Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1476
Wohnort: Geilenkirchen
Hallo liebe Gemeinde :waving:
wir üben fleissig fleissig die Fußarbeit, es sieht auch schon recht gut und motiviert aus.
Einzig "linkseröm" ist noch etwas holprig.
Linker Winkel klappt immer besser, wenn ich zum Einleiten den rechten Fuß im 90° Winkel vor den linken setze.
Aber bei der Linkskehrt laufen wir ständig Gefahr, übereinander zu fallen. In dem Moment vergißt Ayana, daß sie Hinterradantrieb hat. :lol:
Momentan probiere ich es, um eine Stange herum. Sprich, wenn die Mitte des Hundes bzw. der hintere Teil auf Höhe der Stange ist, leite ich die Wende ein und gehe dann ganz rum.
Habt Ihr mit der Methode Erfahrung? Worauf sollte ich achten?
Oder gibts noch andere Möglichkeiten?

_________________
Wer Sahne will muß Kühe schütteln


Nach oben
 Profil  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1700
Wohnort: Nähe Nürnberg
Hunderasse: Boxer-Mali-Mix Rüde, X-Mechelaar Hündin, Dobermann
Mein(e) Hund(e): Pablo, Kimba, Rocco
Die Methode kenne ich jetzt gar nicht. Ich mach das mit der Kleinen grade ganz klassisch mit Futterhand und Klicker. Bzw. übe ich auf der Position 180 Grad drehungen. Aber ich bin Anfängergrünschnabel :)

_________________
Viele Grüße von Tatjana mit Pablo und Kimba an ihrer Seite und Bongo im Herzen.

Bild
Danke Nici93

Bild Mitglied im Club der anonymen :susan:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 611
Geschlecht: Weiblich
Neufi Hope hat geschrieben:
Linker Winkel klappt immer besser, wenn ich zum Einleiten den rechten Fuß im 90° Winkel vor den linken setze.


So ein "Zeichen" ist absolut legitim und ich kenne, ehrlich gesagt niemanden, der seinen Hund nicht so unterstützt. Guck mal bei Prüfungen ganz genau hin, da wirst Du sehen, wie mehr oder minder deutlich gewisse Einzelteile einzig durch Körpersprache eingeleitet werden :biggrins:

Neufi Hope hat geschrieben:
Aber bei der Linkskehrt laufen wir ständig Gefahr, übereinander zu fallen. In dem Moment vergißt Ayana, daß sie Hinterradantrieb hat. :lol:


Linkskehrt erarbeitet man, im Gegensatz zum Kurzkehrt, im Zeitlupentempo. Der Hund geht erst im normalen Tempo Fuß und dann nimmt man Tempo raus, der Hund versammelt sich (wird im Körper etwas kürzer) und kommt beim Stillstand ins sitzen, wenn er das Sitzen auf anhalten schon kennt. Das macht überhaupt nichts, das schleift sich später automatisch wieder raus. In dem Moment wo der Hund sitzt, leitet man mit winzigsten Schritten fast auf der Stelle die Wende ein und "zieht" den Hund somit automatisch zuerst im Oberkörper und dann mit der sitzenden Hinterhand rum. Immer unter der Voraussetzung, dass der Hund voll und ganz auf uns konzentriert ist.

Ist das (noch) nicht der Fall sollte man weiter an der Fußarbeit und der Konzentration des Hundes arbeiten.

Funktioniert das jedoch auf Anhieb, wird der Hund sofort bestätigt und das ganze aufgelöst. Funktioniert das nicht, sieht man die Baustelle sofort, an der noch geübt werden muß. Wenn der Hund sich wunschgemäß sitzend dreht, sagen wir Fuß und gehen aus der gedrehten Grundstellung im Fuß weiter. Auch das erst in Zeitlupe und dann das Tempo steigernd.

Erst wenn der Hund im Zeitlupentempo flüssig mitdreht, nehmen wir weniger Tempo vor dem Kehrt raus. Im Regelfalle wird der Hund dann schon anfangen im Stand zu drehen. Dann wird sofort bestätigt und aufgelöst.

