Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Hi,
ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll.

Also ich habe eine Hündin (Alter zwischen 8 und 10 Jahren). Sie ist nicht sterilisiert. Ich habe sie seit 10 Wochen. Sie ist ein Nothund gewesen, fast verhungert. Wir haben sie aufgepäppelt. Mittlerweile geht es ihr sehr gut.

Aus ihrer Vergangenheit weiß ich nichts. Sie wohnte zumindestens die letzten Monate in einem Keller, kam nie raus u. bekam wenn dann nur Müll zu fressen. Wo sie zu uns kam, waren die Nägel so lang, daß sie nicht richtig laufen konnte. Ihre Zähne waren auch kaputt - rausgebrochen. Diese sind nun wieder alle in Ordnung.

Sie ist eine amerikanische Bulldogge - vermutlich. Sie ist ca. 57cm hoch (Risthöhe) und wiegt um die 28kg.

Am Anfang hat sie sich mit allen Hunden gut verstanden. Oft hat sie aber ihre Nackenhaare gestellt, mehr aber nicht.

Sie hat eine super gute Freundin mit der spielt sie wie verrückt. Wir laufen jeden Tag meist mit 4 Hündinen (Mops, Jack Russel, Schäferhund und sie). Es gab zweimal kurz Theater mit der Jacki Hündin, weil die ihr in die Lefzen gebissen hat. Meine Maus hat sie zweimal auf den Rücken gelegt und gedroht. Seither verstehen die sich super. Mit der Schäferhündin gab es am ersten Abend Probleme - seither lieben die zwei sich sehr arg. So wie die miteinander spielen habe ich noch nie Hunde spielen sehen (lecken sich gegenseitig das Maul aus, lecken sich überall - auch an Wunden etc,.).

Seit 2 Wochen wird meine Maus jedoch zusehends extremer gegenüber anderen Hündinen. Sie geht auf diese los und schnappt auch. Dies ist jetzt 3 mal passiert mit 3 verschiedenen Hündinen. Es ist bisher nie eine verletzt worden. Aber meine Maus droht extrem und richtig heftig. Und sie gibt nicht aus. Wenn man sie wegzerrt und sie würde wieder hinkommen, würde sie wieder auf die losgehen. Sie ist aber in dem Moment dennoch nicht böse mit Rüden oder ihrer Freundin - das ist dann nur diese eine Hündin.

Bisher waren es generell Hündinen, die unterwürfig waren - Hündinnen, die sowiso Angst hatten. Wir haben in der Zeit auch andere Hündinen getroffen, mit denen sie kein Problem hat - sie mag sie zwar nicht sehr - aber sie geht nicht los. Das waren aber meist selbstbewußte Hündinen. Zumindestens bin ich der Meinung.

Was mache ich jetzt?

Ich habe überlegt, ob ich ihr einen Maulkorb verpasse und dann versuche eine solche Situation herbei zu führen und ihr dann mal richtig heftig die Meinung erzähle.

Oder kann ich einfach nichts dagegen tun?

ich weiß es nicht, es ist meine erste Hündin. Vorher hatte ich einen Rüden und bei dem habe ich es hinbekommen, daß wenn er einen Rüden nicht mochte, er ihn einfach übersehen hat. Aber Rüden ist nun mal was anderes.

Was soll ich tun und woran kann es liegen? Problem ist, ich habe keine Ahnung was sie so in ihrem Leben erlebt hat.

Über Tipps wäre ich dankbar.

Grüsse

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
ist sie evtl. scheintraechtig im Moment?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Wollt ich auch grad fragen. Da war doch was mit Scheinträchtigkeit vor kurzem, oder?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Sie war scheinträchtig - ist aber seit ca. 2-3 Wochen vorbei. Wir haben es irgendwann durch Medikamente abbrechen müssen.
Könnte das was ausmachen - also auch jetzt noch?

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Ich denke das kann jetzt noch was ausmachen.Ich weiß nicht wie das mit den Medis ist,aber bis die Hormone sich wieder normalisiert haben,dauert es wirklich einige Zeit.

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 1917
Wohnort: Sindelfingen
Das dauert eine ganze Zeit lang, bis die ganzen Hormone wieder in geregelten Bahnen laufen.

_________________
Bild
by *Diego* einfach super! Vielen Dank!!!

Liebe Grüße von Lucie mit Mia 3 Jahre und Kater Simba 8 J. Rocky, Molly, Stony und Joker für immer im Herzen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Ihr meint also es kann wirklich noch die Nachwirkung von der Scheinträchtigkeit sein?

Das wäre klasse :D

Natürlich ist es nicht toll, wenn die Homone so extrem verrückt spielen, aber wenn das Benehmen gegenüber Hündinen wirklich daher kommen kann, wäre ich unendlich froh.

Ich hoffe, Ihr habt recht.

Wie lange kann es denn dauern bis die Homone wieder korrekt sind?

Wie ist das eigentlich, wenn ich in Zukunft diese Homonstäbchen geben lassen, damit sie nicht läufig wird, dann kann sie auch nicht Scheinschwanger werden, oder?

