Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Inzucht? Welpe aus enger Verwandtschaft lieber nicht nehmen?
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Großpudel
Mein(e) Hund(e): Chester
Hallo,

ich habe eine Frage:
Bin an einem Welpen interessiert.
In der Ahnetafel haben jedoch die Elterntiere die gleiche Oma. Somit natürlich auch die gleiche Uroma und Uropa.
Wer hat da Ahnung?
Ich lese eher immer, dass es eher schlecht ist
Soll ich den Welpen lieber nicht nehmen??

Danke im Voraus für euren Rat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inzucht? Welpe aus enger Verwandtschaft lieber nicht neh
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund
Benutzeravatar

Beiträge: 348
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997, Fiene *2008, Smilla *2016
Die so genannte Linienzucht kommt immer wieder vor, weil bestimmte Merkmale hervorgehoben werden sollen.

Wenn es einmal bei den Großeltern vorkommt und die Linie insgesamt gesund ist ist es glaube ich mein Problem.

Bei Menschen sind Hochzeiten zwischen Cousin und Cousine erlaubt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inzucht? Welpe aus enger Verwandtschaft lieber nicht neh
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Großpudel
Mein(e) Hund(e): Chester
Okay, Danke. Aber woher weiß ich, dass die Tiere "gesund" sind? Die Tiere werden ja meistens nur auf Hüfte und Augen getestet.
:help:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inzucht? Welpe aus enger Verwandtschaft lieber nicht neh
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 580
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Man kann sich beim Züchter ja über die Linie informieren. Wenn man weiss, wie alt die Nachkommen so in etwa geworden sind, ist das oft schon ein Hinweis. Eine Garantie auf einen gesunden Welpen hat man nie.
Man kann sich auch beim Züchter über den Inzuchts-/bzw. Ahnenverlustkoeffizienten erkundigen. Wie hoch ist er in der Rasse üblicherweise und wie hoch für einen speziellen Wurf.

Allerdings kann es auch passieren, dass Züchter einen Deckrüden aussuchen, der genetisch weit von der eigenen Zuchtlinie entfernt ist, um einen niedrigen Ahnenverlustkoeffizienten zu haben und plötzlich holen sie sich eine seltene Krankheit in die Linie, die die dort zuvor nie aufgetaucht ist.

Gruss
regi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de