Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hunde-Pipi-Frage
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 51
Wohnort: Weihrauchcity
Dass man/frau die Haufen der Hunde entsorgen sollte, dürfte sich ja mittlerweile rumgesprochen habem - aber wie haltet Ihr es mit dem kleinen Geschäft/Pieseln/Markieren Eurer Hunde?

Hier auf dem platten Land wird das noch verhältnismäßig locker gesehen (Vorgärten und Privatbesitz mal ausgenommen), aber ich war jetzt mit Hund drei Tage in der Stadt und beim Pieseln gab es jedesmal Ärger! Viele erkennen zwar nicht, dass die meisten Hündinnen eben kein Beinchen heben - aber wie regelt Ihr das - Wassereimer dabei???

Situatationen: Leila pieselt generell nur auf Erde/Gras und co (NIE auf Beton)
In der Innenstadt hat sie sich das Pieseln für ca drei Stunden verkniffen - als wir dann aber durch den Park gingen, pieselte sie an den Rand neben einem Blumenbeet - Ärger mir Passanten
Bei Regen draussen gewesen, Leila pieselte auf einen Mittelstreifen einer Strasse - Fenster öffnete sich und Geschimpfe
Abends eben am Baum - Ärger
Mangels Auto ist es auch nicht machbar, jedesmal dann aus der Stadt raus zu fahren.

Ich versuche wirklich mit Hund jeden Ärger zu vermeiden (Hund an der Leine, Haufen wegmachen), aber irgendwann muss mein Hund pieseln - und das darf sie weder in Vorgärten noch an Häuser(Kleiderständer/Autos und so).!
Mal ehrlich gefragt (besonders an die Städter!): Wie regelt Ihr das?

Gibt es da auch irgendwo ein Gesetz?

LG Dorilys

_________________
Ich habe Drachen
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde-Pipi-Frage
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Nein das Problem hatte ich noch nicht. So lange hier keine Hunde in Vorgärten oder an Häuser pinkeln, sagt keiner was. Ich fände es auch reichlich affig in Zukunft immer mit einem Eimer Wasser durch die Gegend zu laufen um das über die Pinkel-Stellen zu schütten. :biggrins:

Was ich schon öfter mit meiner Hündin hatte, war dass es nicht erkannt wurde. Die haben die hockende Hündin halt für einen kotenden Hund gehalten. :roll: Da wird dann doch gerne mal was gesagt, wenn ich mich dann erdreiste einfach weiter zu laufen. Je nach Tonlage des Gegenübers erkläre ich das dann oder sag einen Spruch. Normalerweise ist dann auch Ruhe. Wer will kann ja die Wurst suchen. :biggrins:

Bist du dir denn sicher, dass die Leute alle erkennen dass deine Hündin nur pinkelt und nicht kotet? Ich hab die Erfahrung gemacht, dass wenn die Leute erstmal angefangen haben zu schimpfen, sie nicht mehr wirklich aufzuhalten sind. Die sind in ihrer Wut nicht mehr für normale Argumente erreichbar. Wie oft ich schon beschimpft wurde, weil mein Hund grade kackte und ich mit der Tüte daneben stand. Wenn ich dann mit der Tüte winke und sage dass ich es auch weg machen wollte, hört die Schimpftirade trotzdem nicht auf. Keine Ahnung warum das so ist-vllt sind Hundebesitzer manchmal einfach gerne Opfer von frustrierten Menschen die nicht wissen wohin mit ihrer Wut.

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde-Pipi-Frage
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund
Benutzeravatar

Beiträge: 443
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Französische Bulldoggen, Jagdhundmix
Mein(e) Hund(e): Püppi, Buddy, Momo, Pepsi
Diese Erfahrungen kann ich auch nicht teilen.
Und zwar egal in welcher (Groß-)Stadt ich mit den Hunden unterwegs war.

Haufen werden selbstverständlich entfernt, und ich schau auch das sie vor einem Citygang "ausgepieselt" sind aber man kann es auch übertreiben.
Das Vorgärten, Spielplätze, ect nicht vollgepinkelt werden ist klar, aber auf dem Mittelstreifen einer Strasse .......

Leider gibt es durchaus Leute die sich über ALLES aufregen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde-Pipi-Frage
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2151
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Staff-Mix, Yorkie-Mix
Mein(e) Hund(e): Ali, Rosie
Wir haben auch eher nur das Problem, dass manche Leute bei einer pieselnden Hündin eben denken, sie kackt.

Je nach Art des Kommentars antworte ich höflich oder ignoriere das Gelaber. In seltenen Fällen "schieße" ich auch mal zurück, denn wirklich blöde anmachen lassen muß man sich ja auch nicht.

