Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Ich habe hier schon einige Beiträge aufmerksam durchgelesen und frage mich nun , wo der Unterschie zwischen Mantrailing und Rettungshund liegt ! Ich habe hier zur Zeit einen Jagdhund in Pflege und hatte mir so überlegt seinen Jagdtrieb vielleicht umzulenken , geht das und was würde da für uns eher in Frage kommen ? Ich kann Ihn leider nicht ableinen , da er sofort die Nase auf dem Boden hat und weg ist ! Seine Nase ist also perfekt zum suchen , aber wie suchen , wenn er gleich durchstartet ? Würde Ihm gerne eine sinnvolle Beschäftigung bieten , bin aber zur Zeit ratlos ! Könnt Ihr mir helfen ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
der mantrailer ist wie der flächen und der trümmerhund auch ein rettungshund :)

mantrailing unterscheidet sich jedoch von fläche/trümmer grundsätlich in der arbeitsweise.


wenn du dich z.B. fürs mantrailing interessierst, dann schau doch mal hier:
www.gosniff.de

ich weiss nicht ob es in deiner nähe ist, aber zumindest sind auf der hp viele gute infos zu finden.
sie gehört zu einer rettungshundestaffel, die nur aus mantrailern besteht :waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
noch eine ergänzung: such dir definitiv hilfe, wenn du tatsächlich mit dem trainig beginnen willst.
nur beim mantrailing bleibt der hund im übrigen an der leine. bei den anderen beiden dingen arbeitet er frei und allein.

was das jagdverhalten angeht: dies könnte sich evtl auch durch das trailen/die sucharbeit generell verstärken.
da ist ein wenig vorsiht geboten und du solltest ihn genau beobachten.

wie lang hast du den hund denn in pflege?
auch mantrailing muss sauber aufgebaut werden, das ist nicht innerhalb von 1 oder 2 tagen getan :waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Danke schon mal für Deine Antworten ! Eigentlich ist es ein Pflegehund , der weitervermittelt werden soll , aber ich liebe diesen Hund so sehr , das ich Ihn nicht mehr hergeben mag ! Leider spielt mein Mann da noch nicht so ganz mit , da Martin ( so heißt der Hund ) aber schon älter , groooß und manchmal sabbernd ist , ist die Vermittling sowieso schwer und manchmal aussichtslos , wenn Du verstehst , was ich meine ! :evil: Somit ist es für mich schon mein eigener und da er nun mal Jadlich absolut begeistert ist , dachte ich mir , das es vielleicht eine nette Alternative ist um ihn auszulasten . Die Vorstellung ist für mich unerträglich , einen Jagdhund nur so nebenbei laufen zu lassen ! Das es laaaaaaaaaaaaange an Arbeit bedarf habe ich mir auch schon gedacht , macht ja aber auch nichts , denn auch der Spaß an der Freude sollte natürlich nicht zu kurz kommen ! Doch wenn Du schreibst , das sich das Jagdverhalten dann noch verschlimmern könnte , ist es warscheinlich doch der falsche Weg :???: Schade , würde Dir denn noch was anderes einfallen , etwas , wo ich Ihn dann vielleicht auch irgendwann mal ohne Leine laufen lassen kann und er trotzdem ausgelastet ist ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
das ohne leine laufen lassen erreichst du nicht durch eine sportart die du mit dem hund ausübst, sondern gezieltes training (antijagdtraining, Umlenktraining).

nochmals: es könnte sich sein jagdverhalten verschlechtern, muss aber nicht,
daher auch meine empfehlung jemanden aufzusuchen, der euch anleitet und ggf eine veränderung im ansatz erkennt :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Es kommt auf den Hund an - ich hab Nase auf vier Beinen :D , bei ihm haben wir festgestellt, dass er gern mitarbeitet (wir trailen mit ihm, freizeitmäßig), aber er wird immer, wenn die Möglichkeit es zulassen würde, eine frische Fährte den Vorzug geben. Daher könnte er als Flächensuchhund nicht eingesetzt werden, Puf würde anfangen den Menschen zu suchen, hätte er denn im Laufe des Suchens was Wildiges in der Nase, denn würde er dieser Fährte nachgehen.

