Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 310
Geschlecht: Weiblich
Hallo,

Also ich würde mit meinem Hund gern Fährtenarbeit betreiben.

Ich habe schon oft leckerchen im Gras versteckt und ihn dann mti einem "Such" losgeschickt um diese zu finden.

Nun möchte ich es jedoch etwas besser bzw. gezielter angehen, deswegen meine Frage(n).

Wie fange ich am besten an bzw. was sid dir Grundlagen, der Fährtenarbeit?

Ich habe es jetzt so verstanden, dass man mit Leckerchen anfängt und später zu gegenständen übergeht - jedoch sind in meinem Kopf noch einige Fragezeichen.

Also kann mir bitte jemand erklären, wie ich am besen in die Fährtenarbeit einsteige? :help:

Vielen dank.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1700
Wohnort: Nähe Nürnberg
Hunderasse: Boxer-Mali-Mix Rüde, X-Mechelaar Hündin, Dobermann
Mein(e) Hund(e): Pablo, Kimba, Rocco
Also ich habe mit meinem Hund mit Geraden ohne Gegenstände angefangen. Du gehst einfach eine gerade Strecke von ca. 50 m und legst alle zwei bis drei Schritte Leckerchen in Deinen Fußtritt. Am Ende dann was tolles, was Dein Hund klasse findet, z. B. Futterdöschen, Rohfleisch oder auch sein Lieblingsspielzeug. Anfangs gehst Du beim suchen fast neben Deinem Hund damit Du ihm evtl. wieder auf die Fährte helfen kannst und ihn mit Such weiterschicken kannst wenn er sich ablenken lässt. Wenn der Hund sicher wird kannst die Leine verlängern und wenn das sitzt mal anfangen Bögen mit rein zu legen. Als ich mit den Gegenständen angefangen habe habe ich zunächst am Fährtenende einen Gegenstand ausgelegt. Wichtig ist das Du genau weißt wo der liegt damit Du im richtigen Moment Platz dazu sagen kannst. Das Kommando gibst auch ne Zeitlang dazu dann wird der Hund das irgendwann mit dem Gegenstand verknüpfen. Nicht vergessen dann am Gegenstand zu bestätigten.

Edit: Die Leckerchen bleiben bei der Fährte bestehen, nur den Abstand wo sie liegen vergrößerst Du irgendwann. Mir hat mein Ausbilder gesagt, außer bei der Prüfung liegen immer Leckerchen auf der Fährte. Das ist ja die Motivation für Deinen Hund zu suchen.

Ich hoffe das hat etwas geholfen.

_________________
Viele Grüße von Tatjana mit Pablo und Kimba an ihrer Seite und Bongo im Herzen.

Bild
Danke Nici93

Bild Mitglied im Club der anonymen :susan:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 310
Geschlecht: Weiblich
Ja das hat mir auf alle Fälle schonmal geholfen - cih werde es schon bald ausprobieren und dann berichten.

Woher weiß ich, wann der richtige zeitpunkt ist Bögen in die Fährte hineinzubringen ?

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 951
Wohnort: Zirndorf
Hallo,

ich würde sagen daß 50 m für die ersten Fährten weitaus zu viel sind! Bei uns sind die Anfangsfährten allerhöchstens 10 m lang, dafür vielleicht 2 nebeneinander. In jeden Fußtritt ein Stückchen Wurst, Käse o.ä. auf keinen Fall Trockenfutter! Es soll ja was besonderes sein und schnell vom Hund aufgenommen werden können.

Wenn er dann weiß was von ihm verlangt wird, dann verlängert man die Strecke langsam. Beobachte Deinen Hund genau. Er soll Tappen für Tappen sorgfältig absuchen. Wenn er dann weiß worum es geht und wird evtl. schneller oder unkonzentriert, dann gehst Du mal ganz leicht von der Gerade ab. Noch keine Bögen oder gar Winkel legen! Zuerst muß er dann lernen, daß sich auch die Richtung ändern kann. Also mal zwischendrin ein bißchen schräg laufen.

Ich hoffe Du verstehst wie ich das meine.

:waving:

_________________
Claudia,
Hexe, Niggie, Crazy Girl, Manto, Gianna und Eyra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 310
Geschlecht: Weiblich
Hm stimmt 50 Meter sind relativ lang - dann werde ich es erstmal langsam mit 10 Metern angehen.

Für Übungen nehme ich eig. sowieso nie Trockenfutter, sondern Käse, Wurst - halt besondere Sachen.

Das mit dem Schräg laufen versteh ich nciht ganz :blush:

Meinst du, dass ich die Gerade weiter mache und sie dann ab einem bestimmten Punkt etwas schräg mache, aber eben noch kein Bogen oder Winkel - so in etwa?

Danke für eure Hilfe :thumbsup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 951
Wohnort: Zirndorf
Genau, Du bleibst grundsätzlich noch bei Deiner Geraden, weichst aber irgendwann leicht nach links oder rechts ab. Du kannst auch z.B. Schlangenlinien laufen (wenn Du beim legen nicht sowieso schon welche läufst :wink: - ist nämlich gar nicht so einfach in jeden Tappen Futter zu legen und dabei noch gerade zu laufen :dizzy: )

_________________
Claudia,
Hexe, Niggie, Crazy Girl, Manto, Gianna und Eyra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 3
ich habe irgendwann ein kuscheltier gekauft und da ein fach für leckerlies eingenäht und immer danach suchen lassen.
hat ganz wunderbar geklappt!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Diese seite beschreibt den anfang ganz gut

http://wild-bee.magix.net/website/faehrtenaufbau.35.html#34


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger - Hilfe!
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3435
Wohnort: Sachsen
Hunderasse: Berger de Beauce
Mein(e) Hund(e): Vision du Gardien de la Puissance, Romily's Helena, Romily's Isara
Ich fang mit meinen Hunden mit Kreisfährten an. Hat den Vorteil, daß Hund solange suchen kann, wie er mag. Es gibt ja Hunde, die suchen sich erst nach einigen Metern ein und dann ist bei einer Geraden schon wieder Schluß.

Mein Tip für alle Fährten-Neulinge: Wenn mans wirklich richtig (prüfungsmäßig) betreiben will, dann sollte man sich jemanden suchen, der schon Hunde auf Prüfungen geführt hat und mit dem gemeinsam den Aufbau trainieren. Üben kann man dann allein, aber gerade am Anfang kann man viele Fehler einbauen, die man mühsam wieder ausbügeln muß.

_________________
Viele Grüße von Katrin und dem Trio infernale
________________________________________
Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere

Bild
http://www.sos-beauceron.ch


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de