Kosten eines Beagle

English Beagle, Kerry-Beagle
Antworten
BeagleMary

Beitrag von BeagleMary »

Ich denke nach oben sind da keine Grenzen gesetzt :wink:
Aber generell kommt deine zweite Einschätzung gut hin. Abweichungen nach unten und oben wirds immer geben.

Hast so langsam ernsteres Interesse? :P

Beaglegirl
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 641
Registriert: 31. Aug 2004, 09:28

Beitrag von Beaglegirl »

Also ich denke, dass du mit ca 750€-1000€ rechnen musst :wink:
Wobei ich meistens höre, dass so ca. 800€ gezahlt werden.

Benutzeravatar
Alveradis
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1403
Registriert: 23. Jul 2006, 12:43
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Langhaar Whippet, LHW-Whippet-Barsoi-Mix
Mein(e) Hund(e): Hippie, Moonlight
Wohnort: Am Arsch der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Alveradis »

Beaglegirl hat geschrieben:Also ich denke, dass du mit ca 750€-1000€ rechnen musst :wink:
Wobei ich meistens höre, dass so ca. 800€ gezahlt werden.


Das find ich am sinnvollsten.... so die Beträge denk ich auch....

Hab nur keine Ahnung, ob es in Deutschland Züchter mit jagdlich geführten Beagles gibt und wenn ja, ob diese Welpen da teurer sind.

Lou als Vermehrerhund hat 350 Euro gekostet; der Mann hatte aber nur 2 Rassen (glaube Golden Retriever noch), eine umgebaute Scheune für die Welpen (irgendwie am Wohnhaus o mit Zutritt zum Wohnhaus) und die erste Impfung hatte er auch schon... also Vermehrer letzter Art kann der nicht gewesen sein.

Antworten

Zurück zu „Beagle“