Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Allgemein an Windhunden fasziniert mich, dass sie nicht diesen absoluten Unterwefungsgehorsam haben. Ich will ja keinen "Sklaven"(nicht so böse Gemeint, wie es sich anhört :wink: ), sondern einen Lebensbegleiter, den ich eher wie einen Partner ansehe. Dass Hunde gehorchen finde ich gut, sonst kann es ja im Alltag ziemlich gefährlich sein...und Hundeschule ist für mich selbstverständlich.
Whippets sind zwar praktisch klein und auch ganz ganz nett und lieb, aber ich suche einen großen Hunde, da ich diese viel toller finde als kleine, das ist denke ich einfach Geschmacksache. Ich liebe Hunde und ich opfere gerne meine Zeit für sie, betüdel sie gerne, knuddel sie, draußen sein und und und. Für meinen ersten Hund habe ich schließlich erfolgreich 5 lange Jahre gebettelt (ich bin Allergiker, doch in 2 Tierheimpraktika, ist ja anders als bei Leuten mit Hunden zu Besuch sein, zeigte sich dass bei Hunden keine Allergien vor liegen). Langes Haar finde ich super, weil ich auch einfach gerne pflege und so eine zusätzliche Beschäftigung habe.
Ich finde auch Azawakh wunderbar, doch bezweifle ich, dass ich als Windhundanfänger so geeignet bin. Man möchte ja keine Fehler machen.
Und ich habe auch gerne und oft Besuch bei mir, also ist die Sozialisation auch eine große Herausforderung, gerade bei den Azis. Ich traue mir diesbezüglich es einfach noch nicht zu, da ich 1. noch nie einen Welpen hatte und 2. keinen Windhund.
Und ich Kämme und Bürste auch einfach viel zu gerne^^

Ich muss mich auf jeden Fall noch gaaaanz viel informieren, bevor ich mich festlegen kann und werde.
Wenn irgendetwas, was ich gesagt habe nicht stimmt, bitte bescheid sagen, denn bekomm ich ein richtiges Bild :) .
Habt ihr Lust mir zu schreiben, warum euch Afghanen so gefallen?Bitte, bitte :D
Ich werde dann am 26.05. zur CAC Windhundzuchtschau in Hoisdorf fahren.
http://www.hwrcev.de/html/kalender.html
Für welchen Hund ich mich entscheiden werde, steht noch nicht ganz fest, doch ich werde vor der Anschaffung versuchen alles abzuklären, erst dann werde ich genauer nach Züchter...suchen.
Meine vllt. künftigen Mitbewohner habe ich schon informiert, aber vielleicht bleibe ich auch in unserem Haus am Walde wohnen...da hätte ich im 1. Geschoß eine Wohnung für mich, unten sind meine Eltern und Garten.

Was kommt weiß keiner, aber hoffentlich bald wieder mehr Leben in meines.

Danke für Antworten, und CAC sagt mir jetzt auch etwas.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
:waving:

Aaaaaaaalso... Ich möchte jetzt mal behaupten, das zwischen Azi und Affi kein großer Unterschied im Verhalten vorliegt... Beides sind Orientalen... Manchmal heißt es, der Afghane wäre der "einfachste" unter den Orientalen, manchmal heißt es genau das gegenteil...

Ich denke du machst die beste Erfahrung, wenn du auf der CAC mit Affi wie auch mit Azi Besitzern redest und die Hunde kennenlernst... Azawahk find ich persönlich z.b auch waaaaaaahinsinnig schön, nur ganz ehrlich... Da fehlt mir eindeutig etwas Fell :lol: Zur zeit ist meine 2te Windhundwahl der Barsoi :lovemetoo:

Aber wenn du sowieso begeistert in Fellpflege bist... :lol: Kann nix mehr schief gehen... Schlimm find ichs, wenn sich Menschen Afghanen der optikheithalber anschaffen und letztenendlich landen sie verfiltz wie Bolle in der Windhundhilfe und müssen abgeschoren werden... Gestehen muss ich jedoch, wir sind eigentlich auch ins kalte Wasser gesprungen... Mein Papa hatte nie was mit Fellpflege am Hut, und wir hatten schon 11 Jahre nen Pudel :cool: Aber inzwischen is er zum leidenschaftlichen Pflegefanatiker geworden... Würdest du meinen VAter kennen, müsstest du lachen... Der kommt eher als eine Art Schäferhund oder Rottweiler Besitzer rüber... ABer ned Afghane :lol:


Zitat:
Allgemein an Windhunden fasziniert mich, dass sie nicht diesen absoluten Unterwefungsgehorsam haben. Ich will ja keinen "Sklaven"(


Jo also ich hab das Gefühl, du bist Afghanen (Windhunmensch) *räusper*

Zitat:
Habt ihr Lust mir zu schreiben, warum euch Afghanen so gefallen?


