Gibt es einen unterschied???

Perro de Pastor Mallorquin
Anonymous

Gibt es einen unterschied???

Beitrag von Anonymous »

Hallo zusammen!!

Seit samstag haben wir einen Pastor Mallorquin!!Sie wird drei monate!!!Uns wurde gesagt sie ist reinrassig!!Allerdings frage ich mich ob es einen unterschied zwischen Pastor Mallorquin und pero de pastor mallorquin gibt??Da wir nicht viel über diese rasse gefunden haben,kennen wir uns auch nicht wirklich aus!!
Würde ja gerne ein foto reinstellen,aber ich kriege es einfach nicht hin!!

Liebe grüße Sabsi!! :waving:

die Hundebande

Beitrag von die Hundebande »

Hi,

ist das selbe. So als wenn du in Deutschland sagen würdest

1) Ich habe einen Schäferhund

2) Ich habe einen Hund der Rasse Schäferhund

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Danke für die antwort!!
ich würde ja gerne ein foto reinstellen,aber leider funktioniert es nicht!!!
Kann mir jemand helfen??

Steff

Beitrag von Steff »

Hallo :waving:

Wenn du ein Foto reinstellen möchstest, dann schau doch mal hier:
https://forum.hundund.de/viewtopic.php?t=29522
bzw. hier:
https://forum.hundund.de/viewtopic.php?t=22122

Woher hast du denn deinen Hund? Ist ja wirklich selten hier in Deutschland.
Freue mich schon auf Bilder!

MFG Steff

Benutzeravatar
LianeE
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 380
Registriert: 11. Jun 2005, 21:19
Wohnort: Jena

Beitrag von LianeE »

Hallo und herzlich willkommen im Forum, schön einen weiteren Schützling hier begrüßen zu können :waving:

Viel Spaß mit deinem Wuffi, wie heißt er/sie denn überhaupt? Los erzähl mal ein bisschen was...

Viele Grüße

Liane und Diego

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Bild

so,hoffe man sieht unsere maus nun endlich!!Das ist Leila!!!

Danke nochmal für die super anleitung!!

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Sie kommt von einem züchter auf mallorca,der sie nicht schnell genug losgeworden ist und sie dann mal ebent schnell ins tierheim gebracht hat!dann wurd sie von herztier nach bergisch gladbach gebracht wo wir sie dann vor zwei wochen abgeholt haben!!sie wird drei monate!!Wir haben nur zwei probleme!!Wie können wir dieses eigentlich typische verhalten für welpen,also das zwicken,abgewönen??Wir sagen zwar schon immer Pfui ist das,aber helfen tut das mal garnicht!!Und das zweite ist,wenn sie draussen war ihr geschäft erledigen macht sich grundsätzlich kurz nachdem sie wieder oben ist auf ihre decke!!Warum macht sie das und wie kann man es ihr abgewöhnen??
Trotz der kleinen macken ist sie einfach nur ein schatz!!

Ein Traum auf vier Pfoten :lovemetoo:
Zuletzt geändert von Anonymous am 1. Dez 2006, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Bild
Unsere maus und unser 19 monate alter Sohn Patrice Joel!
Bild
Und nochmal auf ihrer Decke!!

Hoffe die foto's reichen erstmal!! :wink:
und,was meint ihr??Ob sie wirklich reinrassg ist??Eure meinung würd mich wirklich interessieren!!

Benutzeravatar
Bailey
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: 7. Okt 2006, 17:03
Wohnort: Campos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bailey »

Hallo Sabsi und Leila!
Also mich würde ja ´mal interessieren, wie der "Züchter" heißt, der seinen Welpen in`s Tierheim abschiebt... Weißt Du´s?
Ich bin schon lange auf der verzweifelten Suche nach einem Ca-Welpen und die äußerst spärlichen Züchter-Antworten sind immer: Wir haben lange Wartelisten...
Also: Was war da los? Hast Du Details?
Viel Erfolg bei der Aufzucht des Welpen und: nur nicht aufgeben, einige Pfützen im Haus und Löcher in der Kleidung wird`s schon noch geben :wink: !

