Über Besserwisser und sogenannte Möchtegern-Hilfsjäger

English Beagle, Kerry-Beagle
Antworten
layla2007

Über Besserwisser und sogenannte Möchtegern-Hilfsjäger

Beitrag von layla2007 »

Hallo zusammen!
Ich wollte mal in so in die Runde fragen ob ihr schon mal Kontakt mit diesen oben genannten Menschen hattet.
Meine Geschichte geht so:
Mein Freund war am Wochenende alleine mit unserer Layla Gassi und hat dann so einen „Hilfsjäger“ getroffen. Er hat ihn gefragt ob unser Hund ein Beagle wär. Mein Freund natürlich stolz mit ja geantwortet. Der „Hilfsjäger“ weiter: „Ja schöne Hunde…aber die haben ja schon richtig Jagdinstinkt, ach und übrigens sie wissen aber schon, dass sie ihrem Hund dieses Halsband ausziehen müssen…“. Mein Freund: „Wie, warum?“. „Naja das Halsband ist ja nur für Jagdhunde und sie gehen bestimmt nicht mit ihrem Hund jagen…“
Also unser Beagle trägt ein Signalhalsband. Der Grund hierfür ist, dass ein Bekannter (ein richtiger Jäger) uns den Tipp gegeben hat: „Hört zu, wenn Layla euch mal in Richtung Wald abhaut, kann das sehr gefährlich werden, da sie wieder jagen gehen und euer Hund eventuell abgeschossen werden kann. Holt euch in einem Jagdshop so ein Signalhalsband. Der Jäger darf den Hund nicht schießen, da das Band ihm zeigt, dass der Hund im Einsatz ist.“
1. Wir haben viele Wälder und ich habe keine Lust, dass wenn sie mal abhaut dran denken zu müssen: „Hey es ist grad wieder Jagdzeit, vielleicht wird sie erschossen“. Deshalb haben wir gleich so ein Signalhalsband gekauft.
2. Ein Beagle zählt soweit ich weiß zu der Kategorie Jagdhund, auch wenn viele (wie auch wir), den nicht als solchen einsetzen. Ergo darf unser Hund wohl ein Signalhalsband tragen.
3. Es geht ihn gar nichts an, also warum glauben solche Leute andren was vorschreiben zu müssen?

So jetzt geht es mir schon besser... :lol:
Ist euch so etwas oder ähnliches auch schon mal passiert?

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Hm... Damit kenne ich mich ja jetzt gar nicht aus...
aber wenn euer (richtiger) Jägersfreund das so zu euch gesagt wirds wohl stimmen.
Der andere Man wird dann wohl kein Jäger gewesen sein.

Ich traue den Jägern in unsrem Spazierwald jedenfalls absolut nicht. Ich habe das gefühl die warten nur daruaf einen hund abzuknallen, weil sie ja sonst auch nichts zu tun haben :???:
Von denen halte ich nicht viel und unterhalten tue ich mich mit ihnen auch nicht. Ich gehe denen immer aus dem weg, erst recht wenn ich meine hund dabei habe.
Die sind ja meist zu zweit und je nach Lust und Laune können sie deinen hund einfach erschiessen und du kannst neben dran stehen und ihnen nichts nachweisen. Vor allem dann nicht, wenn sie beide gegen dich aussagen würden. Die sagen dann vllt. "Ja, der Hund war abgeleint und hat versucht zu jagen" oder was weiss ich....so denke ich jedenfalls.
Aber solche seltsamen Jägersman storys hab ich jetzt schon öfter gehört.
Die Dummheit dieser Leute scheint ja schon fast international zu werden. :lol:

Noch ein Frage:
Bekomme ich denn solche Signalhalsbänder auch in einfachen Zoogeschäften oder gibts die nur in Jagdstores?
Ich weiss gar nicht ob es die bei uns gibt??
Bin am überlegen ob ich für Bloom nicht auch so eins holen soll.

LG Charline

die Hundebande

Beitrag von die Hundebande »

Hallo,

eine Signalhalsung ist doch kein Freifahrtschein für einen wildernden Hund!


