Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wo Baue ich am besten einen Zwinger?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 557
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
Zitat:
Und dass das Tierschutzgesetz Vorschriften macht, wie man einen Hund im Hause zu halten hat - und eine geschlossene Box dem nicht entspricht - dazu sagst du nichts?


Weil ich die Diskussion hier nicht ausufern lassen wollte.

Es gibt doch auch so etwas, wie gesunden Menschenverstand. Ein Großteil der Kinder hier zu Lande schlafen nachts in ihren Gitterbetten. Das Jugendamt würde allerdings nicht damit einverstanden sein, wenn ein Kind Tagsüber einfach 7h am Tag im Gitterbett geparkt wird.

Was soll ein Hund nachts denn tun?? (Ausgenommen natürlich Hunde, die Nachts arbeiten) : schlafen

Und für die Begrenzung Nachts beim Welpen spricht, dass er sich bemerkbar macht und nicht einfach aufsteht und in die entfernteste Zimmerecke zu pinkeln.
Natürlich muss ich nachts aufmerksam sein und bei Unruhe sofort schauen, welcher Grund vorliegt.

Zitat:
. Stimmt, aber diese Höhlen haben Bewegungsfreiheit und die Welpen sind nicht eingesperrt!
Aber in diesem Fall ist der Halter in nächster Nähe, nämlich im Raum und die Zimmertüre ist geschlossen, also auch ein sog. begrenzter Raum.


Wie groß soll so ein Bau denn sein?? Eine Mutterhündin würde vermutlich ziemlich pampig werden, wenn die Welpen nachts m
Motorik üben


Zitat:
.Und hier pauschalierst du, denn du weisst eben gar nicht, wie dieser Welpe ist


Welcher Welpe soll denn nicht lernen, Nachts zur Ruhe zu kommen?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo Baue ich am besten einen Zwinger?
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 195
Janabaer hat geschrieben:
Zitat:
Und dass das Tierschutzgesetz Vorschriften macht, wie man einen Hund im Hause zu halten hat - und eine geschlossene Box dem nicht entspricht - dazu sagst du nichts?


Weil ich die Diskussion hier nicht ausufern lassen wollte.

Dann lass uns doch ein neues Thema aufmachen?

Janabaer hat geschrieben:
Es gibt doch auch so etwas, wie gesunden Menschenverstand. Ein Großteil der Kinder hier zu Lande schlafen nachts in ihren Gitterbetten. Das Jugendamt würde allerdings nicht damit einverstanden sein, wenn ein Kind Tagsüber einfach 7h am Tag im Gitterbett geparkt wird.

Das Gitterbett hat natuerlich seinen Sinn, nämlich den, dass das Kind nicht herausfällt, aber nicht den, dass es "Ruhe" und einen "Schlaf-/Wachrythmus" lernt.
Ich finde nicht, dass man das miteinander verlgeichen kann.

Wobei dann der Gesetzgeber bei den Hunden Vorschriften macht....die mit einer Box nicht uebereinstimmt.
Da hilft auch "der gesunde Menschenverstand" nichts.
Janabaer hat geschrieben:
Was soll ein Hund nachts denn tun?? (Ausgenommen natürlich Hunde, die Nachts arbeiten) : schlafen
Und warum sollte er dafuer in eine Box eingesperrt werden? Er kann auch ohne Box schlafen....
Janabaer hat geschrieben:
Und für die Begrenzung Nachts beim Welpen spricht, dass er sich bemerkbar macht und nicht einfach aufsteht und in die entfernteste Zimmerecke zu pinkeln.

Dann ist das eben so!
Welpen koennen nicht die ganze Nacht einhalten und auch noch nicht durchschlafen!
Und die Hundehaltung sollte doch nicht nur noch auf die Bequemlichkeit der Halter ausgerichtet werden, sondern sich doch eher nach den Beduerfnissen der Hunde richten
Tagsüber geht es doch auch, dass man die Hinterlassenschaften wegraeumen kann.
Das ist ein ganz natuerliches und normales Verhalten bei Welpen!
Man sagt doch auch nicht umsonst, dass ein Welpe im Prinzip eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung braucht.
Janabaer hat geschrieben:
Natürlich muss ich nachts aufmerksam sein und bei Unruhe sofort schauen, welcher Grund vorliegt.

Und warum muss dafür dann der Welpe eingesperrt werden??
Wenn der Welpe unruhig wird und raus muss, dann hoert ihn der Halter doch auf jeden Fall. Der Halter muss doch dann eh aufstehen.
Janabaer hat geschrieben:
Wie groß soll so ein Bau denn sein?? Eine Mutterhündin würde vermutlich ziemlich pampig werden, wenn die Welpen nachts m
Motorik üben

Eine Mutterhündin wuerde die Hinterlassenschaft einfach wegmachen, d.h. sie wuerde sie fressen oder weglecken.

