Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!



Mehr zum Thema auf unserem Hundeportal
https://www.hundund.de/gesundheit/ernaehrung/



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 21
Hunderasse: Cavalier King Charles Spaniel , Jack Russell Terrier
Mein(e) Hund(e): Chester , Gipsy
Hallo zusammen,

ich bin etwas ratlos, Gipsy ( Jackie, 4 1/2 Monate), macht bis zu fünf Haufen am Tag.
Futter bekommt sie Lupovet IB, weil das der Althund auch bekommt und dieser setzt 2-3x Kot ab, was für mich auch noch in Ordnung ist.
Er muss das Futter bekommen, weil er sonst Probleme mit der Bauchspeicheldrüse bekommt.

Bin von dem Futter eigentlich überzeugt, aber es kann doch nicht gut sein, so viel Kot abzusetzen ? Der Kot ist schön fest, manchmal hat sie Blähungen, habt ihr einen guten Tipp, was ich machen könnte oder ist das noch im Rahmen?
Sie wiegt knapp viereinhalb Kilo.

LG Ines


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
In dem Alter füttert man 4 mal am Tag und bei dem kleinen Magen ist das normal. Ich barfe zwar, aber mein Junghund kackt auch noch 4 mal am Tag und die älteren Hunde 1-2 mal.
Ist alles normal, wenn du später 2 mal fütterst und er älter ist wird er weniger machen.
Ist bei Menschen genauso.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Wegen der Kotmenge schließe ich mich Pumbo an: beim Welpen ist doch normal dass er häufiger raus muss.

Ich bin aber ein wenig verwirrt wegen des Futters. Ist ein medizinisches Diätfutter für einen Welpen geeignet?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 21
Hunderasse: Cavalier King Charles Spaniel , Jack Russell Terrier
Mein(e) Hund(e): Chester , Gipsy
Das Futter dürfen auch gesunde Hunde fressen (laut Hersteller und Tierärztin), sie bekommt drei Mahlzeiten und der Output ist enorm für so einen kleinen Hund, finde ich.
Nun ist schon lange her, kann mich nicht daran erinnern das es bei dem Althund auch so war.

Rohfütterung würde ich natürlich wieder gerne machen, da trau ich mich jetzt aber noch nicht, wenn sie ausgewachsen ist wollte ich damit anfangen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Aber gerade im Wachstum ist es doch enorm wichtig den Hund gut zu ernähren.
Dann nimm doch wenigstens Rinti und pimp es mit Hüttenkäse usw, Eigelb, Gemüse usw auf.
Es gibt eine tolle Barfbroschüre von Swanie Simon. Für 5 Euro.
Ich barfe nun den 3. Hund seit Milch trinken und die älteste ist nun 10 Jahre alt. Alle sind super fit.
Bin kein absoluter Barfverfechter, jeder soll das füttern was er denkt, aber gerade im Wachstum würde ich niemals Trofu füttern sondern dann ein gutes Nassfutter.

Das oft Kotabsätzen ist in dem Alter völlig normal, bei Trofu doch eh so.
Er verwertet dann nur nicht soviel, sondern die Füllmenge kommt einfach wieder raus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Ich denke auch,das Junghunde etwas mehr Kot absetzten,als Erwachsene..
Kaltgepresstes Futter ist eigentlich eine gute Sache..Manche Hunde haben allerdings Probleme es zu verdauen..Ob das bei deinem Hund so ist??

Kannst du beide Hunde,nicht unterschiedlich füttern??



Viele Grüße
Erna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Was genau ist an kaltgepressten Trofu gut? Und was ist da genau drin?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Lass doch einfach mal den Kot untersuchen, dito ein Blutbild machen - sollte alles ok sein, dann kannst dus beruhigt so hinnehmen. Meiner hatte auch so eine Phase - und dann kam auch wieder eine, wo er nur morgens kackte. Im Moment hat es sich auf 2x am Tag eingependelt.

Alles Gute euch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 21
Hunderasse: Cavalier King Charles Spaniel , Jack Russell Terrier
Mein(e) Hund(e): Chester , Gipsy
Pumbo,

ich weiß das rohfüttern das Beste ist, trau mich aber nicht. Hab Angst das ich was falsch mache.

Das Futter was sie bekommt ist schon eins von den hochwertigeren Futtern.

Ich wollte nicht zwei verschiedenen füttern, darum bekommt Gipsy das selbe wie Chester.

Kaltgepresst, weil das nicht im Magen aufquillt und die Futtermenge viel geringer ist als zu den Presslingen, wird auch schonender zubereitet.

LG


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 11
Hunderasse: Irgendwas Wuscheliges
Mein(e) Hund(e): Jetti
Ich kenne deine Futtersorte nicht, aber große Kotmengen zeigen oft einen zu hohen Ballaststoffanteil an. Dafür strechen auch die Blähungen :roll:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Enormen Kotabsatz, mach mir Sorgen
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Benutzeravatar

Beiträge: 2
Wohnort: Selm
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: deutsche Dogge
Vizsla
Kaltgepresstes Trockenfutter heisst nur so, weil beim Pressen die Bestandteile nicht erhitzt werden . Es ist aber gesetzlich vorgeschrieben, dass nachher alles wieder auf ca. 120 °C erhitzt wird. Es ist also keinen Deut besser als anderes Trofu. :-(
Es quillt etwas langsamer, aber tu mal etwas Trofu in ein Glas und beobachte, wie es sich ausdehnt (nach ca. 5-8 h um einen Faktor 5; je nach Trockenfutter Sorte) . Dann weisst Du auch, warum die Haufen so gross sind.
Wirklich natürliche Ernährung geht nur mit BARF und / oder gutem Nassfutter (ohne Konservierungsstoffe und künstliche Vitamine). Auch die teuren Trofu Sorten können nur mit Konservierungsstoffen haltbar gemacht werden, und genau das beeinträchtigt die Darmflora und damit auch den Stoffwechsel, ein weiterer Grund, warum die Haufen so gross sind.

Nur mal als Anregung, sich mit dem Thema zu befassen, kannst mir auch gern ne PN schicken .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de