Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Ergänzungsmittel ja oder nein
Umfrage endete am 13.09.2010 18:24
Ja auch sehr viele verschiedene, weil ich es sehr wichtig finde. 38%  38%  [ 6 ]
Ja, aber nur gering und/oder aus wichtigem Grund, weil mein Hund z. B. einen bestimmten Mangel hat. 56%  56%  [ 9 ]
Nein, finde ich unwichtig 6%  6%  [ 1 ]
Nein, weil es mir zu kostspielig und/oder zu viel Arbeit macht. 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 16
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Hallo,

im Barfbereich gibt es ja x-Meinungen. Die einen geben nur Fleisch, die anderen mit Gemüse und/oder Obst und die nächsten geben auch viele Ergänzungsmittel wie Seealgenmehl, Grünlippmuchelextract, Bierhefe, Algenkalk, Hagebuttenschalen und und und....

Ich habe auch oft schon gelesen, daß es sich teilweise um Modeerscheinungen handelt - das jetzt gerade wohl Hagebutten in sind.

Ganz ehrlich - ich bin mir immer nicht sicher, ob ich nun Ergänzungsmittel (außer Öle) geben soll oder nicht.

Daher würde mich mal Eure Meinungen dazu interessieren.

Die Frage gilt also nur auf diese zusätzlichen Ergänzungsmittel (nicht Gemüse, Obst oder Öle). Bitte auch die Angabe erklären.

Ich bin gespannt.

Gruß

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund

Beiträge: 1894
Ich füttere Bierhefe fürs Fell, Algen & Kräuter, weil ich 1. keine Kräuter selber sammle und 2. die Zusammensetzung von der Alge sehr gut finde, Salz weil ich an kein frisches Blur rankomme, Hagebutte weil ich die Erklärung von Swanie einleuchtend fand :wink: und im Alter Grünlipp für die Gelenke.
Ich füttere aber nicht täglich Zusätze und auch nicht mehrere auf einmal. Immer mal wieder etwas. Bestimmte Ergänzungen finde ich sinvoll, da ich nicht glaube das die Inhaltsstoffe (Fleisch etc) heute noch so reich sind und ausserdem komme ich nicht an alle Teile vom Tier bzw will sie nicht verfüttern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1286
Wohnort: Bergisches Land
Wir füttern Bierhefe, Knoblauchgranulat (beides gegen Zecken und im Fellwechsel) und gutes Öl bei.

Zu weiteren Ergänzungsmitteln würde ich nur greifen bei nachgewiesenen Mängeln, chronischen Krankheiten oder gegen den drohenden Ausbruch von Krankheiten (sofern die Gefahr akut oder etwa auf Grund von Vererbung o.Ä. besteht). Darüber hinaus denke ich, dass man bei alten Hunden mit Ergänzungsmitteln gut gegen bestehende oder drohende "Wehwehchen" angehen kann.

Einem gesunden, noch jungen Hund würde ich nicht mit den ganzen Mittelchen die der Barf-Markt mittlerweile ausspuckt zu Leibe rücken. Zu viel des Guten ist nicht immer das Beste. Außerdem halte ich manches für pure Geldmacherei.
Selbst zubereitete Kräutermischungen o.Ä. sind da natürlich noch etwas anderes. Aber ob die immer notwendig sind, sei auch mal dahingestellt (ohne sie pauschal abwerten zu wollen!).

_________________
Bild
Sig by Gaara...vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund

Beiträge: 2151
Ich gebe regelmäßig und langjährig in kleinen Mengen Seealge, eher kurmäßig Bierhefe, Weizenkeime, Nüsse und im Alter prophylaktisch Grünlippmuschel. Salz gibt es mehrmals wöchentlich.

Hagebutte nicht, da ich ziemlich viel frisches Obst und wildes Grünzeug gebe, da sehe ich keinen Bedarf.

Ach ja, täglich kommt im Wechsel Lachsöl oder Keimöl über das Futter.

_________________
Grüße von Susanne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1122
unser kleiner bekommt momentan spiruline (eine algentablette) und kräuterhefe, lachs-hanf-öl und traubenkern-öl =) und es geht im sichtlich besser :D

_________________
Bild
Vielen lieben Dank an *fabi*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Ich füttere Zusätze,weil ich der MEinung bin,das die Hunde sie brauchen..
So bekommt mein Rüde fast tägl.Hagebuttenschalen..Hohe dosen Vit.C sollen bei Krebs helfen..
Die Hündin,zur Unterstützung,wegen ihrer Allergie..
Seealgenmehl,gibt es ab und an..Öle die Hündin im Wechsel,der Rüde im moment nur Lachsöl..
Knochenmehl,Algenkalk und Eierschalenpulver im Wechsel,weil es keine Knochen gibt..
Kurmäßig Chondroit,Glykosamin,MSM...
Nur beim Rüden..Wegen seiner Ü10 Jahre,für seine Knochen-Gelenke.
Auch bekommt er noch Cats Claw..wegen dem Krebs
Bierhefe,gibt es im moment tägl.ist auch eine empfehlung,unserer Heilpraktikerin,die auch Ernährungsberaterin für Hunde ist..Beide Hunde..

