Kann das gut gehen?

Rottweiler Metzgerhund
Antworten
bienli
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 171
Registriert: 30. Jun 2008, 13:47
Wohnort: Schweiz

Kann das gut gehen?

Beitrag von bienli »

Hallo zusammen
Ich hab mal eine Frage an Rottikenner.
Habe erfahren, dass eine Familie mit 2 kleinen Kindern (7+ 5) sich bald einen 9wöchigen Rotti ins Haus holen. Der Züchter sagt es ist besser mit 9 Wochen, damit er sich an die Kinder gewöhnen kann. Doch weiss ich, dass der Welpe am Morgen immer alLeine sein muss. Sie werden in der Garage quasi ein Zwinger einrichten.
Das Schlimme an der Sache ist, dass sie an einem früheren Wohnort den Nachbarshund verbal und tätlich attackiert haben. Und jetzt legen sie sich einen Rotti zu und sind nicht für ihn da. Toll!!!!
Was meint ihr dazu? Kann das gut gehen?
Lg

Tina89

Beitrag von Tina89 »

das geht auf keinen fall gut. kenne einen fall wo der rotti ständig alleine ist. dadurch denkt er er sei der "king" und hat sich an nichts zu halten, weil ja nie jemand da ist der der rudelführer wäre. und wenn dann jemand da ist funktioniert die unterordnung nicht. der hund tut was er will (wie den ganzen tag) und wenn dann mal jemand da ist tut er auch was er will. also ist der rüde ständig zickig und will seinen willen.

gerade bei einem rotti der streng erzogen werden muss und die rangordung genau geklärt werden muss, ist es absolut wichtig sich genug und ausreichen mit ihm zu beschäftigen.
bei einem dackel (nichts gegen dackel) wäre das etwas anderes. diese rasse ist nicht so dominant und stur wie ein rotti.

man muss bei diesem fall auch an die kinder denken. der rotti hört nicht und ist dann noch in der garage eingesperrt. wenn der mal rauskommt kann es zu missverständnissen zwischen hund und kind kommen.

ist der rotti der erste hund dieser familie? denn diese rasse würde ich nicht umbedingt als einstiegs-rasse empfehlen.
mfg tina

bienli
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 171
Registriert: 30. Jun 2008, 13:47
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bienli »

hallo Tina
Ihnen gehörte mal einen Neufi, der aber nur auf abruf bei ihnen wohnte, so quasi wenn es schick war einen Hund zu haben... und als der Abnehmer ihn nicht mehr so oft nehmen wollte, wurde er eingeschläft.
Lg bienli

Tina89

Beitrag von Tina89 »

ich würde ihnen abraten einen rotti oder überhaupt irgendeinen hund zu nehmen. ein rotti ist sehr dominant und stur wenn der in die "falschen hände" gerät und dort vl geschlagen wird, ist es nur eine frage der zeit bis er sich wert. was ja sein gutes recht in diesem falle wäre. und als mutter oder vater zweier kinder könnte ich das nicht verantworten.
also ich finde diese familie sollte sich auf keine fall einen hund nehmen und schon gar nicht einen rotti. weil ein hund braucht immer zuwendung nicht nur auf abruf.
ich weiß ja nicht wie nahe du dieser familie stehts, aber zu liebe der kinder und des hundes rede ihnen diese dumme idee aus.
mfg tina

Bulldogger

Beitrag von Bulldogger »

Ein Rotti in den falschen Händen wird schnell zur "Waffe" auf vier Beinen... Gerade in der Welpenzeit ist Familienanschluss und Sozialisierung das A und O.
Ich sehe den armen Rotti schon im TH, wenn was schiefgeht... und das wird es bei solchen Leuten... :angry:

Benutzeravatar
termite
Forumslegende
Forumslegende
Beiträge: 8657
Registriert: 3. Sep 2008, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Kurzhaarcollie
Mein(e) Hund(e): Sheriff "Sammy" vom Ihlpol
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von termite »

bienli hat geschrieben:und als der Abnehmer ihn nicht mehr so oft nehmen wollte, wurde er eingeschläft.


:redcard:

bienli
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 171
Registriert: 30. Jun 2008, 13:47
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bienli »

Danke für eure Gedanken. Ich wollte einfach mal von Rottikennern hören, ob ihr meine Bedenken teilt, denn ich bin dieser Rasse gegenüber schon etwas voreingenommen wenn ich ehrlich bin.
Mir tut einfach der Hund leid. Unter solchen "Prognosen"....
:(
Und trotzdem hoffe ich, dass das nicht ein Hund wird, wo allen Vorwürfen gegenüber den Rottis gerecht wird, und so wieder ein schlechtes Lciht mehr auf diese Rasse werfen lässt.

Lg bienli

Antworten

Zurück zu „Rottweiler“