
Auf ner Nationalen kann man nur CAC's kriegen,
auf Internationalen kriegt nur der beste Rüde und die beste Hündin ein CACIB,Die ersten aus den anderen Klassen kriegen aber ein CAC,
mit 4 CACIB ist man Internationaler Champion und mit bei uns 2 CAC's ist man LUX.Champion.
Ist das irgendwie zu verstehn?
Ich glaub in Deutschland braucht man auch 4 CAC's um Deutscher Champion
zu sein,oder?
:waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Jau soweit ich weiß braucht man 4 CACs in D...

Ok, danke fürs Erklären, ich bin wieder schlauer :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Null Problemo,
gern geschehn.
Ich selbst hab einige Zeit gebraucht bis ich dieses chinesische Dings intus hatte,und dann gibts auch noch den Zeitraum den es einzuhalten gilt zwischen dem 1.CAC und dem Letzten,glaub es ist min.1 Jahr und 3 verschiedene Richter müssen sie vergeben haben :headtowall: irgendwie so...
:waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Jep das mit den Richtern stimmt... Müssen unterschiedliche sein...

Du weißt aber ned zufällig wie des abläuft mit der CAC vergabe?

Ist das jetzt so, dass ich wenn ich 3 CACs habe, die einschicke und dann eben schau ob ich das vierte bei der passenden Austellung mache? So hab ich das nämlich verstanden...

Isa, mein persönlicher Austellungscouch :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hm,ich glaub da ist der Ausstellungscoach überfragt :lol:
Ich dachte eher man schickt die 4 CAC's zusammen ein,kann mir vorstellen
wenn man längere Zeit braucht um das 4. zu bekommen und man hat die 3 vorigen schon eingeschickt,dass die leicht verloren gehn,und es dann später heisst:wie Sie haben schon 3 eingeschickt?Wir haben keinen hier!
Nee,echt keine Ahnung,bin am Ende meines Wissens :cry: ...
:waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Nagut, wir kriegen des schon noch raus :lol:


Nach oben
  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de