Also immer schön auf diese Drehung achten und die umgehend bestätigen, wenn sie nur im Ansatz ausgeführt wird, damit der Hund überhaupt die Möglichkeit hat zu begreifen, was wir wollen.

Das "geheime" Signal ist später für den Hund unsere Schrittverkürzung. Erleichtern kann man ihm das Verstehen, wenn man für das normale Sitz bei Stand den linken Fuß plötzlich stehen lässt und den rechten zügig daneben stellt. Da weiß der Hund sofort, dass linker Menschenfuß die Bremse ist und der rechte rangestellte Fuß der Auslöser zum sitzen. Bei der Wende, bremst der linke Fuß dann und der rechte Fuß, der sich ja weiter bewegen muß um um die Ecke zu kommen, ist der Auslöser um auf der Hinterhand zu drehen. Hört sich komplizierter an als es in der Praxis dann später ist :zwink:

_________________
Ich will nicht alles besser wissen, ich weiß es einfach.
Und wenn ich was nicht weiß, weil ich nicht allwissend bin,
dann steht das dabei.

Bild Mitglied im Club der anonymen :susan: und Bild

Frau Werwolf's Hexenkessel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1492
Krambambuli hat geschrieben:
Hört sich komplizierter an als es in der Praxis dann später ist :zwink:


:lol:


Monty schafft die Linkskehrwendung, wenn ich stehe, gehen darf ich z.Z. noch nicht wirklich, da neigt er dann (wie so oft) zum Vorlaufen.. Aber im Stand funktioniert's super, so als "Grundstellungsspiel": Hund kommt in die Grundstellung - Mensch dreht sich auf der Stelle - Hund dreht sich mit. Im Gehen springt Monty sehr, wenn ich ne Kehrtwendung mache, wurde im Verein schon kritisiert, ich denke allerdings, dass das durch die Übungen auf der Stelle und im Schneckentempo noch besser werden wird. (Im Verein wollen die immer alles gleichzeitig und möglichst sofort perfekt haben.. :dizzy: )

Diese "geheimen" Zeichen sollte ich mal verinnerlichen.. Gibt's da noch mehr?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 611
Geschlecht: Weiblich
Das wird in Zeitlupe besser, wenn man sich drauf konzentriert auch tatsächlich in Zeitlupe und notfalls Minischritten (Hund versammelt und konzentriert) weiter zu gehen und umgehend den richtigen Ansatz zum weitergehen bestätigt. Möglichst nach dem 1. Schritt aber spätestens beim 3. Weist der Hund dabei eine Rückwärtstendenz auf, weil er anfänglich noch denkt man hält wieder an, ist das normal. Ich kann das schriftlich nur sehr schwer erklären. Live geht es einfacher :biggrins:

Man kann mit der Schulterpartie, dem Kopf und den Augen "geheime" Zeichen geben. Allerdings muss man sich anfänglich sehr darauf konzentrieren und am besten sollte man das ohne Hund üben und verinnerlichen, damit man nicht irrtümlich widersprüchliche Signale gibt oder sich selber vertut. Ich mache das aber im gesamten nur recht eingeschränkt, weil ich generell "trocken" also fast ohne Körpersignale führe.

_________________
Ich will nicht alles besser wissen, ich weiß es einfach.
Und wenn ich was nicht weiß, weil ich nicht allwissend bin,
dann steht das dabei.

Bild Mitglied im Club der anonymen :susan: und Bild

Frau Werwolf's Hexenkessel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1492
Zeitlupe und Minischritte also, ok. :)
Monty hat eher ne ziemliche Vorwärtstendenz.. Wär schön, wenn der mal dazu neigen würde, hinter mir zu laufen ;) Egal, ich freu mich, dass er mittlerweile (wieder) motiviert ist, da hat der Feinschliff Zeit :yes:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 611
Geschlecht: Weiblich
Ich hab auch so einen Vorwärtsheini, der gerne auch mal bedrängt :biggrins: Ist mit der Zeitlupentechnik bewußt in Kombination mit hohem Trieb seeeehr viel besser geworden. Also nicht verzweifeln, das wird schon. Am Anfang arbeitet man den Hund dadurch leicht zurück, was sich im Laufe der Zeit aber wieder auf Normalmaß einpendelt, weil der Hund immer in der korrekten Position bestätigt wird und dann sehr erpicht ist diese einzunehmen um schnell wieder seine Belohnung zu kriegen.

