Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
So ihr Lieben,

ich gehe ja nun auch gezwungenermaßen zu den Barfern über. Ich habe nun wild mit Zahlen jongliert, gerechnet, mir Gedanken gemacht, gelesen, überlegt und letzten Endes nun geplant. :) Ich habe wie ihr wisst ja 3 Hunde. Ich stell die Futterpläne mal ein und würde mich freuen, wenn ihr mir sagen könntet ob die so ok sind, ob etwas falsch ist oder was ich optimieren könnte. Zusätzliches wie Kräuter und Co ist nicht dabei-das werd ich je nach Bedarf und Bestand einfach dazu tun. Schnuppe und Dino möchte ich gerne Rind geben. Als Knochen hab ich Putenhälse geplant, weil ich weiß, dass die von Dino vertragen werden.

Zuerst Schnuppe:
8 Jahre alt, Schäferhund-Husky-Mix, 21 Kg, mäßig aktiv, kastriert. Ihre Menge hab ich nach Swanies Tabelle in der Barf-Broschüre berechnet. Das Verhältnis ist 70/30. Sie hat angehende Arthrose und einen leichten Herzfehler. Letztens hatte sie etwas am Rücken und konnte nicht mehr laufen (evtl. Hexenschuss?). Ich muss bei ihr auf die Gelenke achten und auf ihr Gewicht. Sie verträgt alles bis auf Knochen. Deswegen bekommt sie so ein Pulver um das auszugleichen. An die Knochenfütterung werd ich mich mal ran wagen, wenn sie erfolgreich umgestellt worden ist.

Bild

Dann Dino:
5 Jahre alt, Border Collie, 17,4 Kg, sehr aktiv, kastriert. Seine Menge habe ich ganz schnöde ausgerechnet. Das Verhältnis beträgt 80/20. Er bekommt Tabletten aufgrund einer Erkrankung, die auch auf die Leber gehen. :???: Er hat in letzter Zeit für seine Verhältnisse ziemlich zugenommen. Ich habe seine Menge nach 17 Kilo berechnet. Die sind schicker als sein früheres Gewicht aber es soll nicht mehr werden. Durch die Tabletten nimmt er schnell zu. Evtl. muss ich die Menge später noch anpassen. Nun hab ich zur leberschonenden Fütterung nicht viel gelesen, außer dass das Futter nicht so fett sein soll. :???: Wüsstet ihr noch etwas? Seine Leberwerte sind momentan noch top-ich möchte halt dass das auch so bleibt.

Bild

Zum Schluss Barney:
10 Monate alt, Border Collie, 15 Kg, natürlich sehr aktiv und unkastriert. Seine Menge hab ich wieder nach Swanies Broschüre ausgerechnet. Das Verhältnis beträgt 80/20. Da bei ihm eine Futtermittelallergie vermutet wird, darf er nur Pferd bekommen zwecks Ausschlussdiät. Die Innereien hab ich einfach mal wie bei den Großen geschrieben-werd aber schauen müssen, was ich letzten Endes bekomme. An Gemüse und Obst darf er leider kaum was, weil er so wenig Kohlenhydrate wie möglich bekommen muss. Ich hab alles erstmal hin geschrieben, aber bin mir noch sehr unschlüssig was ich da nun machen soll. Pansen geht ja nicht, weil der ja kein Pferdefleisch ist. Ich kann ihm doch nicht permanent Salate und Spinat geben statt Obst und Gemüse. :???: Was meint ihr dazu? Barney ist wirklich der schwierigste Fall von allen, aber bei ihm ist die richtige Fütterung enorm wichtig, weil wir seine Probs sonst nie in den Griff bekommen werden. :help:

Bild

Wär wirklich toll, wenn ihr mir da etwas weiter helfen könntet. :)

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Mit wäre das zuviel Muskelfleisch da Herz ja auch Muskelfleisch ist fütterst du ja fast nur Muskelfleisch.
Ich würde knorpeliges zufügen und auch mal Pansen pur als Komplettmahlzeit nicht nur eine kleine Menge davon. So umgehst du ein zuviel an Muskelfleisch.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Hmpf-ich hab das alles nach NDF berechnet. Bei Barney hab ich mich auch total vertan-der darf natürlich keinerlei Milchprodukte! Also wäre das auch noch Fleisch. :???: Ich weiß überhaupt nicht wie ich das anständig kompensieren soll. :sick:

Würde es denn reichen, wenn ich eine Muskelfleischmahlzeit noch durch Pansen ersetze (die kleine Mahlzeit dann halt etwas Anderes gebe) und eine Mahlzeit durch etwas Knorpeliges? Wobei Schnuppe verträgt ja nicht einmal Knorpel. :dozey:

Die Mengenangaben sind für mich zuerst einmal Richtwerte an die ich versuche mich zu halten. Ich hoffe doch da iwann ein Gefühl für zu bekommen und es dann auch so machen zu können. :snore:

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 176
Wohnort: bei die Nordlichters
Verträgt Schnuppe den Knorpel auch gewolft nicht?
Schlund oder sowas kann ich Tommy auch nicht im ganzen geben, dat kotzt er alle Näs lang wieder aus. Gewolft isses ok.

