Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Barfen ohne Pansen
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Hunderasse: Vizsla-Mischling und Bracke-Mischling
Mein(e) Hund(e): Goofy, Sammy
Hallo liebes Forum,

ich habe zwei Hunde und bin vor ein paar Monaten nach Griechenland umgezogen. Leider habe ich hier Probleme mit dem Barfen.
In Deutschland habe ich relativ viel gruenen Pansen gefuettert, weil es einfach total gesund ist und meine Hunde es geliebt haben. Jeden Freitag gab es einen Pansen-Tag. In Griechenland darf gruener Pansen aber aus hygienegruenden nicht verkauft werden und geputzten (also weissen) Pansen fressen die Hunde nicht. Dazu kommt, dass der weisse Pansen ernaehrungstechnisch auch gar nicht das hergibt was im gruenen ist.
Zur zeit fuettere ich viel Huenermaegen (da findet sich manchmal die ein oder andere gruene Stelle) und ich hoffe damit den Bedarf an vorverdauten Pflanzenteilen und Enzymen zu decken.
Weiss jemand vielleicht eine gute Alternative zu gruenem Pansen?
Alle Onlineshops fuer Barf, die ich angeschrieben habe senden nicht nach Griechenland.

Vielen Dank im Voraus
LG Nicolas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: Barfen ohne Pansen
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 663
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
Grüner Pansen ist nur gesund, wenn sich das Futtertier auf abwechslungsreichen Wiesen frei und naturnah ernährt. Der Pansen eines Hochleistungsrindes ist nicht unbedingt so ernährungsrelevant. Gutes Muskelfleisch, Sehnen und Knorpel mit Gemüse ergänzt deckt gut ab.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barfen ohne Pansen
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 296
Hallo und willkommen im Forum.

In Griechenland gibt es viel Ziegen und Schafe als Alternative.

Wenn du in der Stadt wohnst, kannst du ja mal auf dem Markt ein privates Gespräch deswegen führen.
Lebst du auf dem Land, sprich einfach einen Bauern an.

Grünen Pansen (Ziege/Schaf) wirst du wohl eher nur "unter der Hand" bekommen

Eine weitere Möglichkeit wäre evtl. noch der Schlachthof -allerdings auch nur unter der Hand, wegen den Bestimmungen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barfen ohne Pansen
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Hunderasse: Vizsla-Mischling und Bracke-Mischling
Mein(e) Hund(e): Goofy, Sammy
Hallo!

Vielen Dank fuer die schnellen Antworten.
Waere es also gar nicht so schlimm den Pansen ganz weg zu lassen? Ich bin was das Barfen angeht noch irgendwie Neuling und mein TA damals in DE, der mit mir den Plan erstellt hat, meinte Pansen waere das A und O.
Ziegen- und Schafspansen ist halt das gleiche Spiel: bekomme ich nur geputzt. Ich war auch schon auf dem Fleischmarkt und beim Schlachter. Es ist wohl wirklich verboten Innereien zu verkaufen, wenn die nicht geputzt sind..

Gerade sieht der Fressplan so aus:
Ich kaufe immer Huehnermaegen und ein Bio-Huhn pro Hund. Das alles wird dann jeweils auf 500 gr Tagesportionen aufgeteilt. Dadurch habe ich bei jeder Mahlzeit immer so 3-4 Huehnermaegen mit dabei. Das Huhn wird ganz verfuettert, dadurch sollte es die richtige Verteilung an Knochen, Knorpel, Fett, Muskelfleisch etc haben. Zu jeder Ration teile ich Leber und Niere gerecht auf, dass ich aufs Soll bezueglich Innereien komme (obwohl ich gestehen muss, dass ich in letzter Zeit aus Zeitmangel die Innereien geballt an zwei Tagen die Woche fuettere). Dazu gibt es taeglich frisches Obst und Gemuese (eben das was ich an dem Tag auch esse). Ein-zwei mal die Woche gibt es ein Stueck Rinderrippe zum kauen und Jogurt oder Kefir fuer die Mahlzeiten. Einmal die Woche ein Ei. Leckerlis sind im Backofen getrocknete Huenerherzen und Rinderlunge.

Ich wurde von meinem TA damals wirklich getrietzt, dass Pansen so wichtig ist. Und deshalb mache ich mir grad einfach sorgen. Ich wuerde ungern auf Trockenfutter zurueckgreifen muessen.

Vielen Dank
LG Nicolas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barfen ohne Pansen
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 296
Grüner Pansen ist natürlich super für die Hunde --aber wenn du ihn nicht bekommst, dann geht es eben nicht.

Zu deinem Barf-Plan kann ich leider nichts sagen, da ich nicht weiss, welche Hunde du hast, wie alt sie sind und wie viel Bewegung sie am Tag haben.

Barfen heisst ja auch, auf Alter, Gesundheitszustand, Bewegungsdrang usw. genau abzustimmen.

Evtl. kannst du dich ja mal im Netz nach einem Barf-Rechner umschauen oder dir entsprechende Literatur anschaffen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de