Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
hallochen.
ein stolzer preis.
lg sandra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 858
Wohnort: Graz
Geschlecht: Weiblich
hallo in österreich musst du mit 1500.- rechnen und bitte schau dich genau wegen züchtern um es werden bei uns nämli viele hunde aus ungarn und tschechien importiert!

hab eine tolle züchterin gefunden mit der ich absolut zufrieden bin und die dich auch immer unterstützen wird!
wenn du also fragen hast kannst du dich gerne mit mir in verbindung setzen...

lg simsala


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
sway hat geschrieben:
also unser vasco hat bei einer züchterin vom ddc

folgendes gekostet :

gefleckter rüde aus schwarz + gefleckt zucht = 1600 EURO !!!!


völlig normaler preis für gefleckt...würd ich diesen farbschlag züchten wär es bei mir auch so......kommt nat. noch auf die fleckenverteilung an und auf das weiß....ob sauber oder gestichelt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
hallochen.
ja habe ich auch schon gehört, dass die gefleckten die preisintensivsten sind.
liegt das daran das sie relativ schwer zu züchten sind, oder woran genau.
bin kein züchter und weiß deshalb nicht, wonach es bei der preisermittlung genau geht.
jedenfalls bin ich der meinung lieber etwas mehr geld, als einen billigwelpen aus einer vermehrung.
lg sandra :waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 30
Wohnort: Thüringen
Also meine erster gefleckter mit VDH DDC Papieren hat 1250€ gekostet.
Dann eine schwarze Hündin IRJGV Papieren 650€.
Gefleckter Rüde ohne Papiere 500€.

_________________
Liebe Grüße Jessica und die Vierbeiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 8
Zu Verkaufspreisen kann ich nicht viel sagen,da ich mir noch nie einen Hund "gekauft" habe.
Wenn ich dies jemals tun würde dann müßte es schon ein sehr guter-wenn auch Teurer Züchter sein (welchen ich vorher ganz genau unter die Lupe nehmen würde!!!)
Vor 2 Jahren holte ich meinen damals 8 jährigen Rüden aus dem Tierheim.
Er verursachte in den ersten Wochen rund 1000 € Tierarztkosten.Seitdem benötigt er Herzmedikamente für 90€ im Monat,Ab und an Schmerzmedikamente für rund 40 € pro Monat,ca.90 € Futterkosten,Versicherung usw.
Nun wird mein Junge bald 10 Jahre alt,ihm geht es wirklich gut bei uns.Er ist glücklich bei uns zu sein und wir sind es weil wir ihn genommen haben.
Unsere Hündin kostete 300€.Sie wurde mit fast 5 Jahren von einem Züchter freigekauft-in einem erbärmlichen Zustand.
Dann folgten 800 € für eine "Sanierungs-op".Die ersten Monate folgten 6 Durchfallbehandlungen beim Ta a 70€.
Spezialfutter für 120€ pro Monat,zusätzlich jede Menge Kartoffeln und Quark.Ihre seelischen Leiden kann man nicht in Geld berechnen.Hier ist Zeit,Mühe,Ruhe und ganz viel Liebe gefragt.

Es gibt keinen monatlichen Festpreis,das sollte jedem klar sein der sich eine DD anschaffen möchte.
Eine Op kostet mal gleich ein vermögen,dauermedikamente wenn sie mal nötig werden sind bei dieser Größe NICHT erschwinglich.

Der welpenpreis sollte meiner Meinung nach noch viel höher sein-damit man wirklch vorher überlegt ob man das zahlen kann und will!!!

Sandra-schön Dich hier zu sehen!!!
LG Kristin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
hallochen.
@lucy ganz meinerseits.
lg sandra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Guten Morgen,

hab hier jetzt mal quergelesen. Da trau ich mich ja fast nicht zu sagen, dass mein Haggi kostenlos war.
Aussage der Leute war 'so hofften wir, mehr Interessenten kennenzulernen um die Besten auszuwählen'. Scheinbar so eine Art Platz-vor-Preis-Geschichte... Haggi und sein Bruder waren da 9 Monate alt und lebten bis dahin nur auf dem Hof, sie waren die 'Reste' eines Versehenswurfes und langsam gabs Stress zwischen zwei Jungspunden und dem Papa...

