Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Wohnort: Rheinland Pfalz
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Malteser Mix
Mein(e) Hund(e): Mika / Timo ?
Hallo,
ich muss bei der Problem Darstellung etwas weiter ausholen.

Das zur Vorgeschichte.
Wir, meine Frau und ich (etwas älter) haben uns vor 4 Tagen einen 5-6 Jahre alten Malteser zugelegt. Dieser stammt von einer älteren Dame die diesen Hund von ihrem verstorbenen Bruder ( der weit weg wohnte) mit bei ihr und dem eigenen Malteser Hund aufgenommen.
Zwei Hunde waren ihr zu viel mit 88 Treppenstufen zu laufen und auch so. Papiere gab es nicht und auf den Namen hörte er auch nicht. Das arme Kerlchen war in einen sehr armen Zustand und wir beschlossen ihm ein anderes Leben zu bieten und folgte meinem Spruch: Ein Tier ist auch nur ein Mensch.

Er ist sehr ruhig, zu ruhig, es kommt mir so vor als wäre er depressiv und traurig. Liegt nur rum lässt sich streicheln, frisst zum glück, wissen aber noch nicht genau was er wirklich so mag. Hatte vorher nur vom Tisch bekommen, was ich nicht mache. Das Gewicht ist auch zu viel so glaube ich 5,4 Kg.

Wir waren beim Tierarzt, dort wurde festgestellt das er gechipt und kastriert ist. Er hat noch die Pfoten Nägel geschnitten da er kaum laufen konnte, ebenso ist er in Verbindung eines neuen Heimtierausweises gegen Tollwut Geimpft worden.

Am Mittwoch habe ich dann noch einen Termin für die Zahnsteinsanierung da auch hier wohl nie was gemacht wurde. Es ist viel für das arme Kerlchen.

Leider hört er auf keinen Namen, da die Dame ihn einfach Timo wie den anderen Hund nannte. Da ich die Chipnummer jetzt hatte, habe ich nachschauen können und hatte erfahren das er Mika heißt, aber darauf hört er auch nicht, er hört überhaupt nicht nur wenn er die Leine sieht dann kommt er. Sonst ist ihm alles Wurst.

Ich hätte ihm gerne ein wenig Hundeglück und Freude gegeben bin aber unerfahren (1. Hund) möchte ihm aber helfen.
Für Tipp´s bei meiner Anstrengung was zu ändern wäre ich sehr dankbar.

Hans- Dieter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Hallo Hans-Dieter,

gebt ihm einfach etwas Zeit um sich in Eure Umgebung einzufinden.

Und gebt ihm den Namen, der Euch gefaellt, wenn er auf die anderen nicht reagiert. Hunde sind da durchaus flexibel. :)

Die Zahnsteinsanierung wuerde ich im Moment noch absagen. Vieles laesst sich naemlich uebers Futter regeln. Und ich finde es fuer den Anfang einfach zu stressig. Er muss ja schon so viele andere Veraenderungen gerade verkraften.

Unser Spunky kam mit fiesesten Zahnbelaegen zu uns. Er bekam vorher vermutlich nur billigstes Dosenfutter (mit hohem Getreideanteil). Trockenfutter mochte und vertrug er nicht, so dass wir schnell bei der Rohfuetterung gelandet sind. Damit war der Zahnbelag innerhalb kuerzester Zeit erledigt. Dazu noch naturbelassene Kauartikel.

Ansonsten gebt ihm und Euch erst einmal Zeit. Kein Bedauern, kein Anbiedern, sondern eher ignorieren und Euren normalen Alltag durchziehen. Hund von sich aus kommen lassen. Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Kann es sein das er viel älter ist?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Wohnort: Rheinland Pfalz
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Malteser Mix
Mein(e) Hund(e): Mika / Timo ?
Danke für eure Antworten.

Der Tierarzt meinte das er max. 5-6 Jahre ist.

Martina es ist nicht einfach diese kleinen traurigen Augen zu ignorieren zu mal wenn er, wenn ich auf dem Sofa sitze, er sich an mich kuschelt und seine Streicheleinheiten und Liebe braucht. Möchte nur wissen was vorher meiner Zeit mit ihm war.

Ich meine seit gestern ist er ein wenig aufgetaut, er liegt nicht nur den ganzen Tag rum außer Gassi und Schappi. Aber wehe er wird mal alleine gelassen wird, was ja nicht zu vermeiden ist, heult er Herzerweichend %-( . Leckerli nimmt er auch zögerlich, lässt diese aber wieder fallen, egal welche. Vielleicht liegt es doch am Zahnstein das es ihm weh tut?
Es kommt mir so vor wie bei meiner ersten Liebe, sehr unsicher :x

Gruß aus der Pfalz

Hans-Dieter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2151
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Staff-Mix, Yorkie-Mix
Mein(e) Hund(e): Ali, Rosie
Im Grunde ist es völlig egal, was vorher war.

