Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 672 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 45  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3779
Wohnort: Mittelfranken
Kathy184 hat geschrieben:
Zitat:
Mit Heititei und Ruhe meinte ich,dass ich immer mit sehr hoher Stimme belohnt habe-im Training muss ich mit tiefer ruhiger Stimme beloben und sehr sehr sehr langsamen Streicheln.Also kein "Ja supi gemacht Feiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin" nach erfolgreichem Trainingsabschnitt.


also bei uns gibt es auch kein hohes "fein" wenn wir daran arbeiten agressionen umzuwandeln...
Das würde ihn viel zu viel aufbauschen...
Es gibt nur ein ruhiges "fein"...
ich hab hier auch einen hund der schnell aufdreht... und eine niedrige toleranzgrenze hat...

bei tricks, gibts da schon ein höheres "fein"... ^^


Ich komm mir schon manchmal reichlich doof vor, wenn ich Sheela zusäusele mit meiner schönsten Pipsistimme, dass die Menschen und Hunde ja so super toll sind und ganz fein und brav sind und wie toooll sie das doch macht und dass sie ganz arg super tapfer is...
Ich schaue dabei tunlichst nur auf meinen Hund, die Blicke der Leute will ich garnet sehen :lol:

lg, feiniiiiiiiiiiii frady :lol:

_________________
Mitglied im Club der anonymen :susan:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1489
Wohnort: Schneeberg
Hunderasse: Parson Jack Russell Terrier und Australian Shepherd
Mein(e) Hund(e): Diego und Lucie
Kathy184 hat geschrieben:
Zitat:
Mit Heititei und Ruhe meinte ich,dass ich immer mit sehr hoher Stimme belohnt habe-im Training muss ich mit tiefer ruhiger Stimme beloben und sehr sehr sehr langsamen Streicheln.Also kein "Ja supi gemacht Feiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin" nach erfolgreichem Trainingsabschnitt.


also bei uns gibt es auch kein hohes "fein" wenn wir daran arbeiten agressionen umzuwandeln...
Das würde ihn viel zu viel aufbauschen...
Es gibt nur ein ruhiges "fein"...
ich hab hier auch einen hund der schnell aufdreht... und eine niedrige toleranzgrenze hat...

bei tricks, gibts da schon ein höheres "fein"... ^^

Genau so ist es bei uns auch! :thumbsup:

_________________
BildLiebe Grüße von Sindy mit Diego und Lucie Bild

- Gewalt beginnt wo Wissen endet -


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 539
Wohnort: meck. pomm.
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Parson Jack Russell Terrier
Border Collie
so keiner mehr was zu sagen :lol:


wie fandet ihr die sendung gestern?
also ich fand das ja echt hammer hart, was der frau mit kung fu passiert ist. Den Mann hätt ich verklagt.
Aba ich kann sie durchaus verstehen mit ihrer angst, weil mir ähnliches passiert ist.

Eigentlich fande ich es gut, dass Rütter dann mit ihr durch den Park gegangen ist und ihr gezeigt hat, dass sie nicht mehr sone angst haben brauch.

Aber eigentlich würde ich auch nicht jeden Hund auf meinen zulaufen lassen. Ich kann doch beim ersten blick gar nicht erkennen wie der andere hund so ist... und ich muss doch meinen hund schützen. oder wie seht ihr das?

zu snoopy ^^ das is nen kleiner "chef" ^^

_________________
Liebe Grüße Kathy, Spike & Fine
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1103
Kathy184 hat geschrieben:
Aber eigentlich würde ich auch nicht jeden Hund auf meinen zulaufen lassen. Ich kann doch beim ersten blick gar nicht erkennen wie der andere hund so ist... und ich muss doch meinen hund schützen. oder wie seht ihr das?


