Mein erster CdB ! Mit FOTOS!

Perro de Pastor Mallorquin
Antworten
Benutzeravatar
Bailey
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: 7. Okt 2006, 17:03
Wohnort: Campos
Kontaktdaten:

Mein erster CdB ! Mit FOTOS!

Beitrag von Bailey »

Hallo zusammen, hallo Sabrina!

Deine Frage aus "Wie wäre es mal mit einem Treffen" beantworte ich mal in einem neuen Thema.

Ich habe einen Züchter bei Valencia gefunden (Neuzüchter, erster Wurf), der Anfang Juli Welpen erwartet!!!
Und ich habe einen bestellt!!! Der dritte Rüde wäre meiner!

Bitte alle Daumen drücken!!!

In ca. drei Wochen weiß ich mehr :D !
Zuletzt geändert von Bailey am 12. Okt 2007, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Sabrina + Trio

Beitrag von Sabrina + Trio »

Hallo Bailey,

na, dann drücke ich mal die Daumen -- sollte ja nicht so schwierig sein, denn die Hündin wird ja bestimmt mehr als 3 Welpen werfen und meistens gibt es ja eh mehr Rüden als Hündinen.......

Wie bist Du denn an den Züchter gekommen?
Haben die eine HP?

LG

Sabrina

Benutzeravatar
Bailey
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: 7. Okt 2006, 17:03
Wohnort: Campos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bailey »

Hallo Sabrina!

Ja, bitte, bitte Daumen drücken !!! Danke!!!

Den Züchter hab ich parallel auf zwei Wegen gefunden:

Zum einen google ich regelmäßig, von Zeit zu Zeit findet sich mal was Neues über den Ca de Bestiar. In diesem Fall habe ich ein Foto gefunden und so eben die hp des Züchters!

Zum anderen gucke ich regelmäßig ins spanische CdB-Forum und da hatte er ne Anzeige laufen :D !

Bis zu meiner mail hatte er zwei Rüden und drei Hündinnen vorbestellt.

In den nächsten zwei Wochen werden sie geboren! Ich kann gar nicht mehr warten...

Bin leider zu doof :wink: , links reinzustellen...
Hier die hp: delatzucac.com

Bis zum nächsten Mal!

Ana und Bailey

ronnbon

Beitrag von ronnbon »

kann die Seite nicht finden, immer erscheint die Meldung: Server nicht gefunden... :???:

Benutzeravatar
LianeE
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 380
Registriert: 11. Jun 2005, 21:19
Wohnort: Jena

Beitrag von LianeE »

Doch die Seite gibts. auf der war ich auch schon. hab aber leider nur spanisch verstanden :wink:

Der Y-Blat ist (falls es jemanden interessiert) das brüderchen von meinen Diego :goldcup:

Ich drück dir auch die daumen ana, dass es diesmal klappt. bin leider in letzter zeit nicht dazu gekommen, dir (ausführlich) eine mail zu schreiben, aber das hole ich nach, versprochen :)

Liebe Grüße

Liane und Diego

Benutzeravatar
Bailey
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: 7. Okt 2006, 17:03
Wohnort: Campos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bailey »

Hallo zusammen!

Hallo Liane, schön, daß Du noch da bist :) !

Mein Hund ist auf der Welt !!!

Am 09.Juli geboren!

Die arme Hunde-Mama hat 20(!) Stunden gebraucht um 13(!) Welpen zu werfen... Einer ist tot geboren, zwei sind noch gestorben... Jetzt sind sie drei Tage alt und 5 Rüden und 5 Hündinnen!

JUHU :D :D :D

Benutzeravatar
Bailey
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: 7. Okt 2006, 17:03
Wohnort: Campos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bailey »

Hallo Ronnbon!

Ich hatte auch schon mit einigen servern Probleme mit der Seite...

Manchmal komme ich bis nach Spanien und dann geht´s nicht weiter, manchmal sagt er schon in Deutschland "Seite gibt´s nicht"... Keine Ahnung...

Sabrina + Trio

Beitrag von Sabrina + Trio »

Hallo "Bailey",

Mein Hund ist auf der Welt !!!


:dancing: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!! :dancing:

Wann bekommst Du Bilder??

Wo muss Du den Wuffel denn abholen und wann???

