Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund

Beiträge: 1894
Heute hat Faro seine 4. Fährte abgesucht. Bzw theoretisch, praktisch habe ich ihn zum Anfang geführt, es hat klick gemacht und er ist in einem Stechschritt über die Fährte gerannt (mich mehr oder weniger hinterher schleifend..). Das ganze mit Nase tief über dem Boden und hat kein einziges Leckerlie gefressen :o Lief aber die ganze Strecke genau auf der Fährte, auch der Winkel (i.M. noch mit runden "Ecken") war ohne Abweichungen...
Wie kann ich die Geschwindigkeit rausnehmen? :worried:
Aufgebaut wurde das ganze nach dem Buch Fährtentraining für Hunde von D.Schneider, also in jedem Schritt ein Leckerlie und vor Ende der Fährte den Hund wegnehmen.
Ich war ja eh schon erstaunt wie schnell er verstanden hat um was es geht. Vor seiner 1. Fährte hat er Spike zugeschaut und ging mit einer Selbstverständlichkeit danach an seine, wahnsinn wie er das vorher beobachtet hatte. Die ersten 2 Mal hat er noch alles abgesucht, danach hat er angefangen Meterweise Leckerlies liegen zu lassen, aber alles noch in normalem Tempo. Also habe ich heute zu anfangs und im Winkel mehr Leckerlies gelegt, aber nichts. Ich mein theoretisch ist das ja toll, er überspringt einfach mal locker die Zwischenschritte und erspart mir das Leckerlies ausschleichen, aber so war das ja nicht gedacht :lol: (Und das dieser Hund Mal keine Leckerlies frisst ist schon ein rießen Gau, bei dem Staubsauger :vulcan: )
Laut Buch soll man stehen bleiben und darauf beharren, dass die Leine locker bleibt und das Tempo langsam. Da wird aber auch der Fall behandelt das Hund mit hoher Nase unsauber über die Fährte rennt. Ich hab ja bisher nur das Problem der Geschwind, ansonsten lief er auf der Fährte mit tiefer Nase. Um überhaupt anzuhalten muss ich so dagegen ziehen, dass er so verunsichert wird und von der Fährte runter geht und zu mir kommt, das finde ich auch nicht sinvoll?!
:help:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 951
Wohnort: Zirndorf
Ich benutze immer ein Fährtengeschirr, damit kann man den Hund dann sehr gut bremsen ohne ihn bei der Arbeit zu stören. Weiter kann man dann mit der Zeit den Schwierigkeitsgrad erhöhen, dann werden die Hunde normal von selbst langsamer.
Was nimmst Du denn als Fährtenfutter?

_________________
Claudia,
Hexe, Niggie, Crazy Girl, Manto, Gianna und Eyra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3496
Wohnort: Kaiserslautern
ich laufe bei Sky Schlangenlinien und dann kommt ein Bogen also recht viel willkürlich rechter Winkel schlangenline linker Winkel dann Stufen

schau mal vielleicht findest du hier noch was ...

http://www.sporthundeforum.at/archive/i ... p?f-6.html

_________________
____________________________________MFG doglady________________________
Bild

Nach dem Sommmer... <- orang
_______________ Ruht das Licht... <- hellorang
___________________________ In deinen Augen.... <- grün


-> Maggie Stiefvater
BilderUpdate 29 March 2012

PS <- rot, stellt Euch die Farben einfach vor...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund

Beiträge: 1894
Ein Geschirr nehme ich sowieso schon immer zum Fährten. Wenn ich aber so gegenziehe, damit ich ihn abstoppe dreht er sich trotzdem um und kommt von der Fährte ab. Oder ist das erstmal egal und ich schicke ihn dann wieder weiter und bremse wieder wenn er zu schnell wird etc bis er es verstanden hat? Ich befürchte dadurch das tolle selbstständige genau auf der Fährte laufen zu versauen, wenn ich ihn immer durch das abbremsen wegnehme.

Als Futter nehme ich Platinum, weil klein, keine auffällige Farbe, riecht nicht zu intensiv. Im Buch stand auch, man soll nicht zu gute Leckerlies nehmen, damit die Fährte nicht in den Hintergrund gerät. Ich hatte schon gedacht Wurst zu legen, in der Hoffnung das er die nicht überrennt?