Ich hab die Folge nicht gesehen, aber was willst du denn machen? Jedes Mal vor seinen eigenen Hund zu springen und andere Hunde wegzuscheuchen finde ich unangebracht und für den eigenen Hund sehr verunsichernd. Es sei denn, du weißt, dass deiner sich sofort draufstürzt. Wir haben hier einige Hundebesitzer, die ihre freilaufenden Hunde nicht unter Kontrolle haben. Solange das Gegenüber eine halbwegs freundliche Körpersprache zeigt, stürz ich mich nicht jedes Mal dazwischen. Kommt natürlich auch darauf an, was für einen Hund man hat. Hätte ich einen sehr ängstlichen oder einen mit einer sehr niedrigen Reizschwelle, würde ich wahrscheinlich anders darüber denken, aber Milo kümmert sich sowieso nicht großartig um Artgenossen, sodass selten Konflikte entstehen.

_________________
Most institutions demand unqualified faith but the institution of science makes skepticism a virtue.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5270
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Berner Sennenhund
Also ich gucke die Sendung grade ( Hab sie aufgenommen,weil ich gestern auf Party war)
und ich find das auch echt krass,was der Frau da passiert ist. Ich hätte den Mann auch auf jeden Fall verklagt!Und ihre Angst kann man da wirklich verstehen.Mir würde sowas mit Paul wahrscheinlich nicht passieren,weil er sich in solchen Situationen eher wehren würde.Und den Mann hätte er wahrscheinlich auch nich heile gelassen ;)
Ich finds auch gut wie Rütter das macht..vorallem das er auf seinem Trainingsgelände erstma nur 2 "soziale" Hunde zu Kung Fu gelassen hat..das hat der Frau auch etwas Sicherheit gegeben.
Nunja und Snoopy...nerviger Hund :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1489
Wohnort: Schneeberg
Hunderasse: Parson Jack Russell Terrier und Australian Shepherd
Mein(e) Hund(e): Diego und Lucie
Useless hat geschrieben:
Kommt natürlich auch darauf an, was für einen Hund man hat. Hätte ich einen sehr ängstlichen oder einen mit einer sehr niedrigen Reizschwelle, würde ich wahrscheinlich anders darüber denken, aber Milo kümmert sich sowieso nicht großartig um Artgenossen, sodass selten Konflikte entstehen.

Ich denke, hier spielt auch ganz arg die Größe des Hundes mit rein! :wink:
Hab ja auch ein kleineres Exemplar und muss sagen, dass ich auch besondere Acht gebe, wenn da ein großes Tier auf meinen (unsicheren) Hund zukommt. Schon alleine, weil große Tiere oft ganz anders spielen, als kleine. Wenn einer meinen "kleinen Hund" fast übern Haufen rennt, dauernd mit den Pfoten betatscht und einfach nicht aufhört, dann werd ich auch sauer. :veryangry:
Hat man dann z.B. nen Berner Sennenhund, wie Elena, dann erledigt sich das Problem wohl oft schneller oder der Hund selbst kann eben besser "mithalten", weil er vom Körperbau her besser geeignet ist.

Ich fand es auch krass, was der Frau passiert ist! Ich hätte den Mann auch angezeigt!!! :help:
Außerdem würde ihr wohl auch eine Therapeutin gut tun, denn verarbeitet hat sie dieses Trauma scheinbar noch kein Stück weit. :cry:

Kung Fu war aber echt ne süße Maus! :thumbsup:

_________________
BildLiebe Grüße von Sindy mit Diego und Lucie Bild

- Gewalt beginnt wo Wissen endet -


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1103
Russell-Happiness hat geschrieben:
Ich denke, hier spielt auch ganz arg die Größe des Hundes mit rein! :wink:

Hmm also mit dem Aussie (Terrier, nicht Shepard, also JRT-Größe) meiner Tante gehe ich auch nicht viel anders um. Klar, wenn ein 30 Kilo Hund grob wird, geht man bei der Größe eher dazwischen.
Aber das bedeutet nicht, dass man jeden fremden Hund sofort abwehren muss.

_________________
Most institutions demand unqualified faith but the institution of science makes skepticism a virtue.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 539
Wohnort: meck. pomm.
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Parson Jack Russell Terrier
Border Collie
Da ich hier noch einen aggressiven Hund gegenüber Artgenossen habe, reagiere ich schließlich ganz anders auf andere Hunde....

Aber mich hat halt mal interessiert, wie es ist, wenn man einen sozialverträglichen Hund hat, lässt man ihn zu jedem Hund rennen?