LG

Sabrina

Benutzeravatar
Bailey
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: 7. Okt 2006, 17:03
Wohnort: Campos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bailey »

:waving:

Bilder hab ich schon permail bekommen, als sie einen Tag alt waren!
Eins davon ist auf
delatzucac.com ca de bestiar cadells disponibles

Man sieht aber nicht viel. Ein schwarzer Haufen Hunde auf weißem Untergrund!

Mittlerweile sind noch zwei Babys gestorben. Jetzt sinds noch 5 Hündinnen und 5 Rüden.

Ende August werde ich hinfliegen und Welpi abholen :lol: :lol: :lol:

Der Züchter wohnt in Ontinyent, in der Region Valencia, ca. 80km von Valencia entfernt.



Liane:
Du schreibst Y-Blat ist der Bruder von Diego?!
Es gibt auf der hp nur Y-Ram, Rufname Blat. Der wurde aber im Winter 2004 geboren und Diego doch im Sommer 2005, oder?
Oder reden wir aneinander vorbei???

:waving:

Benutzeravatar
LianeE
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 380
Registriert: 11. Jun 2005, 21:19
Wohnort: Jena

Beitrag von LianeE »

Hallo Ana,

na schön das es endlich geklappt hat, ich freu mich riesig für dich :)

hoffentlich bleiben die restlichen 10 welpen am leben...

-> wir müssen unbedingt telefonieren - heute abend recht? melde mich gegen 21.00 Uhr bei dir!

Y-Blat ist von Diego seinem Züchter. geht aus den Ausstellungsergebnissen auch hervor (von den seiten die du mir mal per mail geschickt hast) Y-Ram ist auch von meinem züchter... muss mir die geburtsdaten von beiden nochmal ansehen, auf jeden fall hab ich auf dem Grundstück von Diegos Züchter den einjährigen Bruder von Diego kennengelernt - neben seinen anderen geschwistern, eltern und verwandten :) . Aber der Y-Ram (wenn das der Rüde auf der Hp den deinem :) züchter ist, ist auf jeden fall ein super schöner hund :silvercup: , gleich nach meinem diego :goldcup: (reine selbstüberschätzung :lol: )

Kann es sein, dass du für den welpen aus dem wurf keine papiere bekommst? hab nur gesehen dass der papa keine angaben zur herkunft, züchter etc. hatte...

:waving:

Benutzeravatar
Bailey
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: 7. Okt 2006, 17:03
Wohnort: Campos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bailey »

:waving:

Hi Liane!

Haben uns hier wohl knapp verpaßt!

Ja, 21Uhr telefonieren ist O.K.. Vielleicht schaffen wir`s ja diesmal :wink: !
Könntest aber auch mal öfter Deine e-mails lesen :wink: !

Y-Ram de Ca´n Nyegos ist von "Deinem" Züchter, Besitzer ist aber Miguel LLiteras (dem übrigens auch der Vater meines Welpis gehört).

Y-Rams Stammbaum kannst Du auf DER Seite unter "arbre..." nachgucken. Jedenfalls ist er Dezember 2004 geboren ("naixement").

In Spanien und speziell bei dem CdB und anderen "ursprünglichen" Rassen, werden immer mal wieder sog. Rückzüchtungs-Exemplare in die Blutlinien eingekreuzt. Sonst wird`s in der Blutlinie zu eng und es kommt zu Defekten (körperlich und im Wesen).
Der Vaterrüde "Tord" ist so einer. Wenn die Züchter sich entsprechend informieren und alles in die Wege leiten (keine Ahnung was genau), bekommen die Welpen Papiere. Mein Welpi bekommt auch welche!
Hat mich anfangs ja gar nicht interessiert, aber mittlerweile überlege ich schon, ob ich ihn (wenn er sich entsprechend entwickelt) vielleicht mal ausstelle?!

Liebe Grüße von
Ana und Mix Bailey

Sonja77

Herzlichen Glückwunsch

Beitrag von Sonja77 »

Hallo Ana & Bailey,
bitte entschuldige, dass ich mich so einfach - unbekannterweise - an Euch wende, aber Ihr seid meine letzte Hoffnung...
Ich bin 30 und komme aus der Gegend von Stuttgart.

