Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fragen!
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 9
Hi an alle :), wie ihr merkt, bin ich neu hier :).
Mein Freund und ich überlegen seit einiger Zeit einen Chow Chow zukaufen. Wir haben uns auch schon viele Fragen gestellt. Ich hoffe, dass ihr uns helfen könnt :).
Ich lebe noch bei meinen Eltern, diese haben eine 160qm Wohnung. Ich selbst habe ein großes Zimmer. Wäre dies in Ordnung für einen Chow Chow? Ich selbst bin berufstätig. Ich arbeite 3 mal in der Woche von 8h bis 18h, 2 mal in der Woche arbeite ich nur bis 12h. Ich habe immer 2 Stunden Pause (in der Zeit könnte ich mit dem Hunde gassi gehen). Wäre es in Ordnung, wenn ich ihn für 4 Stunden alleine lassen würde und danach gassi gehe? Selbstverständlich würde ich mit ihm morgens gassi gehen. Ach ja, ich hab bereits einen Hund. Und am Wochenende hab ich natürlich Zeit.
Ich danke schon mal im Voraus :)!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 103
Hunderasse: Parson Russell Terrier
Hallo & herzlich Willkommen erst mal! :waving:
Hab zwar selbst keinen Chow-Chow, aber denke mal ich kann die ein oder andere Frage beantworten. :)

Zitat:
Ich lebe noch bei meinen Eltern, diese haben eine 160qm Wohnung. Ich selbst habe ein großes Zimmer. Wäre dies in Ordnung für einen Chow Chow?

Soll der Hund nur in deinem Zimmer leben, oder darf er auch in der restlichen Wohnung herumlaufen?
Generell bin ich der Meinung, dass es eigentlich nebensächlich ist, wie groß die Wohnung ist, auch große Hunde können in einer kleinen Wohnung glücklich werden, wenn sie denn genug Auslastung (körperliche & geistige) bekommen.

Zitat:
Ich selbst bin berufstätig. Ich arbeite 3 mal in der Woche von 8h bis 18h, 2 mal in der Woche arbeite ich nur bis 12h. Ich habe immer 2 Stunden Pause (in der Zeit könnte ich mit dem Hunde gassi gehen). Wäre es in Ordnung, wenn ich ihn für 4 Stunden alleine lassen würde und danach gassi gehe?

Soll es denn ein erwachsener Hund oder ein Welpe werden? Für einen welpen ist das definitiv nicht ok, es sei denn, es ist jemand anderes da der mit ihm rausgeht und sich um ihn kümmert während du arbeitest. Falls es ein erwachsener Hund werden soll, muss natürlich darauf geachtet werden, dass er alleine bleiben kann. Dann ist die Zeit m.E. auch ok, die er alleine bleiben muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 9
Hehe danke für diesen netten Empfang :)
Natürlich darf der Hund dann auch in der Wohnung rumlaufen, wir haben auch einen sehr großen Hof mit viel Wiese. Und ich wohne nur einige Meter vom Rhein entfernt und könnte somit mit ihm einen schönen Spaziergang unternehmen :). Das wäre alles kein Problem!
Wir wollen eigtl. ein Welpe.
Meine Mutter wäre natürlich zu Hause.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 103
Hunderasse: Parson Russell Terrier
Also, wenn deine Mutter sich um den Hund kümmert während du arbeitest wäre das natürlich ideal. :)
Welpen können ja ihre blase noch nicht so gut kontrollieren und brauchen oft eine ganze Weile um stubenrein zu werden - sie müssen auch öfter raus.

Darf ich (nur interessenhalber) fragen, warum ihr grade einen Chow-Chow haben wollt?
Die Rasse scheint ja, wie man wahrscheinlich auch an diesem Forum merkt, seltener zu werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 9
Also ich wollte einen Welpen, der etwas älter ist, als 8 Wochen, weil ich doch glaube, dass er dann von seinem eiglt. Elternhaus, gelernt hat, draußen pipi zumachen. Wenn ich mich dann doch irre, wird meine Mama nichts dagegen haben, mit ihm öfters mal raus zugehen :).