Und hier muss ich es noch mal sagen: Fuer dich selbst eine wunderbare Sache, wenn deine Hunde nachts nicht den Schlafplatz wechseln oder auch mal trinken, das ist aber nicht die Regel

Janabaer hat geschrieben:
Zitat:
.Und hier pauschalierst du, denn du weisst eben gar nicht, wie dieser Welpe ist


Welcher Welpe soll denn nicht lernen, Nachts zur Ruhe zu kommen?

Natuerlich lernt jeder Welpe im Laufe der Zeit, dass er nachts schlafen soll, das lernt er aber auch ohne Box!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo Baue ich am besten einen Zwinger?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 557
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
Zitat:
. Das Gitterbett hat natuerlich seinen Sinn, nämlich den, dass das Kind nicht herausfällt, aber nicht den, dass es "Ruhe" und einen "Schlaf-/Wachrythmus" lernt.


Dann könnte man genauso gut auch eine schöne Matratze auf den Boden legen.



Zitat:
. Welpen koennen nicht die ganze Nacht einhalten und auch noch nicht durchschlafen!


Natürlich nicht.
Deswegen steht man ja auch Nachts auf und geht mit ihnen raus, wenn sie unruhig werden.
Warum soll er denn erst lernen, dass er auch bequem in die Zimmerecke gehen kann zum lösen.
So lernt er sogar, dass diese Zweibeiner durchaus hilfreich sein können, wenn man etwas in Bedrängnis ist.

Und selbst wenn der Welpe Nachts mal den Drang verspürt, Party zu feiern, so ist er durch die Box so lange begrenzt, bis der Mensch sich aus dem Bett geschält hat Und ihn raus lässt. Dadurch lernt er in winzig kleinen Schritten, ein gewisses Maß an Frust aus zu halten. Und zwar auf eine für ihn sehr unspektakuläre Art.

Und in einer Box sollte sich ein Welpe auch bewegen können. Dafür muss sie ausreichend dimensioniert sein, wie ich zu Beginn auch geschrieben habe.

Zitat:
. Eine Mutterhündin wuerde die Hinterlassenschaft einfach wegmachen, d.h. sie wuerde sie fressen oder weglecken


Aber doch in den Alter, wenn sie schon Fleisch fressen nicht mehr.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo Baue ich am besten einen Zwinger?
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 195
Das sind doch alles keine Grúnde, warum man einen Welpen in eine Box einsperrt!

Und wieder hast du das Tierschutzgesetz völlig außer acht gelassen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo Baue ich am besten einen Zwinger?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 557
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
Weil ich mich zu diesem Thema schon ausgelassen habe und Diskussionen nur Spaß machen, wenn sie sich nicht auf der Stelle drehen.

Wenn wir anfangen, die Gesetze aufzuspalten, dann landen wir auch ganz schnell beim Thema Kastration und das führt ins unendliche.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo Baue ich am besten einen Zwinger?
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 195
Das Tierschutzgesetz hat dies genau geregelt, wie man einen Hund im Hause oder im Zwinger halten "muss".
Daran gibt es doch nichts zu rütteln?

Auch bei der Kastration ist alles genau definiert, nur dass sich die TÄ an den Haltern orientieren und natürlich viele, viele Gründe vorschieben können, da sie ein weiteres med. Wissen haben als die meisten anderen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo Baue ich am besten einen Zwinger?
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 6
Geschlecht: Männlich
Mein(e) Hund(e): Lucky
Um mich auch mal wieder zu Wort zu melden.
Ich schlafe mit ihm momentan zusammen und ja er ist in der Box in der Nacht und meldet sich spätestens so halb sieben das erste Mal. Dann gehe ich mit ihm raus. Klappt wunderbar. Habe mir ein Baby gitter besorgt das er nicht die Treppe hoch geht. Meine Eltern habe ich jetzt auch langsam überzeugt das er ins Haus darf über Nacht. Aber nur in denn Vorraum. Da ich seinen Rhythmus vom Geschäft langsam kenne sollte es mit der stubenrein heißt auch keine Probleme geben und die Box bleibt dann auch offen. Einen zwinger habe ich dennoch kaufen müssen sollte mal wirklich keiner da sein und ich zum Arzt oder irgendwo hin muss wo ich ihn nicht mitnehmen kann. 1-2 Stunden wird er schaffen wenn er es langsam gewöhnt ist und er kommt auch da hin wo er alles sieht und geschützt ist. Also nicht mehr hinter dem Haus. Ich weiß es gibt wieder Leute die meckern aber ich denke das es so okay ist. Wenn das knabbern und alles langsam nachlässt kann man weiter darüber nachdenken im immer mehr Freiheiten zu geben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo Baue ich am besten einen Zwinger?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 557
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
:thumbsup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de