Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 142
Wohnort: Dörentrup
Hallo Leute! :waving:

Im Moment geht es mir gar nicht gut.
Habe mein Studium (Biotechnologie & Pharmatechnik) abgebrochen weil es mir so gar nicht gefallen hat!
Habe mich da irgendwie von meiner Familie zu drängen lassen was zu studieren,
ala du musst ja was vernünftiges lernen, wo man später auch viel Geld verdient.

Mir ist Geld aber nicht so wichtig, ich möchte lieber das machen, was mir gefällt.
Und meine Berufung ist nun mal mit Tieren zu arbeiten.

Ich will und wollte schon immer Tiermedizin studieren.
Aber mit meinem Abischnitt (2,5) muss ich noch einige Wartesemester sammeln.

Da ich mich sehr für ganzheitliche und alternative Heilverfahren interessiere ich mich für eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin.

Also mein Plan ist, diese Ausbildung zu machen, mich anschließend wohl erstmal selbstständig machen und/oder mit Praktika Erfahrungen zu sammeln.
Dan will ich Tiermedizin studieren und eine Arztpraxis mit Schwerpunkt Tiernaturheilkunde zu eröffnen.
Mein Gedanke dabei ist, dass die Menschen für ihre Tiere eine ganzheitliche Therapie bekommen.
Das heißt, sowohl schulmedizin, als auch Verhalten, Physiotherapie, Chiropraxis und natürlich Tierheilpraktik.
So brauchen die Leute nicht an verschiedene Stellen und das Problem wird an der Wurzel angepackt!
Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine. Also ein kleines Tierheilzentrum. :)

Ich habe mir bei der ATM den Studiengang "Tierphysiotherapie mit Chiropraxis und Tierheilpraktiker"
ausgesucht. Der kostet allerdings knappe 8000 €.

Da ich ja dann ab September Hartz 4 bekommen werde (ich hoffe ich finde einen Nebenjob!! Einen habe ich ja, der reicht aber nicht...) versuche ich die Ausbildung bezahlt bekommen.
Das ist möglich durch den Bildungsgutschein nach § 77 Abs. 4 SGB III also den AZWV zertifizierten
Bildungsgutschein der dies komplett fördern KANN.

Der Haken, es ist eine Kann-Leistung und liegt zum großen Teil im Ermessen des Sachbearbeiters.
Ich habe am 07.07 einen Termin bei der Arbeitsagentur und bin eigentlich gut vorbereitet.
Allerdings habe ich gelesen, dass viele Sachbearbeiter eine Bescheinigung von einem zukünftigen Arbeitgeber wollen dass dieser mich nach bestandener Ausbildung und wenn die wirtschaftliche Lage es zulässt einstellt.
Eine selbstständige Tätigkeit zählt also für viele nicht, da keine sozialversicherungspflichtige Arbeit oder so.
Obwohl die Arbeitsagenturen doch die selbstständigkeit fördern und ich dann ja vielleicht auch Arbeitgebeer werden könnte. Naja...

Jetzt habe ich einige Tierarztpraxen und Kliniken sowie Tierheilpraktiker angeschrieben, ob mir jemand so was schreiben könnte. Wird wohl aber keiner machen....

Naja, und nun stehe ich da und überlege was ich noch machen kann um diese Ausbildung machen zu können.
Leisten kann ich sie mir auf keinen Fall. Will sie aber machen und das so schnell wie möglich.
Will ja nicht Hartz 4 sein.... Und eine andere abgeschlossene Ausbildung habe ich ja nun mal nicht.


Jetzt habe ich euch erstmal mein Leid geklagt...
Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat Tips.
Auch über Erfahrungen über die ATM würde ich mich sehr freuen.

Wen noch Frage offen sind oder ich teils wirrwarr geschrieben habe bitte melden ;)

Ganz liebe Grüße

_________________
Liebe Grüße von Cathi & Spike
Bild
Spike Fotothread


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1122
Bafög bekommst du nicht?
Ich konnte jetzt nicht ganz nachvollziehen...welche bescheinigung brauchst du?
Was ist die Tierheilpraktikerausbildung für eine ausbildungsart, schulisch?

_________________
Bild
Vielen lieben Dank an *fabi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 142
Wohnort: Dörentrup
Ja, die Tierheilraktiker Ausbildung ist eine schulische, staatlich nicht annerkannte Ausbildung.

Theoretisch kann sich jeder Tierheilpraktiker nennen...

Deswegen gibts auch keine Bafög, kein Bab oder sonstiges.

Wenn ich Gück habe brauche ich keine weitere Bescheinigung.
Habe ich Pech muss ich nachweisen, dass ich danach einen Job bekomme.

_________________
Liebe Grüße von Cathi & Spike
Bild
Spike Fotothread


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 952
dein vorhaben finde ich fantastisch, aber wie ich gelesen habe, ist es ein harter weg....da brauchst du nicht nur geld, sondern auch durchhaltevermögen. dafür drücke ich dir alle daumen. :yes:
aber wenn du keine unterstützung vom staat bekommst, warum machst du nicht erst eine ausbildung als ta helferin? ist nur so ein gedankengang von mir.
ich wünsche dir viel erfolg bei deinem gespräch beim aa.
lg

_________________
Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst
(Josh Billings)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 142
Wohnort: Dörentrup
jushi hat geschrieben:
aber wenn du keine unterstützung vom staat bekommst, warum machst du nicht erst eine ausbildung als ta helferin?