Der Hund ist jetzt bei Euch.

Laß ihn ankommen, die Veränderungen verarbeiten, wie trini schon schrieb.

Freu Dich, wenn er kuscheln kommt. Aber dränge ihm nichts auf. Und - auch wenns schwer fällt, kein Mitleid.

Laß einfach Normalität einkehren.

Ich hatte schon öfter Hunde aus 2. 3. oder sonstwievielter Hand.

Die werden so angenommen wie sie grad sind und in den normalen Alltag eingebunden.
Ich denke, er wird nicht viel kennengelernt haben. Laßt es langsam angehen.
Hunde finden sich am besten zurecht, wenn sie klare Strukturen bekommen.

Namen mußt Du nicht beibehalten. Vor allem, wenn er eh nicht drauf hört. Sucht einen Namen, der Euch gefällt, und ruft ihn immer damit. Zum füttern, zum Gassi gehen usw. Er wird es schnell lernen.

Allein bleiben werdet Ihr wohl üben müssen wie mit einem Welpen.
In ganz kleinen Schritten. Erst nur kurz das Zimmer verlassen, Tür zu und gleich wieder kommen, bevor er jammert.
Wenn das klappt, könnt Ihr die Zeiten ausdehnen.
Wenn es in der Wohnung keine Probleme gibt, er auch ohne Protest in einem Zimmer bleibt, dann kann man die Wohnung auch mal verlassen. Müll rausbringen, zum Briefkasten.

Je nach Hund kann das recht schnell gehen, dass er sich auch ans mal allein bleiben gewöhnt oder auch Monate dauern.
Kann man vorher nicht sagen.

_________________
Ein Stafford packt Dein Herz und läßt es nie mehr los.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Hansdieter hat geschrieben:
Danke für eure Antworten.

Der Tierarzt meinte das er max. 5-6 Jahre ist.

Martina es ist nicht einfach diese kleinen traurigen Augen zu ignorieren zu mal wenn er, wenn ich auf dem Sofa sitze, er sich an mich kuschelt und seine Streicheleinheiten und Liebe braucht. Möchte nur wissen was vorher meiner Zeit mit ihm war.

Ich meine seit gestern ist er ein wenig aufgetaut, er liegt nicht nur den ganzen Tag rum außer Gassi und Schappi. Aber wehe er wird mal alleine gelassen wird, was ja nicht zu vermeiden ist, heult er Herzerweichend %-( . Leckerli nimmt er auch zögerlich, lässt diese aber wieder fallen, egal welche. Vielleicht liegt es doch am Zahnstein das es ihm weh tut?
Es kommt mir so vor wie bei meiner ersten Liebe, sehr unsicher :x

Gruß aus der Pfalz

Hans-Dieter


Lasst Euch Zeit, Zeit und nochmal Zeit und dann wieder Zeit. viele Tage und Monate....

Ihr solltet unbedingt schauen, dass Ihr aus diesem "Wieder gut mach Modus" rauskommt......

Je gelassener und ruhiger Ihr den kleinen Kerl beobachtet, je weniger Druck Ihr auf Euch selbst ausübt, um so mehr werdet Ihr in Erfahrung bringen, was ihm Spaß macht und was nicht........

Die Zähe würde ich persönlich unbedingt sofort vom Fach-TA ansehen lassen, auch wenn es für ich Stress bedeutet...denn wie Du richtig sagst, es könnte sein, dass sie nicht OK sind und Schmerzen sowie Unbehagen verursachen....

Macht Euch keinen Kopf wegen des Namens...sucht einen aus und redet ihn immer wieder damit an...beim Schmusen, wenn Ihr ihn füttert.....er wird das begreifen.....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Wohnort: Rheinland Pfalz
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Malteser Mix
Mein(e) Hund(e): Mika / Timo ?
Ja danke für das Mut machen.
Heute waren wir ein wenig wandern (Pfälzer Wald), da ist er richtig aufgeblüht, na ja nach 5 km wurde er dann doch müde und langsamer. Nur wenn ein anderer Hund kam wurde er wild und konnte sogar kläffen, habe ihn dann auf den Arm genommen, sicherheitshalber.

Werde wenn ich darf und in der richtigen Rubrik bin weiter den Werdegang berichten.

Gruß aus der Pfalz

Hans-Dieter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Hallo Hans-Dieter,

berichte sehr gerne weiter. Ist auch toll fuer einen selbst, wenn man mal wieder nachlesen kann, welche Entwicklung der Hund gemscht hat.

Das mit dem Hochnehmen wuerde ich persoenlich nicht machen. Er ist ein Hund, auch wenn er ein relativ kleiner Hund ist. Anleinen und u.U. den anderen Hundehalter ebenfalls ums Anleinen bitten. Sollte eigentlich selbstverstaendlich sein, ist es aber nicht fuer alle Hundehalter. Unser Grosser z.B. ist superfreundlich zu Hunden aller Groesse und laesst sich auch anmachen, ohne das irgendetwas passiert. Selbst der Mini-Yorkie aus der Nachbarchaft, der aus reiner Gartenhaltung kommt und aus Unsicherheit ne echte Krawallbiene ist, findet den irren Ungarn mittlerweile toll!

