Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 8
Wohnort: Wien
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling
Mein(e) Hund(e): Limbo
Mein Hund (ein 4 monatiger Mischlings-Rüde) spielt extrem grob mit Menschen. Mit Hunden ist er zwar nicht sanft, aber ich würde sagen es hält sich in Grenzen. Aber wenn er mit mir spielt, dann bin ich nacher komplett zerbissen und zerkratzt. Jetzt steht überall Spiel abbrechen und ignorieren. Ist nur leider schwer, wenn er jeden erdenklichen erreichbaren Körperteil anscheinend versucht als Beißknochen zu benutzen. Er hat zwei Beißknochen und Kauspielzeuge. Ich bin inzwischen ein bisschen Ratlos wie ich ihm beibringen kann etwas sanfter zu sein und auch wie ich ihn dazu bringe das Spiel abzubrechen.

Sofern er nicht Angst vor einem Hund hat (vorrangig vor großen, schwarzen Hunden) ist er extrem aufdringlich und fordert den Hund immer und immer wieder zum Spielen auf bis ich dazwischen gehe. Selbst wenn der Andere Hund deutlich zeigt, dass er nicht spielen möchte.

Ein letztes Problem dass ich habe (es ist aber schon besser geworden) ist, dass er alles ist. Und ich meine alles. Steine, Holz, Blätter, Decken, Papier... Man muss nur einmal wegschauen und schon hat er es im Mund stecken. Inzwischen spuckt er auch einige Sachen wieder aus und nimmt nur jedes zweite Ding in den Mund das er sieht, aber ich mache mir Sorgen wie gesund das für ihn ist...

Falls mir irgendwer Tipps geben könnte was ich machen soll wäre das echt toll. Ich bin zurzeit ratlos :gruebel:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 580
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Nun, was Du beschreibst ist bei Junghunden nicht so selten. Ich beschreibe mal, was ich vor ca 6 Jahren so gemacht habe.
Wenn Idefix beim Spiel zu grob oder wild wurde habe ich mich hingestellt, die Arme vor der Brust verschränkt und so stocksteif eine Weile rumgestanden ohne Idefix anzuschauen. Erst wenn Idefix von mir abgelassen hat, habe ich mich wieder mit ihm beschäftigt - dann aber ruhig ohne ihn wieder aufzudrehen. Wurde er für diese Massnahme zu "bissig" habe ich für eine kurze Weile den Raum verlassen. Das hat aber den Nachteil, dass die Wohnungstüren massiv leiden und Hunde gewöhnen sich das "Türe-kratzen" sehr schnell an.
In Idefix extrem renitenter Phase lief er in der Wohnung mit Geschirr und einer kurzen Schleppleine durch die Gegend. Damit konnte ich ihn schneller vom Klauen abhalten und ihn auch mal ein paar Minuten an der Heizung anbinden. Dort stand auch ein Hundebett und er konnte so ganz gut wieder beruhigen. Wir hatten zu der Zeit gerade mehrere Wochen Handwerker im Haus und die waren ja so spannend und hatten so tolle Sachen, wie z.B Schmiergelpapier.

Gerade in der Phase habe ich Idefix aber auch immer Kausachen gegeben, wie z.B. Kuhfüsse. Mit 4 Monaten beginnt, wenn ich mich recht entsinne, der Zahnwechsel und da ist das Kaubedürfnis extrem hoch.
Viele Grüsse
regi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Haha as mache ich auch gerade durch. Lasse ich allerdings nicht durch gehen.
Tyco ist 9 Wochen alt und reißt manchmal an der Hose, also ein scharfes Nein und ein abwehrender Klaps von oben. Ich schnauze ihn dann schon an. Sobald er aufhört sofort Stimme ändern und loben. Sie lernen nur über Lob. Das gleiche beim beissen, Hände weg und ein scharfes Nein, wenn er aufhört weitermachen und beruhigend reden.
Meistens machen sie es wenn sie total übermüdet sind. Also ein Anzeichen für schlafen gehen!!!!
Das machste ein paar Mal dann kapieren sie es.