Kräuter gibt es einmal die Woche..DHN Algen und Kräuter
Genau wie Luzerne..wegen der Mineralien..
Auch beide Hunde..




Viele grüße
Erna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
@ verena Wenn man Knoblach füttert, richen die Hunde dann nach Knoblauch?Ich habe das früher meinen Pferd gegeben,und das hat immer nach Knobi gerochen :dizzy:
Da fällt mir noch etwas ein ,ich habe ketrocknete Lunge gekauft ,wie oft darf man dem das Hund so ein Leckerli geben?
LG Cayenne&Obelix


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Zwischenfrage an die die Kräuter selbst sammeln:
ich weiß Löwenzahn und Brennessel sind gut. Weitere kenne ich nicht. Welche sammelt Ihr?

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1286
Wohnort: Bergisches Land
cayenne42 hat geschrieben:
@ verena Wenn man Knoblach füttert, richen die Hunde dann nach Knoblauch?


Nein, es sind ja auch keine großen Mengen. Es kann sein, dass der Hund vielleicht eine kurze Zeit nach dem Essen aus dem Maul etwas strenger "müffelt", aber bei unserer Maus riecht man das wenn überhaupt nur, wenn man sehr nah ran geht. Aber, wie gesagt, das geht auch ganz schnell wieder weg.

_________________
Bild
Sig by Gaara...vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Anke, besorg Dir am Besten mal das Buch Natural Dog Food, da stehen alle moeglichen Kraeuter und deren Wirkweisen drin :waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund

Beiträge: 2678
Wohnort: Schongau
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Saarloos Wolfhunde
Mein(e) Hund(e): Hype, Zanna
ich halte es genauso wie verena.
ab und an sammel ich kräuter und pflanzen diemit jogurt gefüttert werden. bei unwohlsein heilerde, das zählt allerdings nicht zu den ergänzungsmitteln.

von diesen algenmittelchen habe ich von bereits 2 tierärzten gehört, dass sich kuren empfehlen à 4 - 6 wochen, und keine dauerhafte fütterung. jedenfalls nicht bei jungen gesunden tieren.

:waving:

_________________
lg Jens mit Saarlooswolfhonden Hype Bj. 07/06 & Zanna Bj. 11/05
Forenregeln & FAQs
:waving:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Ich habe für das zweite gestimmt. Füttere Bierhefe im Fellwechsel und Hagebutten selbstgepflückt vermehrt im Winter. Salz kommt in die Gemüse/Wildkräuterpampe weil ich nicht sehr blutiges Fleisch habe. Ansonsten gibts nur noch hochwertige Öle in die Gemüsepampe.

Dauerhafte Fütterung von Zusätzen käme für mich nur in Frage wenn es gesundheitlich bei meinem Hund angebracht wäre wie z.B. Hagebutten dauerhaft bei Arthrose.

Algen gibts bei mir garkeine da sehr Jodhaltig und oftmals Quecksilberhaltig.

An Wildkräutern sammle ich Brennessel, Spitzwegerich, Löwenzahn, Giersch, Gänseblumenblüten, Ringelblumenblüten, Himbeer und Brombeerblätter und natürlich Gras.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 203
Wohnort: Meerbusch
Hay nabend

ich fütter als Zusätze Rotalgenmehl ca. 1-2 mal die Woche. Es sollte gegen morgendliche Gallekotzen helfen... .
Obs letzendlich geholfen hat weiss ich nicht, zumindest ist es jetzt weg. Und da es ganz gut zur Ergänzung für den Calziumhaushalt ist erweitere ich damit die Eierschalenfraktion.
Sowie Algen und Kräutermehl das gibts auch hin und wieder übers Futter. Denke wenn sich so ein weites Spektrum bietet warum nicht auch nutzen.
Naja Öle, hin und wieder Nussmehle, Bierhefe, frisch geriebene Kokosnuss z.B. und Honig sowie frisches Grünzeugs gibt es eh jeden Tag wechselnd.

:D vg Sandra

_________________
Bild


Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet Ihr von den Ergänzungsmitteln wie Algen etc.
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 10
Hunderasse: Jack Russell Terrier
Mein(e) Hund(e): Jaschka :)
Ich lehne die Nahrungsergänzugsmittel für den kleinen auch eher ab. Natürlich finde ich dann besser. Bis auf dieses Hanföl * Link entfernt* verwende ich sonst auch nichts. Ich versuche lieber etwas abwechslungsreicher mit dem Futter zu sein und so ihm so viele verschiedene Nährstoffe wie möglich zu geben. Das reicht dann auch aus.


Zuletzt geändert von Team Hundund am 10.11.2017 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
Link entfernt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de