Und... die Jägerschaft kennt in der Regel die in den Revieren ansässigen Jagdhunde! Ich würde mich NIE darauf verlassen, dass mein Hund nur wegen dem HB nicht abgeschossen wird.

BeagleMary

Beitrag von BeagleMary »

Genau so ist es.
Aber erstmal: So eine Signalhalsung ist natürlicht nicht nur für Jagdhunde. Sonst dürfte man dem Hund ja gar nichts Signalfarbenes anlegen :wink:
Aber natürlich ist es kein Freifahrtschein für den Hund und der ansässige Jäger wird normalerweise auch wissen welche Hunde bei ihm im Revier rumlaufen und welche nicht. Er wird sich da spätestens im Nachhinein drüber schlau machen und weiß dann für´s nächste mal Bescheid.

@Lurchie: Gibts beim Jägerbedarf aber auch bei diversen Onlineshops. Kommt ja immer drauf an was man für eine haben möchte.

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

die Hundebande hat geschrieben:Hallo,

eine Signalhalsung ist doch kein Freifahrtschein für einen wildernden Hund!



So war das ja auch ganz sicher nicht gemeint (zumindest von mir).
Aber gerade den Beaglehaltern kann es öfter mal passieren, dass ihr Hund plötzlich abhaut.
Und wenn es nur ein einziges Mal ist, weil man vllt. kurz unachtsam war....

soll man dafür dann lieber gleich mit einem toten Hund bestraft werden? :???:

layla2007

Beitrag von layla2007 »

wir haben uns nicht das halsband geholt, um unseren hund einen freifahrtschein geben zu können (sie ist immer an der leine)!!!
sondern nur für den fall, dass sie uns richtung wald abhaut wird sie nicht geschossen. Das Halsband bedeutet nunmal: "Jagdhund bei der Arbeit". Selbst wenn sie es im moment nicht ist, der jäger darf sie nicht abschießen, auch wenn er sie nicht kennt und sie in seinem revier ist (es könnte ja ein jagdhund sein, der bei der treibjagd ausgebrochen ist).
Der ist seinen Schein los, ist genauso wie wenn er eine kuh auf der weide abknallt, da ist er ihn auch los.
Ich habe ja im Grunde genommen nichts gegen die Jäger, es sind nur die guten Kumpels von den Jägern oder andere Leute, die ja alles besser wissen...

@Lurchi: Das Halsband hab ich von Frankonia.

LG Anna

die Hundebande

Beitrag von die Hundebande »

Hallo Anna,

wenn dein Hund doch immer im Wald an der Leineist, wie kann er dann " plötzlich " Richtung Wald abhauen?

Wenn du Bedenken wegen der Sicherheit deines normalen Halsbandes oder Geschirres hast, solltest du dir solidere Teile anschaffen und nicht auf die Signalhalsung vertrauen.

... und auch, wenn du Jäger oder Jagdhelfer persönlich nicht magst... sie sind durchaus nicht alle so, wie es das Klischee hier oft darstellt.

Wünsche dir, dass deine Halsung nützt, wenn dein Hund " plötzlich " jagen geht :waving:

layla2007

Beitrag von layla2007 »

die Hundebande hat geschrieben:wenn dein Hund doch immer im Wald an der Leineist, wie kann er dann " plötzlich " Richtung Wald abhauen?


der letzte Beagle von meinem freund hatte so eine kopfdrehung drauf, dass sie super aus jedem halsband kam...

die Hundebande hat geschrieben:... und auch, wenn du Jäger oder Jagdhelfer persönlich nicht magst... sie sind durchaus nicht alle so, wie es das Klischee hier oft darstellt.


Ich habe rein gar nichts gegen die Jäger, ein guter Bekannter von uns ist Jäger und den mag ich :lovemetoo:
Es geht mir nur um die Leute die einen ansprechen und sagen: "...sie wissen aber schon das ihrem hund das halsband ausziehen müssen...
Ich muss gar nichts, ich kann meinem hund jedes halsband und geschirr anziehen.
Was ist wenn mir die Signalfarbe halt am besten gefallen hat?!?
Ich finde Ihre Augen kommen dabei gut zur Geltung :lol:

lg anna

Antworten

Zurück zu „Beagle“