Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 169
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Coton de Tulear
Mein(e) Hund(e): Jipsy
Ich füttere die auch nicht^^ Ging ja nur um Getreidefrei :zwink:
Jipsy bekommt Fellow Banane und Fenrir


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 169
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Coton de Tulear
Mein(e) Hund(e): Jipsy
Ich habe mal gegoogelt, weil ich viele kenne, die die Meatballs als Leckerlies benutzen. In den Meatballs ist doch gar kein Zucker :gruebel:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Hab mir Meatballs auch als Leckerlies bestellt...

Zitat:
Inhaltsstoffe:
Rohprotein 23 %, Rohfett 15 %, Rohfaser 2 %, Rohasche 9 %, Vitamin A 20.000 IE/kg, Vitamin D3 1.500 IE/kg, Vitamin E 200 IE/kg, Kupfer 22 mg/kg, E338, E1520


Zusammensetzung:
Fleisch: (Truthahn, Lachs, Hühnchen, Kaninchen, Ente, Wildbret), Banane, Hühnchenfett, Tapioka, Rübenfruchtfleisch, Saccaride, Alfalfa, Leinsamen, Bierhefe, Ei, Lachsöl, Karotte, Vitamine & Mineralien, Kräuter: (Thymian, Oregano, Petersilie, Beinwell), Glucosamin, Chondroitin, MSM, Spirulina.


Sonstiges:
Fleischanteil: 50 %


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1546
Wohnort: Chemnitz
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Australian Shepherd
Mein(e) Hund(e): Collin
Saccharide, sind einfache Kohlenhydrate und somit zumeist Zucker...

Auszug Wikipedia hat geschrieben:
Die Monosaccharide (Einfachzucker, z. B. Traubenzucker, Fruchtzucker), Disaccharide (Zweifachzucker, z. B. Kristallzucker, Milchzucker, Malzzucker) und Oligosaccharide (Mehrfachzucker, z. B. Raffinose) sind in der Regel wasserlöslich, haben einen süßen Geschmack und werden im engeren Sinne als Zucker bezeichnet. Die Polysaccharide (Vielfachzucker, z. B. Stärke, Cellulose, Chitin) sind hingegen oftmals schlecht oder gar nicht in Wasser löslich und geschmacksneutral.

_________________
Jenny mit Collin
"Never complain, never explain!"

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 4209
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Labrador-Dalmatiner Mix, Labrador
Mein(e) Hund(e): Mylow, Amina
Da geb ich Jenny recht, das ist meistens Zucker.
Bevor ich Amina gebarft habe, hat sie Wolfsblut Range Lamb bekommen, mit das einzigste Futter wo ich mich einigermaßen mit arrangieren konnte.

Ich habe auch immer von diesem Futter etwas hier, falls ich mal vergessen sollte Fleisch aufzutauen oder es mal schnell gehen muss.

_________________
LG von Janina mit Mylow & Amina und Tinka tief im Herzen

Lieben heißt manchmal loslassen können, lieben heißt manchmal vom Geliebten sich trennen,
Lieben heißt nicht nach dem eigenen Glück fragen.
Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
aber sie rückt die Unheilbaren aus dem Mittelpunkt - Tinka meine Maus, du bist immer ganz tief in meinem Herzen!!! ♥


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 169
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Coton de Tulear
Mein(e) Hund(e): Jipsy
Wie gut, dass ich in Bio nicht aufgepasst habe :pfeif:
Ja klar klingt logisch, ne Freundin von mir verträgt keine Art von Zucker und hatte mir das auch mal gesagt...

Aber Fenrier und Fellow Banane kann ich immer noch ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen :zwink:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1311
Danke euch :D
werde die Vorschläge mal weiterleiten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 890
Wohnort: 72622 Nürtingen
Ich hab mir grad erstmals Canidae bestellt: www.cats-country.de/canidae.htm

_________________
Bild
www.kalalassies.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1127
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: American Keksmonster
Mein(e) Hund(e): Amy,Luke
Getredefrei:
barabas ( z.B Hirsch und Kartoffel) 41 € der 15 kg Sack
https://www.barabas-petshop.de/hundenah ... oducts_pi1[backPID]=21&tx_ttproducts_pi1[product]=384&cHash=a542d2d2dc

bestes Futter hat getreidefrei
Fenrier nennt sich das
http://www.bestesfutter.de/hunde_inhalt ... ezial.html



Vollmers Trocknefleischwürfel sind 97% Fleisch der rest Rübenschnitzel


http://www.vollmers.de/framewuerfel.htm

_________________
Bild

Danke an Geli für die tolle Signatur
Eine sichere Bindung entsteht, wenn der Hund das Gefühl hat, 1. Meine Menschen sind für mich da,2. Sie verstehen meine Signale, 3. Sie reagieren prompt und zuverlässig darauf !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1040
Wohnort: BW
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling (vermutlich Hovawart-Landseer)
Mein(e) Hund(e): Nemo
Zitat:
Bevor ich Amina gebarft habe, hat sie Wolfsblut Range Lamb bekommen, mit das einzigste Futter wo ich mich einigermaßen mit arrangieren konnte.


