Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brauche Hilfe bei der richtigen Futterwahl:)
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 1
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Bearded Collie, Deutsche Dogge
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage:
Unser Willi ist jetzt fast auf den Tag genau 6 Monate alt. Als wir ihn bekommen haben, haben uns die Züchter geraten Trockenfutter zu füttern. Empfohlen haben sie uns das Royal Canin Giant Puppy. Da Willi unsere erste Dogge ist, sind wir dem Rat der Züchter gefolgt und haben uns das Futter gekauft. Davon ist Willi allerdings in kürzester Zeit ziemlich in die Höhe geschossen ist.
Dies ist dann auch der Tierärztin aufgefallen. Sie riet uns dazu ein Trockenfutter auszuwählen, was höchstens 21% Proteine enthält. Gesagt gekauft: Willi bekommt jetzt seit 2 Monaten Bozita Trockenfutter mit 21% Proteinen. Wir halten uns absolut an die Fütterungsempfehlung auf der Packung Bei der letzten Impfung sagte die Tierärztin aber wieder, dass Willi viel zu groß und zu schwer für sein Alter sei (6 Monate, 75 cm, 46 kg), sie sagte wir sollen wieder Royal Canin oder Hills füttern.
Unsere Hundetrainerin hingegen riet uns, Futter mit wenig Getreideanteil und ohne Zuckerrübenschnitzel zu füttern.
Allerdings bin ich sowieso kein Fan von Trockenfutter und füttere es nur wegen der Empfehlung der Tierärztin...

Wie ihr seht bekommen wir von jedem andere Empfehlungen und wissen gerade gar nicht mehr was wir machen sollen.
Was füttert ihr? Was würdet ihr uns raten? :help:

Ganz liebe Grüße, Meierlein


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe bei der richtigen Futterwahl:)
Beitrag
Offline
Administrator
Administrator

Beiträge: 80
Möglichweise wäre Rohfütterung eine interessante Möglichkeit
https://www.planethund.com/hundeernaehru ... -0304.html


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe bei der richtigen Futterwahl:)
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Wir füttern auch nur Fleisch und Gemüse.
Ist doch bei Doggen sowieso üblich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe bei der richtigen Futterwahl:)
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 580
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Hallo Meierlein,
vorweg, ich bin kein Experte in Sachen grosse Hunde und BARFen tue ich auch nicht. Ich füttere Platinum Trofu aus verschiedenen Gründen und bin damit was die indiviuellen Probleme meines Hundes angeht sehr erfolgreich. Ob Dir das helfen würde, kann ich aber nicht sagen,

Dein Beitrag wirft bei mir nur folgende Fragen auf:
Was sagt Dein Züchter zu Grösse und Gewicht Deines Hundes?
Wie gross sind die Elterntiere, insbesondere in Relation zum Rassedurchschnitt?
Wie gut kennt sich Deine Tierärztin mit Doggen im speziellen aus, d.h. wieviele Doggen behandelt sie tatsächlich in ihrer Praxis?

Wenn Du durch Verringerung des Proteingehaltes keinen Erfolg erzielt hast, scheint falsche Fütterung ja erst einmal nicht, das Hauptproblem zu sein. Vielleicht hast Du auch gar kein Problem und Dein Hund kommt aus einer
a) überdurchschnittlich grossen Zucht,
b) wächst wie die Tiere aus der Zucht schnell, hört aber früh damit auf,
c) die Tierärztin bezieht ihre Information vor allem aus Büchern und die sind evtl nicht mehr ganz up-to-date
etc. etc.

Ich kann das nicht beurteilen und würde Dir empfehlen, nochmal mit dem Züchter darüber zu reden und ggf. auch einen TA zu wählen, der Doggen-Züchter betreut und die Rasse gut kennt.

Wenn Dir alle bestätigen, dass Dein Hund deutlich zu gross und schwer ist, besteht noch die Möglichkeit eines hormonellen Problems. Das müsste dann medizinisch abgeklärt werden.

Viel Erfolg und viel Spass mit Willi
regi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe bei der richtigen Futterwahl:)
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Das Trofu überhaupt schlecht ist,würde ich jetzt so nicht sagen..

Es gibt hier schon einige Unterschiede..Wie deine Trainerin dir das auch sagte..
Warum dein Hund so schießt??
Ich denke es liegt nicht nur am Rohprotein,sondern auch daran das er zu viel Energie mit dem Futter bekommt..Die Menge ist dann zu Groß..Kann sein,muß aber nicht..

Bei der Rohfütterung,als auch Selberkochen..Würde ich ein Problem sehen..
Es ist die ausgewogene Zusammenstellung des Futters..Gerade für wachsende Hunde ist der Calcium-Phosphorgehalt Wichtig...Allerdings gibt es Tierkliniken(Ernährungsberater),die einen Futterplan direkt für deinen Hund erstellen können..
Das wäre noch ein Weg...

Royal oder Hills,würde ich Persönlich jetzt nicht unbedingt als meine Favoriten sehen...



Viele Grüße
Erna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe bei der richtigen Futterwahl:)
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 895
Den Züchter darauf anzusprechen halte ich auch für eine gute Idee.
Ansonsten: ich selber barfe meine Hunde, aber bei einer Dogge im Wachstum wäre ich vielleicht auch eher ängstlich? Keine Ahnung.
Nassfutter bräuchtest Du ja ziemliche Mengen - wenn Du gute Qualität willst, wirst Du arm bei einer Dogge. Und einer meiner Hunde bekomt vom Nassfutter immer Durchfall, ich habe schon alles mögliche probiert, er verträgt es einfach nicht.
Vielleicht erst mal auf getreidefreies Trofu umstellen, ich persönlich finde die "kaltgepressten" TroFu-Sorten die bessere Alternative, sofern der Hund sie verträgt. Also z.B. Yomis oder Lupo Sensitiv, Black Angus von MM.

Liebe Grüße,
Birgitta

_________________
Bild
Danke an Nici93


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de