Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: bully besitzer gesucht,deren hunde KEINE papiere haben
Beitrag
ein hallo an alle die,deren bully keine adelspapiere hat und trotzdem ein toller und gesunder hund ist.
vielleicht können wir uns hier austauschen ohne ständig mit irgendwelchen zuchtlinien und von`s und zu`s ,uns auseinandersetzen zu müssen.
und vorallem denke ich das dadurch auch die aroganz die bei den adligen so vorkommt,dezent draussen vor der türe zu diesem eintrag wartet.

und sollte sich doch auch einer hier her verirren,einfach überlesen.

würd mich über eure geschichten mit euren bullys sehr freuen.

meine wilmaa ist 11 wochen alt und nen ganz schöner temperamentsbolzen und voller stolz darf ich verkünden,das wir nach einer knappen woche schon fast stubenrein sind. :goldcup:


Nach oben
  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Huhu,
habe auch einen Bully ohne Papiere, ist aber nicht ganz gesund- aber ich glaube, da hast Du was gründlich mißverstanden- die Papiere sind nicht zum angeben da und um mit dem Hund auf Ausstellungen zu protzen- die sollen diese ansich leider arg gebeutelte Hunderasse so weit es geht, schützen...
und vorallem vor Hunden von gewissenlosen Vermehrern und/ oder einfach verantwortungslosen Nichtwissern, deutlich abgrenzen.
Ich habe auch erst so gedacht wie Du, daher mein Bully ohne Papiere, aber nach zwei Jahren viel Tierarztkosten und viel, viel Lernen im Internet und durch persönliche Begebenheiten, denke ich mittlerweile anders und würde mir nie mehr einen Bully ohne Papiere holen. :redcard:
(Edit: bitte nicht falsch verstehen, wünsche Dir und Deiner Maus nichts böses- aber ich habe gerade gelesen, dass Deine Maus noch ganz jung ist- da kannst Du noch garnicht mit Sicherheit sagen, dass Dein Bulli kerngesund ist- vieles entwickelt sich bei Bullis erst so mit einem Jahr.)

lg und viel Spaß hier im Forum
Susanne


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Na dann bringe ich meine Arroganz ( :lol: ) einmal hier in den Thread und verlinke ganz dezent folgende Beitraege
https://forum.hundund.de/viewtopic.php?t=22531

https://forum.hundund.de/viewtopic.php?t=51911

und verschwinde schnell wieder und nehme meine Arroganz ( :lol: ) wieder mit


Zuletzt geändert von Illedill am 10.01.2009 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
wollt auch zuerst nix schreiben.. :roll:

ich habe bereits meinen zweiten (pflege)bully hier. aber hier etwas schönreden, was ich einfach nicht gut heisse, (und das aus berechtigten gründen) tu ich nicht. such dir jemand anderes dafür und warte mal noch ein paar jahre ab, bevor du annähernd behaupten kannst, einen gesunden bully zu haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 329
also ich habe den vergleich schon mal irgendwo gebracht:

angenommen, man möchte ein auto kaufen und hat die wahl zwischen einem neuen golf 5 für zig tausend euro oder einem golf vom autokino (wie es das bei uns gibt, wo samstags morgens die dubiosesten händler ihre autos für billig verticken).

natürlich gibt es auch bei vw so montagsautos, wo der wurm drin ist. ebenso, wie ein bulli mit papieren eine erbkrankheit haben kann. kann man nicht ausschließen und garantieren auch nicht.

aber: wer im autokino kauft, nimmt meiner meinung nach billigend in kauf, dass ihm da eine marode kiste angedreht wird. für wenig geld. denn geiz ist bekanntlich geil.

jetzt geht es da um autos und nicht um lebewesen.
aber mal ehrlich: kaum einer von euch würde sein sauer verdientes geld so einem dubiosen autohändler in den rachen werfen, ohne garantie, ohne gewährleistung usw., um dann eine reparatur nach der anderen zu haben. DA kauft man lieber qualität.

und ich kann mich meinen vorschreiberinnen nur anschließen. wer das beste für seinen hund und die rasse will, der kauft sich einen bulli MIT papieren. es ist keine garantie, aber die größtmögliche vorsorge, die man treffen kann.