Ich glaub ich würde erstma die Situation abchecken, mit dem Besitzer reden und dann erst die Hunde zusammen laufen lassen.

_________________
Liebe Grüße Kathy, Spike & Fine
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1103
Kathy184 hat geschrieben:
Aber mich hat halt mal interessiert, wie es ist, wenn man einen sozialverträglichen Hund hat, lässt man ihn zu jedem Hund rennen?

Die Frage hast du andersherum gestellt. Du hast gefragt, was wir machen, wenn ein anderer Hund auf uns zu kommt.
Zu der Frage, wie man das mit einem verträglichen Hund allgemein handhabt:
Mein Hund hat frei bei Fuß zu gehen, wenn ein anderer kommt, aber ich wehre nicht sofort andere Hunde ab, die auf uns zugelaufen kommen, da er im Kommando bleibt und sich nicht irritieren lässt.
Dass ich meinen Hund nicht zu anderen hinlaufen lasse, ist für mich selbstverständlich.
Jedoch es laufen genug Leute rum, die ihren Hund eben nicht unter Kontrolle haben und ihn trotzdem frei laufen lassen. Darauf muss man sich leider einstellen.

_________________
Most institutions demand unqualified faith but the institution of science makes skepticism a virtue.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1489
Wohnort: Schneeberg
Hunderasse: Parson Jack Russell Terrier und Australian Shepherd
Mein(e) Hund(e): Diego und Lucie
Useless hat geschrieben:
Hmm also mit dem Aussie (Terrier, nicht Shepard, also JRT-Größe) meiner Tante gehe ich auch nicht viel anders um. Klar, wenn ein 30 Kilo Hund grob wird, geht man bei der Größe eher dazwischen.

Könnte natürlich auch daran liegen, dass du in solchen Situationen entspannter bist, weil du halt einen größeren Hund hast und noch keine doofen Erfahrungen (in Hinblick auf Größe und dergleichen) gemacht hast. Somit gehst du vielleicht auch "leichtfüssiger" mit dem Kleineren. Wenn man da unbedarft ist, geht man natürlich anders ran.
Dazu kommt eben bei uns, dass es schon mehrfach echt besch... Situationen gab, wo Hunde meinen wirklich niedergewalzt (und nicht wieder freigegeben) haben.

Useless hat geschrieben:
Aber das bedeutet nicht, dass man jeden fremden Hund sofort abwehren muss.

Nein, hat auch niemand behauptet. :wink:


Andererseits möchte ich aber auch noch erwähnen, dass mein Hund eben nicht jeden Hund kennenlernen muss, der irgendwo am Horizont auftaucht - dann lieber eine Verabredung mit bekannten, sozialen Artgenossen. :wink:
Leider sehen das so manche Idioten mit recht rabiaten Hunden nicht so. :angry:

_________________
BildLiebe Grüße von Sindy mit Diego und Lucie Bild

- Gewalt beginnt wo Wissen endet -


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1103
Russell-Happiness hat geschrieben:
Andererseits möchte ich aber auch noch erwähnen, dass mein Hund eben nicht jeden Hund kennenlernen muss, der irgendwo am Horizont auftaucht - dann lieber eine Verabredung mit bekannten, sozialen Artgenossen. :wink:
Leider sehen das so manche Idioten mit recht rabiaten Hunden nicht so. :angry:

Das seh ich genauso und es gilt nicht nur für rabiate Hunde. Viele Leute mit ihren extrem (unnatürlich, wie ich finde) verspielten Hunden verstehen nicht, dass ein erwachsener Rüde kein Interesse an Kontakt mit fremden Hunden hat, der über kurzes Schnuppern hinaus geht. Dafür hat er sein Rudel hier, mit dem er das macht. Ein gefestiger, adulter Hund muss nicht bei jeder Hundebekanntschaft wie ein 8 Wochen alter Welpe mit anderen über die Wiese fetzen und im Gras rumkugeln. Gerade wenn man mit dem Hund am Arbeiten ist und dann Kommentare von Leuten (mit scheintoten, übergewichtigen Retrievern, die eine tote Ente wahrscheinlich nichtmal als solche erkennen würden, geschweige denn apportieren) kommen à la "Lassen sie den Armen doch auch mal spielen.", obwohl mein Hund in diesem Moment für jeden sichtbar voll und ganz in seinem Element und NICHT am Kontakt zu anderen interessiert ist, frage ich mich, wieviel sich einige Hundebesitzer mit den Bedürfnissen ihrer Hunde auseinandersetzen.
Ein wenig, OT, sorry. Musste ich mal loswerden.

