Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Epilepsie
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 4
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Englische Bulldogge
Mein(e) Hund(e): Buddy
Hallo zusammen,

wir haben einen 5,5 Jahre alten Bulldog Rüden. Seit Oktober 2010 hat er auf einmal von heute auf morgen Epilepsie bekommen.

Er bekommt seitdem zwei Mittel (Phenoleptil+Dipro-BE). Leider lassen seine Anfälle nicht nach. Eine Zeit lang hatten wir Ruhe. Nun häufen sie sich auf einmal die Woche. Und Seit letztem Freitag hat er täglich einen Anfall geahbt. Waren eben wieder beim TA. Der meinte, es muss sich jetzt echt was tun, sonst müssen wir den Hund einschläfern.

Wir haben jetzt für Samstag einen Termin bei einer Tierheilpraktikerin gemacht, die mir empfholen wurde. Wir wollen nichts unversucht lassen...

Hat jemand Erfahrung mit Epilepsie Hunden und mit einer Behandlung durch Heilpraktiker?

Wir wissen nicht so recht, was wir uns davon versprechen können...

Ich bin über jede Antwort dankbar.

Gruß Tina


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 1955
Wohnort: Siegerland
Schau doch mal im Gesunde Hunde- Forum, da gibt es viele Epi- Hunde und da hast du einfach mehr Zulauf als hier im allgemeinen Forum..
nur ein gut gemeinter Tipp, wünsche deinem Schnuff alles Gute :waving:

_________________
Bild

Carmen mit Muffin an der Seite,
und Luke für immer im Herzen.

"Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3945
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Zitat:
Wir haben jetzt für Samstag einen Termin bei einer Tierheilpraktikerin gemacht, die mir empfholen wurde. Wir wollen nichts unversucht lassen...
Du kannst es wirklich nur versuchen...
Ich selber war wegen verschiedener Sachen schon bei einem THP,in einigen Fällen hatten wir sehr gute Erfolge,in anderen hat es leider nicht viel gerbacht..Man kann es wirklich nur ausprobieren...

Ich wünsche euch alles gute
Erna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund

Beiträge: 2151
Epilepsie ist ja nur ein Symptom einer Primärerkrankung, was hat Dein armer Hund denn? Davon ist die Behandlung abhängig, und ob da ein THP wirksam helfen kann... Ich wünsches es Euch auf jeden Fall!

_________________
Grüße von Susanne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 174
Wohnort: Italien- Ferrara
Hunderasse: Labrador
Mein(e) Hund(e): Leni ,Paula
Hallo,
ich habe eine seit 5 Jahren an angeborener Epilepsie leidende Labbihündin.Die Tabletten konnten bei ihr die Anfälle von anfangs 2mal die Woche auf ca. 6mal im Jahr reduzieren.
Habt ihr mal den Phenobarbitalspiegel im Blut messen lassen? Vielleicht ist der Wert zu niedrig und ihr müsstet die Dosis erhöhen ? Von DIBRO-Be bekam meine Hündin eine Bauchspeicheldrüsenentzündung im Jahre 2009 und wäre daran fast gestorben.Sie war für 10 Tage in der Tierklinik und hat es fast nicht geschafft, die Tabletten haben wir dann sofort abgesetzt und jetzt bekommt sie nur noch 2mal täglich 100 mg Luminal.Zusätzlich bekommt sie täglich Vitamin B Komplex, Mariendistel und Artischockenextrakt mit ins Futter.Bei einigen kranken Hunden soll auch getreidefreies Futter helfen, damit habe ich aber leider keine Erfahrung.
Habt ihr euren Hund mal in einer Tierklinik durchchecken lassen? Vielleicht gibt es eine andere Ursache (Herzschwäche, Schilddrüsenunterfunktion etc. ) für die Anfälle. Dann muß man erst die Grunderkrankung behandeln, um die Anfälle in den Griff zu bekommen.

Liebe Grüße
Sabine mit Leni & Paula :lovemetoo:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 4
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Englische Bulldogge
Mein(e) Hund(e): Buddy
hi,

waren sofort wie es anfing mit ihm in der klinik. hirnflüssigkeit untersucht, einmal in der röhre gewesen.
blut lassen wir regelmäßig untersuchen. spiegel ist ok.

wir sind an der grenze mit dem phenobarbital sagte unser ta.
die bauchspeicheldrüsenentzündung hatten wir vor zwei monaten....
unserer war auch hart an der grenze, zum nicht wieder gesund werden.

nächste woche haben wir einen termin beim ta in wiesbaden. er ist auf epilepsie spezialisiert. wir hoffen, der kann uns endlich weiter helfen!!!

gruß tina


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 174
Wohnort: Italien- Ferrara
Hunderasse: Labrador
Mein(e) Hund(e): Leni ,Paula
Hallo,

dann drücke ich euch beide Daumen ganz fest, dass der Spezialist weiter helfen kann.

Liebe Grüße
Sabine mit Leni & Paula :lovemetoo:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund
Benutzeravatar

Beiträge: 127
Wohnort: Bettendorf/Luxemburg
Hallo,
Hab auch eine Epihündin.
Meine bekommt nur Phenobarbital (2x 55 MG)seit beinahe 1 Jahr.
Letzter Anfall(klopf auf Holz) am 14 Mai

Hier in diesem Forum bis de gut aufgehoben

Epilepsy Netzwerk für Hunde

http://www.epiforum.de/forum/index.php


Danielle

_________________
Tervuren sind meine Leidenschaft


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund
Benutzeravatar

Beiträge: 453
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hi,
habe schon lange hier nicht mehr gelesen und geschrieben, zu viel um die Ohren.

Chica hat seit einem Jahr epileptische Anfälle. Leider greifen die Tabletten nicht wirklich, statt Anfallsfreiheit hat sie mittlerweile meist alle 14 Tage (!) einen Anfall, zwar immer nur leicht, aber trotzdem, das ist mir echt zu häufig.
Jetzt weiß mein zweiter TA nicht weiter und will, wie der erste, kastrieren. :headtowall:
Ich denke, ich werde mich nun auch an den Spezialisten in Wiesbaden wenden, hoffentlich bringt der neue Ideen...

_________________
Gruß Petra
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 171
Wohnort: Schweiz
Entschuldige bitte, aber was hat kastrieren mit Epianfällen zu tun?

Meine Nachbarshündin hat auch seit neustem Epianfälle, sie wurde von einer Wespe gestochen und der TA meinete, das könne eine Reaktion auf den STich gewesen sein.
Leider war dem nicht so und sie hatte ca 3 monate später wieder einen. nun wird sie mit medis eingestellt, aber damit ist es nicht mehr der gleiche Hund wie vorher. Sie ist sehr ruhig, schläft viel und auch wenn sie mit unserem zusammentrifft, ist es ganz komisch. Keine Spielaufforderung mehr....
Ach übrigens, diese Hündin ist schon vorher kastriert gewesen!
Ich hoffe sie finden etwas das hilft, aber nicht verändert!

Lg bienli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epilepsie
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund
Benutzeravatar

Beiträge: 453
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kastrieren hat meiner Meinung nach nix mit Epilepsie zu tun. Interessanterweise war ich jetzt bei 2 Tierärzten, die nicht weiter wussten, und dann zur Kastra geraten haben...
Tja, ich wäre froh, wenn es Medikamente gäbe, die die Anfälle drastisch zurückfahren könnten oder ganz verhindern würden. Unsere Hündin spricht auf Luminal nicht an. :(

_________________
Gruß Petra
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de