Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
Hallo liebe Forengemeinde :D

Hat jemand schon mal von diesem Futter gehört oder vielleicht sogar schon Erfahrungen damit gemacht? Ich bin schon die ganze Zeit auf der Suche nach etwas, das dem Barfen sehr nahe kommt. Und das hört sich für mich ganz gut an. Habe auch eine Probierdose vor mir, wo wirklich auch die Nebenerzeugnisse komplett deklariert sind. Keine künstlichen Konservierungsstoffe usw...

Habe mit Dori große Probleme bei der Ernährung und bin gerade am Überlegen, ob ich es mal probieren soll.

Vielleicht kann mir jemand ja etwas aus Erfahrung berichten. Und ja, ich weiß, das es etwas teurer ist. Der Preis ist jetzt mal nicht wichtig, da ich derzeit teures Trockenfutter fütter und davon eigentlich weg möchte.

Also her mit euren Berichten :D

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Zuletzt geändert von Chrissi82 am 05.10.2010 06:16, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2071
Wohnort: Dithmarschen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Jack Russell Terrier
Mein(e) Hund(e): Amy,Emma,Mimi,Bolle
Wir hatten Anifit als Aussteller auf unserem Hunderennen.
Ich könnte Dir da höchstens eine Broschüre zukommen lassen.

_________________
LG Stephanie mit ...
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
Danke, das ist lieb, aber diese Dinge habe ich schon alle hier. Ein Arbeitskollege von mir vetreibt es als Vertreter :wink:

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
Schubs - keiner Erfahrung mit diesem Futter?

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1115
Wohnort: BO
:waving: Ist die gleiche Suppe wie von Reico und so...
Direktvertrieb...

Ist schon nicht verkehrt, eine Bekannte von mir füttert es, der Hund verträgt es und sieht gut aus...
Wenn man nicht barfen möchte, ist es wohl empfehlenswerter als TroFu,
allerdings bekommt man sicher Gleichwertiges günstiger, wenn man mal durch das Netz forscht. :wink:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 205
Überteuert, und die Zusammensetzungen sind auch nicht so toll....kann alles drin sein!

Hier mal eine:

67,6 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse
(davon 25 % Lamm + 28 % Rind + 20 % Geflügel + tierische Nebenerzeugnisse)
3,5 % Reis und Gemüse, Mineralstoffe

Die Verkaufstechniken mal vorweg gelassen, da haben auch schon einige ihre Erfahrungen gemacht (überwiegend negativ wohlgemerkt)

Es gibt soviele gute Futter hier im I-Net,da würde ich mir das nicht antun :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
Okay - vielen Dank für die Meinungen. Allerdings finde ich derzeit keinen anderen Anbieter, der seine tierischen Nebenerzeugnisse genau definiert :???: !

Ich habe eine Dose zu Hause, da sind genau die tierischen Nebenerzeugnisse definiert. Ich kann jetzt leider nicht abschreiben, muss ich heute Abend mal machen.

Ich suche ein gutes Nassfutter, das keine ekligen, tierischen Nebenerzeugnisse enthält, kein Getreide und keinen Zucker.

Vielleicht kann mir jetzt jemand weiter helfen :D ?

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
Habe mal die Suchfunktion benutzt :lol:

Also Real Nature hört sich sehr gut an und wird als Alternative von Barfern auch verwendet. Ich habe keine Möglichkeit zu Barfen.

Ist das eine Alternative, wenn ich Flocken dazumische?

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2071
Wohnort: Dithmarschen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Jack Russell Terrier
Mein(e) Hund(e): Amy,Emma,Mimi,Bolle
Terra Canis find ich noch besser wie real nature.

_________________
LG Stephanie mit ...
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
Okay - werde mich gleich mal informieren.

Ich will unbedingt vom Trockenfutter weg. Aber ein gutes Nassfutter zu finden, finde ich auch sehr schwierig!

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3355
Wohnort: Rheinland - Pfalz
Hunderasse: 2 Flat-Coated Retriever
Mein(e) Hund(e): July u. Grady
Hallo Chrissi,

wiso willst Du unbedingt vom Trockenfutter weg? Verträgt Dori es nicht mehr?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
Ich finde einfach kein Futter mit dem ich richtig zufrieden bin. Dori veträgt keinen Weizen und keinen Mais. Also wird es da schon mal schwierig. Wenn diese Inhaltsstoffe nicht drin sind, kostet der Sack Futter bis zu 90€.

Ich fütter ja schon von jeher beides - morgens Nassfutter und abends habe ich dann Trofu gefüttert. Allerdings habe ich dabei einfach kein gutes Gefühl.

Habe ja auch schon mal gebarft, aber ich habe einfach nicht mehr die Möglichkeit, Fleisch einzufrieren und wenn ich mal weg gefahren bin, war es jetzt auch nicht gerade vorteilhaft.

Nun hatte ich von Anifit gehört. In diesem Nassfutter sind die tierischen Nebenerzeignisse genau ausgewiesen (bei den meisten Nassfuttern nicht). Es kommt aus Schweden, die ja bekanntlich die stärkste Überwachung der Futtermittel haben.

Einziger Nachteil - man bekommt es nirgendwo im Laden und es ist realtiv teuer. Also suche ich nach einer Alternative.

Was auf keinen Fall drin sein darf ist Zucker! Das ist mir sehr sehr wichtig. Und wenn dann noch die tierischen Nebenerzeugnisse nicht ganz so gruselig sind, dann wäre ich glücklich.

Ist quasi Barfen leicht gemacht :wink: und man kann es lagern und überall hin mitnehmen. Würde dann halt Ballaststoffe zufüttern. Und man kann ja auch immer mal frisches Obst, Gemüse oder Hüttenkäse beimischen.

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2071
Wohnort: Dithmarschen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Jack Russell Terrier
Mein(e) Hund(e): Amy,Emma,Mimi,Bolle
Terra canis gibt es hier nicht im Laden,aber nach deiner Beschreibung schau Dir mal
Select Gold an.
Das gibt es im Fressnapf,800 Gramm 1,80 oder so.
http://www.select-gold.de

_________________
LG Stephanie mit ...
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3355
Wohnort: Rheinland - Pfalz
Hunderasse: 2 Flat-Coated Retriever
Mein(e) Hund(e): July u. Grady
Wieviel wärst Du denn bereit für ein Futter auszugeben?

Ich füttere July ja Lupovet und wir sind wirklich sehr zufrieden. Kein Getreide, keine Kartoffeln usw. allerdings kostet das auch, lass mich mal überlegen, so um die 65,00 EUR.
Vielleicht wäre das ja doch eine Trockenfutter alternative für Dich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anifit - oder gutes Nassfutter?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
@Stephanie: Das habe ich mir heute auch angeschaut. Da gefällt mir das Real Nature noch besser. Terra Canis, wurde erwähnt, würde es ihm Dehner geben. Die haben eine Filiale bei mir in der Nähe aufgemacht. Da müsste ich mal nachschauen.

@Cindy: Lupovet habe ich schon mal probiert - sie ist vor dem vollen Napf verhungert! Wollte es gar nicht fressen. Nach 3 Tagen ohne Nahrungsaufnahme habe ich dann ein anderes Futter gekauft!

EDIT: Wieviel wäre ich bereit? Mmmhh schwierige Frage - für Qualität gebe ich auch gern mal ein bißchen mehr aus!

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de