Wie auch immer, bislang bin ich sehr glücklich mit ihm. Einen derben Darm-Infekt haben wir bereits hinter uns, meine TÄ entschuldigte sich für die dicken Preise, aber ich sei ja bislang nur mit meinen kleinen Hunden dagewesen. ;)

Ihm steht jetzt im Frühjahr die Kastration noch bevor und wenn er da schon in Narkose liegt, wird ein kleines Tumörchen am Fuß mit entfernt... kann nur besser werden! :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hallo Ihr Lieben,

Gracia Hündin in gelb vom DDC Züchter --> 1.100,-- €
Geane Hündin in gelb vom DDC Züchter --> 1.000,-- €

das ist aber nix gegen die monatlichern Unterhaltskosten von ca. 300,-- €

Liebe Grüße, Silli


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 778
Wohnort: Wädenswil
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Deutsche Dogge, Sennenhundmix
Mein(e) Hund(e): Grizzly, Raya
Mir ist mal so durch den Kopf gegangen, ob es wohl Auswirkungen auf den Erfolg auf Hundeausstellungen hat, ob man eher viel oder eher wenig für seine DD bezahlt?

Also sozusagen, ob man zwangsläufig viel Geld bezahlen muss, wenn man einen Champion haben möchte oder ob man auch mit einer "billigen" (sorry für dieses Wort, ist keinesfalls abwertend gemeint!) Erfolg im Ring haben kann?
:goldcup: :silvercup: :bronzecup:
Was ist eure Meinung dazu?

LG Janine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
ich denke die Bertung der Elterntiere spielt da auch ne Rolle......

Ich selbst habe seit über 15 Jahren nur noch Tierschutzdoggen und Notfälle,ebenso Dobis

eine gefleckte Hündin s/w war im Wald angebunden,damals etwa 3 Jahre alt und lebte noch 9 Jahre bei uns

danach eine beschlagnahmte Hündin welche mit 3 Staffis in ner 2 Raum Wohnung lebte-sie war grautiger und wurde 15 Jahre alt,starb vergangenes Jahr

im Moment eine schwarze Maus,7 Monate alt aus Kroatien

Kosten wie Versicherung gehen über meine Betriebshaftpflicht (Schutzhof)
und der Rest...."Rabatte"(beim Doc und so)

Ich kann nicht sagen das eine Dogge viel mehr kostet als ein anderer Hund-kommt immer auf den Gesundeitszustand an.

Unsere Oma wurde mit 14 Jahren noch an ner Magendrehung operiert und hat es prima überstanden.

Alle werden mindestens 2 mal am Tag gefüttert,bekommen kaum Trockenfutter und sind im Haus,leben also sozial im Rudel mit wechselnden Pflegis(mit denen teilen sie auch die Couch und das Auto)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Beim Gassiegehen wurde mir von einer Doggenhalterin erzählt, sie hole sich ihre Doggen nur aus dem Tierheim, dort bekommt sie Jungtiere mit VDH Papiere für 250 Euro???


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
hallochen.
in welchem tierheim holt sie denn die doggen, das klingt arg nach vermehrung. kann ich nur sagen finger weg.
lg sandra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 31
Wohnort: Stmk
Ich hab für meine Hündin 1500 mit Papieren bezahlt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Mein kleiner Grautiger kommt aus einer DDC Zucht, er kostet 1200 E. , ich finde das völlig gerechtfertigt, da er genauso aufgezogen und umsorgt wird , wie seine gefleckt und schwarzen Geschwister!
Und Nein, auch wenn man sich eine teure Dogge kauft, ist das noch lange keine Gewähr für eine bessere Bewertung auf Ausstellungen- siehe mein Grautigerle, der gar nicht augestellt werden kann-grins!
vom Welpen bis zum Ausstellungshund kann soviel passieren, das Gebiss ist nicht richtig entwickelt, der Hund steht aufgezogen etc, etc, man steckt nicht drinn, es sei denn du kaufst dir einen schon erwachsenen Hund, den du für Champion hälst-lach, wenn du ihn denn verkauft bekommst


Nach oben
  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de