Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Völlig verwirrt vom Barfen :(
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 121
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling
Mein(e) Hund(e): Spike
Ich möchte komplett Barfen, habe aber kaum Ahnung davon. hab mich versucht einzulesen, aber behalte nur die Hälfte.

Kann mir jemand sagen, was und wieviel mein Hund bekommen soll?
Ich war schon im Futterladen, aber die haben dort auch keine Ahnung.

Spike ist 2 Jahre alt, 58cm hoch und wiegt 20-21kg
Brackenmischling und läuft Mantrailing und Agi "freizeitmäßig".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Völlig verwirrt vom Barfen :(
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 233
Wohnort: Am liebsten an der Nordsee
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Schäferhund Mix, Terrier Mix
Mein(e) Hund(e): Noah, Feebee
:freu: Hallo

Ich würde ihm 350g Fleisch geben. Dazu ca 100g Kartoffeln oder Reis und 100g Gemüse.
Ich koche das Gemüse für unsere Hunde selbst und püriere es dann. Wenn er sehr aktiv war kannst du ihm ja auch mehr Fleisch geben.

Falls du Nahrungsergänzungen beimischen möchtest (würde ich empfehlen) guckst du hier

Pernaturam Töllner. Da kannst du anrufen und dich beraten lassen. Die sind super nett und nehmen sich viel Zeit bei der Aufklärung.

Wir bestellen dort Kräutermischung, Perna Adult, Kieselerde, und für Noah Nierenkräuter.
Außerdem fügen wir noch Lachsöl hinzu.
Das gibt es bei unserem Hundemetzger.

Wie gesagt so mache ich es. Ich habe mir selber einen Futterplan erstellt für Noah.
(Noah leidet an CNI) und mein TA hat ihn abgesegnet.

_________________
Liebe Grüße Andrea mit den Monsterbacken und Alina im Herzen
Bild

Sag deinem Hund was du von ihm willst, und er wird es tun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Völlig verwirrt vom Barfen :(
Beitrag
Hiho!
In der Broschüre von Swanie Simon sind Wochenpläne drin mit kleinen verständlichen Tabellen wieviel Fleisch, Calcium etc. Hunde mit dem und dem Gewicht pro Woche brauchen.
Ich war Anfangs auch sehr verwirrt und hatte Angst etwas falsch zu machen - aber es geht wirklich schnell bis man sich pi-mal-Daumen dann auskennt, die Broschüre hat mir echt geholfen. :)

Dort steht zB. das ein erwachsener aktiver Hund mit 20kg Gewicht als Gesamtfuttermenge pro Tag ca. 600g braucht. Diese Gesamtfuttermenge teilt sich in Fleisch, Obst/Gemüse, evtl. Getreide auf.

Ungefähr kannst du sagen, dass dein Hund 70-80% Fleisch und 20-30% Gemüse/Obst/Getreide(zB. Reis) bekommen sollte.

Spike sollte demnach pro Tag insgesamt ca. 420g Fleisch/Fleischknochen/Innereien und ca.180g Obst/Gemüse = 600g Gesamtfuttermenge bekommen.

Ich habe bei der Rechnung 70% genommen. Du kannst dich da ja mal ausprobieren, ob dein Schatz mit der Menge seine Figur behält, zu oder abnimmt, dann mußt du die Menge halt darauf hin abstimmen. Jeder Stoffwechsel ist anders, drum sollte man sich an solche Tabellen auch nur "hangeln". Es kann also sein, dass er vielleicht nur 500g gesammt braucht, wenn er zunimmt. Dann rechnest du halt die Prozente des Fleisch- und Gemüseanteils darauf hin aus.

Wichtig sind halt auch Öle und Zusätze wie zB. Calcium mit ins Futter zu geben.
Hier ist eine super Seite, wo wie ich finde, alles sehr verständlich erklärt wird, wieviel, welche Öle, Zusätze oder Obst/Gemüsesorten man nehmen kann.

http://www.planethund.com/hundeernaehrung/barf-hund-0304.html

Ansonsten würde ich die Broschüre von Swanie Simon empfehlen. Kostet 5€ und ist sicher gut angelegt. :)

Du schaffst das schon! :thumbsup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Völlig verwirrt vom Barfen :(
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 952
gib nicht auf, ich denke es ging jedem so am anfang......
ich habe mich auch sehr lange damit befaßt, bevor ich den ersten versuch startete.
um sicher zu gehen, das ich nicht mangelernähre, habe ich erst mal teilgebarft. d.h. 1 mal nf, und dann barf.
alles braucht seine zeit. du wirst alles herausfinden und auf deinen hund abgestimmt geben.
und fragen kann man ja hier im forum stellen, es gibt immer user, die dir gern :yes: weiter helfen.

