Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1492
Schließe mich an! Ich hätte mir die Freudentränen auch nicht verkniffen! :lol:
Absolut genial!! :thumbsup: :laola:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3662
Wohnort: Stuttgart
Hunderasse: Bayerischer Gebirgs-
schweißhund
Mein(e) Hund(e): Fatima
Dankeschön für eure Glückwünsche :)
Das ein paar Freudentränen die Wange runterlaufen is ja auch normal, aber ich hab richtig losgeflennt :lol:

_________________
lg Julia und Fatima
"Schweigen ist Gold wert, doch manchmal sollte man über seinen Schatten springen und die Wahrheit aussprechen"
Bild
Fatis Traningstagebuch | Fotoblog | Facebook



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1492
Wär mir genauso gegangen :lol: Bin eh so sensibel und wenn sooowas tolles passiert kann ich nicht anders ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3662
Wohnort: Stuttgart
Hunderasse: Bayerischer Gebirgs-
schweißhund
Mein(e) Hund(e): Fatima
Danke :lovemetoo:

Die kleine wird schon fast langweilig, ich hatte in den letzen Tagen/Wochen nur zwei kritische Situationen:
Einmal bin ich mit meiner Freundin spazieren gwesen, kommt mir ein Kind entgegen. Fati war vorschriftsmäßig (wir waren in einem Wohngebiet) angeleint und ist total entspannt neben mir hergetrottet. Das Kind stellt sich uns dann Spaßeshalber in den Weg und breitet seine Arme aus, ich denke mal es hat Polizist oder so mit uns spielen wollen. Das Problem dabei war nur, dass es sich dann aktiv vor Fati gestellt hat und immer, näher kam. Dabei hat es diese provokante Geste weiterhin ausgeführt und war dabei sie zu bedrängen. Ich bin dann wieder dazwischen und habe es relativ grob zurechtgewiesen, dass es das lieber lassen sollte und habe es einige cm weggeschoben. Fati blieb da, wie letztes mal, total entspannt.

Die andere Situation (war lustigerweise mit der gleichen Freundin) war bei einem Waldspaziergang wo Fati meinte sie war lange genug brav und müsse mal ein wenig stiften gehen. Sie ist dann in den Wald rein, ist da rumgehopst wie ein Hase und hat relativ halbherzig das Jagen angefangen (noch nicht mal angeschlagen hatte sie). Naja ich hab dann zwei mal gepfiffen, bin dann weiter und nach einer min kam sie auch schon wieder raus.

Ihr seht also die kritischsten Situationen der letzetn Tage waren nicht sonderlich spannend.

Ansonsten kann man sich mit Fati auf Feld und im Wald einfach hinstellen und Hasen bei ihrer Lieblingsbeschäftigung :lol: beobachten.
Sie ist so brav geworden, dass ich sie schon fast langweilig finde, Zeit für einen Jungspund :lol:

_________________
lg Julia und Fatima
"Schweigen ist Gold wert, doch manchmal sollte man über seinen Schatten springen und die Wahrheit aussprechen"
Bild
Fatis Traningstagebuch | Fotoblog | Facebook



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Beiträge: 5194
Boah, also das ist echt ein geiler Erfolg!!! :goldcup: :goldcup: Ich hätt vermutlich auch geheult! :D

_________________
Greetz Julia
Bild
Lapinporokoira-Galerie, A-Wurf & B-Wurf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Erstmal GLÜCKWUNSCH! :goldcup:

Zitat:
Sie ist so brav geworden, dass ich sie schon fast langweilig finde, Zeit für einen Jungspund :lol:


Also mir ging es mit Schnuppe genauso... :-

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3662
Wohnort: Stuttgart
Hunderasse: Bayerischer Gebirgs-
schweißhund
Mein(e) Hund(e): Fatima
Danke ihr beiden :lovemetoo:
Feli wieso ging?
Ist sie wieder wie früher? :lol:

_________________
lg Julia und Fatima
"Schweigen ist Gold wert, doch manchmal sollte man über seinen Schatten springen und die Wahrheit aussprechen"
Bild
Fatis Traningstagebuch | Fotoblog | Facebook



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
:lol: Naja-nachdem es mit Schnuppe es mir eine ganze Zeit lang so ging und mir immer langweiliger wurde,kam Dino. :evil:

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3662
Wohnort: Stuttgart
Hunderasse: Bayerischer Gebirgs-
schweißhund
Mein(e) Hund(e): Fatima
:lol: :lol: Hoffentlich kriege ich auch bald einen irren Jungspund nach Hause.

