Kein Kuvasz folk hier ... ?!

Benutzeravatar
Kuvasusa
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1246
Registriert: 4. Mai 2008, 18:04
Hunderasse: Kuvasz / Maremmanomix
Mein(e) Hund(e): Rahan / Monello

Beitrag von Kuvasusa »

Kira hat geschrieben:
Kuvasusa hat geschrieben: Er lief ihm sogar noch nach damit und sass vor dem Richter Front vor !!! :angry:


:lol: Ein toller Hund- vielleicht nicht der geeignete Prüfungshund- aber dennoch klug würde ich sagen.
Vielleicht solltest bei solchen einfach lernen lächend darüber zustehen.


Liebe Cordula,

heute lache ich über jeden Kuvasz-Unfug und jede Herdi-Eselei. Ich liebe sie dafür. Und es tut einfach nur gut, zu sehen, dass die eben mitdenken .... und sich nicht jeden Quatsch bieten lassen. :D

Aber damals und in diesem speziellen Prüfungs-Stress Moment ..... da hätt ich heulen mögen. Zumal wir damals mit 98 Punkten die beste Fährte aller Prüfungshunde hatten. Aber danach kamen wir gerade noch mit total 224 von max. 300P. nach Hause. Da tat weh.

Mich hat auch mal ein Akita einer angesehenen und bekannten Trainerin quer über Tisch im Restaurant begrüßt, wir haben auch nur gelacht.


:lol: Aber Hallo, das ist doch aber eine nette Begrüssung !!!

Liebe Grüsse
Susanne mit Maros

bienli
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 171
Registriert: 30. Jun 2008, 13:47
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bienli »

Ja ja , die HSH können einem schon arg in Bedrängnis führen.
Ich habs immer so spannend gefunden, wenn man an ihrem Gesicht oder der Körperhaltung ablesen konnte was sie denken! Vorallem ihre Unschuldsmine: Waaas? aber neeee ich doch nicht! :smoking:

@Ikanja : meinen Slovensky kam aus der Zucht vom Seidenbaum.

Liebe Grüsse
bienli

Benutzeravatar
Ikanja
Junghund
Junghund
Beiträge: 65
Registriert: 10. Sep 2004, 17:32
Hunderasse: Deutscher Schäferhund, 2x Slovensky Cuvac
Mein(e) Hund(e): Maik, Bayka, Hummel
Wohnort: Selzach
Kontaktdaten:

Deien

Beitrag von Ikanja »

Hallo Susanne,

Tja, was möchtest Du den genau Wissen über das HHB?

Ich hatte eigentlich vor den Abruftests nicht so grosse Angst, obwohl wenn eine davon daneben geht, ist man ja so oder so durchgefallen...

Das Abrufen vor einem fremden Hund fand ich fast am einfachsten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Hundis andere Hunde gar nicht mehr so interessant finden, wenn einige Hunde anwesend sind. Bei dieser Prüfung sind ja mehrer Hunde anwesend und so war dieser eine an der Prüfung selber gar nicht mehr interessant. Dieser läuft hinter einem Zaun hin und her. Du gehst mit Deinem Hund auf diesen Zaun zu. Der Prüfer gib Dir ein Zeichen, wann Du Deinen Hund abrufen sollst. Da der fremde Hund hinter einem Zaun ist, muss man auch nicht angst haben, dass etwas passieren könnte. Das geiche ist bei den anderen Abrufübungen. Plötzlich kommt aus dem nichts ein Passant hinter einem Baum, Gebüsch oder so ähnlichem. Dann sollst Du Deinen Hund abrufen. Auch das verlief problemlos. Vorallem hat man wirklich noch genügend Abstand, damit das Abrufen nicht unmöglich wird.
Für uns war die schwerste Abrufübung ohne Ablenkung! Es waren schon so viele Hunde auf dieser Wiese, dass Bayka natürlich alles gründlich abschnuppern musste. Zum Glück kam sie beim zweiten Rufen zu mir, so dass wir nur einen Punkteabzug erhielten und trotzdem bestanden haben :wink:
Ich hatte ja am meisten Bedenken bei der "Antatschübung". Aber auch diese ist nicht so schlimm wie ich gedacht hätte. Du kannst wählen wie Du Deinen Hund positionieren möchtest, sitz, platz oder im Steh. Du darfst Deinen Hund am Halsband halten und ihn auch streicheln. Dann berührt ihn der Prüfer kurz an der Seite. Gut daran war auch, dass dies die letzte Übung ist, somit kannte Bayka die Prüferin schon etwas....