_________________
Most institutions demand unqualified faith but the institution of science makes skepticism a virtue.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf

Beiträge: 3948
Wohnort: NRW
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Hallo

Ich hätte den Mann der kung Fu getreten hat,und die Frau in den Würgegriff genomen..Auf jeden Fall angezeigt...War übrigend in unserem Kreis wo wir Wohnen..Echt heftig...
Gut das der Hund es besser weg gesteckt hat,als die Besitzerin..Bei Sensiblen Hunden,kann das schon einiges zerstören..trotz guter Sozialisation...

Zitat:
Leider sehen das so manche Idioten mit recht rabiaten Hunden nicht so.


Ja leider...Ich habe ja auch eher größere Hunde..Mit unserer Hündin gehe ich z.b in gewissen Gebiete gar nicht rein.(Sie mag keine anderen Hündinnen).Bei meinem Rüden geht das schon eher..Aber ich möchte in Ruhe mit den Hunden laufen,und nicht ständig Stress haben...So wie ich jetzte aufpasse das meine Hunde keinen Verletzten,vor allem kleinere Hunde,möchte ich später auch nicht,wenn ich einen Zwerg habe,das sie von großen Hunden ständig umgerannt werden..Und selbst bei einer Zurechtweisung,kann ein kleinerer Hund schon mächtig etwas ab bekommen...Unsere Hündin liebt z.b Jackierüden,damit sie nicht zu grob wird,bleibt sie an der Leine,und ich Kontrolliere es..Sie braucht schon mal etwas Zeit,um sich auf kleinere Hunde eizustellen...


Viele grüße
Erna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5270
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Berner Sennenhund
Hab gerade die Folge von gestern gesehen.
Also ich muss sagen,ich fands mal wieder richtig interessant,jedenfalls mit dem Labrador.Der kleine Paul war wieder son Standard Fall und das finde ich dann eher langweilig.Wahrscheinlich,weil ich mit Paul son "Nicht alleine bleiben" Problem einfach nicht habe.
Ich fands auch gut,dass der Rütter dem Ehepaar auch klar gemacht hat,dass 7x kurz alleine lassen einfach zu wenig ist...Kein Wunder,dass nichts klappt,wenn die zu faul sind :???:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Also ich fands wieder mal erschrecken wieee wenig sich manche Leute mir ihrem Hund beschäftigen :shock: .

Allein daran, dass der Labbi mit dem bisschen Ball werfen schon mehr als ausgelastet war sieht man ja, wie wenig die Leute vorher mit ihm gemacht haben.

Und der Mann der meinte es sei ja aber sooo anstrengend ne Minute vor die Tür zu gehen war ja auch der Hammer :uho1:.

Hats bei denen eigentlich am Ende noch besser geklappt? Hab die Sendung nicht zu Ende gesehen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hundeprofi auf VOX
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1476
Wohnort: Geilenkirchen
Ich habe wieder nur den Anfang gesehen, dann mußten wir weg.
Aber ich fand die Szene herrlich, in der Frauchen von Paul fragte, ob es denn vielleicht ganz eventuell sein könnte, daß sie ein ganz klein bißchen was falsch gemacht hätten, oder ob der Hund sowieso so geworden wäre.
Herr Rütter hielt kurz inne, man konnte ihm ansehen, daß er kurz nachdachte, wie man es am besten sagt und dann nur kurz und knapp antwortete: "Nee, sie haben den komplett vergurkt." :o :lol:
Er nimmt kein Blatt vor den Mund und wird aber trotzdem dabei nicht ausfallend.

_________________
Wer Sahne will muß Kühe schütteln


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 672 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 45  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

cron
Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de