Ich wuerde Euch raten, eine Hundeschule oder einen Trainer zu suchen, die bzw. der wirklich fit in Hundesprache ist und das auch gut vermitteln kann. Finde ich persoenlich sehr viel wichtiger als Sitz, Platz etc., weil es hilft den Hund ruchtig einzuschaetzen und im Umgang mit ihm sicherer zu werden.

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2151
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Staff-Mix, Yorkie-Mix
Mein(e) Hund(e): Ali, Rosie
Hansdieter hat geschrieben:
na ja nach 5 km wurde er dann doch müde und langsamer.

Hans-Dieter


Laß es langsam angehen.

5km sind für einen untrainierten Hund ganz schön viel.

Wenn der sich morgen nicht bewegt, hat er Muskelkater.:zwink:

_________________
Ein Stafford packt Dein Herz und läßt es nie mehr los.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Wohnort: Rheinland Pfalz
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Malteser Mix
Mein(e) Hund(e): Mika / Timo ?
Friida,
ich habe Muskelkater, er ist quitsch Fidel :frohh:

Martna,
Na wenn so eine große Dogge kommt ist das wahrscheinlich nur ein Snack für ihn, das gönne ich dem nicht. Nur wenn der frei herum läuft nehme ich Mika hoch. Mika selbst lasse ich immer angeleint, der hört so gut wie meine Frau :biggrins:

Ist ein eine Hundeschule oder einen Trainer überhaupt bezahlbar und hast du einen Tipp wie und wo man was in Erfahrung bringen kann? Wie gesagt kompletter Laie.

Gruß aus der Pfalz

Hans-Dieter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Wohnort: Rheinland Pfalz
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Malteser Mix
Mein(e) Hund(e): Mika / Timo ?
Wollte noch was korrekteren ging aber nach dem abschicken nicht mehr. Habe es zu späht gesehen das mit der Hundeschule. :uho2:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Wohnort: Rheinland Pfalz
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Malteser Mix
Mein(e) Hund(e): Mika / Timo ?
Es liegt mir noch eine Frage am Herzen.

"Mika" schiebt sein Köpfchen mit den Öhrchen ein mal links dann auch rechts über den Teppich, mir kommt es so vor als wenn es ihm Spaß bringt, bin mir aber Unsicher ob es auch was anderes sein kann. Also Zecken, Ausschlag oder kleine Parasiten habe ich nicht feststellen können. Kratzt sich auch öfters dort.

_________________
Grüße aus der Pfalz
Hans-Dieter und Mika


"Ein Hund ist auch nur ein Mensch"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Ta schauen lassen ob Milben die Ursache sind.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Hallo Hans-Dieter,

das mit dem Kopf ueber den Boden schubbern, gibts hier auch. :) Ganz besonders gern, wenn das Essen total lecker war oder man gerade extrem gut gelaunt ist. Gerade gabs Abendessen fuer den Hund und man schubbert sich ueber den Teppich. :lol: Zecken duerften bei einem weissen Hund mit rosa Haut eigentlich nicht zu uebersehen sein. Insbesondere, wenn sie eine gewisse Groesse erreicht haben. Verfilzungen um die Schnute?

HuSchu solltest Du Dich mal bei anderen Hundehaltern vor Ort umhoeren. Einzeltraining liegt meist so um die 40 - 50 Euro, aber das hat man im Normalfall nur 2 - 3 Mal. Alternative sind auch Seminare oder Vortraege zum Thema Hundesprache. Die Seminare kosten so um die 200 Euro fuer ein Wochenende mit Hund. Vortraege liegen meist so um die 10 Euro.

LG
Martina

P.S.: Such mal nach Esther Follmann. Vielleicht ist sie bei Euch in der Naehe oder hat eine Trainerempfehlung fuer Euch.

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilflos mit einem Malteser
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 24
Wohnort: Rheinland Pfalz
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Malteser Mix
Mein(e) Hund(e): Mika / Timo ?
Schön das du einem Anfänger so viele Tipps gibst, danke.
Morgen besuche ich einen Hundetrainer kostet das erste mal 50€,
bin gespannt was da rüber kommt.
Das mit den Leckerli, Geflügelwiener, den Tipp hat mit der Trainer am Telefon gesagt, klappt. Da ist Mika ganz wild drauf, Frolic rührt er nicht an. Stöckchen war ihm auch egal. Kleines Sück Wurst auf das Stöckchen schieben und wegwerfen, wie wild geht's dann ab.
Zurück bringt er es halt nicht aber das Leckerli ist natürlich weg.

_________________
Grüße aus der Pfalz
Hans-Dieter und Mika


"Ein Hund ist auch nur ein Mensch"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de