Momentan schluckt er auch alles ab, ich verzweifel auch, keiner meiner Welpen hat das gemacht. Auch direkt mit Nein belegen und tauschen. Und immer alternative wie Spielzeug im Garten haben


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Was mir noch einfällt, deiner ist vielleicht mitten im Zahnwechsel, da braucht er schon Unterstützung von dir mit den richtigen Kausachen die kühlen usw.
Ich habe immer eine Leberwursttube bei mir, die gibt es nur bei Rückruf, der muss immer 100 % klappen, alles andere muss er noch nicht können. Dann kannst du ihm alles weg nehmen. Also Rückruf gut aufbauen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund
Benutzeravatar

Beiträge: 91
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Aussiemix
HSH-Mix
Pitbullmix
Mein(e) Hund(e): Juno
Dexter
Milka
Ich hatte mal einen Pflegewelpen (Akitamix), der war mit 8 Wochen schon so arg drauf :D

Neinsagen, konsequent Wegbschieben, wegdrehen, wenn er aufhört, sofort loben und Alternative anbieten - Spielzeug /Kauwurst zum Reinbeißen und Abreagieren. Wenn sie gar nicht aufgehört hat, bin ich aus dem Zimmer gegangen und draußen geblieben, bis sie ruhig war (das war ihr aber relativ egal, in dem Sinne, dass sie dann nicht gewinselt oder an der Tür gekratzt hat).

Und ja - Zahnwechsel ist bei deinem wahrscheinlich ein Thema. Da solltest du ihm viele Kausachen (gesunde!) anbieten, evtl auch ein kleines Geweih oder Kauwurzel.

_________________
Lg
Karin
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 8
Wohnort: Wien
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling
Mein(e) Hund(e): Limbo
Danke für eure schnellen Antworten! Ich werde einmal versuchen was für uns funktioniert und was nicht und dann berichten. :biggrins:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Sei liebevoll, aber total konsequent, an meinen anderen Hunden würde er nie rumreißen oder beißen, warum wohl? :evil:

Die würden ihm echt was anderes erzählen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 8
Wohnort: Wien
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling
Mein(e) Hund(e): Limbo
Hallo! Es wird schon besser!! :biggrins:
Zumindest das beißen.

Mit dem alles fressen habe ich noch nicht wirklich Erfolge gehabt...wir waren in der Klinik weil er große Steine geschluckt hat. Man muss nur eine Sekunde wegschauen und schon hat er wieder was im Maul. :headtowall:
Naja. Wir werden weiter daran arbeiten. Vielleicht versteht er irgendwann dass Steine nicht zu den essbaren Dingen zählen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
@Twi

Bei nicht fressbaren Dingen und auch bei Sachen, die er nicht fressen soll, solltest Du das Tauschen ueben. Das begreifen die Kleinteile meist ganz schnell. :freu: Und wenn sie versuchen, ueber diese Schiene mehr Leckerchen zu ergattern, weiss man, dass sie es verstanden habe und kann dann mit eem "Pfui"-Trainign anfangen.

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 580
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Idefix war ähnlich drauf - nur hat mein kleines Weichei Holz gefressen statt Steine. Irgendwann hat er sich in der Schnauze Splitter eingezogen, die einen Abzess verursachten. Zu diesem Zeitpunkt kannte Idefix die Kommandos "Nein", "Aus", und Tauschen war überhaupt kein Problem. Leider konnte all dies nicht verhindern, dass er in unbeobachteten Momenten Sachen klaute oder Holz frass. Da hilft wirklich nur aufpassen wie ein Luchs und Klauanreize vermeiden. Mit der Zeit lernt man ja auch wie der Hund tickt und weiss wann erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich ist. Mit der Zeit hat Idefix Enthusiasmus merklich abgenommen , aber wenn die Gelegenheit günstig ist..... Auch seine Begeisterung für Holz hat nachgelassen. Ich schreibe dies meiner Beharrlichkeit im Verhüten und Unterbinden zu.

Die Hündin einer Bekannten hat sich beim Steine anschleppen ihre Zähne fast vollständig ruiniert. Die HH haben das aber auch nicht konsequent unterbunden.
Manchmal muss man halt auch energisch werden und einen langen Atem haben.
Viel Erfolg und viel Geduld.
regi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein paar Probleme...
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 4
Mein kleiner Stinker macht gerade auch genau die gleichen Faxen. Von der Zwickereien beim Spielen lässt er sich ganz gut durch Abbruch und Ignorieren abbringen. Ich bin gerade dabei, ihm beizubringen, mir sein Spielzeug auch von allein auf "Stop!" zu überlassen. Dadurch kommt auch ein wenig Ruhe rein.

Draußen hat er jedoch auch alle paar Minuten die Schnute voll...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: chow chow beißt
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 1
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Chow Chow
Mein(e) Hund(e): Dexter
Hallo..ich finde mich hier im forum kaum zurecht..bin grade dazugestossen...unser dexter ist ein weißer chow chow und 7jahre alt....in der pupertät war er sehr rauflustig...kurze strecken


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de