Wir finden diese Rasse einfach nur faszinierend. Das ganze Aussehen ist der absolute Hammer. Wir insbesondere ich, habe mich sofort in diese Rasse verliebt :), deswegen wollen wir einen Chow Chow.
Ja, es ist schwer einen guten Züchter zu finden, der wirklich gesunde Hunde verkauft und nicht einen abzockt. Ich glaube, dass die Suche laaange noch weiter gehen wird. Aber damit habe ich kein Problem :)

Hast du auch ein Hund?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Junghund
Junghund

Beiträge: 103
Hunderasse: Parson Russell Terrier
Naja, ich glaub ja, dass man schon Glück haben muss, um an einen stubenreinen hund in dem alter zu kommen, unser war noch mit 5 Monaten nicht zuverlässig stubenrein. Also auf ein Malheur hin und wieder müsst ihr euch schon einstellen :wink:

Chow-Chows finde ich auch sehr faszinierend. Nur schade das sich momentan anscheinend kein Besitzer dieser Rasse im forum befindet, denn bei rassespezifischen Fragen muss ich leider passen :lol:

Ja, ich habe einen Parson Russell Terrier (Bild in der Signatur). Haben ihn von Welpenbeinen an.

Ich find es übrigens klasse das du so viel Zeit darin investierst einen guten Züchter zu finden. Es gibt ja nicht grade wenige Leute, die etwas blauäugig an die ganze Sache herangehen und am ende einen kranken oder verhaltensauffälligen Hund haben. Ich muss zugeben, dass wir uns auch nicht besonders mit dem Thema befasst haben bevor wir Charlie holten und richtig Glück hatten an eine einigermaßen vernünftige Züchterin zu kommen. :waving:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 9
Also meine Mutter wäre bereit, mit dem Hund gassi zu gehen, wenn sie zu ihrer Mutter geht. Bei mir in der Umgebung gibt es eine Züchterin, die extra auf Chow Chow spezialisiert ist, aber sie hat im Moment keine Welpen. Ich muss sie mal fragen, wann der nächste Wurf ist.

Dein Hund sieht aber süüüß aus :). wie lang hast du ihn schon?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1379
Dir und deiner Mutter ist schon bewusst, dass man mit einem Welpen alle 2 Stunden raus muss, auch nachts. Und dass es auch mal 6 MOntate dauern kann bis der Hund stubenrein ist?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 9
Also wir haben unseren jetzigen Hund sehr schnell stubenrein bekommen. Und wir sind nie mit dem Hund nachts gassi gegangen und sie hat es sehr schnell hin bekommen. Ich kenne das nicht anders, habe von meinen Freunden/Bekannten es anders nicht gehört!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hallo,

ich weiß von einem Hündinnenwelpen, die noch eine Familie sucht. Was ich allerdings nicht sagen kann, ist, ob Ihr sie bekommen würdet :wink: . Die Züchterin sucht ihre Käufer sehr sorgfältig aus.
Soll der Hund denn "nur so mitlaufen" oder wollt Ihr auch Hundesport / Hundeschule betreiben? Würdet Ihr auch gern Ausstellungen mitmachen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1379
chow chow- fan hat geschrieben:
Also wir haben unseren jetzigen Hund sehr schnell stubenrein bekommen. Und wir sind nie mit dem Hund nachts gassi gegangen und sie hat es sehr schnell hin bekommen. Ich kenne das nicht anders, habe von meinen Freunden/Bekannten es anders nicht gehört!!!


