Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 4
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: English Cockerspaniel
Mein(e) Hund(e): Charly
Was ich nicht versteht: Warum ist es nicht gut, wenn zuviel Protein, also zuviel Fleisch im Futter ist. Eigentlich ernähren sich Wölfe ja fast nur von Fleisch oder?

Bez. Wolfsblut: Hab ich vor 2 Jahren einmal durchgerechnet und war mir damals zu teuer, möcht es aber am Wochenende nochmals durchrechnen. Die Inhaltsstoffe haben mir immer schon imponiert, vor allem die ganzen Kräuter drinnen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 878
ich finde es ja auch super aber es ist mir zu teuer auf Dauer

RP ist nicht gleich Fleisch

zZ habe ich mal das Platinum gekauft und meine lieben es sehr , Plaste hatte ich nich nie drin

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 606
Rohproein = Eiweißquelle
Rohprotein kann tierischen aber auch pflanzlichen Ursprungs sein.
Jedoch ist tierisches Rohprotein hochwärtiger.

Das Wolfsblut ist zwar nicht gerade billig vom Preis her, allerdings benötigt der Hund i.d.R. eine geringere Futtermenge bei hochwertigem Futter als bei Futter, dass z.B. Getreide enthält.

Ben hat lange Zeit Mera Dog bekommen
Allerdings war mir dieses Futter zu getreidehaltig und von den Sorten mit Kartoffel wurde Ben nicht einmal ansatzweise satt (auch wenn ein Hund natürlich immer Hunger hat).

Ich stelle meinen Hund nun auf getreidefreies Futter von Wolfsblut um.

_________________
Viele Grüße
Katrin und English-Setter Ole


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 606
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Wolfsblut
- cold River (Kupfergehalt erhöht) oder dem
-Wild Pacific ?

Beide Sorten sind getreidefrei.

Ich würde mich über eure Erfahrungen freuen.

_________________
Viele Grüße
Katrin und English-Setter Ole


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 4209
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Labrador-Dalmatiner Mix, Labrador
Mein(e) Hund(e): Mylow, Amina
Cold River hat Amina mal bekommen, aber nicht vertragen, da hat sie Durchfall von bekommen. Wild Pacific kam hier gut an, jedoch haben wir auf Range Lamb umgestellt, gefällt mir einfach am besten
von der Zusammensetzung her.

Amina bekommt am Tag nur eine kleine Abendmahlzeit Trockenfutter, morgens gibts Fleisch.

_________________
LG von Janina mit Mylow & Amina und Tinka tief im Herzen

Lieben heißt manchmal loslassen können, lieben heißt manchmal vom Geliebten sich trennen,
Lieben heißt nicht nach dem eigenen Glück fragen.
Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
aber sie rückt die Unheilbaren aus dem Mittelpunkt - Tinka meine Maus, du bist immer ganz tief in meinem Herzen!!! ♥


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 606
Hallo Janina,

danke für deine Antwort, das hilft mir schon mal weiter, danke.

_________________
Viele Grüße
Katrin und English-Setter Ole


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 309
Wohnort: Dreiländereck D/F/CH
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Misching
Mein(e) Hund(e): KayKay
je weniger RP und Fett, deso mehr Kohlenhydrate :zwink:

ein hund sollte die energie aus dem Fett holen und NICHT aus Kohlenhydraten. Ein Hund braucht minimalst bis gar KEINE Kohlenhydrate.

Kohlenhydrate machen den Hund dick!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 164
Wohnort: Niedersachsen
Hallo,


falsch, Wölfe ernähren sich nicht nur von Fleisch....

sie fressen das ganze Tier, also auch die Innereien samt dem Mageninhalt (der bei den Beutetieren nun mal auch Kräuter, Gräser, etc.... enthält), die Haut, die Knochen und
auch Beeren und Früchte wenn mal kein Wild erlegt wurde....

...ausserdem auch mal Fisch, wenn sie ihn bekommen, Schnecken, etc....


Viele Grüße

Ela


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 203
Wohnort: Meerbusch
Huhu

ich füttere Wild Duck von Wolfsblut. Das ist für leichtfuttrige Hunde prima weil der Fett und Proteingehalt nicht so hoch ist.

Es wird von den Hunden echt gut genommen.
Meine Hündin ist auch so ein Schleckerkandidat. Sie legt gerne schnell zu, aber mit der Sorte klappt es echt gut.

Vg Sandra

_________________
Bild


Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1528
Wohnort: Tirol/Österreich
Hunderasse: American Staffordshire Terrier
Mein(e) Hund(e): Luca
darf ich mal kurz ne andre frage dazwischen werfen:

wenn ich einen hund habe der schlecht zunimmt, sollte ich zu futter für aktive hunde greifen? ich meine, müsste dann doch eigentlich besser sein als zb seniorenfutter, welches ja meist "fettreduziert" ist da ältere hunde NORMALERWEISE ja schneller zunehmen :gruebel:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Ich würde wohl bei dem Futter das der Hund bekommt und gut verträgt bleiben und es mit Butter, Gänseschmalz usw aufpeppen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 232
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita
AllieMcBeal hat geschrieben:
Hallo,


falsch, Wölfe ernähren sich nicht nur von Fleisch....

sie fressen das ganze Tier, also auch die Innereien samt dem Mageninhalt (der bei den Beutetieren nun mal auch Kräuter, Gräser, etc.... enthält), die Haut, die Knochen und
auch Beeren und Früchte wenn mal kein Wild erlegt wurde....

...ausserdem auch mal Fisch, wenn sie ihn bekommen, Schnecken, etc....


Viele Grüße

Ela



Unser Hundetrainer hat uns letzten erzählt, dass das anscheinend ein Irrglaube ist.
Angeblich fressen Wölfe NICHT den Mageninhalt, sondern den Darminhalt, da da das Grünzeug schon vorverdaut ist uns sie es somit besser verwerten können.

Aber kA ob das wirklich stimmt....


Wir füttern übrigens auch Wolfsblut. Range Lamb, Wild Duck und Dark Forest.
Wobei er das Dark Forest nicht besonders mag...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1528
Wohnort: Tirol/Österreich
Hunderasse: American Staffordshire Terrier
Mein(e) Hund(e): Luca
susan hat geschrieben:
Ich würde wohl bei dem Futter das der Hund bekommt und gut verträgt bleiben und es mit Butter, Gänseschmalz usw aufpeppen.


sorry will nicht den thread damit "zumüllen", aber... butter, gänseschmalz.. sind doch ungesunde fette?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Seit wann sind tierische Fette ungesunde Fette? Das trifft eher auf pflanzliche Fette zu. :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsblut oder Meradog?
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1528
Wohnort: Tirol/Österreich
Hunderasse: American Staffordshire Terrier
Mein(e) Hund(e): Luca
ich meine damit dass es mir ungesund erscheint (bin kein ernährungsexperte) quasi das "pure fett" in dieser form zuzufüttern. daher dachte ich, wenn man generell zu anderem futter greift ist es gesünder :zwink:
ich füttere sonst einfach nudeln oder reis dazu.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de