Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 7
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Französische Bulldoge
Mein(e) Hund(e): Spidy
Hallo ,ich mach mir ein bißchen sorgen um unseren Bully Welpen .

Vor 2 Wochen war es endlich so weit wir haben unseren kleinen Spidy bekommen. Er ist jetzt 14 Wochen alt und Top Fit er schläft , spielt viel , hat viel mist im Kopf und frist auch gut und gerne :D

Ich habe nur ein prolem er erledigt bestimmt 7-8 mal am Tag sein großes geschäft . Manchmal kommt danach noch etwas schleimiges Blut raus.

Wir waren gestern beim Tierarzt eine Kotprobe abgeben. Ich in ja mal gespannt was da raus kommt.

Hattet ihr auch solche probleme oder kennt sich jemand damit aus ?

LG Tina


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Ich hatte das noch nicht. Es ist aber auf jeden Fall gut, dass ihr die Kotprobe abgegeben habt.
Was bekommt er denn zu fressen? Die Qualität des Futters hat auch entscheidenden Einfluss auf die Menge des Kots und die Darmflora.

:waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 7
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Französische Bulldoge
Mein(e) Hund(e): Spidy
Also von der züchterin hatte er Royal Canin bekommen. Wir waren dann beim Freßnapf und die Verkäuferin hat uns Select Gold Sensitiv empfohlen das wäre eine untermarke von Royal Canin.
Davon geb ich ihm 3 mal am Tag etwas mehr als ne Handvoll in Wasser aufgeweicht . Einmal am Tag geb ich im ein Esslöffel Hüttenkäse dazu. Unsere Tierärztin sagte das wäre gut für die Darmflora . Obwohl ich schon gehört habe das man Hüttenkäse nichtz zu oft geben soll.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Ich weiß nur, dass man beim Welpen das Futter nicht so oft, beziehungsweise gar nicht wechseln sollte es sei denn, er verträgt es gar nicht.
Wir haben unseren ersten Wau im Alter von 6 Monaten bekommen und er hat eigentlich sein ganzes Leben lang massive Verdauungsprobleme gehabt.
Sein Ersthalter hat extrem mit Welpenfutter rumexperimentiert.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass er eine vernünftige Darmflora aufbauen kann.

Wir haben es damals mit Hühner- und Pferdefleisch gemischt mit Kartoffeln ganz gut in den Griff bekommen.
Aber wie gesagt, würde ich mir erst mal von kompetenterer Seite als mir (hier im Forum gibts ne Menge Leute, die da mehr Ahnung haben, als ich ) Rat einholen und die Ergebnisse der Kotprobe abwarten, bevor du sein Futter umstellst.
Irgendwelches Schonfutter, welches du nur beim Tierarzt bekommst, würde ich ich aber kategorisch nicht verfüttern. Das ist in der Regel reine Geldmacherei :angry:
Auf jeden Fall wünsche ich dir, dass du das gut und schnell in den Griff bekommst, denn das hat maßgeblichen Einfluß auf seine spätere Gesundheit. :thumbsup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Ich kenne Durchfall bei Welpen, weil die halt doch oft was aufnehmen und schnell dadurch erkranken. Blut im Stuhl kenne ich nicht - ist gut das Du eine Kotprobe abgegeben hast.

Die Menge des Kot´s ist nicht normal - 7-8 mal koten ist heftig. Daran siehste aber, daß das Futter nicht wirklich gut ist - denn es wird von ihm nicht verwertet.

Royal Canin oder Select Gold - beides hat viel zu viel Getreide drin (kann vom Hund nicht richtig verwertet werden) zu wenig Fleisch, kein Frischfleisch nur Fleischmehl und so viel ich weiß sind auch Dinge wie Rübenschnitzel (Zucker) drin.

Schau Dir mal die Zusammensetzung auf der Packung an. Dann siehste, daß das Futter eine schlechte Qualität hat, denn bei einem guten Futter steht Fleisch an erster Stelle.

Jetzt warte mal ab was die Kotprobe aussagt - denke er hat irgendeine Entzündung. Wahrscheinlich wird der Tierarzt Dir dann Antibiotheka geben, das mußt Du auch geben. Nur leider macht Antib. die Darmflora noch mehr kaputt (der Durchfall schädigt die ja auch).

Wenn die Erkrankungen irgendwann erledigt ist und der Kot wieder normal - solltest Du erstens die Darmflora wieder aufbauen - Hüttenkäse ist schon mal gut, wird aber nicht reichen - soltle er Antibiotheka bekommen. Ich würde da Heilerde (Luvos) empfehlen. Und dann solltest Du über einen Futterwechsel nachdenken, denn gesundes Futter dankt die Gesundheit Deines Hundes und die Kotmenge ist dann auch geringer.

Ich empfehle entweder Barfen oder wenn Du das nicht willst oder kannst - dann ein gutes Trockenfutter wie z. B. Orijen, Platinum oder Wolfsblut. Schau Dir mal die Zusammensetzung dieser Futtersorten an, dann stelltst Du fest, daß hier viel Fleisch drinen ist im Gegensatz zu Royal oder Select.

Ich drücke die Daumen, daß Dein Kleiner nichts schlimmes hat und wünsche Dir schöne Weihnachten.