Grüße und erst einmal herzlichen Dank

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2151
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Staff-Mix, Yorkie-Mix
Mein(e) Hund(e): Ali, Rosie
Von diesen Hormonstäbchen oder -Spritzen würde ich abraten.
Die können Gebärmuttervereiterung verursachen und sollten nur in Ausnahmefällen angewendet werden.

Ansonsten - abwarten ob sichs bessert.

Wenn nicht, es gibt viele Hündinnen, die mit Gleichgeschlechtigen nicht verträglich sind oder nur wenige ausgewählte Freundinnen habne.

Damit kann man leben.

Meine sind auch ziemlich unleidlich. Trotzdem sind gemeinsame Spaziergänge möglich, allerdings spielen ist nicht drin.
Sie mußten lernen, andre zu ignorieren, nicht von sich aus Zoff anzufangen.
Und ich sehe zu, dass ich evtl. Angriffe auslösende Situationen gleich im Vorfeld abbreche.

_________________
Ein Stafford packt Dein Herz und läßt es nie mehr los.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Ich würde diese Homonstäbchen halt nicht nur wegen Scheinträchtigkeit nehmen - sondern, weil wir im Sommer einen Rüden bekommen. Früher oder später muß ich dann eh was machen, denn eine läufige Hündin mit einem Rüden zusammen geht halt nun mal nicht. Ich möchte jedoch keinen von beiden kastrieren lassen.

Mein TA hat gesagt, daß die früheren Spritzen eine Gebärmuttervereiterung oft ausgelöst haben. Die jetzigen Homonstäbchen sind aber schwächer und besser und lösen keine Gebärmuttervereiterung aus. Sie hat mir dies geraten, weil sie von OP´s auch nichts hält.

Ich dachte halt jetzt, daß ich dann nicht auf den Rüden warte sondern schon früher diese Dinge geben lasse, dann hat sich das mit der Trächtigkeit auch gleich erledigt u. ich habe vielleicht den Vorteil, daß es nicht so ausartet mit den anderen Hündinen.

Was mache ich dann bezügl. des Rüdens?

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Warum willst du sie denn nicht kastrieren lassen?Nur so aus Interesse. :waving:

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
1. eine große OP nie risikofrei. Narkose auch nicht gerade gesund.
2. sehr großer Eingriff ins Homonsystem

Ich kenne auch das Alter meiner Hündin nicht. Laut Vorbesitzer 13 Jahr alt, laut TA irgendwo zwischen 8 und 10 Jahre. Des so älter, des so höher die Risiken bei OP´s.

Ich bin generell nur dann für OP´s, wenn es sich nicht vermeiden läßt wie die Zahn-OP, die vor 2,5 Wochen durchgeführt wurde.

Und dem Rüden werde ich die Eier auch nicht abschneiden lassen. Aus genau den gleichen Gründen. Ich find´s zu dem auch unnötig und ich würde ihn gerne zur Zucht zulassen können. Letzeres ist aber der kleinest und unwichtigste Grund.

Ich bin eh ein Naturmensch. Wenn möglich keine Medis, so wenig wie möglich impfen, barfen und am besten mit homopatischen Mitteln helfen. Leider hilft die Homopathie nicht gegen ungewollte Schwangerschaften. Allerdings finde ich das Hormonstäbchen immer noch das kleinere Übel im Gegensatz zur OP.

Gruß

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1515
Kann nicht viel beitragen nur:

Meine kleine Hündin ist auch immer stark scheinschwanger sie bekommt dann ein paar Tage ein homopatisches Mittel aus der Apotheke und dann ist wiede rgut wäre das was für dich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
devill hat geschrieben:
Kann nicht viel beitragen nur:

Meine kleine Hündin ist auch immer stark scheinschwanger sie bekommt dann ein paar Tage ein homopatisches Mittel aus der Apotheke und dann ist wiede rgut wäre das was für dich?


Was gibst Du ihr denn - welches homopatisches Mittel?

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1515
duke-schmuseratte hat geschrieben:
devill hat geschrieben:
Kann nicht viel beitragen nur:

Meine kleine Hündin ist auch immer stark scheinschwanger sie bekommt dann ein paar Tage ein homopatisches Mittel aus der Apotheke und dann ist wiede rgut wäre das was für dich?


Was gibst Du ihr denn - welches homopatisches Mittel?


Pulsatilla D 12 Globuli So nennt es sich, habe ich damals als Tipp von meiner Tierärzitn bekommen, bei Lea wirkt es super!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jetzt auf einmal geht sie auf Hündinen los
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1576
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
und wie viele am Tag wie viele Tage?
Gleich, wenn Du die Scheinträchtigkeit bemerkst - achtest Du drauf?

ich frage so blöd, weil ich das auch gegeben habe. Allerdings erst ein paar Tage später. Ich habe die Scheinträchtigkeit nicht als solches gleich erkannt - hatte nie ein Mädel.

Gruß

_________________
Die ehrlichste Liebe bekommt man von Tieren!
"Die Größe und den moralischen Forschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln" Zitat Gandhi
Bild
Mein Saarloos Wolfhund http://www.blaidd-boston.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de