_________________
Ein Stafford packt Dein Herz und läßt es nie mehr los.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde-Pipi-Frage
Beitrag
beim pieseln hatte ich es bis jetzt einmal, als paolo mal an nen baum gepieselt hat. da hab ich dann auf die schimpftirade ob ich die scheisse von meinem hund nicht wegmachen will nur geantwortet, dass sie bitte mit einem strohhalm herunter kommen soll und mir zeigen soll wie ich urin entferne. und wenn sie der meinung ist, dass ich ihn aufsaugen solle, dann solle sie mir doch bitte vormachen, wie man effizient hundeurin aus dem boden saugt :evil:
seitdem dreht sie sich weg, wenn sie mich mit meinen hunden laufen sieht


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde-Pipi-Frage
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 450
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Dobermann
Ich habe auch oft das Gefühl meine Nachbarn würden denken, dass meine Hündin kotet, wenn sie sich hinhockt. Wohin ein Hund pinkeln darf ist immer so ne Sache, wenn es nach den meissten Leuten gehen würde am besten NIRGENDS. Die würden bestimmt noch damit kommen, man solle sich dann ein Katzenklo kaufen für die Wohnung, können die da hinpinkeln :lol: .
Ich finde es auch sehr schwierig, wenn man dort wohnt wo viele Häuser sind und keine Grünfläche, wo soll man den Hund denn dann hinpinkeln lassen? :o Ich lasse meine beiden immer ganz am Rand hinter den Garagen pinkeln, weil da auch nur Müll liegt und dort kein Kind spielt. Habe aber immer das Gefühl meine Nachbarn würden sich irgendwann aufregen. Ich weiss nur, dass sie mal zu meiner Bekannten gesagt haben, dass sie es doch dort unterlassen soll, weil deren Garten daneben ist ( ca. 5 Meter ) und sie das nicht möchten. Naja also ich glaube nicht, dass man das Urin in deren Garten riechen würde hehe.
Ich weiss aber nicht wie das rechtlich alles so aussieht, habe noch nie gehört, dass einer wegen Pinkeln einen dran bekommen hat, würde es aber auch nicht ausprobieren meine Hunde direkt vor die Haustür pinkeln zu lassen. Vorgärten sind für meine Hunde tabu, dort dürfen sie noch nichtmal drüber laufen wenn sie nicht müssen, aber so kleine Grünstreifen, die nicht von Kindern zum Spielen benutzt werden oder Sonstiges, die benutzen meine Hunde. Wurde bis jetzt gott sei Dank noch nie angemacht, wenn meine Hunde gepinkelt haben, fühle mich nur immer sehr beobachtet.
Meine Hündin hat mal als sie ein Welpe war direkt vor dem Haus auf die Wiese gekotet, da ich in dem Moment keine Tüte dabei hatte wurde ich direkt von zwei Nachbarn übel beschimpft.
Die geben einem nochnichtmals die Chance eine Tüte zu holen um dies zu entfernen. Bei sowas sind die Leute schnell, vor allem die die sowieso vor Langeweile den ganzen Tag aus dem Fenster gucken. :lol:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde-Pipi-Frage
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 8
Geschlecht: Weiblich
Ich hab 2 Rüden :headbanger:
Wir wohnen in einem Vorort von Dortmund und ich muss damit ich mit meinen Hunden ins "grüne" komme schon noch so 15min. laufen und das durch den Ort.
Meine beiden Jungs würden am liebsten jeden Grashalm markieren, jedes Gartentor usw. !
Sie dürfen überall pinkeln, außer an Hauswänden und Vorgärten, dass sie keine Schilder etc. anpinkeln dürfen von Lokalen und Geschäften versteht sich von selbst, oder so Blumenkübel, aber sie wollen da es wohl doch Halter gibt denen das egal ist und Bart und Ivan wollen dann natürlich drüber pinkeln.
Ich muss sagen was das Pinkeln angeht da habe ich noch nie Stress gehabt.
ABER beim Thema Hundekot platzt mir oft der Kragen, auf unseren besagten Weg ist nicht ein öffentlicher Mülleimer.
Bart hat dann mal an nen Baum gekotet vor nem Haus, ich räume es weg und mit dem wissen das eben kein öffentlicher Mülleimer kommt, hab ich den geschlossenen Beutel in eine volle Mülltonne geworfen die in der Früh darauf gewartet hat geleert zu werden, da kommt eine Frau raus und ranzt mich an das ich den Kot meines Hundes in ihre Tonne geworfen habe :angry: . Habe ihr dann recht freundlich gesagt das ich dann die "Scheiße" meines Hundes dann das nächste mal einfach liegen lasse und Sie gefragt ob ihr das besser gefallen würde. Nun schmeiße ich den Kot in nen Gulli wenn ich weiß es kommt kein Mülleimer, auch nicht nett aber ich zahle nen Haufen Hundesteuer und hier sind auf einigen Wegen keine Tonnen..... Und ich schleppe nicht den Kot meiner Hunde mit Heim.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde-Pipi-Frage
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund
Benutzeravatar

Beiträge: 117
Werde auch regelmäßig angepflaumt, weil meine Hündin sich hinsetzt und die Leute es nicht raffen. Hatte schon mehrere Reaktionen. Eine Frau entschuldigte sich sogar! Ein Mann war einmal lustig, der schaute zum Fenster raus und schrie "HEY, SIE DA!" als meine Hündin kotete, ich reagierte nicht, er rief immer weiter. Ich zog meine Tüte aus der Tasche, hob alles auf und fragte dann: "Ja, bitte?" da sagte er nur "Ach, nix!" und knallte sein Fenster zu! :)

Einmal war ich aber total wütend, weil ich in einer Woche jeden Tag mehrfach auf das Pinkeln meiner Hündin angesprochen wurde ("Machen Sie das aber auch weg, ja?"), so dass ich eine Frau anschnauzte: "Das ist ein MÄDCHEN, verdammt!!!!!! Die setzt sich hin zum Pissen, genauso wie SIE AUCH!" ... *hust* Die Frau hat mich seither nicht mehr angesprochen und geht mittlerweile immer weg, wenn sie mich sieht...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de