Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen Josera
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 7
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Labrador Retriever
Mein(e) Hund(e): Buddy
Hi zusammen
Wer hat Erfahrungen mit dem Trockenfutter,, Josera Geflügel Menü"
Also mein Labrador Rüde ,, Buddy" wird im November 1 Jahr. Habe bis jetzt Josera Youngstar gefüttert und war sehr zufrieden.
Gruß Carsten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Josera
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 212
Erfahrungen habe ich selbst keine, würde dieses Futter aber auch niemals kaufen.
Schau dir die Inhaltsstoffe an:
Zitat:
Vollkornmais; getrocknetes Geflügelprotein 29,5 %; Reis; Geflügelfett; Rübenfaser; hydrolysiertes Geflügelprotein; Mineralstoffe.
Quelle
Die Reihenfolge der Zutaten sagt über das Futter aus, von was am meisten enthalten ist. Das ist gesetzlich so festgelegt.

Also ist vom Mais am meisten enthalten. Mais ist für Hunde kein Futter!
Geflügelprotein kann alles vom Geflügel sein, auch Abfälle wie Federn und Füsse
Dann kommt Reis (auch kein Fleisch) und Fett. Fett ist nicht so schlecht, weil der Hund es in Energie umwandelt,, wird meist auch als sättigender Füllstoffe benutzt)
Rübenfasern sind auch Füllstoffe, wenn die Rüben entzuckert wurden, steht das auf der Packung
Welche Mineralstoffe und in welcher Menge, steht auch nicht da.
Überall fehlen die prozentualen Angaben.
Wo ist eigentlich das Fleisch in diesem Futter?

hyydrolisiertes Geflügelprotein heisst nix anderes als dass in diesem Futter Eiweiße von Geflügel vorhanden sind - sagt aber nichts darüber aus, aus welchen Teilen des Gesamttieres. Könnte (muss aber nicht!) wieder auf Abfälle, wie Federn, Krallen und Schnabel hinweisen.

Hydrolisieren ist eine Form der "Vorverdauung" des Proteins um die Absorbtionsrate im Verdauungstrakt zu erhöhen.

Dann sind da noch viele Vitamine aufgezeigt.
Wenn Vitamine extra noch aufgezählt werden, dann sind es künstliche und extra zugeführte Vitamine. Sie stammen also nicht vom oder aus dem Futter.
Künstliche Vitamine werden vom Körper (ist auch bei den Menschen so), anders als natürliche Vitamine, nicht vollständig aufgeschlüsselt, sprich verwertet.

Was mir persönlich auch dringend fehlt, wären auch Angaben in Prozenten von Rohfett, Rohprotein, Rohfaser und Rohasche
Diese Angaben sind auch sehr wichtig, z.B. wenn die Rohasche über 5 % liegt, geht das im Laufe der Zeit auf Nieren und Leber.

Dieses Futter ist also eher nicht für einen Hund geeignet.

Schau dich bitte im Netz um, auf vielen Seiten werden die Deklarationen der Futter genauestens erklärt und aufgeschlüsselt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Josera
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 7
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Labrador Retriever
Mein(e) Hund(e): Buddy
Mischlinge hat geschrieben:
Erfahrungen habe ich selbst keine, würde dieses Futter aber auch niemals kaufen.
Schau dir die Inhaltsstoffe an:
Zitat:
Vollkornmais; getrocknetes Geflügelprotein 29,5 %; Reis; Geflügelfett; Rübenfaser; hydrolysiertes Geflügelprotein; Mineralstoffe.
Quelle
Die Reihenfolge der Zutaten sagt über das Futter aus, von was am meisten enthalten ist. Das ist gesetzlich so festgelegt.

Also ist vom Mais am meisten enthalten. Mais ist für Hunde kein Futter!
Geflügelprotein kann alles vom Geflügel sein, auch Abfälle wie Federn und Füsse
Dann kommt Reis (auch kein Fleisch) und Fett. Fett ist nicht so schlecht, weil der Hund es in Energie umwandelt,, wird meist auch als sättigender Füllstoffe benutzt)
Rübenfasern sind auch Füllstoffe, wenn die Rüben entzuckert wurden, steht das auf der Packung
Welche Mineralstoffe und in welcher Menge, steht auch nicht da.
Überall fehlen die prozentualen Angaben.
Wo ist eigentlich das Fleisch in diesem Futter?

hyydrolisiertes Geflügelprotein heisst nix anderes als dass in diesem Futter Eiweiße von Geflügel vorhanden sind - sagt aber nichts darüber aus, aus welchen Teilen des Gesamttieres. Könnte (muss aber nicht!) wieder auf Abfälle, wie Federn, Krallen und Schnabel hinweisen.

Hydrolisieren ist eine Form der "Vorverdauung" des Proteins um die Absorbtionsrate im Verdauungstrakt zu erhöhen.

Dann sind da noch viele Vitamine aufgezeigt.
Wenn Vitamine extra noch aufgezählt werden, dann sind es künstliche und extra zugeführte Vitamine. Sie stammen also nicht vom oder aus dem Futter.
Künstliche Vitamine werden vom Körper (ist auch bei den Menschen so), anders als natürliche Vitamine, nicht vollständig aufgeschlüsselt, sprich verwertet.

Was mir persönlich auch dringend fehlt, wären auch Angaben in Prozenten von Rohfett, Rohprotein, Rohfaser und Rohasche
Diese Angaben sind auch sehr wichtig, z.B. wenn die Rohasche über 5 % liegt, geht das im Laufe der Zeit auf Nieren und Leber.

Dieses Futter ist also eher nicht für einen Hund geeignet.

Schau dich bitte im Netz um, auf vielen Seiten werden die Deklarationen der Futter genauestens erklärt und aufgeschlüsselt.


Hi
Jetz hast du mir Angst gemacht. Kannst du mir bitte einige Futtersorten empfehlen.
Gruß Carsten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Josera
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 212
Das war nicht meine Absicht und das wollte ich auch nicht!

Du musst ja nur im Netz nachschauen, was die Deklarationen aussagen, dann erkennst du auch, welches Futter hochwertig ist und welches nicht und kannst es dann entsprechend deinem Hund auswählen.

Ein Futter sollte ja auch immer dem Hund (Temperament, Bewegungsfreude, Alter, Gesundheit, evtl. sportliche Betätigungen usw.) angepasst sein.
Dein Hund ist erst ein Jahr alt, von daher lohnt es sich für dich, zu lernen, was so eine Deklaration aussagt. Sonst musst du ja bei jeder Futterumstellung immer nachfragen...
Zur Sicherheit kannst du dir ja ein Futter selbst aussuchen und hier wieder nachfragen.

Wie schon geschrieben da gibt es zig Seiten im Netz, die über die Deklarationen aufklären.

Würde ich dir hier nun ein Futter empfehlen (kann ich ja gar nicht, weil ich deinen Hund und seine Lebensumstände gar nicht kenne), wäre das nur Werbung.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de