Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 306
Wohnort: Landkreis Kassel
Hallo!
Kann man Obedience auch machen, wenn der Hund nicht apportieren kann?
Danke Sandra


Nach oben
 Profil  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1476
Wohnort: Geilenkirchen
Was verstehst Du unter "machen"?
Trainieren oder auch Prüfungen laufen?
Trainieren logischerweise ja, das Apportieren ist ja nur eine Übung von vielen.
In einer Prüfung muß man schon sehr genau rechnen und die anderen Übungen sehr gut zeigen, um durchzukommen.
Wir können es (immer noch) nicht so gut, starten trotzdem, aber selbstverfreilich bleibe ich dran, Madame das doch noch endgültig und komplett beizubringen.

_________________
Wer Sahne will muß Kühe schütteln


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 306
Wohnort: Landkreis Kassel
Na wenn man eben Obedience macht. Bei uns ist das ein Kurs, der 1x pro Woche stattfindet. Da kann prinzipiell jeder mitmachen und eine Prüfung braucht man nicht. Aber ich will mich ja auch nicht blamieren oder den Kurs aufhalten, wenn mein Hund nicht apportieren kann.

Müssen denn die Hunde beim Training viel apportieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende

Beiträge: 5460
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Weißer Schäferhund-Husky-Mix, Border Collie
Mein(e) Hund(e): Schnuppe, Barney
Es kommt ganz drauf an wie bei euch das Training statt findet.

Bei uns lief es so ab: Zuerst hatten wir die Gruppenübung, danach ging es zu den Übungen die jeder einzeln machte. Dabei ist jeder Trainer zu einem Hund-Mensch-Team gegangen und hat mit dem geübt. Die Anderen mussten in der Zeit natürlich warten. Dabei konnte man das üben was man wollte, vllt schlug die Trainerin mal was vor oder wollte den Stand der Dinge bei einer Übung sehen. Ob man nun also apportieren üben wollte oder nicht, lag bei einem selbst. Wie viel man davon üben wollte ebenfalls. Man kann also die Gruppe so gar nicht "aufhalten". Die meisten Übungen sind Einzelübungen und der Trainingsstand der verschiedenen Hund-Mensch-Teams ist ja total unterschiedlich. Da muss man halt drauf eingehen und dies berücksichtigen.

Ganz davon ab: Apportieren ist nur ein kleiner Teil von Obe. Daneben hat man auch noch Fuß-laufen, Box, Ablage Sitz/Platz, Sitz/Platz/Steh aus der Bewegung, Stehen und Betasten, Verhalten in der Gruppe, Hürde, Distanzkontrolle, Voraussenden, Abrufen und Geruchsidentifikation. Ich hab bestimmt jetzt noch etwas vergessen. All diese Übungen müssen sehr genau und möglichst perfekt ausgeführt werden. Allein das ist schon Anspruch genug, würd ich meinen. :zwink:

_________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Beiträge: 5194
Ich finde, Aportieren macht einen großen Teil der Übungen aus: schau dir die 3er an: Im Grunde sind es drei Apportierübungen: Der Richtungsapport, das Bringen über die Hürde und Identifizieren!

Ohne Apport ist der Hund eingeschränkt im Obi, da kann man auch BH machen!

_________________
Greetz Julia
Bild
Lapinporokoira-Galerie, A-Wurf & B-Wurf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 306
Wohnort: Landkreis Kassel
BH Training mache ich mit einem Hund schon, der andere ist dafür aber zu unverträglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Beiträge: 5194
Ein Hund muss aber gerade fürs Obi verträglich sein! Ich denke, das ist bei euch nicht anders, aber hier wird bei den Gruppenübungen bis zur Siegerehrung sehr darauf geachtet, dass der Hund verträglich ist, ansonsten disqualifikation!

Ich weiß ja nicht, was dein Problem mit Apportieren ist, aber jeder Hund kann das lernen! Ich hatte selbst einen Härtefall, wo ich die Hoffnung schon fast aufgegeben hatte, auch sie apportiert heute sehr schön!