Das ist aber Glückssache! Bei uns ging es auch relativ schnell, aber bei dem Welpen von Freunden kriege ich mit, dass sie die 2 Stunden Regel durchziehen (müssen). Also stellt euch trotzdem mal drauf ein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 9
@BirgitMP:
Ich halte nicht viel von Ausstellungen. Ich würde lieber selbst dem Hund die Grundkommandos etc. bei bringen. Und ich weiß nicht, was man beim Hundesport macht, hab mich mit diesem Thema noch nie auseinander gesetzt! Echt? Könntest du mir ihre E-Mail Adresse und ihre Telefonnummer geben? Möchte mit ihr dann gerne in Kontakt treten :)
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Hi,

hab gerade erfahren, sie hat gerade einige Interessenten für die Kleine. Sollte sich daraus nichts Passendes ergeben, meldet sie sich nochmal. Sorry, daß das nun doch nichts wird. Aber ich halt die Augen weiter offen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Offline
Rettungshund
Rettungshund

Beiträge: 1104
Wohnort: D (NRW)
chow chow- fan hat geschrieben:
@BirgitMP:
Ich halte nicht viel von Ausstellungen. Ich würde lieber selbst dem Hund die Grundkommandos etc. bei bringen. Und ich weiß nicht, was man beim Hundesport macht, hab mich mit diesem Thema noch nie auseinander gesetzt! Echt? Könntest du mir ihre E-Mail Adresse und ihre Telefonnummer geben? Möchte mit ihr dann gerne in Kontakt treten :)
Liebe Grüße


Hi.

Was haben Ausstellungen mit Grundkommandos zu tun?
Verstehe ich nicht.

Natürlich musst Du den Hund selbst erziehen, wer sollte das sonst machen?

Hundesport kannst Du mit einem Chow eh vergessen, da kannst Du froh sein, wenn Du ihm beibringen kannst, das er Sitz und Platz macht. Chows sind viel zu stur und zu egozentrisch. Man kann einen Chow nicht erziehen wie jeden anderen Hund. Chows haben keinen Spaß an irgendwelchen Aktivitäten außer mal spazieren gehen und irgendwo rumliegen und ihr Reich zu überwachen.

Chows sind Hunde für Individualisten. Auf das Teddy-Image sind schon viele reingefallen. Sie haben einen äußerst starken Charakter, der das Gegenteil ist von ihrem Aussehen.

Übrigens kenne ich keinen Züchter, der stubenreine Welpen abgibt. Hundewelpen können ihre Schließmuskel für Blase und Darm nämlich erst mit 14 - 16 Wochen einigermaßen kontrollieren.

Und in dem Alter hat ein guter Züchter seine Welpen schon längst alle verkauft.

Gruß
Lienchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Beitrag
Zitat:
Hundesport kannst Du mit einem Chow eh vergessen, da kannst Du froh sein, wenn Du ihm beibringen kannst, das er Sitz und Platz macht. Chows sind viel zu stur und zu egozentrisch. Man kann einen Chow nicht erziehen wie jeden anderen Hund. Chows haben keinen Spaß an irgendwelchen Aktivitäten außer mal spazieren gehen und irgendwo rumliegen und ihr Reich zu überwachen.


Da gibt es durchaus unterschiedliche Meinungen. Die kleine Maus, von der ich sprach (die ja leider momentan Interessenten hat), eignet sich z.B. für Fährtenarbeit, evtl. auch für Dummyarbeit.
Und so mancher Züchter hat Junghunde abzugeben, weil der richtige Interessent eben nicht im Welpenalter kam. Also die Hoffnung nicht aufgeben.

Ich muß dazu sagen, ich hatte noch keinen Chow Chow, verfolge nur zur Zeit gerade in einem anderen Forum den Erfahrungsaustausch von Chow-Besitzern. Was ich bisher aus dem Thread mitgenommen habe, ist: Vorurteile aufgrund von Rasseinformationen schränken Besitzer oft ein, d.h. Hundesport wird mit einem z.B. Chow garnicht erst versucht, denn er wird das sowieso nie machen (als Pauschalismus mal in den Raum gestellt) oder "Der macht kein Sitz auf Kommando, der ist ein Chow Chow!"
Sicher gibt es Hunde, die keinen Spaß am Hundesport haben. Die wird man aber in jeder Rasse und Mischung finden. Es kommt doch immer auf den jeweiligen Hund und den jeweiligen Besitzer an, oder nicht?


Nach oben
  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de