Bei uns hat der Schäferhundeclub einen Testlauf angeboten. Das fand ich sehr gut. Zuerst wurde uns alles erklärt, dann konnten wir die Prüfung genau so durchmachen, wie sie auch in Wirklichkeit ist. Das gab mir dann für die richtige Prüfung welche ich ca. 3 Monate danach machte doch etwas Sicherheit. Vielleicht könnt Ihr auch so etwas machen?

@bienli
Diese Zucht kenne ich hauptsächlich vom hören her. Die beiden Cuvac welche ich mit Bayka öfters treffe, kommen aus dieser Zucht.

Grüessli
Caroline

Benutzeravatar
Kuvasusa
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1246
Registriert: 4. Mai 2008, 18:04
Hunderasse: Kuvasz / Maremmanomix
Mein(e) Hund(e): Rahan / Monello

Beitrag von Kuvasusa »

Hallo Caroline,

danke vielmals für Deinen Bericht. Ich war nun schon an einigen HHB Prüfungen dabei, auch als Figurant. Aber Herdis hatte es da noch keine.

Meine Leute die in den Vorbereitungskurs kommen, haben unheimlich Schiss vor den Abrufübungen, weil ihre Kuvasz, Sarpis und Kaukis und Maremmanos eben nicht beim ersten Piep mit der Handbremse wenden und mit spulenden Pfoten und Staubwölkchen hinter sich lassend zurück flitzen.

Deshalb war ich jetzt so interessiert daran, wie es bei Dir und Bayka gelaufen ist. Aber anscheinend hattet ihr das ja alles Tip-Top im Griff.

Das Berühren durch den Richter sollte bei meinen Hunden kein Problem sein.
Glaube ich ......... :???:

Aber ich werde ganz gewiss einen Testlauf mit Echtsituationen "fingieren".
Ich habe auch vor,- mit den v-Kürsler eine HHB Prüfung zu besichtigen,- damit sie etwas Prüfungsluft schnuppern und halt 1 : 1 sehen und erleben können, was - wie - wieviel - warum.
Mir haben die Mehrkämpfe vor den echten Prüfungen immer geholfen.

Ich hatte noch die " Landberg " Cuvac bei mir in der Welpenspiel,- und Junghundegruppe und später dann auch in der BH und Plauschgruppe. :wink:

Liebe Grüsse
Susanne mit Maros

Benutzeravatar
Ikanja
Junghund
Junghund
Beiträge: 65
Registriert: 10. Sep 2004, 17:32
Hunderasse: Deutscher Schäferhund, 2x Slovensky Cuvac
Mein(e) Hund(e): Maik, Bayka, Hummel
Wohnort: Selzach
Kontaktdaten:

Beitrag von Ikanja »

Hallo Susanne,

dann weist Du ja besser Bescheid als ich. :wink:
Du kannst mir glauben, ich kenne das Nichtzurückkommenwollen von Bayka sehr gut. Aber ich beobachte immer wieder, dass Bayka bei gestellten Situationen anders reagiert, als in der Wildnis :lol:
So war es an der HHB und ist es immer wieder an Plauschparcour usw. Durch die aufgebaute Spannung hält sie viel mehr Kontakt zu mir, was alles einfacher macht. Hast Du auch schon solche Erfahrungen gemacht?