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 174
Wohnort: Italien- Ferrara
Hunderasse: Labrador
Mein(e) Hund(e): Leni ,Paula
Hallo, :waving:

meine Hündin hatte auch blutigen Durchfall als Welpe. Bei uns war der Futterwechsel damals schuld. Die Darmschleimhaut war dann durch den Durchfall so gereizt, dass ständig Blut mitkam. Seitdem bin ich auch schlauer und wechsle das Futter,wenn notwendig, innerhalb von 2 Wochen langsam von alt auf neu.Ich würde auch beim TA fragen, wie du die Darmflora wieder gezielt aufbauen kannst.

Liebe Grüße
Sabine mit Leni & Paula :lovemetoo:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 611
Geschlecht: Weiblich
Der Futterwechsel kann durchaus für den Durchfall verantwortlich sein. Ich denke jedoch, dass Häufigkeit des Durchfalls nicht von schlecht verwertbarem Futter kommt sondern von der Fütterungsmenge und dem Durchfall kommt.

Sollte bei der Kotprobe keine Diagnose möglich sein, heißt das leider nicht, dass nichts ist. Bevor ich einen weiteren Futterwechsel in Betracht ziehen würde, sollte besser Kot über 3 Tage von 2-3 verschiedenen Häufchen in EIN Röhrchen gesammelt werden. Die Kotprobe sollte dann auf alle Fälle mittels ELISA-Test auf Giardien getestet werden. Es gibt schon seit einiger Zeit Schnelltests dafür, die Ergebnisse sind aber nicht immer richtig, weil Giardien sich zurück ziehen können und fälschlicherweise immer noch viele TA glauben, dass dann keine Giardien da sind.

Erst wenn diese Kotprobe erneut ohne Befund ist, würde ich über einen vorsichtigen und langsamen Futterwechsel nachdenken.

Dass Hunde generell zu Darmproblemen neigen, wenn sie im Welpenalter häufig Probleme damit hatten und auch das Futter zig mal gewechselt wurde, kann ich nicht fest stellen. Aber es ist aber sicher richtig, alles gut abzuwägen und so wenig wie möglich Futterwechsel vorzunehmen.

Bei Durchfall ist die gute alte Morowsche Karottensuppe prima. Google gibt das Rezept. Schneller und einfacher ist die Verfütterung von Möhrengläschen aus der Babyabteilung. Auch bei Olewo Karottenpellets wurde mir von sehr guten Erfahrungen berichtet.

_________________
Ich will nicht alles besser wissen, ich weiß es einfach.
Und wenn ich was nicht weiß, weil ich nicht allwissend bin,
dann steht das dabei.

Bild Mitglied im Club der anonymen :susan: und Bild

Frau Werwolf's Hexenkessel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 170
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hallo,

unsere Bullydame hatte als kleine Welpin auch ab und zu blutigen Durchfall.
Unser Tierarzt führte das auf einen empfindlichen Darm zurück und gab uns die Empfehlung, als Notfall-Erstversorgung Alete- oder Hippgläschen zu füttern. Hat wunderbar geholfen, heute ist besagte Bullydame 2einhalb Jahre alt und putzmunter.


Alles Gute für Dich und Deinen Kleinen!

Susanne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 7
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Französische Bulldoge
Mein(e) Hund(e): Spidy
Hallo danke für eure vielen Antworten .

Heute kam das Ergebnis der Kotprobe . Es liegt wohl nicht am Futter er hatt Parasieten im Darm . Wir versuchen es jetzt mal mit so ner 3 Tages paste und wenn das nichts hilft dann muss er Antibiotika nehmen . Ich hoffe wir kriegen das so hin die Tierärztin meinte es wären noch nicht sehr viele Parasieten . Vielleicht haben wir ja Glück


LG Tina


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Hallo Tina,

was für Parasiten sind es denn? Giardien?

Du könntest es mal mit dieser Suppe versuchen: http://www.kritische-tiermedizin.de/ern ... rotten.htm

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Du kannst es auch mit Propoli versuchen. Dies ist ein Bienenharz und funktioniert wie ein natürliches Antibiotheka - gehen Viren, Bakterien und gegen Spulwürmer. Der Vorteil - es gibt keinerlei Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen und es belastet nicht den Körper sondern ist auch noch gut für den Darm und das Immunsystem.

http://propolis.heilen-mit-naturheilkunde.de/krankheiten/

Ich gebe seit Jahren Propoli sowohl meinen Hunden als auch meinen Katzen und nehme es selbst.

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 7
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Französische Bulldoge
Mein(e) Hund(e): Spidy
Hallo,

nee Giardien sind es nicht . Irgendwas mit Mo.... ich weiß es nicht mehr genau. Da müsste ich jetzt lügen.

Das mit den Propolis ist gut . Werde ich mal auspobieren. Danke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Hallo Tina,

ruf noch mal beim TA an und frag nochmal nach dem genauen Befund.

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 7
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Rottweiler
Mein(e) Hund(e): Irwish, Roxy
waren es vielleicht Kokzidien?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpe kackt häufig und auch blutig
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling, Französische Bulldogge
Mein(e) Hund(e): Sam , Lilly , Frieda
Hallihallöchen :freu:
Ich bin neu hier im Forum und auch frisch gebackene Bully-Mama .
Momentan hab ich genau das gleiche Problem mit dem Durchfall und Blut der kleinen Frieda :( .
Wir waren heute beim Tierarzt und er hat ihr nochmal eine Wurmkur gegeben.
Kann jemand von euch abschätzen, wie lange es dauert bis sie wieder normalen Kot absetzt bzw. wann kein Blut mehr kommen durfte ? Ich mach mir ziemliche Sorgen und wollte am Donnerstag wieder zum Tierarzt falls es nicht besser ist.
Ist das zu früh?
Vielen Dank im Voraus ☺☺


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de