Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutsche Dogge: Aufzucht mit aktivem Zweithund
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 1
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: 1 x French Bulldog
1 x Deutsche Dogge (geplant)
Mein(e) Hund(e): Murphy
(Dörte, geplant)
Hallo alle zusammen,

ich habe euer Forum gefunden und finde dieses echt informativ!

Ich platze auch gleich einmal mit einer Frage herein:

Wir haben derzeit einen klasse Hund, sein Name ist Murphy und er ist eine franz. Bulldogge. Wir lieben ihn über alles und könnten uns kein Leben mehr ohne ihn vorstellen :-)
Wir sind zwar beide berufstätig, aber dürfen beide den Hund mit zur Arbeit nehmen.Ich bin Selbständig, meine Freundin ist angestellt, aber auch da gibts gar keine Problem.

Nun ist es so, dass sich meine Freundin schon immer eine deutsche Dogge gewünscht hat und ich dieser Rasse auch sehr seeeehr zugetan bin. Wir würden die Deutsche Dogge bei einem eingetragenen Züchter kaufen, der sich auch der Langlebigkeit dieser Rasse verschrieben hat. Wir wollen in diesem Zusammenhang verantwortungsbewusst handeln und inzestuöse Zustände bei "Hobbyzüchtern" nicht unterstützen.

Wir haben zwar kein Eigenheim aber eine Erdgeschosswohnung in Hamburg mit einem anständigen Garten und einem netten Vermieter, der die Hundehaltung ausdrücklich erlaubt und Nachbarn, die unseren Hund sehr gerne mögen und sich uns ab und an als "Babysitter" aufdrängen.
Finanziell sind wir auch derart situiert, dass wir dem Hund futtertechnisch, Tierarzttechnisch und natürlich von der Erstausstattung her gerecht werden können. Und mein neues Auto hat hinten auch genug Platz um 3 Deutsche Doggen zu befördern :o)

Nun komme ich zur eigentlichen Frage:

Unser "Macker" Murphy ist ein äußerst agiler Hund. Er rennt unglaublich viel, ist ein absoluter Ballhund und braucht ordentlich Bewegung, sonst fängt er an zu jammern und maulig zu werden. Ich bin bestimmt täglich zwei mal 30 Minuten nur dabei mit ihm "Fußball" zu spielen (ich habe einen Weichgummiball und schieße den immer wie wild durch die Gegen und es ist ein riesen Spaß für Murphy den Ball zu jagen oder sogar im Schuß abzufangen :-)

Deutsche Doggen im Alter unter einem Jahr dürfen ja - laut Angaben diverser Züchter - keine großartige Bewegung haben. d.h. einem Ball hinterher hetzen, Stufen steigen (müssen sie bei mir ohnehin nicht...), Joggen gehen, etc. Ist Banane, wie ich so schön zu sagen pflege.

a) Wie vereinbare ich das mit Murphy? So wie ich ihn kenne wird er unseren neuen Liebling häufig und intensiv zum Spielen auffordern
b) Kann ich mit Dörte (so soll die Gute heißen) in eine Welpengruppe gehen, oder ist das Tabu?
c) Wie soll das Gassigehen ablaufen? Murphy jagt nen Ball und Dörte guckt in die Röhre?

Ich hoffe ihr habt ein paar Ansätze für mich!

Danke schonmal,

Fluxo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Dogge: Aufzucht mit aktivem Zweithund
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 66
Hunderasse: Bluthund und Rottweiler x American Bulldog
Mein(e) Hund(e): Pluto und Filou
Hmm, also Welpenspielgruppe geht auf jeden FAll, die Welpen toben ja altersgemäss und werden auch unterbrochen wenns zuviel wird, so war es bei uns jedenfalls weil Pluto auch nicht übermässig viel springen sollte und das tat er dort. Da wurde sehr drauf geachtet.