_________________
Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst
(Josh Billings)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Völlig verwirrt vom Barfen :(
Beitrag
Achso, nochwas. Du kannst Spike auch 1x in der Woche ein rohes Eigelb ins Essen mischen. Egal, ob du nun Fertigfutter oder Frischfleisch gibst. Es enthält gute Vitamine und ist auch gut fürs Fell. :yes:
Ich selber verfüttere auch Milchprodukte ungefähr zwei mal in der Woche, sprich Hüttenkäse, Naturjoghurt (manchmal mit etwas Honig gemischt) oder Buttermilch. Gerade Joghurt ist super für eine gesunde Darmflora. Honig hat eine antibakterielle Wirkung, ist also nicht nur schön süß, sondern auch gesund.
Was die Innereien betrifft, solltest du diese in Maßen geben, vor allem Leber. D.h. eine kleines Stück Leber (zB. Hühnerleber hat die richtige Größe, finde ich) nur 1x in der Woche - oder alle 2 Wochen vielleicht.

Bei Fragen einfach fragen. :zwink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Völlig verwirrt vom Barfen :(
Beitrag
Man kann auch mehr als 1 Eigelb die Woche geben man kann auch ganze Eier füttern diese sogar mit Schale dann hat man gleich den CA Bedarf.
Statt Joghurt würde ich Quark oder Hüttenkäse den Vorzug geben.

Leber als Menge definiert kleines Stückchen finde ich auch etwas ungenau. Man sollte den monatlichen Bedarf von Leber schon auf das Gewicht des Hundes errechnen und diesen dann portioniert geben. Auch muß der Bedarf nicht penibel genau eingehalten werden, das Verhältnis sollte auf 6 Wochen gerechnet ausgeglichen sein.

Honig mag zwar gut sein sollte aber trotzdem in Maßen gefüttert werden wenn überhaupt. Nötig ist er in der gesunden Ernährung nicht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Völlig verwirrt vom Barfen :(
Beitrag
Susan, wieso würdest du eher Quark statt Joghurt geben?
Ich habe früher nämlich auch eigentlich immer zu Quark gegriffen, bis ich jedoch herausfand, dass dort diese ganzen probiotischen Geschichten nicht wirklich drin sind - aber im Joghurt schon. Jetzt bin ich verunsichert...

Das mit der etwas ungenauen Angabe der Leber stimmt schon, aber ich meine, dass die Größe einer Hühnerleber bei einem 20kg Hund doch eigentlich ungefähr hinkommen müsste.
Ich war damals als Barfneuling von diesen ganzen Gramm-Rechnungen immer sehr verwirrt und verunsichert, deshalb dachte ich, wäre es für froschen vielleicht so etwas leichter für den Anfang.
Je mehr und länger man sich dann beim Tun mit dem Thema befasst, desto sicherer wird man ja und errechnet dies oder das noch genauer und verändert ggf. die Menge.

Ich selber denke, dass man mit einer Pi-mal-Daumen-Rechnung jedenfalls schon auf der sicheren Seite ist - ich selber rechne meinen Bedarf, für mich als Mensch, ja auch nicht bis aufs Gramm aus.
Aber das ist echt nur meine persönliche Meinung und ist sicherlich nicht für alle richtig.

Mehr als ein Eigelb in der Woche würde ich persönlich aber bei einem 20kg Hund nicht unbedingt geben. Aber vielleicht bin ich zu vorsichtig. :)

Ps. Honig wird unterschätzt. :zwink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Völlig verwirrt vom Barfen :(
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Benutzeravatar

Beiträge: 45
Wohnort: Mammendorf
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling
Mein(e) Hund(e): Murphy
Hallo,

wir barfen jetzt ca. 4 Monate und sind total begeistert... aber der Anfang war wirklich nicht ganz einfach.

Schau doch mal ob es in Deiner Nähe einen B.A.R.F. Shop gibt wo Du Dich beraten lassen kannst und auch gleich das richtige Futter bekommst.

Wir haben einen bei uns im Dorf und dort wird drauf geschaut was wir kaufen und man wird sehr nett beraten... unser Hund ist im Moment sehr krank und wir haben gleich alle möglichen Tipps bekommen, sehr praktisch.

Viel Erfolg :-)

LG Willow


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de