Ich suche schon sehr lange einen passenden Hund und habe mich sofort in den CdB verliebt. Ich konnte aber nirgends (in Deutschland) Züchter finden. Ich habe einer Dame aus Finnland, die eine eigene Homepage mit Bildern Ihres Ca hat, eine Email geschrieben und um Hilfe gebeten. Sie antwortete, ich solle mich über einen spanischen Verein an spanische Züchter wenden. Ich solle aber auf Spanisch schreiben oder sprechen können, da die Züchter nicht auf Englische Emails antworten würden. (Und das kann ich leider nicht). Des weiteren würden spanische Züchter Ca de Bestiars nicht als Haustiere abgeben, es seien reine Arbeitshunde. Gut, einen Bauernhof oder Schafe habe ich nicht, aber arbeiten würde ich mit ihm auch. Ich bin mit einem Deutschen Schäferhund aufgewachsen, kann mir einiges darunter vorstellen und bin auf alles vorbereitet :) .
Ich war natürlich sehr enttäuscht, bis ich Deine Mitteilung im Forum gelesen habe!! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Begleiter!!! Ich drücke die Daumen, dass alles glatt läuft beim Abholen.
Meinst Du, Dein Züchter hat noch Rüden? Auf seiner WP waren keine Bilder eines neuen Wurfes mehr :cry:
Ist es problematisch, Welpen nach Deutschland zu bringen oder ist das innerhalb Europas kein Problem?
Wie hast Du denn Kontakt zu dem Züchter aufgebaut, sprichst Du spanisch?

Über einpaar Infos wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße,
Sonja

Sergio

Beitrag von Sergio »

In Spanien und speziell bei dem CdB und anderen "ursprünglichen" Rassen, werden immer mal wieder sog. Rückzüchtungs-Exemplare in die Blutlinien eingekreuzt. Sonst wird`s in der Blutlinie zu eng und es kommt zu Defekten (körperlich und im Wesen).
Der Vaterrüde "Tord" ist so einer. Wenn die Züchter sich entsprechend informieren und alles in die Wege leiten (keine Ahnung was genau), bekommen die Welpen Papiere. Mein Welpi bekommt auch welche!
Hat mich anfangs ja gar nicht interessiert, aber mittlerweile überlege ich schon, ob ich ihn (wenn er sich entsprechend entwickelt) vielleicht mal ausstelle?!

Vollkommen richtig und so muss das auch sein und deshalb machen die professionellen Züchter auch immer wieder - oft ergebnislose - Mallorcareisen um diese Urhunde oder "Rückzüchtungsexemplare" wie Ihr sie nennt zu finden.......

Tord ist dem Foto nach ein weltklasse Hund und genauso wie er sein soll.....

Ich persönlich ziehe diesen Schlag jedem anderen Austellungshund vor.

Was dann tatsächlich dabei rauskommt kann kein Züchter garantieren aber die Anlagen von den Eltern sind schon mal gut....

Der einzige der meines Erachtens sogar bei einem Welpen meistens ins schwarze trifft obwohl er auch meint er wäre sich nicht sicher ist Javier Lopez aber der macht das ja auch schon ein Leben lang und fungiert bei den wichtigen Ausstellungen als Richter...

Und da fängt auch das Problem mit den Papieren an. Klar gibts irgendwelche Papiere wo drinn steht das das ein Ca de Bestiar ist aber das sagt noch nichts über die Qualität des Hundes aus und ist auch eher unwichtig.

Für eine echte Bewertung musst Du mit dem Hund wenn er halbwegs ausgewachsen ist auf eine Austellung z.B. nach Mallorca oder Talavera. Dort werden dann die echten Auszeichnungen vergeben nachdem der Hund von Fachleuten beurteilt worden ist.

Na ja und wer das braucht mit den Papieren der soll das dann alles machen - dem Hund ist das glaub ich weniger wichtig......

Aber wenn ich ehrlich bin fahr ich - glaub ich - nächstes Jahr auch mal auf ne Austellung. Hund ist wg. Familientreffen dann eh dabei und dann soll er halt auch ausgestellt werden und danach gehts weiter nach Avila zu einem Freund in die Berge aber von Deutschland aus würde ich mir das wahrscheinlich eher nicht antun.....

