Zum Rottweiler einen kleinen Hund?

Rottweiler Metzgerhund
Antworten
Benutzeravatar
AsiaPL
Junghund
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: 7. Aug 2008, 23:34
Wohnort: Göttingen

Zum Rottweiler einen kleinen Hund?

Beitrag von AsiaPL »

Huhu zusammen,

wir haben jetzt seit fast 3 Monaten einen Rotti-Rüden...jetzt ist meine Frage ob ich mir eine kleinere Rasse zu legen kann, nicht das der Rotti den kleinen so einschüchtert oder so!
Was sind eure Erfahrungen?

Lg Asia

san
Forumslegende
Forumslegende
Beiträge: 5789
Registriert: 15. Apr 2008, 14:42
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Border Collie,Bullmastiff
Mein(e) Hund(e): Lobo,Sina,Debby
Wohnort: bremervörde

Beitrag von san »

hallo,
wenn dein rotti verträglich is sollte es ansich keine probleme geben aber ich bin mir nich sicher ob es so sinnvoll is wenn du deinen hund ers 3 monate hast dir gleich einen 2 zu zu holen ich würde ersmal abwarten

wie reagiert er denn so auf kleine hund zb beim spatzieren gehen?

Gruß Cindy

AussieGirl600
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1379
Registriert: 16. Mai 2007, 22:06

Beitrag von AussieGirl600 »

Großer Hund und kleiner Hund an sich ist absolut ok, es sei denn dein Rotti ist nicht oder schlecht sozialisiert, sprich: MAG keine anderen Hunde.

Hier im Forum gibts viele groß-klein Kombis und da gehts gut ;-)

Aber ich bin auch der Meinung, dass es besser wäre zu warten bis der Rotti ausgewachsen und gut erzogen ist.

Benutzeravatar
AsiaPL
Junghund
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: 7. Aug 2008, 23:34
Wohnort: Göttingen

Beitrag von AsiaPL »

Unser Rotti wird sehr gut sozialisiert, er geht 3x mal in der Woche zur Hundeschule wo er dann für eine halbe Stunde mit allen Hunden spielt ob gross oder klein! Meistens sucht er sich die in seiner Größe, mit denen er dann spielt..die kleinen werden ignoriert..hehe!
Ausserdem haben meine Eltern und meine Schwiegereltern einen kleinen Hund..einen Yorki und einen Foxterrier! Da versteht er sich prima mit denen!
Wenn ich mich jedoch doch dazu entscheide mir einen kleinen zuzulegen, was würdet ihr mir zu einem Rüden raten? Weibchen oder Männchen? Eigentlich ist die Frage überflüssig, denn ein Rotti ist sehr dominant :angry:
Meint ihr wenn ich mir jetzt einen kleinen dazuhole, dass der "grosse" dann nicht mehr arbeiten möchte und sich vom kleinem wieder alles abguckt oder wie ist das gemeint?
Bitte um Antworten :help:
Lg Asia

Benutzeravatar
AsiaPL
Junghund
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: 7. Aug 2008, 23:34
Wohnort: Göttingen

Beitrag von AsiaPL »

Will mir keiner Antworten :cry: ???

Simone1982
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 707
Registriert: 11. Mai 2008, 17:45
Wohnort: Lünen
Kontaktdaten:

Beitrag von Simone1982 »

Also ich würde auch noch warten damit einen 2. Hund zuzulegen. Dein Rottweiler sollte erstmal ausgewachsen und gut sozialisiert sein.
Aber das muss halt jeder selber wissen. Ich würde mir nicht nachdem ich meinen Hund erst 3 Monate haben einen zweiten zulegen.

Aber wie gesagt das muss jeder für sich selber entscheiden. Wie alt ist denn dein Rottweilerrüde? Noch ein Welpe oder?

Ich wünsche dir trotz allem viel Erfolg und Glück beim Aussuchen eines zweiten :waving:

AngieChery

Beitrag von AngieChery »

Rotti und kleiner Hund geht sicher, aber wenn ihr euren Rüden erst seit 3 Monaten habt, wird er max. 6-7 Monate alt sein, oder?

Dann würde ich noch warten. Euer Hund wird erst noch in die Flegelphase kommen und dann all eure Energie und Aufmerksamkeit brauchen. Da würde ich mir einen zweiten jungen Hund nicht antun.

Zudem ist es nicht sehr ratsam in meinen Augen, zwei vom Alter sehr nahe Hunde gleichzeitig zu haben.

Ich habe auch zwei Hunde, die allerdings vom Alter her 6-8 Jahre Unterschied haben und darüber war ich schon SEHR froh.