_________________
Ich will nicht alles besser wissen, ich weiß es einfach.
Und wenn ich was nicht weiß, weil ich nicht allwissend bin,
dann steht das dabei.

Bild Mitglied im Club der anonymen :susan: und Bild

Frau Werwolf's Hexenkessel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund
Benutzeravatar

Beiträge: 1476
Wohnort: Geilenkirchen
Ich hatte eigentlich gedacht, daß das so, wie von Krambambuli beschrieben, bei uns nicht funktioniert.
Denn seit die Lockenbraut motiviert ist, macht sie alles nur noch im Hüpfen:
steh aus dem sitz = hüüühüpf, ich stehe
Box = ich lauf in die Mitte, hüpf einmal, ich bin drihiiin
Grundstellung = einmal hochhüpfen, Frauchen ein Bussi geben oder gleich den ganzen nassen Bart durchs Gesicht ziehen und dann laaanden :lol:

Aber ich habs gestern auf dem Rückweg vom Spaziergang mal probiert. Da war der erste Dampf schon raus. Und gleich der zweite Versuch hat prima funktioniert. Habs aber erst mal nur in der Grundstellung versucht:
Hund saß in Grundstellung, ich habe wie beim linken Winkel mit dem rechten Fuß vor den linken gesetzt, alles schööön langsam und mit der Bewegung des linken Fußes hat sie dann den Poppes gelupft, Vorderbeine stehen gelassen und hinten rumgedreht.
Später hab ich auf dem HuPla noch mal meine Trainingskollegin draufgucken lassen und das ganze mit zwei Schritten kombiniert. Da ich ja den Hund nicht sehe, denn wenn ich sie angucke wird das eine ganz gar gruselige Sache, muß ich da auf ihr Urteil vertrauen.
Aber sie meinte, ob ich das wirklich gestern das erste mal probiert hätte. Das sähe weitaus besser aus, als mit der Stange. Und mit der Stange trainiere ich eigentlich schon ein paar Tage.

Was bei uns nicht funktioniert ist, wie von Citymaus beschrieben, mit Futter zu lenken. Da dreht mein Hund derart auf, daß sie sich auf alles konzentriert, aber nicht auf das, was sie da tut.
Da steckt das Hirn im Rüssel und sonst nirgends. :biggrins:

Eine Trainerin hatte mir noch erklärt, wie sie das bei ihrem Hund mit einem Bambusstöckchen unterstützt hat.
Erst im Sitzen den Hund an die Berührung gewöhnt. Mit dem Stock wird weder geschlagen :o noch gestupst, sondern einfach angelehnt und geleitet.
Dann erst in der Grundstellung gedreht und mit dem Stock den Po rumgelenkt. Später das Ganze in der Bewegung. Sie hat das wohl nur 2 bis 3 mal so machen müssen, dann hatte der Hund die Bewegung intus und es ging ohne.

Ich versuchs jetzt erst mal ohne, da wir hier aber ja auch Möglichkeiten sammeln können, wollte ich die noch anführen.

_________________
Wer Sahne will muß Kühe schütteln


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 611
Geschlecht: Weiblich
Wie schön, dass es funktioniert :freu: Triebiger und auch übermotivierter Hund läuft mit Zeitlupe und gutem Timing einfach wie geschmiert :biggrins:

Das mit dem Stöckchen zum lenken ist auch eine feine Idee. Das kommt aber sehr auf den Hund an, ob er diesem leichten Druck ausweicht oder eher dagegen arbeitet. Und wie sensibel der Hund ist. Sensible Hunde legen da schon mal gern den Rückwärtsgang ein, weil sie sich bedrängt fühlen.

