Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kallusbildung fördern
Beitrag
Was kann ich Stella geben damit die Kallusbildung etwas angeregt wird?

Ich hab etwas von Symphicum gelesen? Stimmt das und welche Potenz?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1122
was speziell die kallusbildung angeht, weiss ich momentan nichts (ich schau aber gleich mal im buch nach) aber generell für die verheilung des bruches, aufbau von knochen... kann ich nur luposan empfehlen, oskars bruch ist damit mehr als perfekt verheilt (sogar der chefarzt hat gestaunt).

_________________
Bild
Vielen lieben Dank an *fabi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1122
Schüssler - Salz Calcium phosphoricum zu Unterstützung der Kallusbildung
Calcium aus der Nahrung gelangt mit der Hilfe besser in die Knochenzelle und der Knochenstoffwechsel wird unterstützt.
Symphytum D3 3x täglich 5 globuli sollte es wohl sein

aber bitte nicht alles gleichzeitig, sich für eines entscheiden :lol:

_________________
Bild
Vielen lieben Dank an *fabi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Danke... ich glaub dann hol ich montag gleich mal das Schüssler Salz... Momentan geb ich ihr Silicea Schüssler... das war das einzige was ich im Buch gefunden habe, da steht das es gut ist wenn man zu Knochenbrüchen neigt... Kann ich das zusätzlich geben oder soll ich da auch nur eins von geben?

Luposan ist Grünlippe oder sowas, oder? Das geb ich ihr...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1122
ja genau da ist grünlippenmuschel drin :D
ich persönlich würde lieber nur eines geben.

_________________
Bild
Vielen lieben Dank an *fabi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Mein schlaues Büchlein sagt:
Calcium phosphoricum D6 und Symphytum D3 4 mal täglich im Wechsel.
Also diese "Kombination" wird empfohlen.

Falls, und das ist sie sehr wahrscheinlich, die Knochenhaut verletzt ist, noch zusätzlich 3 mal täglich Ruta D6 und für die Muskelathropie durch die fixierung des Bruches noch Plumbum D6, auch 3mal täglich.
Entweder als Michzuckertabletten (dann jeweils 1) oder als Globuli ( dann jeweils 7-10)

Deiner Stella eine gute Heilung :thumbsup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1122
wie ist das den, kann man globuli nach der symptomatik verabreichen oder nach diesen Typen?

_________________
Bild
Vielen lieben Dank an *fabi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Nach beidem.
Aber das für den Knochenbruch ist latürnich auf die Symtomatik abgestellt.
Da ich kein homöopathischer Heiler bin, tu ich mich sehr schwer, Individuen Konstitutionstypen zuzuordnen.
Ich glaube, einen reinen Phosophorus zu treffen, ist wie ein Sechser mit Superzahl, die meisten Individuen kombinieren mehrere Typen.

Die Medis für gute Knochenheilung hab ich übrigens an mir selber ausprobiert.
Geschadet habne sie auf jeden Fall nicht. :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund
Benutzeravatar

Beiträge: 327
Wohnort: Kohlberg (Ba.Wü.)
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Bichon frisé
Mein(e) Hund(e): Jerry
Kleiner Einwand, aber nur ganz kleiner: Ein Phosphorus-Typ hat Phosphorus als Konstitutionsmittel, Calcium phosphoricum ist was ganz anderes. Mit Symphytum hab ich auch schon gute Erfahrungen gemacht, als sich mein Sohneman beim Fußballspielen den großen Zeh gebrochen hat. :roll:

_________________
Ein Hund ist ein Freund der zufällig ein Fell hat.
LG
Margot u. Jerry


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1122
wie bekommt man heraus welcher typ man selbst und welcher typ ein hund ist?

_________________
Bild
Vielen lieben Dank an *fabi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Jerronimo hat geschrieben:
Kleiner Einwand, aber nur ganz kleiner: Ein Phosphorus-Typ hat Phosphorus als Konstitutionsmittel, Calcium phosphoricum ist was ganz anderes. Mit Symphytum hab ich auch schon gute Erfahrungen gemacht, als sich mein Sohneman beim Fußballspielen den großen Zeh gebrochen hat. :roll:
Phosphorus-Typ

Das mit dem Phosphorus-Typ war eigentlich auch nur als Beispiel gemeint.
Latürnich ist Calcium phosphoricum auf die Symptomatik ausgerichtet.
Ich kenne Stella doch überhaupt nicht und weiß deswegen auch nicht, was für ein Konstitutionstyp sie ist.

seraphin hat geschrieben:
wie bekommt man heraus welcher typ man selbst und welcher typ ein hund ist?

Frage einen Heilpraktiker oder recherchiere selbst (z.B. im Buch von Dr. Wolff : Unsere Hunde-Gesund durch Homöopathie)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1122
Ich hab schon ein buch...aber daraus werde ich nicht vollens schlau, kannst du mir zufällig eine seite im internet empfehlen?
danke für deine antwort

_________________
Bild
Vielen lieben Dank an *fabi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
http://www.schuessler-salze-verzeichnis ... ogen.shtml

Habe ich auf die Schnelle gegoogelt, deswegen weiß ich nicht ob´s was taugt, bin nämlich praktisch schon weg. :D

Kannst uns ja sagen, ob´s was taucht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Victor hat geschrieben:
Mein schlaues Büchlein sagt:
Calcium phosphoricum D6 und Symphytum D3 4 mal täglich im Wechsel.
Also diese "Kombination" wird empfohlen.

Falls, und das ist sie sehr wahrscheinlich, die Knochenhaut verletzt ist, noch zusätzlich 3 mal täglich Ruta D6 und für die Muskelathropie durch die fixierung des Bruches noch Plumbum D6, auch 3mal täglich.
Entweder als Michzuckertabletten (dann jeweils 1) oder als Globuli ( dann jeweils 7-10)

Deiner Stella eine gute Heilung :thumbsup:



Danke... ich werde auf jeden fall morgen der Apotheke mal einen Besuch abstatten...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kallusbildung fördern
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund
Benutzeravatar

Beiträge: 327
Wohnort: Kohlberg (Ba.Wü.)
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Bichon frisé
Mein(e) Hund(e): Jerry
Den eigenen Konstitutionstyp bzw. den des eigenen Hundes zu bestimmen ist schwierig. So was sollte man nem Fachmann überlassen, weil selber sieht man halt manchmal den Wald vor Bäumen nicht. Ein Aussenstehender beurteilt eher neutral anhand der Fakten. Man sollte aber jemand fragen, der sich mit klassischer Homöopathie auskennt und nicht nur ab und an mal ein paar Komplexmittel verschreibt.

_________________
Ein Hund ist ein Freund der zufällig ein Fell hat.
LG
Margot u. Jerry


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de