Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 287 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 537
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
Ich kann es mir gerade bildlich vorstellen :gassi1:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
=))

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 537
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
Als ich damals meine Merle bekam war sie 3jährig, schwer traumatisiert und vermutlich auf Grund einer Staupe taub und geistig behindert.

Die ersten Wochen verbrachte sie damit, laut schreiend wie ein Longierpferd um uns rum zu rasen und ständig mit wilden Bocksprüngen in die Leine zu rennen (ich spreche hier von 26kg und 62cm Stockmaß).

Das war körperlich oft an unserer Leistungsgrenze, vom psychischen ganz zu schweigen.
Aber richtig schwer war die Zeit, als sie eine Ahnung von ihre Leine bekam.
Merle bretterte los und wenn man dachte, jetzt kommt der Ruck, blieb sie plötzlich genau vorher von alleine stehen.

Kennt ihr das Gefühl, wenn man eine Treppe runter geht und denkt, es kommt noch eine Stufe, obwohl gar keine mehr da ist?

Merle ist übrigens ein Traumhund geworden.
Das liebe ich an den SecondHand Hunden, es steckt so viel Potential in ihnen.

Viel Spaß noch mit deinen zweien.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Es ist schön zu lesen,das es mir nicht alleine so geht.. :zwink:

Wobei ich immer noch denke,mit zwei Hunden ist es Schwieriger..
Das du stolz wie Bolle warst,kann ich mir deshalb gut vorstellen.. :thumbsup:



Viele Grüße
Erna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Jana

Bungee ist gleiche Groessen- und Gewichtsklasse wie deine Merle. Und er brachte und bringt uns auch teilweise noch heute an die koerperlichen Grenzen. Ganz besonders schoen ist es, wenn er richtig Anlauf an der Schleppe nimmt, um dann mit Vollgas nach vorne zu preschen. :redcard: Schleppleinen-Physik hat er drauf! Schlauer Bungee! :biggrins: Auch wenn Bungee sich sehr anstrengend anhoert, aber er st ein so toller Hund. Er hatte nur das Pech in einem (oder vielleicht auch allen) seiner frueheren Leben nicht entsprechend ausgebildet und ausgelastet zu werden.

@Erna
Wenn Hotti nicht so ein Haenfling waere, waeren 2 Hunde an der Schleppe undenkbar. Er wiegt geschaetzt nur 12 - 13 kg. Meistens muss ich bei ihm eher aufpassen, dass ich nicht ueber ihn stolper, weil er meistens an meinen Beinen klebt und nach Keksen geiert. Die Schleppe ist bei ihm aktuell nur Sicherung. In wildarmer Umgebung darf er ja schon frei sausen. Und den Rueckruf muessen wir noch verfestigen. Aber dafuer das der Kleine erst ein paar Wochen bei uns ist, klappt es schon toll!

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
12-13 kg ist ja ein prima Gewicht..
Allerdings hast du dann ja auch noch Bungee..Und 26 KG wären mir z.b viel zu viel..
Ich selber wiege nicht gerade das Meiste.. :gassi:

Don hat mich mit 32 Kg komplett von den Beinen geholt..Auch er knallte bei Hasensichtung,voll in die SCHleppe...
Ich hob tatsächlich vom Boden ab und knallte auf mein Kinn..
Ich denke,das sitzt auch heute noch recht tief bei mir.. :zwink:

Bei Hedy habe ich das Ziel,sie abrufen zu können,so wie du es auch mit Hotte machst..Allerdings klebt sie mir nicht so am Bein..Leckerchen,sind nicht ihre Stärke..
Und sie hat ihren eigenen Kopf..Bei Husky und Terrier eigentlich kaum ein Wunder.. :-? Den SCHäferhund suche ich oft vergebens.. :biggrins:

Hütis sind da dann doch einfacher.. :zwink:



LG
Erna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 537
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
:biggrins: Ich wäre an sich mit zwei Schleppleinen überfordert, egal was am anderen Ende für "Gewichte" hängen.

Als ich meinen Shiba 2010 bekam war sie ja auch schon gut 2 Jahre alt. Jeglicher Schleppleinenversuch scheiterte daran, das oben beschrieben Merle ein totaler Schleppleinen-Treter war und alle 5 Meter auf die Schleppleine von Fiene latschte und sie ausbremste.

Wenn ich meine Hunde nicht offline laufen lassen kann kommen sie an die 8m Flex.
Wobei ich auch mit der Flexileine am Rückruf arbeite.
Das heißt, ich arbeite mit ihnen auch an der Ausziehleine mit stoppen, warten und heranrufen.
Nur eben ohne Leinensalat.

Ich fühle mich auch irgendwie schon immer mit der Flexi wohler, weil ich da punktgenauer Stoppen kann, wenn ein Kommando ignoriert wird.
Tomte mit ihren 7kg Gewicht muss an der Flexi auch weniger Zug aufwenden als selbst an einer schmalen Biothane-5m-Schleppe.

Und bei drei Hunden ist es wirklich praktischer.

Schleppleinen liebe ich gerade bei neuen Hunden oder Welpen in Form von einer kurzen Hausschleppleine, da ist sie echt Gold wert.

Bisher habe ich alle Hunde auch mit Flexi zum sicheren Freilauf gebracht. Selbst der ShibaInu war innerhalb einem halben Jahres viel offline. und seit ungefähr 4 Jahren so sicher, dass sie wirklich überall frei kann, egal wie gut ich oder sie drauf ist. Wild zeigt sie mir zum Glück an und holt sich dafür ein Leckerlie als Belohnung.