Interessant war ja, in dem Winkel ist er keine Spur langsamer geworden... Und ich möchte die Fährte im Aufbau nicht so schwierig legen, dass er keinen Erfolg hat.

Bei deinem Link kann ich leider nur eine Übersicht sehen, ansonsten muss man sich registrieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 951
Wohnort: Zirndorf
Also wir fährten immer mit Hundewurst, Wienerle oder Fleischwurst. Damit ist die Fährte am interessantesten. Allerdings sollten die Brocken nicht größer sein als die Platinum-Brocken. Normal schnüffeln sie da wirklich intensiv um ja keinen Krümel liegen zu lassen.
Wenn er allerdings immer noch die meisten Brocken überläuft würde ich so in jedem 2. oder 3. Schritt Futter legen.

Du mußt schon drauf achten, daß der "Fährtenfluß" nicht unterbrochen wird, aber einfach weiter rennen würde ich ihn auf keinen Fall lassen, also schon möglichst stark abbremsen.

:waving:

_________________
Claudia,
Hexe, Niggie, Crazy Girl, Manto, Gianna und Eyra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund

Beiträge: 1894
Zitat:
Wenn er allerdings immer noch die meisten Brocken überläuft würde ich so in jedem 2. oder 3. Schritt Futter legen.

Also die Menge reduzieren? Im Moment liegt ja in jedem Fußabdruck ein Leckerlie.

Ich denke am Wochenende werde ich es nochmals mit Fleischwurst versuchen und schauenob sich was verändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 951
Wohnort: Zirndorf
Genau, versuche es erst mal mit anderem Fährtenfutter. Wir haben sogar schon mal geräuchteren Bauch genommen, der riecht natürlich extrem stark, holt den Hund aber recht schnell wieder auf die Fährte zurück.

_________________
Claudia,
Hexe, Niggie, Crazy Girl, Manto, Gianna und Eyra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 778
Wohnort: Uetersen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Malinois x DSH (12), Hollandse Herder (10), Tibet Terrier (6)
Mein(e) Hund(e): Falco, Luna, Nala
Meiner war zuerst so ne Fährtensau :evil:

Habe dann angefangen Rundfährten zu legen, d.h. eine Art Kreisfährte, die wir dann halt mehrmals hintereinander gelaufen sind. Der Hund kam runter und irgendwann ging es.

_________________
Deutschland ist wie der menschliche Körper: Das Hirn sitzt oben.

Bilder von uns gibt es hier: viewtopic.php?f=1417&t=102870


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund

Beiträge: 1894
Heute haben wir also nun nochmal einen Versuch gewagt und was soll ich sagen... Katastrophe Bild
Ich hab extra Gourmet Schinken (voll lecker :p ) eingekauft und war vorher gut laufen, ich hab teilweise Schinken Häufchen gelegt, die man nun wirklich nicht übersehen kann... und noch viel schlimmer als letztes Mal. Das Tier hat mir mit dem Seil eine Blase durch die Hand gezogen. Das nächste Mal also Handschuhe, aber hallo...ich will kein Pferd longieren, sondern nur mit meinem Hund Fährten gehen :whip:
Anhalten hat alles nur viel schlimmer gemacht, aus dem Stand kann man ja so schön voll in die Leine springen :knife:
Vllt sollte ich zu Weight Pulling wechseln...
Bild
Wieder das gleiche wie letztes Mal, Nase unten, auf der Fährte und dann in den Boden stemmen und mit Karacho durch (ohne dem Schinken den er mir vorher fast aus der Hand gerissen hat nur mit dem Arsch anzusehen)...Auch nochmals die selbe Fährte brachte keine Besserung (ich hatte von anfangs an nur Schlangenlinien und Kurven) und hinterher war er so dermaßen hochgefahren.
Nun bin ich echt etwas ratlos? :help:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 951
Wohnort: Zirndorf
...ich liebe Fährte..... :angry:

zuerst würd ich sagen nimm Dir jemanden mit auf die Fährte, der Dir die Leine bzw. den Hund hält. So kannst Du ihm in Ruhe vorne zeigen was Du von ihm willst. Zeigen und Leine halten ist bei solchen Hunden schier unmöglich. Übrigens trage ich sowieso seit Jahren schon Handschuhe (Reithandschuhe eignen sich besonders gut), nachdem ich auch schon diverse Brandblasen hatte......