Benutzeravatar
LianeE
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 380
Registriert: 11. Jun 2005, 21:19
Wohnort: Jena

Beitrag von LianeE »

Hallo Sergio,

schön dich mal wieder im forum lesen zu können :waving:

Ich sehe das genauso wie du. aus diesem grund habe ich mir zumindest für das nächste jahr vorgenommen, zu einer ausstellung nach mallorca oder einer anderen wichtigen Ausstellung nach spanien zu fahren. dafür will ich einige wochen urlaub nehmen und mit dem auto bzw. der fähre zu euch runter fahren :) es würde sich ja gut treffen, wenn du dann auch bei einer dieser ausstellungen wärst :)

Bin eben auch der meinung, dass die Leute aus Spanien oder Mallorca diese rasse am besten kennen und entsprechend beurteilen können. hier in Deutschland bekäme ich 100 %ig ein V1, CACIB und den Campion, aber eben auch nur, weil es hier keine weiteren Ca`s gibt... in Spanien sieht die Sache wahrscheinlich wesentlich anders aus.

Hast du mal auf die Internetseite von Marijke geschaut ([Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen])? Klick dich da mal durch, da hat sie in der einen Fotogalerie auch bilder online gestellt von einer Ausstellung in Spanien.

Der letzte Deckrüde von Murta müsste dir rein optisch sicherlich auch zusagen :)

Liebe Grüße und meld dich öfters mal :wink:

Liane und Diego

Benutzeravatar
Bailey
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: 7. Okt 2006, 17:03
Wohnort: Campos
Kontaktdaten:

Beitrag von Bailey »

:waving:


Sonja77:

Ja, ich spreche spanisch. Sonst wäre ich tatsächlich nicht zu diesem Hund gekommen (na ja, noch habe ich ihn ja nicht...).

Ich weiß grad nicht, was ich Dir raten soll...

CdB-Leute sind ganz speziell... Ich habe 6 !!! Jahre recherchiert, bevor ich mich endgültig für den Kauf eines Hundes dieser Rasse entschieden habe. Dann habe ich 1,5 Jahre gebraucht um den (heute 10 Tage alten) zu finden!!!

Die "Züchter" sind nicht sehr daran interessiert, die Rasse berühmt werden zu lassen.

Was Du bisher so schreibst, würde ich Dir eigentlich eher raten, noch mehr Nachforschungen anzustellen, bevor Du einen CdB nach Hause holst! Besonders, weil`s ein Rüde sein soll :wink: !

Bleib weiter bei uns, hier findest Du bestimmt noch ein paar nützliche Infos! Vielleicht kommst Du zu unserem Treffen am 08.09. in Hamburg?! Da kannst Du die Hunde live erleben :) !



Sergio:

Da bist Du ja wieder :) ! Ich hatte Dir damals (Februar/März?) zwei laaange mails geschickt, aber keine Antwort :( ...
Hat sich erledigt. Nun habe ich ja (hoffentlich) bald mein Hundi!

Obwohl die Auswahl an CdB-Welpen für mich eigentlich keine Auswahl bereit hielt :wink: , bin ich mit den Elterntieren auch super zufrieden! Eine Mischung aus "schlankem" Ausstellungshund und Urtyp gefällt mir gut. Mal sehen, ob der Kleine auch 50%/50% abbekommt...

Klar, daß Papiere nichts über die Qualitätet aussagen. Mir als ausländischem CdB-Neuling geben sie aber Gewissheit, ein reirassiges Tier zu bekommen. Denn, seien wir ehrlich, eigentlich sieht der CdB für Aussenseiter doch wie ein Mischling aus. Wie sollte ich einen CdB-Welpen von einem Labrador o.Ä.-Mischlings-Welpen unterscheiden können?!



Ausstellungen:

In der August-Ausgabe der spanischen Hunde-Zeitschrift TODO PERROS erscheint ein Artikel über die "Exposición Monográfica Ca de Bestiar 2007 de Manacor/Mallorca". Insbesondere über "Y-Foma de Càn Nyegos", die "Best in Show" geworden ist! Fragt aber nicht, wie und wo man die(außer in Spanien) bekommt: keine Ahnung!



Bis zum nächsten Mal!

Antworten

Zurück zu „Ca de Bestiar“