_________________
lg Julia und Fatima
"Schweigen ist Gold wert, doch manchmal sollte man über seinen Schatten springen und die Wahrheit aussprechen"
Bild
Fatis Traningstagebuch | Fotoblog | Facebook



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3662
Wohnort: Stuttgart
Hunderasse: Bayerischer Gebirgs-
schweißhund
Mein(e) Hund(e): Fatima
Es gibt wieder seeehr viel neues zu berichten.
Wir waren auf einem Familientreff, das ist dort mitten in der Natur und ich konnte die Kleine die ganze Zeit über ableinen. (Nur einmal im Wald hat sie kurz gesponnen, da gab es dann 5min Besinnungspause an der Leine)
Neben extrem velen alten Leuten waren auch zwei Kinder da, von denene sie sich, wieauch von den alten Leuten, sher gerne streicheln lassen hat.
Sie bleieb immer brav in meiner Nähe und hat ich gleich hingelegt, wenn ich mich unterhalten habe.
Das ganze wurde durch eine kleine Trickshow von uns gekrönt.
Sie hat sich zwar auf das Bett gelegt und die Laken ausversehen kaputtgekratzt, aber das war nicht weiter schlimm, weil wir die dann einfach gezahlt haben.

Am WE dannach waren wir auf einem Geburtstag, wo sie auch die ganze Zeit sehr brav war, sie hat dann einfach im Kofferraum geschlafen, während wir gegessen haben und ich habe sie immer mal wieder rausgenommen zum spazieren gehen und trainieren. Wir haben dann bei meiner Oma übenachtet (Dorf in Bayern) und sind dann Abend noch spazieren gegangen. Bis auf das sie am Anfang nich mitwollte (es hat geregnet...), hat sie sich wieder super benommen. Ich hab sie im Dorf die ganze Zeit freilaufen lassen. Am nächsten Tag haben wir eine große Tour über die Felder gemacht, wo sie ganz brav am Wildgehege vorbeilief. Später trafen wir dann einen kleine Bichon frise´(gegen die hat sie eigentlich was), der uns dann aauch schön angekläfft hat und sie stand dann einfach nur da und hat ihn sehr komisch angeschaut und ist dann auch mitgekommen als ich sie gerufen habe. Das macht sie jetzt übrigens öfter: Wenn kleine Hunde sie ankläffen, lässt sie sich davon nicht merh aus der Ruhe bringen, sondern geht einfach weiter, früher wäre sie dann wie eine Furie auf die Hunde gestürzt.

Und als wir dann Zuhause waren ging das vorbildliche Verhalten weiter: Beim Klingeln bellt sie nur noch sehr kurz, bis man sie auf ihren Platz schickt, Spaziergänger nevt sie immer nich, aber im positiven Sinne: sie geht hin und will gestreichelt werden, trotzdem versuche ich ihr da abzugewöhnen, denn nicht jeder mag Hunde.
Kinde da muss ich noch immer aufpassen, aber wenn alles unter Kontrolle passier, lässt sie sich auch von denen streicheln.
Wir haben zwei Parks bei uns: einen unteren, der wie ein kleiner Wald ist und einen oberen, der mehr soe ein Durchgang ist zu den verschiedenen Häusern, den Kirchen, den Läden und den Bahnhaltestellte, da ist also enorm viel mehr los.
Im unteren lass ich sie mittlerweile immer laufen und im oberen auch immer öfter.
Heute zum Beispiel waren sehr viele Senioren unterwegs und die hat sie komplett in Ruhe gelassen, selbst als diese frontal auf uns zukamen.
Auch mit etwas kritischeren Leuten (hinkenden, Kinderwagen, Schirm) geht sie mittlerweile normale um, sie macht dann öfter einen Bogen, aber sie geht nicht mehr nach vorne, liebe wählt sie dann die Flucht.

Was mit jetzt allerdings aufgefallen ist bei kleinen Stadtouren:
Wenn ich sie vor kleinen Läden, Bäckereien oder Apotheken anbinde bellt sie zwar nicht mehr so stark, aber dafür werden Menschen die zu nah an ihr vorbeilaufen, Hunde undüberhaupt alles was gefährlich werden könnte angebellt.
Woran das liegt weiß ich: Weil ich weg bin und sie sich dann ungeschützt fühlt, aber wie kann ich ihr auch Sicherheit vermitteln, wenn ich wegbin?
An der Engen Situation kann es nicht liegen, dann würde sie ja auch in der Bahn oder im Aufzug rumstressen und da ist wie ein Lamm.

Eine einzige negative Menschensituation gab es doch: Wir waren in der Bahn, ich habe Musik gehört und war ein wenig in Gedanken versunken und Fati saß entspannt da und hat vor sich hingedöst. Da kam plötzlich ein alter Mann, redet auf sie ein wie süß sie ja sei und kommt richtig von oben mit dem "Adlergriff" daher. Da ist sie dann kurz nach vorne gegangen.
Anstadt ein entschuldigung hat der Mann von mir (und von den anderen Fahrgästen, die alle hochgeschreckt sind, wie Vögel :lol:)böse Blicke geerntet :smug:

_________________
lg Julia und Fatima
"Schweigen ist Gold wert, doch manchmal sollte man über seinen Schatten springen und die Wahrheit aussprechen"
Bild
Fatis Traningstagebuch | Fotoblog | Facebook



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 959
Wohnort: Bayern
Hunderasse: GordonSetter
Mein(e) Hund(e): Tessa
Das freut mich, dass ihr so tolle Fortschritte macht. :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße Julia
mit Tessa 25. 07. 2008


Bild

und Alin für immer im Herzen 16. 01. 1994 - 11. 09. 2008


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Das klingt ja richtig gut. :thumbsup:

Zitat:
Wenn ich sie vor kleinen Läden, Bäckereien oder Apotheken anbinde bellt sie zwar nicht mehr so stark, aber dafür werden Menschen die zu nah an ihr vorbeilaufen, Hunde undüberhaupt alles was gefährlich werden könnte angebellt.
Woran das liegt weiß ich: Weil ich weg bin und sie sich dann ungeschützt fühlt, aber wie kann ich ihr auch Sicherheit vermitteln, wenn ich wegbin?
An der Engen Situation kann es nicht liegen, dann würde sie ja auch in der Bahn oder im Aufzug rumstressen und da ist wie ein Lamm.