Nun gut... Bei uns hat es so angefangen, das wir auf der CACIB in Nürnberg waren... Bzw ich hab meine Eltern gezwungen mit zu fahren, da wir sowieso auf Hundesuche waren... (zur Auswahl stand derzeit noch BorderCollie, Labrador und Kooikerhondje)... Nun gut... und dann kommen meine Eltern so in die Halle mit den Windhunden und haben sich SOFORT in den Afghanen verguckt... Wie soviele optisch... Nur bei denen wars komischerweise von der ersten Sekunde klar... Wenn ein Hund, dann dieser... Also haben sie sich noch an diesen Tag 2 Stunden nur noch am Afghanenring rumgetrieben und Züchter sowie Besitzer ausgequetscht... Zuhause wurde gegoogelt und 2 Wochen später holten wir unseren Gazon ab... Ein Beispiel wie es ja eigentlich NICHT laufen sollte...

Zu dem Zeitpunkt (und jetzt wird deine Frage etwas aktueller *g*) war ich zwar fasziniert von Afghanen aber noch ned wirklich Fan... Meine Traumrasse war nach wie vor Pudel oder eben ein "will to please" Hund...

Inzwischen kann ich mir nicht mehr vorstellen, was anderes als einen Afghanen (windhund) zu besitzen...

Ihr Stolz, ihre Anmutigkeit, der Charakter, dieses liebevolle, einfühlsame Wesen... Intelligent, aber ned "unterwürfig", dieses hinterfragen und selbst denken von ihnen ist einfach faszinierend und dennoch haben sie auf ihre Art und Weise einen riesen Spaß dabei, Dinge zu erlernen... Wenn man es richtig anpackt, also mit Spaß, Humor und ner Hand voll Leckerchen... Dann wenn sie z.b mit Hunden zusammen sind... Sie bleiben immer erst etwas abseits... Hüpfen ned sofort auf die andern Hunde zu und beginnen zu raufen...
Ich liebe es auch an ihr, dass sie mich ned mit nem bettelnden Blick anschaut wie manch andere Hunde nach dem Motto "mach was mit mir, biiiiiiiitte, sag nen Befehl" sondern dass sie ihren eigenen Charakter ausleben, sie selbst sind und ned, wie du so schön sagtest, und das Gefühl zu geben, dass sie unsere Sklaven sind... Wenn dich ein Afghane anschaut, hast du das Gefühl, du schaust in die Augen eines Menschen... Nur das diese Augen ehrlich und sanftmütig und treu sind :lovemetoo:
Dieses ruhige Gemüt wenn sie in der Wohnung sind und diese Power und Kraft die sie ausstrahlen, wenn sie in ihrem Element, dem laufen sind... Ihr schwebender Gang, diese Perfektion wie sie über den Boden schweben, dazu dieses wehende Haarkleid, die lange Schnauze die sich unsagbar knutschen lässt...

Hach ich könnt nen Roman schreiben... Ich hör jetzt mal besser auf :lol:

Ich liebe also im Prinzip alles, von den Haarspitzen bis zur letzten Herzkapillare... ALLES ich bin ihnen voll und ganz verfallen :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hi,
also,ich bin der Meinung ich brauch hier nichts zu schreiben,
ich könnte Michas Beitrag kopieren,bin ganz genau ihrer Meinung,
beim Lesen war ich sogar zu Tränen gerührt!!
Sie hat mir aus dem Herzen geredet :lovemetoo: :lovemetoo:
Und ich bin ebenfalls der Meinung,dass du ein Windi-Mensch bist.
Ich möchte nie mehr im Leben ohne Afghane sein.
:waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Ohhh Isa... Wir wissen eben was wir an unseren Afghanchen haben nä :lovemetoo:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
GENAU :wink:

Übrigens,bei mir steht der Barsoi auch an 2.Stelle!!
Wir müssen in einem früheren Leben irgendwie verwandt gewesen sein!!! :shock:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
:lol: Wahrscheinlich... Was sagste den zu denen www.galgo.de (vor allem den C-wurf musst dir anschaun)

ach ja.. ich glaub wir sollten mal wieder in den Laberthreat umziehen :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Ah ok, wir sehen uns dann hoffentlich im Laber Thread^^......
Ist soo schön zu hören, dass ihr so viel Freude an den Afghanen habt und sie mit so viel Leidenschaft pflegt und liebt. Hört man lieber als: Waas Windhunde? Die sind doch einfach nur dumm. Argh, wenn ich sowas höre könnte ich an die Decke gehn. Naja bringt ja eigentlich auch nicht, solange man es besser weiß-.- Aber ärgern tut es mich trotzdem, und dann hinterher ein: die sind doch alle nur hochgezüchtet und für Rennen missbraucht.
:headtowall:
Lg Li Lin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
H,
ich schreib dann mal in den Laberthread was ich von den Galgos halte!
@Li Lin
ebenfalls was ich von Leuten halte die finden Windhunde seien dumm
:waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hallo,
Mir ist noch etwas zu diesem Thema eingefallen und wollte keinen extra Thread eröffnen. Ich habe ja nun doch evt. die Möglichkeit einen Afghanen zu bekommen(habe anscheinend Allergien gegen das pieksige Azifell, teste es aber gerade aus...und möchte einen Afghanen, wo definitiv keine Allergien vorliegen). Da meine Eltern ja kein Rabenherz haben, müssten sie eigentlich nach einer Bettelphase weichzuklopfen sein. Und nächsten Monat habe ich ja sowieso meine eigene Wohnung im Obergeschoß, dann haben sie nur den halben Dreck ;-) Frage: Haben hier alle Afghanenbesitzer ein sicher eingezäuntes Grundstück, und ist es ein Muss?? Oder reicht auch der ca.1200m² große Garten unter Aufsicht oder der Hundeplatz oder Wiesen umringt von Wasser und Hängen aus?
Sonst kann ich es denke ich vergessen mit einem Windhund, denn einen Zaun als Festung um das Grungstück wurde abgelehnt. Auslastung sollte ja sowieso nicht ausschließlich im Garten statt finden.

