Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eher TroFu oder Nass? Und wenn ja, wieviel? o.o;;
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 5
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Shiba Inu
Mein(e) Hund(e): Vanille
Hey ihr Lieben!

Meine kleine Vanille ist gerade 10 Wochen alt, und ich bin, was das Futter angeht, irgendwie etwas ratlos. Sie ist ein Shiba Inu, und ich habe zwar vom Züchter einen Futterplan bekommen, bin aber nicht sooo zufrieden damit. Lt. dem Plan bekommt sie 150g Nassfutter am Tag (haut sie auch voll weg), verteilt auf 3 Mahlzeiten, und der Napf für das TroFu sollte nie leer sein, bleibt also stehen. Er wird auch nicht leer, weil ich das Gefühl habe, es schmeckt ihr nicht so. Ich füttere Opti Life Puppy (habe ich vom Züchter). Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich komplett auf Nassfutter umstellen soll, bin damit aber mit mir selbst noch im Zwist... Ich tendiere am ehesten zu Terra Canis oder Wolfsblut. Wobei Wolfsblut ja auch verschiedene Sorten an TroFu hat, und ihr davon vllt eher was schmeckt. Aber wie finde ich am ehesten raus, wieviel Nass und wieviel TroFu sie bekommen sollte? Zwar habe ich oft gelesen, dass Shibas sich nicht überfressen, aber ich hab trotzdem Sorge sie könnte dick werden :( Auf den Dosen/Packungen steht ja nur immer die Menge, falls man nur Nass/TroFu füttert. Aber wieviel von jedem sollte man seinem Hund geben, wenn er beides bekommt? Heute habe ich mich nämlich mit einer Freundin unterhalten, die einen 14 Wochen alten Sheltie hat, und die frisst nur die Hälfte von dem, was meine verputzt o.o;;;

Ich hoffe, ihr könnt mir etwas durch den Futterdschungel helfen... Finde das alle sehr kompliziert. Meiner Katze hab ich einfach nen Napf mit Futter hingestellt und gut wars XD

Danke auf jeden Fall schonmal :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eher TroFu oder Nass? Und wenn ja, wieviel? o.o;;
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 266
Hunderasse: Schäferhund
Wenn Du halb Dosenfutter und halb Trockenfutter verfüttern willst, dann orientierst Du Dich jeweils an der Hälfte der angegebenen Menge.

Ich persönlich halte nix davon einem Hund ununterbrochen Trockenfutter zur Verfügung zu stellen. Ich halte auch nix davon Extruderkroketten trocken zu verfüttern. Das ist ernährungsphyiologisch das Falscheste was man tun kann (es dehydriert den Hund). Bei einem "Spaziergeh-Hund" mag das dem Halter nicht auffallen. Im Leistungsbereich merkst Du den Unterschied aber schnell.

Das beste, was Du füttern kannst, ist eine Ration aus frischen Komponenten. Sprich rohes Fleisch, Knochen, Innereien, dazu etwas Gemüse/Kräuter/Obst, ggf. eine Kohlenhydratquelle (das ist aber das ersten, worauf ein Hund verzichten kann) und ein wenig gutes Öl.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de