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Hallo Bailey,

nein,leider wissen wir nicht mehr!!Aber das ist genau die sache,die ich auch nicht so ganz versteh!!!
Aber vieleicht besuchst du mal die seite herztier.com!Wir sind da reinzufällig auf unsere kleine maus gestossen!wollten ja sowieso einen hund haben und dann haben wir dort mal geschaut!!Ansonsten schreib sie doch einfach mal an!!vieleicht braucht ja noch eine kleine maus ein liebes zuhause!!

Ich hoffe nur nicht das diese wundervolle rasse zu einem modehund wird!! :redcard:

Liebe grüße sabsi...!!! :waving:

Benutzeravatar
LianeE
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 380
Registriert: 11. Jun 2005, 21:19
Wohnort: Jena

Beitrag von LianeE »

also die ähnlichkeit mit diego als er in dem alter von leila war ist wirklich sehr groß. Super süß die kleine :goldcup: Herzlichen Glückwunsch zu eurem Familienzuwachs.

was ich auch sehe ist, ihr werdet viel spaß mit leilas pfoten bekommen :lol:

wie ich auf dem einen bild sehe, hebt sie die pfote zur kamera. das hat diego damals auch gemacht als wir ihn beim züchter ausgesucht haben. wir fanden es so niedlich.. das er gerne die pfoten einsetzt und wir regelmäßig eine "runter gehauen bekommen" ist zwar nicht mehr niedlich und schmerz schon ab und zu wegen seiner harten und relativ langen krallen ab von weitem sieht es immer noch süß aus.

@sabsi
ganz wichtiger Tipp an dich: wenn leila schläft und sonst ausnahmsweise mal wirklich ruhig hält, massiere ihre ohren. ihre ohren stehen noch richtig aber sie wird eine falte im ohr bekommen, dass sie zum schluss nicht mehr so liegen, wie es der rassestandart vorschreibt. wenn du nicht weist wie und wo, schreib mir einfach eine nachricht..

zum thema zähne und deren einsatz habe ich auch die erfahrung machen müssen, das die ca`s - insbesondere diego - sie gerne und viel einsetzt. und die tun verdammt weh, er hat lange gebraucht, um zu kapieren, dass sie wehtun. ich war oft am verzweifeln weil er die "basiserziehungstipps", wie bspw. ignorieren, aua rufen und das zimmer verlassen, überhaupt registriert hat und ich habe wirklich geduld :lol:
bei uns hat schlussendlich am besten geholfen, wenn wir - immer als er gezwickt hat - ruck zuck mit einem finger oder dem daumen kurz aber konsequent auf die zunge von diego gedrückt haben. das ist für sie so unangenehm (tut nicht weh, ist nur blöd), dann haben sie erst mal genug. andere sind gut mit dem zurückzwicken bzw. beißen gefahren, aber das muss jeder für sich entscheiden.

Stubenreinheit: genauso wars bei diego auch, eben noch unten gewesen zum lösen und oben schon wieder reingepullert.. nützt nichts, wenn du es siehts "nein" sagen, leila hoch nehmen und direkt zu einem platz wo sie wieder hinpullern darf. Diego habe ich sauber bekommen nachdem ich ihn nachts zum schlafen mit ins bett genommen habe. natürlich schlief ich mit klamotten und bin aus dem bett gesprungen sobald er unruhig wurde. als er noch in seinem ridgi-pad geschlafen hat, dieses verlassen hat und ich angezogen war, was das malleur längst passiert.

Sorry wurde ein längerer text, hoffe aber trotzdem dir etwas geholfen zu haben :waving:

Viel spaß mit leila und bis bald

Liane und Diego

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Huhu Liane!!

danke für deine tips!aber das mit den ohren massieren,mußt du mir mal erklären!!! :???:

ihre pfoten bekommen wir jetzt schon zu spüren!!

viele liebe grüße an euch!!!!

