Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: in den arm springen
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 76
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Boxer
Mein(e) Hund(e): Bella
kann mir jemand helfen wie ich es schaffe meinem hund beizubringen mir in den arm zu springen ? gr. Bella 1956


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund
Benutzeravatar

Beiträge: 75
Wohnort: Kleinsteinhausen
Hunderasse: Deutscher Boxer
Mein(e) Hund(e): Jesco
Sam
Peggy-Sue
Black-Pearl
Warum willst du, dass dein Hund dir in den Arm springt ?
So weit ich mich erinnere hast du doch einen Boxer.
Du fragst erst nach Schutzdienst dann nach sowas.
Vielleicht solltest du dir erst mal klar machen was du eigentlich willst,
sonst machst du deinen Hund ja ganz durcheinander.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 76
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Boxer
Mein(e) Hund(e): Bella
ich hatte eben darüber gelesen und dieser trick gefiel mir gut. was ich will weiss ich mit sicherheit , und sowas nebenher zu üben sollte wohl nicht das problem sein oder ? hoffe du bist nicht einer der alles so eng sieht. gr. Bella 1956


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund
Benutzeravatar

Beiträge: 75
Wohnort: Kleinsteinhausen
Hunderasse: Deutscher Boxer
Mein(e) Hund(e): Jesco
Sam
Peggy-Sue
Black-Pearl
Naja finde halt,dass ein Boxer doch sein Gewicht hat.
Also, wenn mein einer Rüde mir in den Arm springen würde
tut das glaub ich nicht so gut.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 688
Wohnort: Eschborn
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Husky-Wolfspitz, Husky
Mein(e) Hund(e): Lena, Abby
wie schwer ist denn dein Hund? Ich denke, machbar ist es bis 25 kg. Es geht ja vor allem darum, dem Hund auch die nötige Sicherheit zu vermitteln, dass man in fängt. Gerade am Anfang ist das das wichtigste!
Ansonsten ist es kein großes Hexenwerk, wenn du das deinem Hund immer noch beibringen möchtest, kann ich es beschreiben. Ein Helfer ist am Anfang von Vorteil, und kann auch mal zupacken, wenn es wacklig wird.

Die Rücken Variante
Bild

Bild

Bild

Bild

Von Vorne gerade nur eins:
Bild

_________________
Liebe Grüße Krissi und Azubi Abby, mit Leni im Herzen
02.10.2007-15.01.2012 10 legs, 3 hearts, 1 love
Du fehlst uns! "... es war ein Stück vom Himmel, dass es Dich gibt"...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 527
Wohnort: NRW
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: DSH x Saarloos x Husky x Laika?
Mein(e) Hund(e): Jolly
Jolly wiegt 17 kg und das geht eigentlich ganz gut. Allerdings musst du dich auf Nasenbluten/blaue Nase einstellen weil bei den ersten versuchen ( nicht über den Rücken *g*) die kleinen den Kopf so hoch shcmeißen das es einfach *boing* macht, und das tut höllisch weh.

Wir haben so angefangen.

- Wand suchen
- mit der Hand an der Wand abstützen, etwas tiefer, weil sonst krabbeln die Witzköppe drunter durch
- versuch eine "Hürde" aus Hand/Arm Wand zu machen (am besten bei den ersten malen auf den Boden knien und abstützen)
- mit der anderen Hand führst du den hund mit Hilfe eines Leckerlis über den arm, das machst du so lange, bis er drüber hüpft, sitzt das drüber hüpfen..
- .. entfernst du dich langsam von der Wand und versuchst einen Ring zu bilden mit dem anderen freien Arm, so lange üben bis er durch den (beim Boxer wohl recht großen) ring springt, immernoch an der Wand, aber etwas entfernt, sonst kann es sein hund und du tun sich weh.
- sollte das Sitzen und er gut durch den ring springen, gehst du immer mehr von der Wand weg, bis es ohne klappt und auch draußen (kannstz natürlich auch draußen üben..).
- irgendwann fängst du Ihn im Flug auf, lässt ihn runter und es gibt einen dicken keks, er wird sich erstmal erschrocken haben, aber nach 3-4 mal kann er es einschätzen :-)
dann nur noch üben üben ;)

hoffe du verstehst meine Beschreibung

grüße
Flusi

_________________
Bild
Jollys NEUE Homepage


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 959
Wohnort: Bayern
Hunderasse: GordonSetter
Mein(e) Hund(e): Tessa
@Flusi, danke für die gute Beschreibung.
Konnte mir vorher nicht so recht vorstellen, wie man das aufbaut.
Vielleicht üb ich das auch mal.
Tessa hat 22 kg, das dürfte noch gehen. :biggrins:

_________________
Liebe Grüße Julia
mit Tessa 25. 07. 2008


Bild

und Alin für immer im Herzen 16. 01. 1994 - 11. 09. 2008


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund
Benutzeravatar

Beiträge: 108
Wohnort: In der Nähe von Nauen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: graue DSH
Mein(e) Hund(e): Cheitan-Liv-Maya-Nox-Noreia
:lol: Hach, ich stell mir die Übung grad mit meinen Dicken vor.... Rüde Kampfgewicht z.Z. 37 Kilo Gr.65 cm gegen Knapp 50 Kg und 1,60 m.... :evil: =))

Ansonsten finde ich solche Tricks fazinierend und mit nem passenden Hund würde ich sowas als Zeitvertreib neben VPG sicherlich machen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 688
Wohnort: Eschborn
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Husky-Wolfspitz, Husky
Mein(e) Hund(e): Lena, Abby
Zitat:
Tessa hat 22 kg, das dürfte noch gehen.