Insgesamt hätte ich das Gefühl du fütterst etwas zu wenig.

Tommy wiegt 23-24 Kilo und ist 10. Also Vergleichbar mit Schnuppe.
Der bekommt täglich 500 gr Fleisch/Innereien/Knochen und entsprechend Grünzeug dazu.
Dick ist der damit nie geworden. Im Gegenteil der war immer eher recht drahtig.
Aber das wirste ja sehen wenn se dir zu dünne werden ;-)

das Barney kaum verschiedenes Grünzeug bekommt, würde ich nicht so schlimm finden. Du machst ne Ausschlussdiät und willst ihn ja nicht sein ganzes Leben lang so füttern. Selbst wenn er vier Wochen nur Gurke und Salat bekommt, sollte das kein Problem sein.

Leg mal los, du kennst deine Hunde ja, wirste sehen ob´s hinhaut.
Weiter verfeinern kannst du den Plan ja immer noch.

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Nina du kannst auf jedenfall 2-3mal die Woche die Muskelfleischmahlzeit komplett durch Pansen ersetzen. :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
@Papaya
Ich hab es mich bisher nicht getraut Schnuppe das gewolft zu geben. Das wollte ich aber mal versuchen. Hab alles auf 2% ausgerechnet und wollte mal schauen ob das dann so hinkommt. Bei deiner Beschreibung kann ich ja fast damit rechnen, dass da noch was hinzu kommt. Wenn sie dünner werden, werd ich halt mehr dazu geben. Hast mich beim Barney auf jeden Fall schonmal beruhigt. :)

@susan
Danke-das werd ich dann auch so machen. :)

Bald geht es los.... Heute haben wir schon fleißig Obst und Gemüse eingefroren und mein Freund jammerte schon rum, dass die Hunde nun besser essen als wir. Am Sonntag holen wir unseren TK-Schrank ab und dann gibt es nächste Woche das Fleisch. Ganz schön aufregend alles.

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2702
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: golden retriever
Mein(e) Hund(e): scheyla
ich bin zwar auch noch barf neuling aber meine ist auch so ein allergiker und meine bekommt ausser pferd noch lamm und hühnchen.klappt super und sie verträgt auch keine knochen aber gewollfte Hälse . :waving:

1xdie woche gibt es auch fisch oder lachs

_________________
LG JANIN

Bild[/quote][/img]

In Liebe Benchy 07


Zuletzt geändert von scheyla am 21.04.2012 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Beiträge: 6158
Also meine Mäuse (15kg/4 Jahre und 19kg/7 Jahre) bekommen beide 400g Fleisch (bzw. tierische Produkte) am Tag. Manchmal lasse ich etwas Fleisch weg und füttere statt dessen nen Würfel Rinderfett dazu. Alles in allem bekommen meine Hunde recht viel Muskelfleisch - die Eule ist ja recht empfindlich.
Beim Tierhotel z.B. bekommst du Rindfleisch-Pansen-Gulasch oder auch Rindfleisch gemischt mit Blättermagen. Das verträgt auch das Eulchen gut - auf blanken Pansen oder Blättermagen würde es sie durchräumen.
Mittlerweile schmeiße ich alles Pi x Daumen in den Napf. Ein bisschen hiervon, ein bisschen davon. Geht ja nur darum, dass es auf lange Sicht ausgeglichen ist. Bei uns gibt es Rind und Huhn, ab und an Fisch - aber nur Weißfisch, Lachs z.B. wird nicht vertragen. Und Gemüse gibt es bei jeder Mahlzeit, ich habe das Gefühl, sie vetragen es besser so (im Gemüse ist ja auch Fenchel drin, vielleicht liegt´s daran?). Leber gibt es nur angebraten, vertragen viele nicht roh.

Warum darf denn Barney keine KHs fressen?

Inwiefern verträgt Schnuppe Knochen nicht? Muss sie kotzen? Du könntest statt Puten- Hühnerhälse verfüttern, da sind die Wirbel kleiner, gehen besser runter und sind leichter verdaulich...

Ich würde den Plan erst mal so lassen. Damit schadest du deinen Hunden nicht. Wenn alles glatt läuft, kannst du ja nach und nach die Vielfalt erhöhen. Es ist anfangs schwer, sich nicht ständig Gedanken zu machen, ob die Hunde alles notwendige bekommen, aber das legt sich.