Bevor ihr euch aber die Dogge kauft, habt ihr die Nachteile dieser Rasse schonmal abgewägt? Habt ihr schonmal für ein paar Tage eine dogge gehabt? ich sage das nicht um euch die auszureden oder schlechtzumachen, sondern weil ich früher gerne eine haben wollte, aber seit meine Ex-Schwiegermutter einen hatte kann ich die Rasse nicht mehr leiden. Und ich hätte mir eine gekauft und dann festgestellt dass das doch nix für mich ist und das wäre sehr schade gewesen. Der Hund sabbert wie Sau, überall hängen die Fäden bis hoch an die Decke und das geht erstmal nur wenn man überall fliesen, Ledersofa und leicht zu reinigende Flächen hat, denn mehrmals am Tag kann man hinter dem Hund herwischen wenn man auf Sauberkeit wert legt...

Außerdem stinken die, für mich ist das jedenfalls kein normaler Hundegeruch und ich hatte den Hund mal mit im Auto und hab den Geruch kaum noch wieder rausbekommen. Und nicht nur das riecht, sondern wenn die furzt, was sie oft tut, dann stinkt das sowas vo extrem!!!

Viel spielen kann man mit der Dogge die ich kenne auch nichjt, die ist ständig platt. Im winter friert sie und im Sommer ist ihr zu warm und sie liegt nur herum und hechelt wie wild. WEnn sie auf hartem Boden Ball spielt waren nach 3 Mal rennen die Krallen blutig, sowas habe ich noch nicht gesehen. Weiss nicht ob das bei allen so ist, aber mit dem konnte man deswegen auch nicht sehr weit spazieren.

Naja, und als der mal krank war brauchten wir Hilfe um den zu tragen, zu zweit ging das kaum bei dem Koloss... nichtmal nur wegen des GEwichts aber wegen der Grösse eben und unhandlichkeit. Außerdem wenn das Auto von denen kaputt war oder so (die hatten extra nen Transporter weil der in keinen normalen Kofferraum passte) wollte den Hund keiner in seinem Auto drinhaben, der musste dann zuhause bleiben. Im Urlaub genauso weil der einfach nirgends hinpasste.

Also wenn es immernoch eine Dogge sein soll, dann guckt auf jeden Fall dass ihr nicht so eine riesige kauft, denke dann kann man diese Nachteile auch ausbügeln oder relativieren. Ich rate euch aber dringend erstmal eine Dogge "auszuprobieren"... Es sind sehr spezielle Hunde.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Dogge: Aufzucht mit aktivem Zweithund
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 413
Wohnort: Burg
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Whippets
Fluxo hat geschrieben:
a) Wie vereinbare ich das mit Murphy? So wie ich ihn kenne wird er unseren neuen Liebling häufig und intensiv zum Spielen auffordern
b) Kann ich mit Dörte (so soll die Gute heißen) in eine Welpengruppe gehen, oder ist das Tabu?
c) Wie soll das Gassigehen ablaufen? Murphy jagt nen Ball und Dörte guckt in die Röhre?


a) Macht nichts!
b) Welpengruppe kannste machen, ist in meinen Augen aber Quatsch.
c) Gassigänge natürlich getrennt. Einerseits aus physiologischen, andererseits aus psychologischen Gründen.

_________________
Steffen
Time for Whippets
Nein, ich bin kein Hundeflüsterer. Ich rede in normaler Lautstärke mit ihnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Dogge: Aufzucht mit aktivem Zweithund
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Benutzeravatar

Beiträge: 38
So,hallo.Muß mich da mal eben ein bissi einmischen.Wir haben mitlerweile zu unseren beiden(Dogge und Labbymix) noch nen kleinen Pinscher.Na ut seit einem Jahr.Welpengruppe waren wir mit der Großen auch und geht gut Aulauf brauchen sie alle.Man bekommt es sehr gut gebacken mit einem flippigen Hund und ner Dogge auch wenn es ein Baby ist

_________________
Yvonne mit den Kampfschmusern Anandi und Carlos und den Terrorkatzen Trixi und Sally
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Dogge: Aufzucht mit aktivem Zweithund
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Geschlecht: Weiblich
Hi Fluxo,
ich weiß nicht, wie aktuell das noch ist. Habt ihr euch jetzt eine Dogge zu der frz. Bulldogge dazu geholt? Ich frage, weil wir gerade vor der gleichen Entscheidung stehen :-)
LG
Lucky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de