Eichhörnchen sind übrigens das einzige, was Tomte immer noch hasst und auch mit 20 Jahren noch die Bäume hoch scheucht :biggrins:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
@Erna

Huetehund und einfacher kann ich seit Bungee nicht mehr bestaetigen... :p Mit ihm uebe ich seit 2 Jahren den Rueckruf. Kennt er mittlerweile, da bin ich mir sicher, aber er ist draussen noch immer viel zu oft mit anderen Dingen gedanklich beschaeftigt.

@Jana
Flexi ist zwar einfacher in der Handhabung, aber mir persoenlich sind die Griffe zu schwer, zumal Bungee fast immer die volle Laenge ausnutzt.... :roll:

Wir werden in der naechsten Zeit mal die Hundewiese in Muelheim anfahren, um Freilauf mit ihm zu ueben. Die ist naemlich komplett eingezaeunt.

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 537
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
Das kann ich verstehen, ich habe die S-Variante, da hält sich das Gewicht sehr in Grenzen.

Merle war auf Grund ihrer bekannten Vorgeschichte, ihrer Durchgeknalltheit und vor allem ihrer Taubheit und Fiene auf Grund ihrer unbekannte Vorgeschichte und ihrer Rasseveranlagung schon erstmal eine Herausforderung mit dem Freilauf.
Merle dauerte auch 1 1/2 Jahre. Sie hatte keinerlei Jagdtrieb, sie hat andere Lebewesen nicht unbedingt wahr genommen.
Aber sie verfiel immer in kopfloses Rennen. Das heißt, das sie friedlich ein Stück lief und plötzlich anfing im vollem Renngalopp laut schreiend in weiten Kreisen um mich rum gerannt bis zur Erschöpfung.

Umzäunte Freilaufgebiete haben wir bei uns nicht, da außerhalb geschlossener Ortschaften kein Leinenzwang herrscht.
Zu Beginn habe ich auch immer nur kurze Freilaufsequenzen eingebaut und die langsam ausgeweitet. Immer je nach meiner Tagesform und der Tagesform der Hunde.

Tomte war das krasse Gegenteil. Sie zog 7 jährig bei uns ein als ehemaliger Straßenhund.
Nach drei Tagen Probe haben wir den Übernahmevertrag gemacht, sie bei der Versicherung angemeldet und ab da lief sie ohne Leine. Meine Eltern brauchten dafür drei Jahre dafür. Ihnen fehlte etwas das Timing und das Vertrauen. Tomte brauchte viel Freiraum musste aber regelmäßig mal ran gerufen werden, damit sie einen nicht vergisst. Das musste sehr ausgewogen sein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Das mit dem Vertrauen ist bei uns auch ein Problem. Einfach weil wir Schiss haben, dass Bungee unter die Raeder kommt. Ich habe das kleinere Problem danit, dass er sich erst einmal vom Acker machen koennte, aber Angst davor, dass er von einem Jaeger oder Auto erwischt wird. Die Bindung stimmt, das ist nicht das Problem.

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 537
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
Wir haben zum Glück im Moment keine Schießwütigen Jäger.

Aber ich verstehe dich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Mit den Hütis hast du nicht ganz unrecht..
Allerdings dachte ich da eher an die,mit viel Cooperationsbereitschaft.. :zwink:

Unser Bobtail war ja auch recht Eigen..Allerdings brachte er vieles mit, was um einiges einfacher war als bei Hedy..
Z.B Die jagdliche Motivation..

Thema Vertrauen..
Beim Jagdverhalten,finde ich es recht Schwierig.
Ich hatte vorher auch schon zwei jagende Hunde..
Einen bekam ich super unter Kontrolle,dank Pfeiffe und Jackpot
Die andere durfte in wenigen Gebieten frei laufen.
Wobei sich beide unterschieden..Der erste war ein reiner Sichtjäger,die letzte nahm ihre ganzen Sinne und war recht schnell im Umsetzten..
Wie sieht es denn bei Bungee aus??

Martina du hast nicht ganz unrecht wenn du Angst hast,das der Jäger den Hund erschießen könnte oder er vor einem Auto landet..
Eine abgezäunte Hundewiese,ist dann genau richtig..
Ich bin gespannt,was du berichten wirst..


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
@Erna

Bungee gehoert leider eher zur zweiten Kategorie. Zwar verstaerkt auf Sicht aber auch auf Spur und er ist zudem noch sauschnell.

Fuer den Sommerurlaub habe ich mal einen Termin mit einer Hundetrainerin angedacht, die sich mit dem Hueten auskennt aber auch mit Jagdverhalten. Ich wuerde gerne mal eine objektive Einschaetzung bekommen, ob er schon gehuetet hat und ob es Sinn mit ihm macht. Schafe sind bei ihm naemlich noch mal eine ganz andere Geschichte als Wild. Die muss er nur wittern, dann flippt er so lange rum, bis er sie sieht und ist dann aber auf Sicht erstaunlicherweise eher gelassen.

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Ich bin so stolz auf den grossen Grauen! :freu: Eichhoernchen-Sichtung und Rueckruf haben jetzt mehrfach problemlos bei ihm geklappt! :freu: Und Hotyi darf bei entsprechenden Hunde-Spielpartner auch frei laufen. Selbst in wildreicher Umgebung. Rueckruf klappt prima und so richtig grosses Interesse abzuhauen, sind nicht mehr wirklich erkennbar. Kekse sind besser! :D

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bungee wird bei uns einziehen!
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 537
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016
:thumbsup:


Fiene zeigt mir inzwischen alles an Wild an und möcht dann lieber ihren Belohnungskeks, statt zu jagen. Frei nach dem Motto:“ Besser den Keks im Maul als das Reh vor der Nase“

Das ist echt Gold wert. :biggrins:

Herzlichen Glückwunsch :laola:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 287 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de