Wenn du nicht da bist,kannst du einfach keine Sicherheit vermitteln. :???: Ich würde solche Situationen einfach meiden und darauf setzen,dass sie mit zunehmender Zeit selbst auch sicherer wird.

Zitat:
Eine einzige negative Menschensituation gab es doch: Wir waren in der Bahn, ich habe Musik gehört und war ein wenig in Gedanken versunken und Fati saß entspannt da und hat vor sich hingedöst. Da kam plötzlich ein alter Mann, redet auf sie ein wie süß sie ja sei und kommt richtig von oben mit dem "Adlergriff" daher. Da ist sie dann kurz nach vorne gegangen.
Anstadt ein entschuldigung hat der Mann von mir (und von den anderen Fahrgästen, die alle hochgeschreckt sind, wie Vögel :lol:)böse Blicke geerntet :smug:


:goldcup:

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3662
Wohnort: Stuttgart
Hunderasse: Bayerischer Gebirgs-
schweißhund
Mein(e) Hund(e): Fatima
Freut mich, dass ihr euch freut :lol:
Das Problem ist, dass ich ja solche Situationen schon üben möchte, weil sie einfach das angebunden sein trainieren möchte.
Meint ihr das bringt was, wenn ich sie erstmal im Wald anbinde und ohne Reize trainiere und mir dann ein paar Menschen hole, die an ihr vorbeigehen?

_________________
lg Julia und Fatima
"Schweigen ist Gold wert, doch manchmal sollte man über seinen Schatten springen und die Wahrheit aussprechen"
Bild
Fatis Traningstagebuch | Fotoblog | Facebook



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1492
Super, dass du so tolle Fortschritte gemacht hast! Dann ist Fati jetzt also ein rundum-Traumhund! :) :goldcup:

Ich denke schon, dass es was bringt, sie erstmal im Wald anzubinden, es dort langsam (zeitlich) zu steigern und die Ablage dann nach und nach etwas näher an den Wegrand zu verlegen.
Vor Geschäften ist's natürlich auch immer kritisch, einen Hund anzubinden, weil man nie weiß, was passiert. Meine Hunde wurden beispielsweise mal vor einem Supermarkt von Kindern geärgert, weil mein damaliger Pflegehund sich so "lustig" aufgeregt hat, wenn die ihn geärgert haben.. Sowas ist natürlich total kontrapoduktiv.. Hab meine Hunde seitdem nur noch angebunden warten lassen, wenn ich sicher sein konnte, dass es sehr schnell geht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatis Trainingstagebuch- DER Knüller nach 6 Jahren Fatim
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3662
Wohnort: Stuttgart
Hunderasse: Bayerischer Gebirgs-
schweißhund
Mein(e) Hund(e): Fatima
Sooo ich wollte mal wieder updaten.

Fati hat einmal richtig sch*** gebaut in den letzten Monaten:
Sie hat einen Hund gebissen,nicht schlimm, es war ein winzig kleines Loch in der Haut und es kam nur ein Tropfen Blut raus, aber unnötig war es trotzdem.
Ich nehme an sie hat ihn mit ihrem "Erzfeind" verwechselt.
Danach war sie wieder der Engel in Person.
Ihr Wildgehorsam wird immer besser: sie hat sich nochmal von einem Hasen abrufen lassen, ich kann sie neben mir absetzen um Rehe oder Hasen zu beobachten/fotografieren, im Wald wenn sie dann dochmal stiften geht, kommt sie auf einfachen Zuruf, die Pfeife braucheich meist nichtmal.
Kürzlich war ich in der Abenddämmerung spazieren und auf dem Feld konnte man überall Hasen sehen, Fati stand vor und ist dann zu mir gekommen.
Bei den Kommandos ist sehr viel aufmerksamer, ich lobe jetzt viel mehr verbal und durch Spiel.
Allgemein bin ich sehr zufrieden mit ihr, man kann mittlerweile auch ohne Leine, bei Fuß, an Spilplätzen vorbeilaufen, Jogger bringt sie höchstens mal zum stolpern, wenn sie vor sich hinträumt oder nur langsam zu mir trottet :)

_________________
lg Julia und Fatima
"Schweigen ist Gold wert, doch manchmal sollte man über seinen Schatten springen und die Wahrheit aussprechen"
Bild
Fatis Traningstagebuch | Fotoblog | Facebook



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de