_________________
Greetz Julia
Bild
Lapinporokoira-Galerie, A-Wurf & B-Wurf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1476
Wohnort: Geilenkirchen
Ich würde dann wohl erst einmal nachfragen, was genau für ein Kurs das ist - Anfänger oder Fortgeschrittene.
Denn wenn Anfänger unterrichtet werden, macht das ja rein gar nichts, daß Dein Hund noch nicht apportieren kann. Das müssen alle ja erst einmal lernen. Kein Hund wird mit der fertigen Apportierübung geboren. :zwink:

Die Verträglichkeit wollte ich allerdings auch noch ansprechen, weil ich auch noch ein kleines bißchen mit dem Problem hantiere. Zum Obedience gehören eben auch die Gruppenübungen, wo die Hunde frei in einer Reihe liegen und später auch sitzen müssen.
Und in der Beginner gibt es noch das "Verhalten gegenüber anderen Hunden", wo alle Teams in einer Reihe sitzen und nacheinander ein Team heraustritt und im Abstand von 1m um diese Gruppe herum geht.
Das war lange Puzzelei, bis das bei uns geklappt hat.

_________________
Wer Sahne will muß Kühe schütteln


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 306
Wohnort: Landkreis Kassel
@Itundra:
Also Obedience findet bei uns immer nur auf dem Hundeplatz mit den selben Hunden statt. Von daher sehe ich da kein Problem. Ich glaube aber nicht, dass mein Hund in der Lage ist Apportieren zu lernen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1476
Wohnort: Geilenkirchen
Teardrop hat geschrieben:
... Ich glaube aber nicht, dass mein Hund in der Lage ist Apportieren zu lernen.

Das ist, ganz speziell beim Obedience, die falsche Grundeinstellung. :zwink:
Zum Obe gehört Geduld, Geduld, Geduld. Und sämtliche Übungen werden in kleinste Kleinschritte aufgebröselt.
Ich weiß nicht, wie oft ich gedacht habe, das kapiert die nie. Und schwupp, plötzlich konnte sie es.
Wir probieren uns jetzt seit zwei Jahren am Apportieren. Und erst seit zwei Wochen legt sie mir das Apportel in die Hand bzw. hat jetzt auch schon ein Geruchshölzchen gebracht.
Sieh es doch mal andersrum: so hast Du bis ins hohe Alter des Hundes immer neue Aufgaben.

_________________
Wer Sahne will muß Kühe schütteln


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 113
Warum sollte dein Hund nicht in der Lage sein apportieren zu lernen?
Das kann jeder Hund lernen mit der richtigen Methode und entsprechender Geduld.

WIe hast du es denn bisher versucht?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Beiträge: 5194
Ich glaube nur daran, dass du bisher nicht in der Lage warst, es deinem Hund richtig zu vermitteln! :zwink: Ist nicht bös gemeint! Gugg mal hier in den Hundesport Bereich, da gibts einen relativ aktuellen Thread zum Apportieren! Da kannst du auch meine Leidensgeschichte lesen!
Wie Neufi schon schrieb: Da gehört viel Geduld dazu! :)

_________________
Greetz Julia
Bild
Lapinporokoira-Galerie, A-Wurf & B-Wurf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 306
Wohnort: Landkreis Kassel
Ich kann da kein Thema finden. Aber du hast doch anscheinend Hunde vom Züchter oder täusche ich mich? Dann sollten die doch Spielzeug, etc. kennengelernt haben. Das ist dann ja was anderes als wenn ein Hund 0 Interesse an irgendwas zeigt, was man apportieren könnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 113
Mein Hund interessiert sich auch null für ApportierSPIELE. Aber er hat über den Clicker innerhalb kürzester Zeit gelernt jeden X-beliebigen Gegenstand zuverlässig und sauber zu apportieren.
Er braucht keinen Spieltrieb um das apportieren zu lernen.

Übrigends, er ist auch second hand aus dem Tierschutz.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muss ein Hund für Obedience apportieren können?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund
Benutzeravatar

Beiträge: 710
Wohnort: Bad Kissingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: DSH-Aussiemix
XMechelaar
Mein(e) Hund(e): Amber
Haylee
Mit dem clicker kannst du ihr zeigen das das halten und tragen vom Apportel toll ist, dazu muss sie nicht spielen. Ich hab mit meinem Wy absichtlich das Apport komplett anders aufgebaut und nicht über das spielen, sondern eben mit dem Clicker als "Aufgabe" geübt.

Rede doch einfach mal mit der Trainerin bzw dem Trainer, sag doch einfach was du machen möchtest, also ich denk mal OBi nur als Beschäftigung nicht für Prüfungen. Und dann siehst du ja was bei euch alles geht.

_________________
Liebe Grüße Jasmin mit Amber an der Seite und Shadow, Tiffy, Wy, Don und Tamica im Herzen

Border Collies made for work!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de