_________________
Ich will nicht alles besser wissen, ich weiß es einfach.
Und wenn ich was nicht weiß, weil ich nicht allwissend bin,
dann steht das dabei.

Bild Mitglied im Club der anonymen :susan: und Bild

Frau Werwolf's Hexenkessel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Beiträge: 5194
Ein Hund, der richtig aufgebaut wurde, braucht auch beim Linkskehrt keine Hilfe! Also beim Obedience in den höheren Klassen zumindest mal sicher nicht!

Natürlich hast du es schwer Kirsten, weil du sie von Anfang an nicht in die Richtung aufgebaut hast, einem Hund später beizubringen, dass sie Hinterpfoten hat ist natürlich schwieriger, ganz klar!

Was ich noch mit Samur mach, wenn er mir mit den Hinterpfoten nicht schön genug rum kommt (das hab ich mal bei nem Obiseminar gelernt), ich mach die Wendung und lauf dann zwei-drei Schritte seitwärts weiter. Also Wendung im 90 Grad Winkel nach links, zwei Schritte nach rechts. Funktioniert aber natürlich auch nur dann, wenn der Hund dazu tendiert da schön in die Grundstellung zu gehen.

Was du auch machen könntest: Das ganze viel im Stand trainieren und erst wenn sie da wirklich 100% schön die Wendung macht, anfangen zu gehen. Von Schrittreduktionen und langsamer werden halt ich persönlich eher weniger, aber es führen ja viele Wege nach Rom :)

_________________
Greetz Julia
Bild
Lapinporokoira-Galerie, A-Wurf & B-Wurf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 960
Was ich nicht so ganz verstehe, warum man einem so grossen und schweren Hund überhaupt das Linkskehrt auf diese Weise beibringen will.

Das "deutsche" Kehrt ist auch erlaubt - und in der KORREKTEN Ausführung sicher nicht einfacher beizubringen - aber mE für einen grossen schweren Hund die bessere Variante.

Was man im Vorfeld für das "internationale" Linkskehrt trainieren kann ist bsp. Rückwärtsgehen. Stangenmikado hilft auch, dem Hund klarzumachen, dass er 4 Beine hat, die man auch gezielt setzen kann. Die "Käsebrett"-Geschichte wäre auch eine Übung, die man im Vorfeld machen könnte - Hund steht mit den Vorderpfoten auf einem Käsebrett und lernt, mit den stehenden Vorderpfoten um das Käsebrett rumzulaufen - die Dinger gibt es bei einem schwedischen Einrichtungshaus für 5 Euro - also nicht die Welt. Wobei allein schon das Ausbalancieren durchaus nicht so ganz trivial ist ;).

Die eigentliche Linkskehrtwendung bringe ich meinen Hunden im Stehen bei. Sie lernen zuerst mal, den Seitwärtsschritten korrekt zu folgen. Dann kommen die Winkel nach rechts und nach links. Dann die Rechtskehrtwendung. Und zum Schluss die Linkskehrtwendung, die zu Anfang zwei sehr langsam ausgeführte linke Winkel hintereinander sind. Wenn Hund das in normalem Tempo korrekt mitlaufen kann, dann werden aus den zwei direkt aufeinander folgenden Winkeln eine Linkskehrtwendung. Zuerst auch wieder ganz langsam mit überdeutlichen Bewegungen.

Wenn es im Stand klappt, kommen ein paar Schritte Entwicklung davor. Und wenn das funktioniert, so richtig aus dem Fuß.

Und für die Hinterhandarbeit kommen auch immer mal wieder "Treppen" dazu - also linke und rechte Winkel abwechselnd direkt in Folge.

_________________
Viele Grüße
Cindy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übungen für ein schönes Linkskehrt mit Hinterhandarbeit
Beitrag
Offline
Forumslegende
Forumslegende
Benutzeravatar

Beiträge: 5194
Sorry, Asche auf mein Haupt, ich dachte es ging um die Linkswendung! Wer lesen kann ist klar im Vorteil :roll:

_________________
Greetz Julia
Bild
Lapinporokoira-Galerie, A-Wurf & B-Wurf


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de