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Lg Li Lin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Wie schon gesagt, es ist kein MUSS... Aber Afghanen können verdammt hoch springen und wenn beim Nachbarn ne Katze im Garten läuft, na dann viel Glück :P V.a wenn der Hund so ne große Fläche hat wo er auch dementsprechend Anlauf hat... Also es geht sicherlich... Aber da hilft auch Aufsicht ned... Weil wenn er was sieht dann kommst du ned hinterher :wink:

Aber kleiner Tipp... Ich denke der Garten is eingezäunt... Im Baumarkt gibts so ca 30-50cm hohe "Blumenbeetzäune"... Wir haben auch nur einen TEil des Zauns erneuert, den Rest haben wir mit so nem Blumenbeetzaun aufgestockt... Kostet mit sicherheit ned soviel und der Zaun is auf jeden Fall höher...


Also DARAN DARF und KANN es nicht scheitern :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 731
Wohnort: BB
Also wir haben eine 100qm Wohnung und 2 Afghanen. Das ist kein Problem, solang die Hunde sich frei durch die Wohnung bewegen können und täglich ihren Auslauf haben. Am besten wäre natürlich ein grosser eingezäunter Garten, durch den sie dann toben können. Aber unsere geniessen es schon auf der Terrasse in der Sonne zu liegen.
Die eine Hündin kann in sicherem Gebiet (Felder, Wiesen) auch frei laufen, bisher hatten wir noch kein Hasenerlebnis o.ä.
Windhunde an sich sind oft Räuber, bei unseren kann man auch nichts unbeaufsichtigt auf dem Tisch stehen lassen. :lol: ich kenne Afghanenbesitzer die froh sind, wenn sie ihr essen überhaupt heil auf den Tisch bekommen und ihnen nicht das Croissant im Flur schon vom Teller gemopst wird. grins
Aber das ist auch Erziehungssache. Ja die Afghanen sind eigenwilliger und strörrischer, aber ich kenne eine Hündin, die sogar die Hundebegleitprüfung gemacht hat und unsere haben auch im Nu Sitz, Platz, Bleib und Nein, Hier und Fuss gelernt. Es muss halt das richtige leckerli sein. Grins
Ja, sie hopsen auf Kommando auch auf Bänke, durch den Reifen und krabbeln durch den Tunnel, aber das ist unwichtig.
Afghanen sind nicht dumm, sie haben es nur nicht nötig dem Menschen zu gefallen. Unsere wissen einfach das sie schön sind und das muss reichen.
:lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
"Afghanen sind nicht dumm, sie haben es nur nicht nötig dem Menschen zu gefallen. "

Das trifft den Nagel auf den Kopf!!! Das gilt für alle Orientalen! Genial :thumbsup: !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Paloma hat geschrieben:
Afghanen sind nicht dumm, sie haben es nur nicht nötig dem Menschen zu gefallen. Unsere wissen einfach das sie schön sind und das muss reichen.
:lol:


:goldcup:

Woher hast du deine 2? Und hast du Bilder? Eeeeendlich wieder ein Afghaner :lovemetoo: :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Nä, dann solls nicht daran scheitern. Wäre ja zu doof, jetzt wo ich schon alle Familienmitglieder animiert habe. Wer so bekloppt ist :wink: und bereit ist über 1000 Euro für einen Hund auszugeben, der bezahlt auch nen teuren Zaun. Und wie gesagt, die Eltern bekomme ich schon überredet.Hoffentlich!

Lg Li Lin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hi,
Li lin,nee also daran solls wirklich nicht scheitern,da wo ich vorher gewohnt hab,hatten wir gar keinen Garten,ich hatte die 2 Afghanen und sie fühlten sich trozdem wohl,waren eben viel mehr unterwegs als jetzt.
Ich freu mich jedenfalls für dich,dass es wahrscheinlich doch noch zum Afghanen kommt :D
Paloma,
hallo,super noch ein Affenverrückter :goldcup:
Ich bin wie Micha,möchte INPUT und FOOOTOOOS.
:waving:


Nach oben
  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de