Ich denke, wenn Ihr die Prüfung durchspielt, wird bei vielen der Druck genommen. Ihr werdet das bestimmt schaffen! :thumbsup:

Übrigens, ich habe mit Bayka die HHB mit einem halben Punkt mehr bestanden als mit meinem Deutschen Schäferhund!!!!! :smug: Beim Kreuzen mit einem fremden Hund ging er nicht ganz locker an der Leine.

bienli
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 171
Registriert: 30. Jun 2008, 13:47
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bienli »

@ Ikanja, wie heissen denn die 2 slovenskys? möglicherweise sind es noch geschwister von meinem?
LG bienli

Benutzeravatar
Ikanja
Junghund
Junghund
Beiträge: 65
Registriert: 10. Sep 2004, 17:32
Hunderasse: Deutscher Schäferhund, 2x Slovensky Cuvac
Mein(e) Hund(e): Maik, Bayka, Hummel
Wohnort: Selzach
Kontaktdaten:

Beitrag von Ikanja »

Hallo bienli :waving:

Die Hündin heisst Cira und der Rüde Castor (wurde in Duke umgetauft). Also beide aus dem C-Wurf. Kennst Du diese vielleicht?

Grüessli

bienli
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 171
Registriert: 30. Jun 2008, 13:47
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bienli »

Hallo Ikanja
Beide aus dem C-Wurf vom Seidenbaum?
Na das wäre ein Zufall! Dann wären das Geschwister von unserem Falco ehemals Canto, der leider schon im Hundehimmel ist!
Lg Bienli

Benutzeravatar
Ikanja
Junghund
Junghund
Beiträge: 65
Registriert: 10. Sep 2004, 17:32
Hunderasse: Deutscher Schäferhund, 2x Slovensky Cuvac
Mein(e) Hund(e): Maik, Bayka, Hummel
Wohnort: Selzach
Kontaktdaten:

Beitrag von Ikanja »

Hallo Bienli

Ja, beide aus dem C-Wurf vom Seidenbaum!
Es tut mir sehr leid, dass Euer Falco schon gehen musste. Das war/ist sicher ganz schwierig für Euch.
Kann es sein dass Du im Mai in St. Gallen an der Hundeausstellung warst?

Grüessli

Benutzeravatar
Kuvasusa
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1246
Registriert: 4. Mai 2008, 18:04
Hunderasse: Kuvasz / Maremmanomix
Mein(e) Hund(e): Rahan / Monello

Beitrag von Kuvasusa »

Ikanja schrieb:
Übrigens, ich habe mit Bayka die HHB mit einem halben Punkt mehr bestanden als mit meinem Deutschen Schäferhund!!!!! Beim Kreuzen mit einem fremden Hund ging er nicht ganz locker an der Leine.


:goldcup: :goldcup: :goldcup:

Liebe Grüsse
Susanne mit Maros

bienli
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 171
Registriert: 30. Jun 2008, 13:47
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bienli »

@Ikanja
Ja genau! ich war dort und habe mit Herr Kammerl(?) gesprochen.
Aber du willst jetzt nicht sagen, dass das deine Bajka war die er dabei hatte?????
Am Tag darauf musste ich mit Falco zum einschläfern, aber das wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht, rechnete mit mitte Woche.
Es war eine schlimme Zeit danach, alle vermissten ihn sehr. Meine jüngste Tochter hat sich eingeigelt und erst als klar war, dass es wieder einen Hund gab, ging es ihr wieder besser.

Liebe Grüsse
Maya

Benutzeravatar
Ikanja
Junghund
Junghund
Beiträge: 65
Registriert: 10. Sep 2004, 17:32
Hunderasse: Deutscher Schäferhund, 2x Slovensky Cuvac
Mein(e) Hund(e): Maik, Bayka, Hummel
Wohnort: Selzach
Kontaktdaten:

Beitrag von Ikanja »

Hallo Maya!

