Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rezept für Hunde-Leckerlies zum selbst backen?
Beitrag
Hallo Ihrs

ich wollte meiner Jackie Gina gerne selber Leckerlies backen. Gestern habe ich ganz was feines gekauft mit Maisgries, Parmesan und Eiern. War sehr teuer.

Kennt jemand Rezepte für (möglichst vegetarische) Hunde-Leckerlies? :waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 434
nur so aus neugier, warum vegetarisch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hi Pomona,

hier eine Leckerlirezepte-Linksammlung (hab keine ausprobiert):

http://www.dog4life.de/start3.htm
http://www.dogginator.de/archive/o_t__t ... uchen.html
http://www.courtneys.de/index.htm

:waving:
Kay


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1110
Wohnort: Meckenheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Harzer Fuchs und Aussies
Mein(e) Hund(e): June, Samba, Aiyana, Sam
Schweineleber-Beißer


Zutaten:

150 gr SchweineLeber
125 ml Wasser
300 gr Mehl
1 TL Salz
1 Ei
2 El Öl
1EL Petersilie

Die Schweineleber in einer Pfanne von allen Seiten gut anbraten. Mit dem Wasser ablöschen. Schweinleber aus der Pfanne nehmen und sehr klein hacken oder im Mixer verarbeiten. Alle weiteren Zutaten mit dem Wasser aus der Pfanne zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig 0,5 cm dick ausrollen und austechen oder schneiden.
Bei 200 ° 15-20 Minten und backen bis die Kekse hart und gut durch sind.
Viel Spass beim ausprobieren.



Zutaten
150 g Maismehl ( Polenta)
300 gr Karotten
50 ml Öl
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
50 ml Wasser
Karotten in kleine Stücke schneiden und mit Öl und Wasser im Mixer pürieren.
Das Karottenpürre mit den anderen Zutaten zu einem festen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend den Teig 0,5cm dick ausrollen, schneiden oder austechen und bei 160° ca 30 Minuten backen.

_________________
Bild



Liebe Grüße


Cordula


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hallo,

schau doch einfach hier mal

www.derhundekonditor.de

alles vegetarisch :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2511
Wohnort: Essen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Boston Terrier
Mein(e) Hund(e): Mokwai, Fleur und Blue
Man nehme 100 g Reisflocken, 1 Dose Thunfisch in Wasser und 1 Eigelb, knetet alles gut zusammen (vorher Wasser aus dem Thunfisch abtropfen lassen) und schiebt es in den Backoffen für eine halbe Stunde bei ca. 120 Grad. Fertig sind die wohl leckersten Thunfischkekse der Welt! :goldcup:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Vielen Dank für die tollen Rezepte, ich werde einige mal ausprobieren und ggf. hier berichten.

@Anja: Dein Rezept probiere ich gleich.

@Anka+Luna: Vegetarisch, weil es möglichst wenig Fett und Kalorien enthalten soll und ich die gekauften Kekse von gestern megalecker finde (s.o.)

Danke an alle! Ihr seid super,[/list]


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
@Kira: Dein Rezept ist super, hab es eben gemacht (das zweite) SUPER. Danke.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1110
Wohnort: Meckenheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Harzer Fuchs und Aussies
Mein(e) Hund(e): June, Samba, Aiyana, Sam
danke, ich habe es von einer Kundin, aber die Hunde lieben diese Snacks.

_________________
Bild



Liebe Grüße


Cordula


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied

Beiträge: 200
Wohnort: Mechernich
Hallo ich habe mall ein frage zu euer rezepten ?
1)Wie lang sind die Haltbar
2)Wo aufbewaren

:waving:

_________________
Liebe Grüße Gertie

Bild


Werde mich auf ein besuch in mein Bildertreath freuen http://forum.hundund.de/viewtopic.php?t=44815


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1110
Wohnort: Meckenheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Harzer Fuchs und Aussies
Mein(e) Hund(e): June, Samba, Aiyana, Sam
Wie lange haltbar sind braucht ich nie zu erioren, weil sie soo schnell alle waren.
Am besten lagert man sie trocken und dunkel.

_________________
Bild



Liebe Grüße


Cordula


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Ich hab heute auch mal Leckerlies selbst gemacht :cool: ging eigentlich ganz gut , bis auf dass der Teig ein bisschen klebrig war . Ich hoffe mal mein Hund frisst die , wenn nich hoffe ich das die Hunde von meiner Freundin die fressen .


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Ich habe auch noch zwei ganz tolle vegetarische Rezepte=)

- 500ml Vollkornmehl
- 125ml helles Mehl
- 3 EL Maisgrieß
- 125ml Sonnenblumenkerne
- 2EL Margarine
- 3 Eier
- 4EL Milch
- 3EL Rübensirup

--> als erstes Mehl, Gries und Sonnenblumenkerne versmischen,
dann seperat Eier und Milch verquirlen und einen EL der Flüssigkeit an die Seite zum späteren glasieren bereit stellen.
Die verquirlten Eier, den Rübensirup, und die Margarine nach und nach mit dem rest vermischen.
Zum Schluss den teig kneten, etwa einen cm dick ausrollen und bei 160°C für 20min. backen.

Fertig und guten Appetit=)




Hundeplätzchen mit Banane

- 4Tassen Mehl
- 150g Margarine
- 2Bananen gequetscht
- Tassen Haferflocken
- 1/2 Tasse Milchpulver
- 1 Teelöffel Öl
- 2 Eier
- (sollte der tweig zu fest werden etwas Wasser hinzufügen)


--> Alle Zutaten mit den knethaken verrühren und anschließend eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Dann kleine Würstchen, Kugel ... formen und bei 150°C etwa 20 im Ofen backen.



ich friere die Hundeplätzchen teilweise auch ein und sie werden beim auftauen weder matschig, noch dass sie ihren Duft verieren=)



liebe grüße
Maus.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
@Maus: Wieviel Haferflocken nimmst Du in Deinem Rezept? :waving:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Beiträge: 178
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Auf-jeden-Fall-Hund
Mein(e) Hund(e): Yoda
:waving:

unter http://www.kirchenweb.at/hundekoch/ findet ihr auch rezepte zum selber machen.

Auch Leckerlie Rezepte gegen Blähungen, für Zahnreinigung usw. lohnt sich also auf jeden Fall da mal rein zuschnuppern!

Grüße Tazgirl

_________________
Hunde sind die Besseren Menschen
Bild
http://www.hundund.de/rassen/foto.php?img=28345&r=251


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de