Jap, das geht. Goldie-Husky einer Freundin hat 22/23 kg, das geht sogar noch sehr gut.

Ich habe es Abby mit weniger Zwischenschritten beigebracht.

1. Mit einem Leckerchen hat sie gelernt, gerade vor/an mir hochzuspringen (alle 4 Beine in die Luft)
Hier ist die zweite Person ganz hilfreich, die mit dem Leckerchen hinter dir steht und damit wedelt :zwink:

2. Wenn der Hund das ein paar mal gemacht hat, "einfach" fangen. Vorsicht Kratzgefahr..
Hier sollte die zweite Person loben loben loben.

3. Ich habe es dann so abgewandelt, dass sie mir schräg auf die Beine springt, damit das hübsche Gesicht erhalten bleibt. (Siehe letztes Bild, sie springt schräg, aber relativ gerade an mir hoch)
Hat alles in allem 1 Einheit für 1. und 2. gedauert. Stufe 3 ist dann nur noch Übung.

Zitat:
Hach, ich stell mir die Übung grad mit meinen Dicken vor.... Rüde Kampfgewicht z.Z. 37 Kilo Gr.65 cm gegen Knapp 50 Kg und 1,60 m

Vielleicht solltest du deinem Rüden auf den Arm springen :lol: :lol: :clown:

Kennt der Hund erstmal das in die Arme springen, ist der Rückensprung nur einen Katzensprung weit weg :zwink:

_________________
Liebe Grüße Krissi und Azubi Abby, mit Leni im Herzen
02.10.2007-15.01.2012 10 legs, 3 hearts, 1 love
Du fehlst uns! "... es war ein Stück vom Himmel, dass es Dich gibt"...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1285
Hunderasse: Pudel
Mein(e) Hund(e): Dana (*2007)
Irgendwo im Internet hatte ich auch mal einen Tipp gesehen:

Du brauchst einen Stuhl und viele große Kissen.

1) Setz dich auf den Stuhl und lasse den Hund auf deinen Schoß springen
2) KLappt das gut, lege eines der großen Kissen auf den Stuhl (oder zwei), dann sitzt du nicht mehr richtig, sondern bist ein bisschen höher. Dann wieder üben, dass der Hund dir auf den Schoß springt
3) Mehr Kissen nach und nach hinzufügen, bis du fast gerade stehst, wenn der Hund springt. Auf jeden Fall solltest du den Hund immer fangen.
4) Irgendwann kannst du dich dann ohne Hilfsmittel hinstellen und etwas nach hinten beugen und der Hund springt dir in die Arme.


Selbst ausprobiert hab ich das aber noch nicht!

_________________
Liebe Grüße, Annika und Dana :hundekuss:
Bild
Bild
Anything your dog can do - my poodle can do better!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 76
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Boxer
Mein(e) Hund(e): Bella
danke für die tipps , mal sehen auf welche übung sie am besten anspringt , sie wiegt 29 kilo, aber denke das geht schon . gr. Bella1956


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: in den arm springen
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1075
Hunderasse: Tibet Apso
Mein(e) Hund(e): Rodney
Habe den letzten Tipp ausprobiert. Auf den Schoß springt er mir ja ohne Probleme und habe jetzt immer weiter hoch gebaut bis ich schlussendlich an einer Hüfthohen Kommode lehnte und er springt mir in die Arme. Er springt aber nicht mit Anlauf ab sondern aus dem Stand auf meine Oberschenkel und stößt sich da nochmal ab zu mir in die Arme bzw mit den Vorderpfoten auf die Schultern. An eine Wand gelehnt klappts noch nicht so ganz, wir festigen die Kommodenposition jetzt erstmal noch. Dabei ist meine Position wie ich stehe an Wand und Kommode die selbe, macht aber wohl für ihn einen Unterschied.

12kg fängt man ja auch ohne weiteres noch eben aus der Luft.

_________________
Bild
Vielen Dank an Gaara!

Wir sind ein Duo, ein Duo. Jeder war bisher allein, aber jetzt sind wir zu zwein!
Ein Duo, ich und du. Wohin wir auch gehen, wir beide gehn zusammen.

Feivel der Mauswanderer

Mitglied im Club der anonymen :susan:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de