Was für ein Zufall! Herr Kammerl ist der Züchter unserer Bayka und wir waren mit ihm an der Ausstellung. Er hatte eine Hündin vom A-Wurf dabei und wir sind gleich neben ihm gesessen, mit Bayka und unserem Schäferhund!
Ich hatte nur am Rande mitbekommen, dass er mit einer Frau (also Dir) länger gesprochen hatte. Danach hat er uns nur kurz erzählt, dass Du einen Hund aus der Zucht vom Seidenbaum hättest und es ihm wohl sehr schlecht ginge.

Eure Geschichte finde ich sehr traurig. War Euer Falco doch noch so jung!So ein Abschied ist besonders schmerzhaft. :cry:
Habt Ihr jetzt wieder ein Hundi bei Euch aufgenommen?

Viele Grüsse
Caroline

Benutzeravatar
Kuvasusa
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1246
Registriert: 4. Mai 2008, 18:04
Hunderasse: Kuvasz / Maremmanomix
Mein(e) Hund(e): Rahan / Monello

Beitrag von Kuvasusa »

Ikanja schrieb:
Habt Ihr jetzt wieder ein Hundi bei Euch aufgenommen?


Sarkasmus an !!!
Bienli, Du darfst darauf nicht antworten !!!!!!! Sonst werden sie Dich wieder lynchen, rufmorden und Dir Dinge unterstellen, die Du gar nie verbrochen hast.

Caroline guck mal im hier im Forum unter Golden Retriever -> Thema " Black River " !!Sarkasmus aus !

Und jetzt ganz im Ernst: die Geschichte von Falco und Bienli ist eine ganz traurige,- die ich in einigen Phasen miterlebt habe .... Ich kann vor Bienli nur meinen Hut ziehen,.- wäre Falco nicht in ihren verständnisvollen Händen gelandet,- hätte Bienli nicht 200% für Falco gegeben,- wäre er nie so weit gekommen. Er hatte ein kurzes Leben, aber ein schönes .... und er wusste es ...

Auch für mich war Falco ein ganz spezieller Hund ... ich werde ihn nie vergessen.

Liebe Grüsse
Susanne mit Maros

bienli
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 171
Registriert: 30. Jun 2008, 13:47
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bienli »

Ach Susanne, bei deinen Zeilen kommen mir die :cry: Danke!!!!!
Aber du weisst auch, was dir dabei zusteht!

Ja Caroline, wir haben wieder einen Hundi. Von weiss haben wir aber auf schwarz-weiss gewechselt. Es ist ein Golden/Flat Mischling von einem Bauernhof. Jetzt ist er 15 Wochen alt und Kuvasusa sagt, er sei mein Seelenpflästerli, wo sie eigentlich gar nicht so unrecht hat. Aber er macht das gut! :wink:
Ich bin sehr an Falco gehangen und ich hatte eine tolle Beziehung zu ihm.
Wir hatten soviel zusammen gemeistert und waren auf einem guten WEg aufwärts, dann kam der Hirntumor wogegen ich keine Chance hatte. Das war einfach gemein!

Ich hab dich schon gesehen bei der Ausstellung... Die Welt ist doch klein...

Liebe Grüsse
maya

Benutzeravatar
Ikanja
Junghund
Junghund
Beiträge: 65
Registriert: 10. Sep 2004, 17:32
Hunderasse: Deutscher Schäferhund, 2x Slovensky Cuvac
Mein(e) Hund(e): Maik, Bayka, Hummel
Wohnort: Selzach
Kontaktdaten:

Beitrag von Ikanja »

Hallo Zusammen,

ich habe den Thread "Black River" kurz überflogen und möchte eigentlich gar nicht wirklich was dazu sagen. Es ist manchmal echt traurig wie hier im Forum Leute angegangen werden. :thumbsdown:

Maya, Dir wünsche ich mit Deinem neuen Hundi nur das Beste. Viel Spass, schöne Ausflüge, gute Nerven und vorallem ein langes Beisammensein!

Ich finde es echt toll von Dir Susanne, dass Du Maya in der sehr schweren Zeit unterstütz hast. In solchen Situationen ist man ja über jede Hilfe dankbar.....

Grüessli
Caroline

Antworten

Zurück zu „Kuvasz“