Ich hab mal geschaut und das Futter enthält 30% Rohprotein! Ist das nicht ganz schön viel?

_________________
Bild
Vielen Dank Hannah für die schöne Signatur! :)

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen

-Ernst R. Hauschka-


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Benutzeravatar

Beiträge: 44
Wohnort: Prag
Ich fütter Luposan (abends wird gebarft) das ist auf Kartoffelbasis und kaltgepresst.

LG
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1127
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: American Keksmonster
Mein(e) Hund(e): Amy,Luke
bestes Futter Fenrier
Barabas Hirsch (oder Fisch, Ente usw. )und Kartoffel
Luposan

die sind zuminsest nicht so teuer

_________________
Bild

Danke an Geli für die tolle Signatur
Eine sichere Bindung entsteht, wenn der Hund das Gefühl hat, 1. Meine Menschen sind für mich da,2. Sie verstehen meine Signale, 3. Sie reagieren prompt und zuverlässig darauf !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 606
Hallo,

das Wolfsblut Range Lamb hat zwar einen hohen Rohproteingehalt (30%), was aber bei einem hochwertigen TroFu (ohne Getreide) wie diesem nichts macht. Es kommt ja auch auf die Proteinquelle an (hier tierischen Ursprungs: Lamm, etc.).
Ich füttere auch Wolfsblut getreidefrei mit einem hohen Proteingehalt und kann es sehr empfehlen.

Bei dem Luposan ist noch zu bedenken, dass das TroFu auch tierische Nebenerzeugnisse enthält, was ich persönlich nicht verfüttern würde.

_________________
Viele Grüße
Katrin und English-Setter Ole


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Benutzeravatar

Beiträge: 44
Wohnort: Prag
Katrin- hat geschrieben:

Bei dem Luposan ist noch zu bedenken, dass das TroFu auch tierische Nebenerzeugnisse enthält, was ich persönlich nicht verfüttern würde.



Wo steht das?

Ich habe diese Analyse hier:

Geflügelfleisch (ausschließlich Pute & Huhn), pflanzliche Nebenerzeugnisse (Kartoffelwalzmehl), Gemüse, Öle, Fette (Sonnenblumenöl kaltgepresst, Geflügelfett), Mineralstoffe, Eier und Eierzeugnisse, Gelatine, Hefe, Kräuter.


Für mich ist ausschlaggebend, dass es kaltgepresst ist.

Mein Hund hat 2 Stunden nach dem Fressen von Orijen (habe ich früher mal gefüttert) mal gekotzt - war echt erstaunt, dass die Brocken immernoch genau so aussahen, als hätte ich sie gerade aus der Tüte geholt - seitdem kommt mir weder getreidelastiges - noch extrudiertes Futter in den Napf.

LG
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getreidefreies Trockenfutter gesucht
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1104
Wohnort: D (NRW)
Hi.

Viele Hunde vertragen aber kein kaltgepresstes Futter.

Meine beiden Dobis sind empfindlich, extrudiert vertragen sie nahezu alles, solange es getreidefrei ist und der Rohproteingehalt unter 27 liegt.
Dose egal welche Marke/Sorte geht gar nicht, das gibt Dünnpfiff.

Kaltgepresstes geht gar nicht, egal welche Marke/Sorte, das wird kurz nach dem Fressen erbrochen und der Rest, der drin bleibt, kommt unter wahnsinnigem Gepupse als Dünnpfiff hinten raus.

Unser kleiner Mixhund frisst und verträgt nahezu alles, Trocken, Dose, Roh, der scheint Magenwände aus Stahl zu haben.
Nur kaltgepresstes Futter geht nicht, da kriegt auch er die Kotzerei von. Es geht ihm dann richtig dreckig, er würgt und würgt, bis der ganze Mist endlich draußen ist.

BTT: Ich füttere seit Jahren (seitdem ich nicht mehr barfe) Bestes Futter, die Sorten Fenrier, Fellow Banane und Senior Banane und bin sehr zufrieden mit Akzeptanz und Verträglichkeit. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch OK.

Gruß
Lienchen


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de