Benutzeravatar
AsiaPL
Junghund
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: 7. Aug 2008, 23:34
Wohnort: Göttingen

Beitrag von AsiaPL »

hmm...wie gut das ihr mir das sagt! Hatte halt nur bedenken, dass unser Rotti sich durch den kleinen nicht richtig "entwickelt" oder benimmt! Weiss nicht wie ich das nennen soll :lol:
Ich glaube dann warte ich noch ein wenig bis Unser Zeus aus der Pubertät raus ist! Nur wovor ich Angst habe ist, dass er vielleicht so eifersüchtig sein wird, dass er zu beisst oder uns nicht mehr leiden mag...ich weiss es ja nicht :headtowall:
Achso unser Rotti ist jetzt 5 Monate alt..wir haben ihn seit der 12 Lebenswoche!

Benutzeravatar
AsiaPL
Junghund
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: 7. Aug 2008, 23:34
Wohnort: Göttingen

Beitrag von AsiaPL »

mit dem zubeissen meine ich nicht uns sondern den kleinen :P

jeanie

Beitrag von jeanie »

Also ich habe immer einen kleinen Hund und einen Großen. Klappt super. Hatte 13 Jahre einen Rotti und dazu erst einen Yorki und dann unsere Emma (JRT) Allerdings kann ich euch nur empfehlen: Lasst den Rotti erstmal erwachsen werden. Einen Welpen erziehen ist schon schwierig, aber 2 gleichzeitig... das ist echt anstrengend. Einer guckt sich den Blödsinn vom Anderen ab... :lol:

Russell-Happiness
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1489
Registriert: 11. Feb 2008, 10:53
Hunderasse: Parson Jack Russell Terrier und Australian Shepherd
Mein(e) Hund(e): Diego und Lucie
Wohnort: Schneeberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Russell-Happiness »

Ich würde auf jeden Fall noch warten, bis ich mir einen Zweithund zulege!
Lass deinen Rotti erstmal erwachsen werden und erzogen sollte er auch sein, wenn der Zweite einzieht - so kannst du dich dann auf den Zweiten konzentrieren, was Erziehungssachen angeht, und der Kleine schaut sich auch schon ne Menge vom Großen ab, bei dem es dann ja sitzt.

Eine Freundin hat Rottweiler zusammen mit Parson Russell. Das klappt hervorragend! Unser Diego (Parson) kommt z.B. auch super mit der Rotti-Dame aus. Er ist sonst drinnen keine großen Hunde gewohnt, aber wenn wir bei ihr sind, dann klappt das super.
Die Hündin passt auch auf, dass sie ihm "nicht wehtut", also ist sich ihrer Größe bewusst. Sie ist aber eben auch schon erwachsen. Gerade bei halbwüchsigen Hunden großer Rasse ist das ja in dem Alter, wo dein Rotti jetzt ist, noch nicht so. Die wissen meisten ja selbst noch nicht wohin mit ihren langen Beinen. :lol:

Daher - Rottweiler und kleiner Hund geht auf jeden Fall, wenn dein Hund sozial ist und der kleine Hund gut mit ihm klar kommt.

LG

AngieChery

Beitrag von AngieChery »

Wie ich gesehen habe, habt ihr nun trotzdem einen neuen Hund?

Benutzeravatar
AsiaPL
Junghund
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: 7. Aug 2008, 23:34
Wohnort: Göttingen

Beitrag von AsiaPL »

:cool: jaaa :D
aber es klappt wunderbar...der kleine guckt sich alles von dem großem ab :wink:
Bis jetzt nix zu meckern..ich musste ihn haben :silvercup:
Lg Asia

NoLimitXXL

Beitrag von NoLimitXXL »

Hallo,
Wir hatten 5 Wochen einen 12 Wochen alte Pekinesen Dame, und haben uns vor 3 Tagen einen 7 Wochen alten Rotti Rüden geholt.

Sie waren vom ersten Tag unzertrenlich.
Klar gibts mal Ärger, wenn sie sich das Spielzeug klauen, oder den Falschen Fressnapf nehmen hehehe
Aber nichts ernstes.
Sie schlafen zusammen, und rennen immer dem anderen nach.

Der Rotti passt auch vom ersten Tag an auf die Dame auf ! kaum ist sie auser sichtweite, heult er schon.
Klar gibt es auch momente, wo sie alleine sein wollen.
Alles in allem passt es Super.

Aber ich wollte beide als Babys, zusammen haben ! Wie es mit älteren Hunden ist, weis ich leider nicht.

Antworten

Zurück zu „Rottweiler“