Die habe ich vor zwei Jahren schon einmal begonnen und aus vielen, hauptsächlich privaten Gründen nach einem Jahr abgebrochen. Hatte allerings fast nur einsen aufm Schulzeugnis und auch mein Arbeitszeugnis war sehr gut :D
Würde diese auch weitermachen bzw. neu anfangen.
Allerdings sind Ausbildungplätze zur Tiermedizinischen Fachangestellten rar.
Trotzdem habe ich mich natürlich auch dafür zahlreich beworben.

Probiere im Moment echt alles...

_________________
Liebe Grüße von Cathi & Spike
Bild
Spike Fotothread


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 952
da drücke ich dir die daumen. das du was findest.
denn dein ziel ist wirklich toll. bleibe dran und habe geduld, dann wird es auch klappen.

_________________
Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst
(Josh Billings)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund
Benutzeravatar

Beiträge: 327
Wohnort: Kohlberg (Ba.Wü.)
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Bichon frisé
Mein(e) Hund(e): Jerry
Unsere THP hat ihre Ausbildung bei der ATM absolviert. Nicht einfach, aber sehr fundiert. Ich drück dir die Daumen, dass es klappt! :waving:

_________________
Ein Hund ist ein Freund der zufällig ein Fell hat.
LG
Margot u. Jerry


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 142
Wohnort: Dörentrup
Bei meinen Recherchen habe ich bis jetzt auch so das Gefühl gehabt,
dass bei der ATM viel medizinisches und grundsätzliches gelehrt wird und
allgemein auch sehr umfangreich ist.
Deswegen hatte ich das Gefühl, dass die ATM einer der besten Schulen ist.

Habe aber von der ATM gestern erfahren, dass nur die Heilpraktikerausbildung förderungsfähig ist.
Der Physiotherapie Lehrgang wird nicht bezahlt, weil der wohl nicht zertifiziert ist.
Den müsste ich dann selber bezahlen.
Aber da ich nebenbei arbeiten will, hoffe ich dass ich das auch finanziert kriege.
Mal sehn..

_________________
Liebe Grüße von Cathi & Spike
Bild
Spike Fotothread


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1542
Deine Idee finde ich sehr schön! Allerdings darst du das alles nicht zu "naiv" betrachten. Denn so klingt es ein bischen.

"Ich mache eine Tierheilpraktikerausbildung, dann studiere ich Tiermedizin und dann mache ich meine eigene Praxis auf".

Du wirst nur, wenn du mit dem Studium fertig bist, noch lang nicht in der Lage dazu sein, direkt eine eigene Praxis aufzumachen. Erst mal gilt es hinterher, Erfahungen zu sammeln, um überhaupt selbständig in der Paxis klarzukommen. Denn was du im Studium lernst, ist alles sehr theoretisch und im Anschluß muß wahrscheinlich jeder fertige Tierarzt erst mal an die and genommen werden, um mit seinem neu nerworbenen Wissen "laufen zu lernen". Zudem sind die Gehälter in den ersten Jahren recht mies (wenn nicht sogar noch viel länger).
Eine eigene Praxis bedeutet viel Verantwortung, einen Schuldenberg, wenig Privatleben und zumindest in der ersten Zeit ein unsicheres Einkommen.

Vielleicht bin ich etwas zu desillusioniert. Aber ich bin seit 5 Jahren Tierärztin und hab gerade wieder 2 Wochen Praxis alleine schmeißen hinter mir. Und die 2 Wochen sind mir schon wieder absolut genug. Ein ganzes Arbeitsleben? Nein danke!

_________________
Bild

BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 142
Wohnort: Dörentrup
Ich denke nicht, dass ich in der Sache naiv bin. Ein bisschen vielleicht.
Aber ich träume auch mal gerne...
Ich habe ja selber schon beim Tierarzt gearbeitet und kenne selber zwei Tierärzte privat.
Also ich weiß schon wie der Hase läuft.
Ich werde natürlich nicht sofort nach dem Studium meine eigene Praxis eröffnen.
Das würde ich mir auch gar nichts zutrauen.
Ich habe mich da ja nun auch seit Jahren drüber informiert und habe viel gelesen, mit Studenten gesprochen und und und...

Aber ich würde mich schon gerne als bald als möglich nach meiner Heilpraktikerausbildung mit einer
mobilen bzw. lokalen Praxis selbstständig machen.
Ich denke hier auf dem Land wird das sicherlich gut angenommen.

Wie genau ich was mache weiß ich selber noch nicht so genau.
Es sind nunmal so in etwa meine Zukunftspläne.
Was genau ich mache und wie es läuft weiß ich nicht.

Es kann auch gut sein, dass ich Tiermedizin gar nicht mehr studiere, da mein Freund und
ich schon auch an eine gemeinsame Zukunft und über Familienplanung nachdenken...
Also erstmal mache ich die Tierheilpraktikerausbildung und dann mal sehen.
Ich hoffe das klappt alles.

_________________
Liebe Grüße von Cathi & Spike
Bild
Spike Fotothread


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierheilpraktikerausbildung
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 1
Hallo! Viel Zeit ist vergangen, wie ist es dir ergangen?! Bist du fertig mit der Ausbildung oder was hast du gemacht?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de