_________________
Bild Danke an Nici93!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 233
Wohnort: Am liebsten an der Nordsee
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Schäferhund Mix, Terrier Mix
Mein(e) Hund(e): Noah, Feebee
:freu: Ich selber füttere nur ganz wenig Pansen. Ich bekomme regelmäßig eine Infobroschüre über Hundeernärung und Futteranalysen. In der letzten stand das man nicht soviel Pansen füttern soll.
Begründung: Pansen sind logischerweise Innereien. Da die Nutztiere von Heute überwiegend Gras von stark gespritzten und übermäßig ungesunden Dünger gedüngten Wiesen fressen und das dann im Pansen als Hundefutter endet gebe ic es eher selten.
Noah bekomt 1x pro Woche eine Rinderbeinscheibe 1x heiß überzogenes Bauchfleisch 1x Fisch, Lamm mix und Geflügel roh gewolft 1x pro Woche Kopffleisch. Fleischmenge jeweils 250g. Dazu Gemüse und Kartoffeln oder Reis. Quark und Obst bekommt er auch 2x die Woche

_________________
Liebe Grüße Andrea mit den Monsterbacken und Alina im Herzen
Bild

Sag deinem Hund was du von ihm willst, und er wird es tun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Danke für die Antworten. :blumenkuss:

@scheyla
Wir machen jetzt erst einmal eine Ausschlussdiät. Wir wissen noch nicht einmal ob er wirklich allergisch ist. Das müssen wir halt ausprobieren. Da wird dann nach ein paar Wochen immer mal etwas Anderes drunter gemischt. Ich hoffe ja doch iwann vom Pferd weg kommen zu können. :???:

@Klotti
Ich bin mal gespannt wie der Pansen und der Blättermagen so vertragen wird. Der Tipp mit dem Mischen ist super. Das Fleisch beziehe ich von einem Schlachthof hier in der Nähe und einem Pferdeschlachter. Da bekomme ich es aber auch auf Wunsch gewolft und könnte es ja dann auch Zuhause mischen. Wie viel Leber und wie oft gibst du die? Bei der bin ich mir ja noch gar nicht sicher. Hab es testweise mal gegeben (aber nur eine kleine Portion)-es wurde gefressen und auch vertragen. Aber es war ja auch nur eine kleine Menge... Schnuppe bekommt Verstopfung von Knorpel und Knochen. Hat diese aber bisher meist in getrockneter Form bekommen-insofern hab ich da Hoffnung. Bin aber sehr vorsichtig erst einmal, weil Knochenkot und Verstopfung durchaus lebensbedrohlich werden können. Fisch wollte ich auch mal ab und an geben-muss aber erst einmal schauen wie dieser vertragen wird. :)

@Noah
Hach alle sagen etwas Anderes. :lol: Ich werd mich da wohl mal selbst rumprobieren müssen. Mal schauen wie gut das überhaupt hier alles vertragen wird. Bei 3 Hunden ist die Chance immer groß, dass irgent ein Hund irgent etwas nicht verträgt. :dozey:

Naja-mittlerweile denke ich, dass es irgendwie doch klappen wird. Und ich hoffe auch dann später selbst ein Gefühl dafür zu haben was nun noch gefüttert werden muss und wie viel ich geben muss. :)

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund
Benutzeravatar

Beiträge: 336
Wohnort: Bochum
Ich bin jetzt gerade nicht mehr sehr produktiv, aber wenn du möchtest kann ich dir morgen noch zum Thema Leber ein paar Infos geben :) :snore:

_________________
liebe Grüße von Steffi&Phoebe

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Ui das wär klasse. :freu:

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Bis jetzt bin ich begeistert. :freu: Bisher vertragen die Hunde es ohne Probs und kacken feste Mini-Murmeln. :biggrins: Und das Beste: Auch Barney macht Mini-Häufchen! Seit Monaten hat er immer wieder extremen Durchfall-so fest war sein Kot wohl noch nie. :frohh: Ich denke wir sind auf dem richtigen Weg. :D

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 Hunde - 3 Futterpläne: Was sagt ihr?
Beitrag
Feiticeira hat geschrieben:
Bis jetzt bin ich begeistert. :freu: Bisher vertragen die Hunde es ohne Probs und kacken feste Mini-Murmeln. :biggrins: Und das Beste: Auch Barney macht Mini-Häufchen! Seit Monaten hat er immer wieder extremen Durchfall-so fest war sein Kot wohl noch nie. :frohh: Ich denke wir sind auf dem richtigen Weg. :D



Das freut mich für euch :lovemetoo: :freu:


Nach oben
  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de