Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Trockenfutter Welpen Deutsche Dogge
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 1
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Deutsche Dogge
Mein(e) Hund(e): Jack
Hallo und Guten Tag,

Unser Jack ist ein schwarzer Rüde und gleich 4 Monate alt, er kommt aus privater Hand.

Nun hätte ich hier einige Fragen an die TROFU Spezialisten ;)

Wie bei sovielen wurde uns vom Tierarzt und von der früheren Besitzerin Giant Puppy von Royal Canin empfohlen.

Nach einigen Recherchen meinerseits wahr ich davon aber nicht sehr überzeugt und suchte mir ein anderes Futter nach folgenden Kriterien;

‎-‎ Das Futter sollte vor allem langsames Wachsen begünstigen, also ‎vergleichsweise wenig Proteine enthalten (unter 25%) Meines Wissens nach sind bei vielen üblichen Welpenfuttern zu viele Proteine für die Deutsche ‎Doggenwelpen vorhanden, die sie, zu schnell wachsen lassen.

‎-‎ Kaltgepresst

- Der Getreideanteil sollte gering sein (Getreidefrei wäre ‎ideal)

- Der Fleischanteil sollte hoch sein


Auf das Phosphor - Kalziumverhältnis achten.


Ich habe mich dann für Lupo Sensitiv 24/10‎ entschieden, was Kaltgepresst und Getreidefrei ist, unter 25 % Rohproteine und ein relativ guten Fleischanteil von 33% hat.

‎24% Rohprotein/
1,4 Kalzium/0,9 Phosphor/
Fleischanteil: 33% ‎Hühnertrockenfleisch gemahlen

Anfangs haben wir das Futter von Royal Canin des Züchters verwendet und dann langsam das Lupo Sensitiv untergemischt.

Ich habe nun aber die letzten Tage die Geschwister von unserem Jack gesehen ( Zwei von denen sind auf einem Reithof ganz in der Nahe auf dem wir uns öfters befinden und musste feststellen dass unser Jack grösser ist als seine Geschwister (Rüde und Weibchen). Diese werden jedoch weiter mit Royal Canin gefüttert.

Ansonsten scheint Jack aber gesund und meiner Meinung nach nicht überfüttert (Rippen sind tastbar und je nach dem wie er steht oder liegt auch gut zu sehen, ist ja schon ein mal ein kleiner Anhaltspunkt).

Nun mache ich mir aber leichte Sorgen ob das Futter doch gut gewählt ist, da ich ja ein möglichst langsames Wachstum will.
Vielleicht ist das Kalzium Phosphor Verhältnis doch zu hoch für deutsche Doggen Welpen?

Royal Canin giant Puppy (Kalzium 1.0 % / Phosphor 0.7 % )

zu

Lupo Sensitiv 24/10 (Kalzium 1,4 % / Phosphor 0,9 %)

Was mich desweiteren ins grübeln bringt ist dass, das Lupo Sensitiv 24/10 nicht ausdrücklich als Welpenfutter für Riesenrassen angegeben ist....

Ich werde wohl demnächst eine Blutanalyse machen lassen um etwas mehr Gewissheit zu haben.

Da er ja jetzt gleich seine 16te Lebenswoche erreicht wollte ich auch gleich noch fragen ab wann man das Futter aus "Erwachsenenfutter umstellen sollte"?

Ich glaube mich erinneren zu können das ich mal so etwas gelesen hatte in Richtung 16ter Woch von wegen Umstellung, kommt mir aber im jetzigen Moment verfrüht vor?


Wäre sehr dankbar für einen Tipp oder Meinungen,
vielleicht hat ja hier sogar schon mal jemand eine deutsche Dogge mit Lupo sensitiv 24/10 durchs Welpenalter gebracht :D

(ps. Barfen wollte ich aus mangelnder Erfahrung nicht in der Welpen und Junghundphase bei einer deutschen Dogge)

Danke fürs Lesen! :cool:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenfutter Welpen Deutsche Dogge
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 1
Hunderasse: Schäferhund, Dobermann, Yorkshire, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Arko, Biene, Amy, Pupe
Hi,

also schon gut das du dich so intensiv mit dem Futter beschäftigst. Allerdings weiß ich auch nicht ob sowas heute noch unbedingt notwendig ist, da es ja eine Hand voll guter Futterhersteller gibt die sich auf "gutes" oder "natürliches" Futter spezialisiert haben.

Deine Aussage das du Futter suchst mit "wenig Protein" gleichzeitig aber mit "hohem Fleischanteil" hab ich nicht ganz verstanden. Hoher Fleischanteil = viel Protein :lol:

Zerbrich dir am besten nicht ehwig den Kopf über das Futter, sondern halte dich doch einfach an möglichst natürliches Futter

Hoffe das hilft die weiter ;)

Beste Grüße


Zuletzt geändert von Team Hundund am 17.12.2017 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
Kommerzielle Links entfernt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenfutter Welpen Deutsche Dogge
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Geschlecht: Männlich
Da kann ich mich nur anschliessen.
Du komplizierst das ganze viel zu viel.Es ist doch immer hin ein Tier :)
Manche Eltern machen sich nicht Mal so viele Sorgen um ihr eigenes Kind!

Ich habe auch einen Hund,und mit dem Futter mach' ich mir echt keinen Stress.Das bestelle ich schon seit längerer Zeit da.
Haben ein echt grosses Angebot an qualitativen Futter.Schau's dir einfach an.Ist sicher auch was für deinen Hund dabei.

LG


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenfutter Welpen Deutsche Dogge
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 580
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Ich kann Deine Sorge schon verstehen, denn gerade bei Grossrassen kann eine zuviel an Wachstum in der Jugend später mit Gelenkproblemen bestraft werden. Ich würde mir da auch Gedanken machen. Allerdings bin ich wirklich kein Experte in Sachen Phosphor Kalzium Verhältnis und kann dazu nichts sagen.

Mein Hund braucht aber auch einen niedrigen Proteinanteil und so füttere ich Platinum Iberico Greens und Lamb and Rice. Da mein Hund das ganz harte Extrudatfutter nur sehr mäkelig frisst, habe ich damit ein Futter gefunden, dass mir vernünftig erscheint und Idefix schmeckt. Auch die Tierärztlichen Kontrollen waren bislang immer o.k.. hast Du Dir diese Sorten schonmal angesehen?

Gruss
regi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de