Bleib trotzdem mal bei der Methode, aber leg nur EINZELNE Futterbröckchen hin. Oder einige Schritte nichts und dann ein sog. "Futterdepot".

Und nicht vergessen: den Leinenhalter :wink:

_________________
Claudia,
Hexe, Niggie, Crazy Girl, Manto, Gianna und Eyra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3435
Wohnort: Sachsen
Hunderasse: Berger de Beauce
Mein(e) Hund(e): Vision du Gardien de la Puissance, Romily's Helena, Romily's Isara
Seit ich ein Böttger-Geschirr fürs Fährten benutze, kann ich die Hunde besser einbremsen, ohne daß sie gleich den Faden verlieren.

Außerdem ist es doch egal, solange der Hund sauber sucht?

Und wenn Dus mal mit einem Fährtenkreis versuchst?

_________________
Viele Grüße von Katrin und dem Trio infernale
________________________________________
Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere

Bild
http://www.sos-beauceron.ch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
Das erste was mir dazu einfällt - wie hungrig ist der Hund wenn er fährten geht? Hungrige Hunde fressen meist auch ihr Futter.

Beim Geschirr hatte ich immer das Problem, das mein Hund die Nase hochgemacht hat, wenn ich sie bremsen wollte. Deswegen suche ich mittlerweile am Halsband und Leine unter dem Vorderlauf. So ist die Gefahr des Kopf hochnehmens geringer.

Und wenn er so über die Fährte jumpt, mach es ihm schwerer. Gleich am Anfang Schlangenlinien. Dann hat er nicht gleich die Chance, loszurennen wie der Teufel, sondern muss sich konzentrieren.

Ja ja, die kleinen Flitzer auf der Fährte - hab auch so eine Verrückte :lol:

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1086
Wohnort: Stuttgart
Guten Morgen,
Cosmo ist auch so ein Futterliegenlasser auf der Fährte. Er ist früher auch drüber gerannt und hat dabei schön gesucht. Wir haben ihn einfach immer ausgebremst und das hat gut funktioniert. Er wurde ruhiger als die Gegenstände auf die Fährte kamen. Ansonsten würde ich einfach mal den Untergrund schwieriger mache, das hilft bei uns auch.

Viel Spaß weiterhin!

Grüße
Susanne

_________________
Viele Grüße Susanne mit
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3435
Wohnort: Sachsen
Hunderasse: Berger de Beauce
Mein(e) Hund(e): Vision du Gardien de la Puissance, Romily's Helena, Romily's Isara
Chrissi82 hat geschrieben:
Beim Geschirr hatte ich immer das Problem, das mein Hund die Nase hochgemacht hat, wenn ich sie bremsen wollte.
Deswegen nehm ich das Böttger.

@ all
Der Hund ist grad mal 7 Monate alt. Die Fährte schwieriger machen könnte arg nach hinten losgehen.

_________________
Viele Grüße von Katrin und dem Trio infernale
________________________________________
Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere

Bild
http://www.sos-beauceron.ch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschwindigkeit rausnehmen?
Beitrag
Offline
Leitwolf
Leitwolf
Benutzeravatar

Beiträge: 3935
Wohnort: Eberstadt
Hunderasse: Deutscher Schäferhund
Mein(e) Hund(e): Dori
babett hat geschrieben:
Chrissi82 hat geschrieben:
Beim Geschirr hatte ich immer das Problem, das mein Hund die Nase hochgemacht hat, wenn ich sie bremsen wollte.
Deswegen nehm ich das Böttger.


Das hat meine Madame total aus dem Konzept gebracht. Leider. ich hätte es gerne benutzt.

babett hat geschrieben:
@ all
Der Hund ist grad mal 7 Monate alt. Die Fährte schwieriger machen könnte arg nach hinten losgehen.


Na ja, schwieriger machen heißt ja nicht, das sie jetzt Winkel ohne Ende oder irgendetwas machen soll. Eine Schlangenlinie zu Anfang ist ja nichts Dramatisches, bremst den Hund aber erst mal ab. Wenn es immer nur geradeaus geht, lernt der Hund halt ziemlich schnell, davon zu stürmen.
Deswegen ja auch die Frage nach dem Hunger. Wenn die Motivation aufs Futter nicht da ist, wird es unmöglich, den Hund mit Futter auszubremsen.

_________________
Viele Grüße
Christina und Fusselbirne Dori


Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de