Benutzeravatar
LianeE
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 380
Registriert: 11. Jun 2005, 21:19
Wohnort: Jena

Beitrag von LianeE »

Hallo Sabsi,

also die länglich falte die leila jetzt hat (so wie sie jetzt ihre ohren trägt) so streichen, als ob du eine falte in in blatt papier machst. nur nicht so feste, es soll ja nicht weh tun:

finger eins .-.-.-.-.-.

falte ---------

finger zwei .-.-.-.-.-.

hast du eine ahnung was ich meine :???:

mach das imme ein paar mal am tag und leila wird ihre ohren standartentsprechend tragen :goldcup: und angenehm sind massagen für hunde ja auch. (2 fliegen :lol: )

Liebe Grüße

Liane und Diego

Sabrina + Trio

Beitrag von Sabrina + Trio »

Hallo Sabsi,

von mir auch ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Unsere "Kleinste", die Roxy haben wir auch als Welpen vom Tierschutz bekommen. Sie ist mit 2 Brüdern beim einem Züchter auf Mallorca "übrig geblieben" und deutsche Nachbarn konnten dann wohl nicht mehr zusehen, wie die Welpen mehr od. weniger sich selber überlassen wurden und haben sie dann "befreit"..........
Roxy ist nun seit fast 2 Jahren bei uns und ein richtiger Wirbelwind!!!!!

Da habt Ihr Euch mit jungen CdB und einem kleinem Kind im Haus ja tüchtig was vorgenommen, ich hoffe, das es Euch bewusst ist und Ihr Euch das gut überlegt habt...........

Lebt Eure Leila denn mit Euch in der Wohung od. habt Ihr auch noch einen Garten? Garten erleichtert natürlich sehr die Erziehung zur Stubenreinheit.... Roxy hat von Anfang an bei uns im Schlafzimmer in einem Korb geschlafen -- immer wenn sie unruhig wurde, habe ich sie sofort in den Garten gebracht und ihr gesagt, das sie "Pipi machen soll" --- auf diesen "Befehl" reagiert sie (und die anderen Beiden)immer noch (erleichtert das Leben, wenn man die Hunde "mal eben nur kurz rauslassen kann") -- jedenfalls hat Roxy schon nach wenigen Nächten 5-6 Stunden durchgeschlafen.
Tagsüber genau so -- immer, wenn sie geschlafen hatte und wach wurde -- raus zum Pipi machen. Nach dem Spielen od. wenn sie im Spiel plötzlich innehielt -- raus usw.
Das Knabbern hat Roxy auch immer gemacht (macht es immer noch, aber "liebevoll", wenn ich es ihr erlaube) -- wir haben sie ähnl. wie Liane dann GANZ kurz gezwickt mit einem NEIN -- hat schnell geklappt -- jedenfalls bei mir -- Menschen, die sie nicht so ganz für "vollnimmt" werden weiterhin hemmungslos angeknabbert, wenn ich es nicht unterbinde (also passt auf Euren Sohn auf ;-))
Ohrenfalten habe ich nicht massiert -- jedenfalls nicht, um einem Standart zu entsprechen -- muss aber ja jeder für sich entscheiden -- ich denke, das die Ohren schon von Natur aus richtig "fallen" werden (die mallorquinischen Bauern massieren die Hundeohren bestimmt auch nicht tägl.).

So, jetzt wünsche ich Euch weiterhin gute Nerven und viel Erfolg bei der Erziehung der (noch) kleinen Leila -- geniesse die Zeit, denn die Hunde werden so schnell groß!

LG

Sabrina mit Roxy, Kira u. Arco

Benutzeravatar
LianeE
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 380
Registriert: 11. Jun 2005, 21:19
Wohnort: Jena

Beitrag von LianeE »

@sabrina
auf deinen bildern in der galerie (Roxy mit Rudel, 10 Monate und Roxy Ca de Bestiar) trägt deine Hündin die Ohren auch anders. Diego übrigens auch, mich stört es nicht wirklich - sieht aus wie ein unikat :) (ok, neben roxy :lol: )
Auf dem bild, auf dem Roxy steht, sieht sie genauso aus wie Diego heute.

Das von dir angesprochene Knabbern macht Diego auch, dieses knabbern hat aber mit dem Zwicken nicht gemeinsam. Dieses Knabbern stellt - zumindest bei Diego - eine Liebesbekundung dar. Deshalb unterbinde ich es auch nicht, so lange er nicht übertreibt und es auch nicht weh tut.

Das mit dem Wirbelwind stimmt, wahnsinn was diese hunde für eine energie haben :)

Viele Grüße

Liane und Wirbelwind Diego

Antworten

Zurück zu „Ca de Bestiar“