Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 295
Wohnort: Innsbruck
Meinem Hund hat man das nicht extra beibringen müssen. Bei mir in der Staffel haben wir nur Hunde, die sehr triebig sind, aber bis jetzt war jeder Hund bei den Trümmen vorsichtig. Auch wenn sie sonst immer arbeitsgeil sind. Ich kenne keinen Hund, der nicht von selber auf den Trümmern vorsichtiger sucht.
Der Hund sollte das Suchgebiet schon schnell absuchen, aber wenn er zwischendurch etwas langsamer sucht, ist das auch nicht schlimm. Oder wenn das Gebiet so gefährlich, dass der Hund sich aufspießt oder irgendwie anders verletzt wenn er rennt, kann er ruhig etwas langsamer suchen.

Ich hoffe, ich konnte alle deine Fragen beantworten

LG Cathi :)

_________________
Bild

Zeno´s Fotothread<---klick

Ein Leben ohne Hunde ist kein Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1678
Wohnort: im Norden von Rheinland-Pfalz
Hunderasse: Australian Cattle Dog
Auch hier finde ich: Sicherheit geht vor Tempo! Was nützt mir ein jahrelang ausgebildeter Hund, der sich schwer verletzt, weil er leider "sein Hirn ausschaltet" und wie ein Irrer über die Trümmer fegt?! Auch hier wieder: Natürlich sind Verletzungen und Unfälle NIE ausgeschlossen- aber ich erwarte von einem Hund, dass er sich möglichst sicher über die Trümmer bewegt und KONZENTRIERT arbeitet. Das ist wichtiger als möglichst schnell!
Es gibt viele Hunde, die sich von sich aus vorsichtig und relativ sicher auf den Trümmern bewegen, aber das trifft nicht auf alle Hunde zu! Ich habe schon Hunde gesehen, die z.B. im Eifer des Gefechtes aus dem zweiten Stock eines Hauses gesprungen sind (das war u.a. mein erster Hund, der sich Gott sei Dank dabei nicht weiter verletzt hat!). Im Groben war mein erster Hund oft etwas zu unvorsichtig und man musste sehr aufpassen, dass er nicht irgendwo einfach herunter gesprungen ist oder so. Zum Glück war er gut lenkbar... Mein Jüngster besitzt das Geschick einer Bergziege- da habe ich im Groben weniger Bedenken :wink: !

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Wir benutzen bestimmte Dinge, um Hunde auf Truemmer zu trainieren, wie wacklige Oberflaechen, Planken, Leitern, Tunnels, etc. Aber schlussendlich ist jeder Truemmerhaufen anders und da kann man keinen Hund (oder Menschen) drauf vorbereiten. Einige Hunde sind schneller, andere sind detaillierter. Nach meiner Erfahrung sind Hunde wie Labradors besser geeignet fuer eine schnelle Suche und Schaefer fuer eine mehr detaillierte Suche. Kommt, meiner Meinung nach, also auch auf die Hunderasse an. Und natuerlich auch auf die Erfahrung des Hundes.

Wir haben uebrigens erstaunlich wenig Pfotenverletzungen, auch wenn wir in verlassenen und abgebrochenen Haeusern trainieren, die ueberall zerbrochenes Glas am Boden haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 778
Wohnort: Wädenswil
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Deutsche Dogge, Sennenhundmix
Mein(e) Hund(e): Grizzly, Raya
Danke, ihr habt mir meine Fragen super beantwortet *bestanden* :)

Gegenüber von uns wurde mal ein altes Haus abgebrochen und just for Fun habe ich mit Raya dort dann ein bisschen gesucht (versteckte Kleidungsstücke von verschiedenen ihr bekannten Personen). Sie hat sich dabei ruhig und vorsichtig (aber nicht unsicher) über die Trümmer bewegt und sie hat zuverlässig gefunden.
Wenn ich mir eure Fotos anschaue, sieht es immer wieder so aus, als würden die Hunde über die Trümmer "rennen". Was für die Sicherheit des Hundes meistens sicher nicht förderlich ist. Deshalb war auch meine Frage, ob das wirklich so schnell gehen muss oder ein Hund auch ruhig und konzentriert suchen darf.
Ich hoffe, der Hund, mit dem ich in Zukunft RHA machen kann, wird ein Suchverhalten wie Raya aufweisen. Ruhig, sicher, aber konsequent. Mit einem völlig übermotivierten Hund würde ich mir ehrlich gesagt ziemlich grosse Sorgen machen, dass er sich irgendwann auf der Arbeit schwer verletzt.

LG Janine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 822
Wohnort: Ba-wü
Toblerone hat geschrieben:
Wenn ich mir eure Fotos anschaue, sieht es immer wieder so aus, als würden die Hunde über die Trümmer "rennen". Was für die Sicherheit des Hundes meistens sicher nicht förderlich ist. Deshalb war auch meine Frage, ob das wirklich so schnell gehen muss oder ein Hund auch ruhig und konzentriert suchen darf.

würde ja auch gar keinen Sinn machen. Grade in den trümmern tritt menschliche Witterung oft nur durch wenige Ritzen aus. Nen Hund der über die Trümmer rast kriegt davon gar nichts mit.

Hab hier *klick* mal ein Video von einer Suche, da sieht man dass Rocky zwar schnell unterwegs ist aber sich dennoch immer absichert obs gefährlich wird. In der Mitte vom Video sieht man außerdem wie er an gefährlichen Stellen sehr langsam und vorsichtig ist, gleichzeitig aber versucht die Witterung auszuarbeiten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 778
Wohnort: Wädenswil
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Deutsche Dogge, Sennenhundmix
Mein(e) Hund(e): Grizzly, Raya
@Katrin: Danke für dein Video. Ist wirklich spannend, deinem Hund zuzuschauen, vorallem als Anfänger, der davon nicht viel Ahnung hat.
Lg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
@ Katrin
Schade,ich kann das Video nicht sehen...

Zu den Trümmern,und den Hunden fallen mir allerdings meine beiden eigenen Hunde noch ein...Mein Rüde hat z.b als Welpe schon wippende Untergründe sehr gemocht..Auch auf manchem Gelände,als auch an Holz,erinnert er mich eher an eine Katze..Unser Hündin DSh,ist da schon anders..In der Rettungshundearbeit,hätte ich mir meinen Rüden vorstellen können,die Hündin eher weniger.Weil mehr Trieb,mehr Dampf,mehr Kopf ausschalten...Allerdings wäre sie mit der Nase besser gewesen...

Ich habe es allerdings nie ausgetestet..

Wären meine Gedanken falsch gewesen??


Neugierige Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 778
Wohnort: Wädenswil
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Deutsche Dogge, Sennenhundmix
Mein(e) Hund(e): Grizzly, Raya
Hallo
Ich hab hier noch eine ganz interessante Seite gefunden, die sehr vieles zum Thema Trümmersuchhund erklärt.

http://www.rettungs-rottis.de/Rettungsh ... suche.html

Für die, die bereits in dieser Sparte arbeiten, sicher nichts neues, aber hier lesen ja auch immer wieder Leute mit, die noch keine Ahnung haben, sich aber für das Thema interessieren.

LG Janine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorraussetzung Hund und HF für eine sinnvolle Arbeit
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Danke Janine :waving:

Laut Vorraussetzungen,fallen meine Hunde,als auch ich,leider durch...



Viele grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de