Ansonsten hab ich festgestellt, dass Puf das Suchen, Stöbern braucht, um glücklich zu sein (das kann man auch gut sehen, wenn wir im Freilauf sind - die anderen Hunde toben miteinander und Puf setzt auf seine Nase und stöbert was das Zeugs hält).

Geholfen hat mir auch meine Trainerin, die weiß, wie Jagdhunde ticken - ein Trainer, der kaum Erfahrungen mit Jagdhunden hat, der hätte mir mit Puf nicht weiterhelfen können.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Hmm , also , wenn ich das jetzt so lese , dann macht es wohl keinen Sinn , den Dicken zum Mantrailig auszubilden ! Schade , werde aber den Rat von euch annehmen und mir eine gute Hundeschule suchen , die sich mit jagenden Hunden auskennt ! Oder kenn Ihr vielleicht hier eine in der Nähe ? Ich komme aus Bönebüttel , das ist in der Nähe von Neumünster !
Lucimaus , kannst Du dein Schnuffel denn beim Spatziergang losmachen , oder muß er immer angeleint sein ?
Ich habe mir eigentlich zum Ziel gemacht , das ich Ihn irgendwann zu 98 % zuverlässig ableinen kann ! Mal sehen ob das klappt ! ?
Weiß denn einer von euch , wie so ein Antijagdtraining aussehen kann ? Da Martin sehr sensibel ist und schon genug schlimmes in seinem Leben durchgemacht hat , darf es nicht zu streng sein !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 135
anni hat geschrieben:
Hmm , also , wenn ich das jetzt so lese , dann macht es wohl keinen Sinn , den Dicken zum Mantrailig auszubilden ! Schade , werde aber den Rat von euch annehmen und mir eine gute Hundeschule suchen , die sich mit jagenden Hunden auskennt !


Besser wäre jemand der sich mit Jagdhunden auskennt!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Ich würd den Kopf nicht in den Sand stecken - Puf trailt auch gern, es kann halt da passieren, sobald er die Person gefunden hat, dass er ne Wildfährte in die Nase bekommt und der nachgehen will. Probier es doch einfach aus - ich konnte nicht feststellen, dass Pufs Trieb stärker geworden ist. Nur für die Freisuche wäre er nichts, da er dann eher einer Wildfährte nachgehen würde als "nur" den Menschen zu suchen.

Ich kenne aber Vizslas, Weimaraner und einige andere Jagdhunde, die sich gut in Freisuche sind (sorry, mir fällt da nicht der richtige Begriff ein), dafür Schweißhunde, die sich dafür überhaupt nicht eignen, da sie ne ähnliche "Problematik" wie Puf haben - die finden Wildfährten spannender als Menschenfährten*g*

Meine Trainerin möchte auch nun versuchen, ob Puf Trüffel sucht`*lach* günstige Trüffel ausm Glas :wink:

Also das erste Jahr war nichts mit Offlline laufen lassen und selbst heute kann ich ihn nicht überall laufen lassen, grad in wildreichen Gebieten - da ist er an der Schleppleine (die inzwischen aber fast ausschließlich aufn Boden liegt) - Ich bin mir sicher, dass Puf irgendwann wieder kommen würde, aber die Geduld werde ich nie haben, denn auf Puf zu warten. Am Strand geht es gut, dass er da sich mal ordentlich austoben kann - Ansonsten gibt es ja hier oben GsD mehrere eingezäunte Freiläufe, da gehts denn auch regelmäßig hin.

Ich habe aufgehört, Puf und mich unbewusst unter Druck zu setzen, dass er überall offline laufen können muss (für mich arg schwer, da meine Hündin immer ohne Leine unterwegs ist) - er hat die Orte, wo er es kann und gut ist. Was nicht heißt, dass wir sonst nichts tun.



Bei dir in der Gegend kenn ich mich nicht aus - da kann ich dir keine Hundeschule empfehlen hab grad eine gefunden,die auch Mantrailing anbietet, nur wie dessen Unterricht ist, kann ich nicht sagen.