es MÜSSEN nicht alle bullis ohne papiere krank sein. das behauptet niemand. man sieht den verkäufern aber nicht an, ob sie schmus machen. und fakt ist, dass bei diesen "privatzüchtern" die elterntiere oft auch nicht auf die notwendigen rassetypischen krankheiten voruntersucht wurden. wenn dem so wäre, dann könnten sie nämlich ihre welpen mit brief und siegel bei einem goßen verband für richtig teuer geld verkaufen. das hat schon seinen grund, warum die welpen so teuer sind.

wer schon mal eine bulli gesehen hat im sommer, der kurz vorm kollaps steht weil er keine luft bekommt, wer gesehen hat, wie schmerzvoll sich hd auswirkt, der fasst sich an den kopf bei diesen weisen sprüchen à la "ich brauch keinen adligen bulli". ne, ist klar leute.

aber diese fragen werden immer wieder kommen und solange menschen immer wieder bei diesen vermehrern kaufen, sind die auch nicht totzukriegen. ihr solltet mal an die hündinnen denken, die für diese welpenproduktionen missbraucht werden. boah, ich könnte mich gleich wieder wie bolle aufregen, ich hör lieber auf.

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
was mir noch zum Thema einfällt: ich keine keine andere Rasse deren Vertreter so unterschiedlich ausfallen. Was bei verschiedenen Bullitreffen so rumläuft und sich alles französische Bulldogge nennt, ist abenteuerlich. Aber in der Regel sind es immer diejenigen ohne Papiere, die dem Standard nicht mehr annähernd nahe kommen.
Okay, Bosse ist auch nicht Standard- gebe ich ja gerne zu- aber im Prinzip brauch man sich ja nicht für eine Rasse entscheiden, wenn man den Rassestandard garnicht leiden mag, oder? :???:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 572
Wohnort: Hallytown
ich husche auch kurz mal mit meiner arroganz durch diesen thread, um kurz zu protzen,dass mein adeliger hund mit papieren nun schon über
6 jahre kerngesund ist (älter ist sie auch nicht) und mich bisher nur futter,wurmkuren und impfgebühren gekostet hat.
so,nun bin ich wieder weg :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 30
Wohnort: Thüringen
Hm ich habe eine Bullyhündin ohne Papiere und einen Rüden mit Fci Papieren und nun? :O


:???:

_________________
Liebe Grüße Jessica und die Vierbeiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
hallo, sehe ich das jetzt richtig, oder hat Wilmaa sich jetzt wieder abgemeldet? :???:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund
Benutzeravatar

Beiträge: 96
hier sind wohl zu viele arrogante adelige


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Oh mann, ich wollte sie wirklich nicht vergraulen, aber fand den Thread einfach auch provozierend....
nun ja, kann man nix machen. :(


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: bully frage
Beitrag
hi
habe einen 5 monate alten bully rüden ohne papiere
er ist immer noch nicht ganz stubenrein
woran kann das liegen kannst du mir helfen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bully frage
Beitrag
annabell88 hat geschrieben:
hi
habe einen 5 monate alten bully rüden ohne papiere
er ist immer noch nicht ganz stubenrein
woran kann das liegen kannst du mir helfen

hab dir in dem anderen thread geantwortet.
deine frage bzgl. stubenreinheit hat ja im prinzip nix mit der diskussion bully mit/ohne papiere zu tun :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Benutzeravatar

Beiträge: 20
Wohnort: Emden
Hallo!
Unser Rüde hat keine Papiere, ist aber soweit gesund."puhglückgehabt".
Die Hündin hat zwar Papiere war aber ein "Sonderpreis" wegen blauem Auge und ist von Geburt an taub.
Würde mir jetzt, auch wenn ich Glück gehabt habe, nur einen Bully von einem seriösen Züchter holen. Ist einfach besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 329
hallo,

also ich denke, neulinge, die bis hierher gelesen haben, müssten doch auch nachdenklich werden.

diejenigen von uns, die selbst bullis ohne papiere haben, sagen heute, dass sie das nicht mehr machen würden. einige haben gesunde, einige kranke bullis. sowas macht doch nachdenklich und sensibel für das thema.

lg


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de