Sonst frag doch mal in der Kreisjägerschaft nach, die bieten auch regelmäßig Kurse an (gut, kein Antijagdtraining*gg*), wo es erstmal um den Grundgehorsam geht - Prüfungen darfste nicht mitmachen, aber die Leute wissen, wie diese Hunde ticken und nachfragen kostet nichts :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 972
Wohnort: Leipzig
anni hat geschrieben:
Hmm , also , wenn ich das jetzt so lese , dann macht es wohl keinen Sinn , den Dicken zum Mantrailig auszubilden !


Es macht insofern keinen Sinn, den Hund erst an diese Ausbildung heranzuführen, um ihn dann eventuell weiterzuvermitteln (möglicherweise zu Leuten, die diese Arbeit nicht fortführen!)...
Über das Jagdverhalten ansich würde ich mir keine Sorgen machen: Er klebt ja jetzt schon mit der Nase am Boden, wie du schreibst... Mantrailing und Gehorsam am Wild sind zwei verschiedene Paar Schuhe, die man auch so behandeln muss und sollte.

Klar bekommt er beim Trailen eine Suchkondition antrainiert und wird Spezialist im Spurenverfolgen...
Ohne dass du am Gehorsam des Hundes arbeitest, kann er sich diese Kondition allerdings auch in einem günstigen Moment selbst aneignen :thumbsup: Trieb ist da... und wird da bleiben ;)

_________________
LG
Marlen und Münstimädchen Cora


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Also , erst mal vielen Dank für eure Antworten ! Die Seite der Hundeschule werde ich Morgen mal gaaaanz genau unter die Lupe nehmen , Suuuuper vielen Dank für den Link ! ! !
Tja , das mit der Vermittlung ist ja so eine Sache , denn eigentlich möchte ich Ihn gerne behalten (wie schon geschrieben ) , nur spielt mein Mann zur Zeit noch nicht so ganz mit ! Doch so ein spezieller Hund ist auch nicht so schnell und einfach zu vermitteln ! Wenn Ihr versteht was ich meine ? ! :evil:
Ich denke wir werden uns dann warscheinlich doch eher für ein Antijagdtraining entscheiden !Mal sehen , wenn ich die passende Schule gefunden habe , was die mir so empfehlen , Mantrailen oder Antijagd ! Leider muß ich noch den Winter abwarten , da es so schweineglatt hier bei uns ist , das ich zur Zeit kein Trainig machen kann ! Ich freue mich schon jeden Tag , wenn ich ohne gebrochene Knochen nach Hause komme ! :headtowall:
Vielen Dank euch allen und sobald ich etwas gefunden habe , werde ich euch auf dem laufenden halten ! :waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 972
Wohnort: Leipzig
Wieso ODER?

Du kannst das Mantrailen doch parallel zum Gehorsamstraining machen ;) Diese beiden Dinge schließen sich nicht aus, im Gegenteil, sie ergänzen sich eigentlich sogar wunderbar :wink:

_________________
LG
Marlen und Münstimädchen Cora


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rettungshund oder Mantrailer ? Jagdhund sucht seine Stärke !
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 38
Wohnort: Geesthacht / bei Hamburg
Also, Jagdhund und Mantrailing passen wunderbar zusammen. Habe selber einen Jäger und der kennt den Unterschied zwischen jagen und trailen.
Man muß nur aufpassen das er nicht zwischendurch auf jagd umschaltet, dafür muß man den Hund sehr gut kennen. Wenn meiner meint er muß beim trailen zwischendurch jagen bekommt er Mecker von mir, wird aus dem trail genommen und neu angesetzt.
Wenn er dann immer noch jagen will kommt er wieder ins Auto, dabei wird er von mir völlig Ignoriert und Klappe zu.
Beim nächsten Trail arbeitet er dan wieder ordentlich :thumbsup:

Mantrailing, Antijagdtraining und Grundgehorsam kann man auch parallel machen, da hat der Hund keine Probleme mit. Alles andere ist Quatsch, auch wenn viele "Fachleute" :knife: das sagen.


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de